Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Konferenz, 17.10.2020

0   :   1
HOF
vs
BVB
1   :   1
SCF
vs
BRE
0   :   2
BER
vs
STU
0   :   1
M05
vs
LEV
0   :   2
AUG
vs
RBL
1   :   4
BIE
vs
FCB
1   :   1
BMG
vs
WOB
1   :   1
KÖL
vs
SGE
1   :   1
S04
vs
UBE
17.10. Ende
1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
17.10. Ende
SC Freiburg
Werder Bremen
17.10. Ende
Hertha BSC
VfB Stuttgart
17.10. Ende
FSV Mainz 05
Bayer Leverkusen
17.10. Ende
FC Augsburg
RB Leipzig
17.10. Ende
Arminia Bielefeld
Bayern München
17.10. Ende
Mönchengladbach
VfL Wolfsburg
18.10. Ende
1. FC Köln
Eintracht Frankfurt
18.10. Ende
FC Schalke 04
Union Berlin
Live
Tabelle
Hier bei uns gehts gleich weiter mit dem Besuch der Bayern auf der Alm. Im Anschluss spielen dann auch noch die Wölfe bei Gladbach, diese Partien können Sie in Einzeltickern verfolgen. Von dieser Stelle noch einen schönen Nachmittag und bis zum nächsten Mal!
Einen Schritt nach vorne bleibt Leverkusen, das nach drei Remis den ersten Saisonsieg eingefahren hat, die Werkself klettert hoch auf Platz neun. Allerdings kann das heute und morgen noch kräftig durchgemischt werden. Es fehlen ja noch so etliche Partien.
Damit noch ein Blick auf die Vorabtabelle: RB sichert die Tabellenführung mit dem dritten Saisonsieg ab, Dortmund klemmt sich dahinter, doch der VfB ist den beiden auf den Fersen, hat Augsburg aufgrund des besseren Torverhältnisses überholt. Mainz steckt weiter im Tabellenkeller fest.
90+3.
Hertha - Stuttgart
Und schließlich hat auch der VfB sein 2:0 in Berlin in trockenen Tüchern.
90+3.
Freiburg - Bremen
Punkteteilung in Freiburg.
90+3.
Mainz - Leverkusen
Bayer gewinnt 1:0 in Mainz.
90.
Hertha - Stuttgart
Nachspielzeit in Berlin: Drei Minuten.
90+3.
Hoffenheim - Dortmund
Der BVB gewinnt 1:0 in Sinsheim.
90+3.
Augsburg - Leipzig
Leipzig gewinnt 2:0 beim FCA.
90.
Mainz - Leverkusen
Mainz bleiben sogar noch vier Minuten, die nächste Niederlage abzuwenden.
90.
Hoffenheim - Dortmund
Drei Minuten gibt es in Hoffenheim obendrauf.
90.
Augsburg - Leipzig
Wir kommen schon in die Nachspielzeit, in Augsburg beispielsweise gibt drei Minuten Nachschlag.
Inzwischen ist Werder das einzige Auswärtsteam, das noch nicht führt. Der Heimvorteil ist Geschichte. Das könnte dann auch schwer für die Arminia werden.
85.
Hoffenheim - Dortmund
Guerreiro mit einem Lauf über die linke Seite fast bis zur Grundlinie, mustergültig legt er für Reyna auf, der aber etwa vom Elfmeterpunkt den Ball über die Latte jagt. Sieht so aus, als habe Favre alle spielentscheidenden Spieler eingewechselt.
80.
Augsburg - Leipzig
Mittlerweile haben die Augsburger eingesehen, dass Leipzig einen höheren Etat hat, es wird nicht mehr ganz so aggressiv angelaufen. RB kann verwalten.
80.
Hertha - Stuttgart
Hertha BSC zeigt sich durchaus beeindruckt von einer jungen und handlungsschnellen Stuttgarter Mannschaft, die hier hochverdient mit 2:0 vorne liegt. Auf den Rängen zeigt sich das Publikum pfeifgewaltig unzufrieden. Noch rund 15 Minuten sind auf der Uhr. Labbadia zieht letzte Optionen, Piatek und Löwen für Darida und Zeefuii.
79.
Hoffenheim - Dortmund
Die Hoffenheimer Bank reagiert mit der Einwechslung von Grillitsch, Sessegnon und Dabbur für Posch, Skov und Bebou.
79.
