Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 23.11.2019

1   :   1
BOC
vs
OSN
3   :   1
AUE
vs
STP
2   :   1
HSV
vs
DYN
1   :   1
BIE
vs
SVS
3   :   6
WEH
vs
KIE
3   :   0
STU
vs
KSC
3   :   1
REG
vs
HEI
0   :   0
FÜR
vs
FCN
1   :   2
H96
vs
D98
22.11. Ende
VfL Bochum
VfL Osnabrück
22.11. Ende
Erzgebirge Aue
FC St. Pauli
23.11. Ende
Hamburger SV
SG Dynamo Dresden
23.11. Ende
DSC Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
23.11. Ende
SV Wehen Wiesbaden
Holstein Kiel
24.11. Ende
VfB Stuttgart
Karlsruher SC
24.11. Ende
SSV Jahn Regensburg
1. FC Heidenheim
24.11. Ende
SpVgg Gr. Fürth
1. FC Nürnberg
25.11. Ende
Hannover 96
Darmstadt 98
Live
Tabelle
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
Fazit
Wahnsinn! Der HSV dreht in Halbzeit zwei einen 0:1-Rückstand und gewinnt trotz zweier durch den VAR aberkannten Treffer mit 2:1, während die Arminia gegen Sandhausen nur 1:1 spielt und damit die Tabellenführung hergibt. Wiesbaden bleibt nach einem spektakulären 3:6 gegen Kiel Tabellenletzter, die Störche übernachten auf Platz 6.
90+6.
Wiesbaden - Kiel
Schluss in der 2. Liga!
90+4.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 3:6. Meffert taucht nach Zuspiel von Serra nochmal frei vor dem Tor auf, behält die Ruhe und schiebt flach an Lindner vorbei ins Netz ein. Dieser Treffer macht für Kiel das halbe Dutzend voll und setzt den Schlussstrich der Partie.
90+3.
Wiesbaden - Kiel
In Wiesbaden wird noch gespielt, vier Minuten Nachspielzeit waren angezeigt.
90+4.
Hamburg - Dresden
Toooor! HAMBURG - Dresden 2:1. Wahnsinn! Klein klein geht es an der Sechzehnerkante der Dresdner zu. Hunt spielt links raus auf Kittel, der durchsteckt auf Leibold. Der Ex-Nürnberger schließt mit links ab, Broll kann halten, aber der Abpraller landet genau auf dem Kopf von Kinsombi, der in der Nachspielzeit zum 2:1 trifft. Ist das bitter für die Gäste!
89.
Wiesbaden - Kiel
Tolles Solo von Lee und eine noch bessere Parade von Lindner! Der Keeper pariert erst den flachen Schuss von Lee, der sich zuvor gegen drei Verteidiger durchgesetzt hatte und dann auch noch den Nachschuss von Baku aus kürzester Distanz mit einer spektakulären Parade.
90+1.
Bielefeld - Sandhausen
Diese Freistoßflanke wird sehr gefährlich. Am langen Pfosten kommt ein Bielefelder freistehend an den Ball, setzt diesen aber aus kurzer Distanz über den Kasten.
90.
Hamburg - Dresden
Satte fünf Minuten werden nachgespielt!
87.
Hamburg - Dresden
Die Uhr tickt jetzt unermüdlich gegen den HSV und für die Dresdner, die sicherlich auch mit dem einen Punkt zufrieden wären.
85.
Bielefeld - Sandhausen
Die Arminen werden von Minute zu Minute stärker. Beim SV Sandhausen häufen sich die Fehler. Das werden noch lange Minuten für die Gäste. Ein Remis wäre dennoch hochverdient.
83.
Hamburg - Dresden
Hunt trifft vom Elfmeterpunkt per Kopf zur vermeintlichen HSV-Führung, aber Vorlagengeber Leibold steht im Abseits. Erneut verpufft der Jubel der Hausherren.
80.
Bielefeld - Sandhausen
Die Partie hat spielerisch immer noch kein hochklassiges Niveau, aber in den letzten Minuten an Fahrt aufgenommen. Bielefeld drängt nun auf die Führung. Sandhausen steht hinten noch sicher und kann sich offensiv immer wieder entlasten. Doch geht das noch lange gut?