Mainz - Leverkusen
Glück für Tapsoba, der zunächst von einer Roten Karte wegen einer Notbremse sieht, die allerdings aufgehoben wird, weil bei Zuspiel auf seinen Gegenspieler Onisiwo eine Abseitsposition vorlag.
75.
Hoffenheim - Dortmund
Tooor! Hoffenheim - DORTMUND 0:1. Nach einem langen Kopfball von Delaney aus dem Mittelfeld ist Haaland plötzlich halblinks frei. Haaland für Reus, der in die Gasse startet, der Dortmunder Kapitän läuft alleine auf das Hoffenheimer Tor zu und trifft zum 0:1. Ein Hauch von Abseits schwebt über diesem Treffer, der vom VAR allerdings bestätigt wird.
74.
Hoffenheim - Dortmund
Stimmung wie bei einem Geisterspiel, das ändert sich kurz, als Baumann eine Großchance von Reus, der sich an der Strafraumgrenze durchwühlt, entschärfen kann. Reus kam in der 64. für Sancho, und inzwischen sind auch Guerreiro (für Meunier) und Bellingham (für Dahoud) in der Partie.
73.
Freiburg - Bremen
Nach Doppelpass mit Kwon bricht Schmid rechts im Strafraum durch. Pavlenka kommt aber heraus und kann den Winkel entscheidend verkürzen.
Für die Heimteams gibt es heute nicht viel zu lachen.
69.
Freiburg - Bremen
Südkoreanischer Doppelwechsel beim Sportclub. Jeong kommt für Sallai. Und Kwon ersetzt Grifo.
68.
Hertha - Stuttgart
Tooor! Hertha - STUTTGART 0:2. Castro erobert den Ball im Mittelfeld, nach zwei Doppelpässen taucht er an der Strafraumgrenze auf und dann hält er einfach mal drauf. Nach dieser Aktion hat der diesen Treffer auch verdient.
66.
Freiburg - Bremen
Bittencourt hat Feierabend und dafür kommt Bremens Schnellster: Rashica.
66.
Augsburg - Leipzig
Tooor! Augsburg - LEIPZIG 0:2. Den macht Poulsen aber auch nicht alle Tage. Olmo leitet aus der Luft direkt auf den frisch gekommenen Poulsen (für Forsberg) weiter, der das Zuspiel halblinks im Strafraum mit vollem Risiko volley nimmt. Der Ball passt genau in den langen Winkel. Wirklich ein ganz edler Treffer!
62.
Freiburg - Bremen
Perfekte Flanke von Augustinsson - Bittencourt muss am Fünfmeterraum nicht einmal hochsteigen. Doch der Mittelfeldspieler bekommt keinen Druck hinter den Abschluss, der so dann deutlich über das Tor geht. Das war Bremens beste Chance nach der Pause.
60.
Hoffenheim - Dortmund
Ein Wiedersehen mit den Ex-Kollegen gibts für Bruun-Larsen. Außerdem kommt bei der TSG Baumgartner. Dafür kommmen Gacinovic und Belfodil. Beim BVB kommt kurz darauf Haaland für Brandt.
60.
Augsburg - Leipzig
Riesenchance für die Gäste. Upamecano stochert den Ball aus dem Torraum in Richtung Kasten. Als der fast in vollem Umfang hinter der Linie ist, kratzt ihn Pedersen noch weg! Das war knapp. Der Wembley-Ball damals war höchstens halb so weit hinter der Linie.
58.
Hoffenheim - Dortmund
Erste Gelbe Karte der Partie. Posch sieht sie für ein Foul an Dahoud auf der eigenen rechten Abwehrseite.
57.
Mainz - Leverkusen
Merkwürdige Gelbe gegen L. Bender. Der geht gegen Burkardt zum Ball, trifft den auch und kriegt dann noch die Stollen des FSV-Jungstars ab. Weil der danach aber ungünstig in Bender reinfällt, wertet Schiri Dankert es als Foul von L. Bender und gibt ihm auch noch Gelb. Da hat er sich vertan. Was Bayers Kapitän ihm deutlich erklärt.
55.
Augsburg - Leipzig
Frische Kräfte gibts für das kraftraubende Spiel des FCA. Gruezo, Vargas und Niederlechner ersetzen Strobl, Hahn und Jensen.
48.