79.
Wiesbaden - Kiel
Die Schlussphase der Partie ist angebrochen und die letzten Minuten waren überraschend ruhig. Was erwartet uns noch in der Schlussphase? Wehen hat in dieser Partie durchaus noch die Chance auf einen Punkt. Vielleicht sogar auf drei. Ich lege mich heute auf gar nichts mehr fest, denn hier ist wirklich alles möglich.
77.
Bielefeld - Sandhausen
Das muss das 2:1 sein! Konter der Arminia im eigenen Stadion. Edmundsson erhält halblinks in der Box den Ball und zieht ab. Fraisl kann mit den Fingerspitzen den Schuss noch an die Latte lenken. Klos holt sich den Rebound, schießt diesen aber ans rechte Außennetz.
75.
Bielefeld - Sandhausen
Wieder Klos! Der DSC-Kapitän bekommt 20 Meter vor dem Tor die Kugel, geht nach ein paar Schritte und zieht ab. Der Schuss rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
73.
Bielefeld - Sandhausen
Aus dem Nichts die Riesenchance für Bielefeld! Edmundsson mit der Flanke von links an den zweiten Pfosten. Dort hat sich Klos Zhirov davon gestohlen und setzt zum Kopfball an, doch bringt diesen aus sechs Metern nicht auf den Kasten. Der sitzt normalerweise.
73.
Hamburg - Dresden
Die HSV-Fans jubeln, Toschütze Harnik auch, alle stehen am Mittelpunkt bereit - und dann wird wieder gewartet. Zwei Minuten dauert es, bis der VAR entscheidet - kein Tor, Harnik stand ein paar Millimeter im Abseits. Wahnsinn!
70.
Bielefeld - Sandhausen
Die Partie ist in den letzten Minuten etwas zerfahrener und verbissener geworden. Die Arminia spürt, dass sie mehr tun muss. Die Zweikämpfe werden nun etwas härter geführt, auch wenn das Spiel nach wie vor sehr fair ist. Bislang hat lediglich Fabian Klos Gelb gesehen.
67.
Hamburg - Dresden
Toooor! HAMBURG - Dresden 1:1. Nach der scharfen Hereingabe von Leibold aus der Schaltzentrale rund 25 Meter vor dem Tor kommt Kittel im Duell mit Wahlqvist an den Ball. Mit rechts netzt er volley aus knapp sieben Metern an Broll vorbei ein! Aber die Freude wird kurz getrübt. Schiedsrichter Fritz entscheidet mit seinem Assistenten zunächst auf Abseits, aber der Kölner Keller berichtigt die Entscheidung sofort und so zählt das Tor.
65.
Wiesbaden - Kiel
Wir haben lange keinen Treffer mehr gesehen. So langsam wäre es mal wieder an der Zeit. Statt mit Offensivaktionen sind die Akteure aktuell aber mit Fouls im Mittelfeld beschäftigt.
62.
Bielefeld - Sandhausen
Die Bielefelder tun sich nach wie vor sehr schwer, Sandhausen erweist sich als sehr harte Nuss. Das Remis ist für den Tabellenführer immer noch schmeichelhaft. Spielerisch bewegt sich die Partie weit unter dem Durchschnitt. Aber das dürfte vor allem den Gästen völlig egal sein.
60.
Hamburg - Dresden
Exakt nach einer Stunde reagiert Hecking auf den Rückstand und bringt sowohl Hunt für Moritz als auch Jairo für Wood. Neue Kräfte also für die Offensive der Hausherren!
58.
Wiesbaden - Kiel
Dams sieht für ein klares Foul auf dem linken Flügel an Baku die Gelbe Karte. Die ist im Übrigen vollkommen berechtigt.
56.
Bielefeld - Sandhausen
Ohh, fast das 1:2! Paqarada erhält halblinks die Kugel und zieht flach ab. Am Elfmeterpunkt fälscht Pieper den Schuss per Hacke ab, sodass der Ball haarscharf am rechten Pfosten vorbeigeht. Glück für die Arminia!
54.
Hamburg - Dresden
Kreuzer sorgt für Gleichstand bei den Gelben Karten. Im Mittelfeld versucht der Schütze zum 1:0 Narey beim Gegenstoß zu hindern, schafft es aber nicht und sieht in der nächsten Unterbrechung den gelben Karton.
52.
Hamburg - Dresden
Schiedsrichter Fritz ist jetzt draußen bei Hecking, der sich da wohl zu lautstark echauffiert. Nach einer kurzen Ermahnung geht es aber schon weiter.
52.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! WIESBADEN - Kiel 3:5. Es ist unbeschreiblich. Nach einem Eckball von der linken Seite hämmert Niemeyer die Kugel kompromisslos aus der Strafraummitte in Richtung Tor. Schäffler steht am rechten Pfosten genau richtig, hält den Fuß hin und netzt damit zum 3:5 ein.
50.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 2:5. Kaum läuft die Partie wieder, klingelt es auch schon! Ausgangspunkt ist ein Eckball von Wiesbaden. Die Kieler Verteidiger kriegen die Kugel überhaupt nicht aus dem Strafraum. Schließlich hämmert ein Verteidiger das Leder einfach nur hoch und weit Richtung Mittelkreis. Dort wartet Mockenhaupt, verliert dabei aber komplett die Orientierung, stolpert und schenkt Özcan den freien Lauf aufs Tor. Der Mittelfeldmann bleibt eiskalt und schiebt am Keeper vorbei ins Netz.
49.
Hamburg - Dresden
Moritz holt sich gleich darauf die erste Verwarnung in der Partie ab, nach seinem Foul an Kone rund 23 Meter vor dem eigenen Kasten. Glück, dass der folgende Freistoß keine weitere Gefahr bringt.
47.
Hamburg - Dresden
Toooor! Hamburg - DRESDEN 0:1. Wahnsinn - was für ein Auftakt in Halbzeit 2! Klingenburg probiert es aus der Distanz. Heuer Fernandes ist da und hält, aber die Kugel kommt über links von Jeremejeff zu Kreuzer, der mit ganz viel Gefühl mit rechts aus halblinker Position ins lange Eck zielt. Heuer Fernandes reckt und streckt sich, kommt aber nicht mehr an das Leder!
46.
alle Spiele
Es geht weiter!
Halbzeitfazit
Nach früher Führung kassierte die Arminia kurz vor der Pause also noch den Sandhäuser Ausgleich, während es in Hamburg zwischen dem HSV und Dresden noch 0:0 steht. Richtig was los war aber in Wiesbaden, wo Wehen durch einen Elfmeter nach fünf Minuten in Führung ging und dann vier Tore kassierte. Immerhin: Das 2:4 aus Wiesbadener Sicht wurde nachträglich doch gegeben und so besteht noch ein Fünkchen Hoffnung bei den Hessen.
45+7.
Wiesbaden - Kiel
Pause in der 2. Bundesliga!
45+6.
Wiesbaden - Kiel
Viel tut sich nicht, die Spieler sind mit den Gedanken wohl schon in der Pause.
45+3.
Wiesbaden - Kiel
Nur in Wiesbaden wird noch gespielt, hier wird es aber wohl auch mit 4:2 für Kiel in die Pause gehen.
45+1.
Wiesbaden - Kiel
In Wiesbaden werden bei all der Wartezeit auf VAR-Entscheidungen nun natürlich satte sieben Minuten nachgespielt.
44.
Wiesbaden - Kiel
Taktisches Foul von Röcker gegen Özcan im Mittelfeld. Die anschließende Gelbe Karte geht absolut in Ordnung.
43.
Hamburg - Dresden
Nächste gute Gelegenheit der Hausherren! Moritz chippt den Ball ins Zentrum, wo Ehlers unter Bedrängnis zunächst per Kopf klären kann. Das Leder landet aber direkt bei Dudziak, der aus knapp 22 Metern abziehen kann und Broll zur nächsten starken Aktion zwingt!
42.