Hertha - Stuttgart
Das muss eigentlich das 0:2 sein! Eine ganz unkonventionelle Flanke schlägt Coulibaly von der linken Außenbahn, nicht sonderlich scharf, aber punktgenau auf den Kopf von Kalajdzic. Der scheint damit überhaupt nicht gerechnet zu haben. Frei vor dem Tor reagiert den Bruchteil einer Sekunde zu spät. Und so köpft er nur am langen Pfosten vorbei.
47.
Freiburg - Bremen
Als Flanke geplant, verspringt Mbom die Hereingabe von rechts und wird so eigentlich erst gefährlich. Der Ball klatscht von der Oberkante der Latte ins Toraus.
46.
Hertha - Stuttgart
Auch die Hertha, bei der die zweite Hälfte durch die Nachspielzeit etwas später begonnen hat, nimmt einen Tausch vor. Lukebakio hat für Leckie übernommen.
46.
Mainz - Leverkusen
Bei Bayer hat in der zweiten Hälfte Baumgartlinger für Aranguiz übernommen.
46.
Hoffenheim - Dortmund
Keine Wechsel gabs bisher in Hoffenheim. Da ist bei beiden Teams aber auch die Auswahl nicht so unheimlich groß.
46.
Freiburg - Bremen
Werder wechselt zum zweiten Durchgang. Möhwald feiert nach über einem Jahr seit Comeback, er ersetzt Woltemade.
46.
Augsburg - Leipzig
Klostermann bekommt bei RB eine Pause. In der zweiten Hälfte kommt für ihn Orban zum Einsatz. Der war ja zuletzt im Nationalteam erfolgreich.
46.
Auf gehts in die zweite Halbzeit. Den Start macht die Partie in Mainz.
Das Pulver ist noch ziemlich feucht, hat es den Anschein. Gerade einmal fünf Treffer sind bisher gefallen. Im Augenblick profitiert davon in erster Linie RB, dass durch das 1:0 in Augsburg die Tabellenführung untermauert. Den Teams in Hoffenheim ist anzumerken, dass viel Offensivpower führt. Glücklich fällt die Führung von Bayer in Mainz aus, abgeklärte Stuttgarter liegen nicht unverdient in der Hauptstadt vorne.
45+x.
Alle Spiele befinden sich in der Halbzeitpause.
44.
Freiburg - Bremen
Augustinsson sieht die Gelbe Karte für ein Foul.
45.
Augsburg - Leipzig
Tooor! Augsburg - LEIPZIG 0:1. 70 Prozent Ballbesitz für Leipzig, aber die Sachsen brauchen bis zur 45. Minute, bis sie endlich auch mal eine Lücke finden. Olmo geht im Strafraum bis zur Grundlinie und flankt dann an den langen Pfosten. Angelino wirft sich mit Kopf voraus in das Zuspiel und bringt die Gäste in Führung.
40.
Freiburg - Bremen
Woltemade steckt auf Sargent durch, der im Strafraum aus spitzem Winkel scheitert, sich aber den Abpraller zurückholt und dann wiederum für Woltemade auflegt. Der versucht es aus guter Position, ungedeckt und aus zehn Metern, schießt dabei aber direkt Freiburg Torsteher Müller an. Da wäre mehr dringewesen.
38.
Hoffenheim - Dortmund
Reyna schlägt einen Eckball von der reckten Seite in die Mitte, wo Meunier am höchsten steigt und in Richtung langes Eck verlängert. Der Ball tropft auf den Querbalken.
35.
Hoffenheim - Dortmund
Großchance für den BVB, als Reyna den Ball durchs Mittelfeld bis in den Strafraum treibt, die Dortmunder in dieser Situation mit einer 5-gegen-3-Überzahl, aber Reyna hat wegen Posch keine Chance, den Ball ins Zentrum des Strafraums zu bringen. Und so scheitert er aus spitzem Winkel an einer Rettungsaktion von Skov auf der Linie.
26.
Augsburg - Leipzig
Ein Blick auf die Zweikampfbilanz: Beide Teams gewinnen in etwa gleich viele der direkten Duelle. Nur mit viel Kampf und Einsatz kann gegen Leipzig gepunktet werden, das war den Augsburgern schon vor dem Anpfiff klar. Entsprechend engagiert gehen die Herrlich-Schützlinge zur Sache. Auf Torschüsse haben die Gastgeber bisher verzichtet, Leipzig hatte schon deren vier.
30.