Bielefeld - Sandhausen
Halimi behauptet den Ball am Strafraum gegen zwei Gegenspieler. Dann zieht der Mittelfeldspieler aus 17 Metern mit links ab. Der Ball rauscht Richtung rechter Winkel, doch Ortega greift über und lenkt den Schuss über die Latte.
40.
Hamburg - Dresden
Die Chance für Harnik! Flanke von Leibold aus dem linken Halbfeld und im Zentrum steigt Harnik deutlich am höchsten. Sein Kopfball aus rund neun Metern kommt als Aufsetzer, aber Broll ist hellwach und schnappt sich die Kugel.
38.
Wiesbaden - Kiel
Röcker holt direkt mal einen Freistoß raus. Mühling ist der Übeltäter, der den Wiesbadener taktisch stoppt und dafür die Gelbe Karte sieht.
37.
Wiesbaden - Kiel
Früher erster Wechsel bei den Hausherren. Medic muss runter und macht Platz für Röcker. Es scheint, als wäre dieser Wechsel taktischer Natur, denn eine Verletzung ist nicht zu erkennen. Damit war es ein sehr kurzer Arbeitstag für Medic.
35.
Hamburg - Dresden
Das aber nur kurz, denn dann muss Trainer Fiel doch zum Wechsel greifen. Klingenburg kommt für den angeschlagenen Atik neu in die Partie.
34.
Hamburg - Dresden
Für Heuer Fernandes geht es weiter, bei Atik dauert es etwas länger, aber auch er kommt zwei Unterbrechungen später zurück auf das Feld.
31.
Bielefeld - Sandhausen
Toooor! Bielefeld - SANDHAUSEN 1:1. Da ist der nicht unverdiente Ausgleich. Paurevic flankt hoch links in die Box. Da ist Bouhaddouz zur Stelle und bringt die Kugel direkt in die Mitte. Am rechten Pfosten ist Behrens relativ frei und schießt aus sieben Metern unhaltbar ins rechte Eck.
31.
Wiesbaden - Kiel
Natürlich. Wie sollte es auch nur anders sein? Siewer bekommt ein Signal auf sein Ohr und darf sich erstmal wieder etwas von seinem Kollegen am Bildschirm anhören. So wie es sich gehört, dauert das natürlich wieder ewig und schließlich läuft Siewer doch selber zum Bildschirm. Die Wiederholung zeigt klar, dass kein Handspiel vorliegt, aber sieht das auch der Offizielle so? Ja! Der Treffer zählt doch! Was für eine verrückte Partie.
30.
Wiesbaden - Kiel
Oder doch nicht? Die Tormusik läuft, Daniel-Kofi Kyereh zieht aus der Distanz ab und netzt unten links ein. Schiedsrichter Siewer weist aber darauf hin, dass Kyereh bei der Ballannahme die Kugel mit der Hand gespielt hat. Ärgerlich.
30.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! WIESBADEN - Kiel 2:4. Kyereh trägt sich nach Dittgen-Zuspiel mit einem schönen Distanzschuss und einem Treffer unten links in die Torschützenliste ein.
30.
Hamburg - Dresden
Leipold verliert im Vorwärtsgang die Kugel und dann geht es ausnahmsweise mal richtig schnell bei den Gästen. Nikolaou mit einem feinen Pass in die vordere Kette, aber dort rauschen Atik und Heuer Fernandes böse ineinander. Beide müssen behandelt werden!
29.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 1:4. Nach nicht mal einer halben Stunde ist das Ding hier wahrscheinlich entschieden. Van den Bergh spielt eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum, Serra nimmt das Leder mit der Brust an, dreht sich und zieht mit links ab. Keeper Lindner kommt zwar an die Kugel, lenkt sie sich aber selbst ins linke Eck. Bitter und wohl die Vorentscheidung.
28.
Hamburg - Dresden
Paqarada flankt aus dem halblinken Mittelfeld auf den zweiten Pfosten. Dort steigt Behrens perfekt hoch und köpft Richtung linke Ecke. Ortega macht sich ganz lang und wehrt den Ball ab. Ganz wichtig, denn Bouhaddouz war schon eingelaufen und hätte die Kugel über die Linie nicken können.
27.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 1:3. Mühling tritt zum Strafstoß an und versenkt die Kugel sicher mit einem harten Schuss unten rechts ins Netz.
26.
Wiesbaden - Kiel
Jetzt geht Schiedsrichter Siewer selbst zum Bildschirm. Die Fans pfeifen natürlich enorm. Die Offiziellen lösen die Problematik "Videobeweis" heute wieder enorm ungünstig. Aber was entscheidet der Schiedsrichter? Es gibt Elfmeter! Der Arm war nicht komplett angewinkelt und deswegen gibt es jetzt Strafstoß für die Gäste.
24.
Wiesbaden - Kiel
Nächste Unterbrechung, denn die Kieler wollen Elfmeter. Nach einer Flanke von Lee von der linken Seite blockt Dittgen die Kugel mit dem Arm ab. Der ist angelegt, folgerichtig dürfte es keinen Strafstoß geben. Trotzdem lässt Schiedsrichter Siewer die Situation wieder auffallend lange überprüfen.
22.
Wiesbaden - Kiel
So dreht man ein Spiel. Die Kieler könnten über diese Vorstellung wahrscheinlich ein Lehrbuch schreiben. Spielerisch sind sie klar dominant und die Hausherren haben keinerlei Anlagen mehr, offensiv gefährlich zu werden.
21.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 1:2. Jetzt aber! Nach einer Flanke von Lee von der rechten Seite kriegen die Wiesbadener den Ball nicht aus dem Strafraum. Mühling bestraft sie dafür eiskalt und zimmert die Kugel aus dem Strafraumzentrum volley ins linke Ecke.
19.
Bielefeld - Sandhausen
Toooor! BIELEFELD - Sandhausen 1:0. Und wieder schlägt Bielefeld im Stile einer Spitzenmannschaft zu. Clauss ergaunert sich auf der rechten Seite den Ball von Zhirov, der sich in dieser Szene alles andere als clever anstellt. Anschließend marschiert der Franzose in den Strafraum und zirkelt den Ball mit links gefühlvoll hoch in die lange Ecke. Fraisl ist chancenlos.
18.
Bielefeld - Sandhausen
Der Tabellenführer tut sich nach wie vor schwer. Sandhausen steht in der Defensiv kompakt und lässt nichts zu.
17.
Hamburg - Dresden
Klasse gemacht von Fein, der kurz vor dem Sechzehner mit einem leichten Lupfer auf Harnik durchsteckt. Hamalainen und Harnik geraten dann aneinander und der Angreifer geht zu Boden. Schiedsrichter Fritz entscheidet aber sofort auf Weiterspielen und auch der Kölner Keller bleibt stumm. Passt!
15.
Wiesbaden - Kiel
Eine Viertelstunde ist jetzt rum und wir haben einen Auftakt in die Partie gesehen, wie man ihn sich nur wünschen kann. Die frühe Führung der Hausherren durch einen Elfmeter wurde von den Gästen direkt gekontert. Mittlerweile hat sich das Geschehen beruhigt und beide Teams sind erstmal auf stabile Defensivarbeit bedacht.
12.
Bielefeld - Sandhausen
Diese Anfangphase sollte ein Weckruf für die Arminen sein. Der Tabellenprimus ist bislang noch gar nicht im Spiel. Aber das war ja auch vor zwei Wochen in Nürnberg so und dann stand es ein paar Minuten später 3:0.
11.
Hamburg - Dresden
Kone holt gegen van Drongelen den ersten Freistoß in der gegnerischen Hälfte heraus. Nach dem Klärungsversuch der HSV-Abwehr kommt Kulke mit rechts aus knapp 14 Meters halbrechter Position zum Abschluss! Heuer Fernandes ist aber blitzschnell unten und klärt zur Ecke. Starke Aktion!
9.
Bielefeld - Sandhausen
Behrens verschießt! Der Stürmer zielt halbhoch in die rechte Ecke. Ortega ist blitzschnell da und lenkt das Leder um den Pfosten!
8.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! Wiesbaden - KIEL 1:1. Kiel schlägt direkt zurück! Serra spielt einen schönen Pass in den Strafraum auf Iyoha, der rechts im Strafraum mit seinem rechten Fuß oben rechts einnetzt. Das ist genau die Antwort, die die Störche gebraucht haben.
8.
Bielefeld - Sandhausen
Klos sieht für sein Foul noch die Gelbe Karte.
8.
Bielefeld - Sandhausen
Elfmeter für den SVS! In Erwartung der Ecke gehen Bouhaddouz und Klos zum Kopfball. Klos setzt seinen Arm sehr stark ein und trifft den Sandhäuser am Kopf.
6.
Bielefeld - Sandhausen
Die erste Chance des Spiels für den SVS: Diekmeier mit der Flanke vom rechten Flügel in die Mitte, wo Behrens die lange Ecke per Kopf anvisiert. Ortega macht sich lang und lenkt den Ball mit einer schönen Flugparade um den Pfosten. Eckball!
5.
Wiesbaden - Kiel
Toooor! WIESBADEN - Kiel 1:0. Schäffler bleibt cool und trifft flach und mittig, Gelios springt ins von ihm aus gesehene linke Eck.
4.
Wiesbaden - Kiel
Die Szene wird offenbar nochmal überprüft, der Unparteiische schaut es sich aber nicht selbst an. Nach über einer Minute darf Schäffler dann endlich ausführen.
3.
Wiesbaden - Kiel
Elfmeter in Wiesbaden! Wahl, der einen harmlosen Ball von der linken Seite klären möchte, wird von Kyereh überrascht und trifft den Wiesbadener unglücklich. Keine Frage, das ist ein Strafstoß.
1.
Hamburg - Dresden
Wood verliert sich fast im Eins-gegen-Eins im Sechzehner der Gäste, bekommt die Kugel aber noch weg und dann kommt Moritz aus kürzester Distanz zum Abschluss. Das allerdings in Bedrängnis und so geht die Kugel nach nur wenigen Sekunden schon knapp am Kasten von Bröll vorbei.
1.
alle Spiele
Es geht los in der 2. Bundesliga!
Wiesbaden - Kiel
Ein Dreier heute und die Sorgen von Wehen Wiesbaden wären erstmal Geschichte - denn dann wäre man wieder an Holstein Kiel dran und würde der Konkurrenz um Dresden und Hannover im Idealfall ein Schnippchen schlagen. Die Hessen holten zuletzt gegen Heidenheim (0:0), Sandhausen (0:0) und Hamburg (1:1) wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg, verloren dann aber das direkte Duell gegen Dresden (0:1). Immerhin: Kiel hat nicht gerade Rückenwind, verlor zuletzt in Bielefeld (1:2) und gab einen sicher geglaubten Dreier gegen Hamburg in letzter Minute noch her (1:1).
Hamburg - Dresden
Verfolger Hamburg empfängt also Abstiegskandidat Dresden - eine vermeintlich leichte Aufgabe, doch die Hanseaten haben sich zuletzt wieder ungewöhnlich schwer getan und sowohl in Kiel als auch in Wiesbaden nur einen Punkt geholt. Gegen Hauptkonkurrent Stuttgart gewann der HSV zwar mit 6:2, davor ließ man aber gegen die Arminia (1:1) und Braunschweig (2:2) weitere Punkte liegen.
Bielefeld - Sandhausen
Spätestens seit dem letzten Spieltag gehört die Arminia zu den Favoriten auf den Aufstieg in die Bundesliga. Der Auftritt bei Absteiger Nürnberg war eines Spitzenteams würdig. Mit 5:1 deklassierten die Bielefelder ihren Gegner in dessen eigenem Stadion. Da der HSV Federn ließ, sprang der DSC auf den 1. Platz. Diesen will man heute natürlich verteidigen und die Hamburger auf Distanz halten, die zeitgleich Dresden empfangen. Doch gegen den heutigen Gegner SV Sandhausen spielt kein Team wirklich gerne. Zu unangenehm ist die Spielweise der Kurpfälzer für ihre Gegner.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 14. Spieltages.