Mainz - Leverkusen
Tooor! Mainz - LEVERKUSEN 0:1. Ecke von der rechten Seite durch Bailey, Alario ist mit dem Kopf zur Stelle. Als Zentner den Ball rauskratzt, dafür gibts die Torlinientechnik, hatte der die Linie schon in vollem Umfang überschritten. So richtig verdient ist die Gäste-Führung nicht, passt aber zur Mainzer Saison bisher.
26.
Freiburg - Bremen
Höfler sieht für ein taktische Foul an Sargent Gelb.
25.
Mainz - Leverkusen
Erste Torannäherung der Mainzer: Boetius spielt rechts einen Doppelpass mit Öztunali, der gut klatschen lässt. So kann Boetius hoch und weit gen zweitem Pfosten flanken. Dort springt L. Bender unter dem Ball her, in seinem Rücken kommt Burkardt volley zum Abschluss, doch er kriegt das Spielgerät nicht aufs Tor.
21.
Hertha - Stuttgart
Auch die Hertha muss früh verletzungsbedingt wechseln. Pekarik kann nach einem Zusammenprall nicht weitermachen. Für ihn kommt Zeefuik in die Partie.
25.
Freiburg - Bremen
Tooor! Freiburg - BREMEN 1:1. Füllkrug schießt den Ball vom Punkt in Richtung rechtem Winkel und gleicht für Werder aus.
23.
Freiburg - Bremen
Elfmeter für Werder, Bittencourt wird im Strafraum von Höfler zu Fall gebracht.
21.
Hoffenheim - Dortmund
Piszczek bleibt nach einem hohen Ball von Sancho in den Sechzehner plötzlich am Boden liegen. Die Hand von Posch hat den Polen im Gesicht getroffen, der behandelt werden muss. Wenn der BVB eines nicht gebrauchen kann, dann ein weiterer Ausfall in der Defensive. Nach kurzer Verzögerung ist dann für den Polen Schluss. Delaney kommt ins Spiel.
16.
Mainz - Leverkusen
Nach vorne geht beim FSV aber noch nicht viel. Die Passquote von 65 Prozent ist schwach und die langen Bälle Richtung Leuchtturm Mateta noch nicht erfolgsversprechend, weil der gegen den erfahrenen S. Bender oder den körperlich genauso starken Tapsoba kein Land sieht.
18.
Freiburg - Bremen
Kurz sieht es sogar nach dem 2:0 für den SC aus. . Der Spielverlauf erinnert so gesehen ein klein wenig an das Spiel des SC gegen Stuttgart. Viel Platz hat der SC im gegnerischen Strafraum. Mit ganz feiner Klinge verlängert Sallai einen halbhohen Ball in den Lauf von Schmid, der ins lange Eck schiebt. Wegen einer Abseitspositionierung von Sallai früh in der Entstehung des Treffers wird der Treffer zurückgenommen.
15.
Hertha - Stuttgart
Cunha kassiert nach einem Foul an Mangala die Gelbe Karte.
15.
Freiburg - Bremen
Tooor! FREIBURG - Bremen 1:0. Grifo schlägt eine flache Ecke in den Strafraum, am kurzen Pfosten verlängert Petersen mit der Hacke, hinten im Torraum fängt Höler den Ball ab und tickt ins Zentrum, wo Lienhart mit der Hacke ins Tor verlängert. Da war aber richtig viel Hacke im Spiel.
9.
Freiburg - Bremen
Mit viel Schnitt flankt Schmid von der rechten Seite zentral in den Strafraum, wo sich Petersen vom Gegenspieler löst und gegen seinen Ex-Klub nur hauchdünn über das Tor köpft. Das war die erste richtige Chance des Nachmittags.
9.
Hertha - Stuttgart
Tooor! Hertha - STUTTGART 0:1. Für die Schwaben führt Didavi einen Freistoß aus dem linken Halbfeld aus. Kempf startet rechtzeitig, vermeidet so die Abseitsposition und kann frei vor Schwolow einnicken. Wenn die Hereingabe so präzise kommt, ist das kaum zu verteidigen.
7.
Mainz - Leverkusen
Nur Leverkusen hat den Ball, folglich gibt Bayer auch den ersten Torschuss ab. Demirbay bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, dort räumt Zentner Ball und Gegner ab, aus der zweiten Reihe kommt aber Bailey zum Nachschuss. Zentner ist noch in seinem Strafraum unterwegs, so ist das Tor unbehütet, allerdings ist natürlich viel Verkehr im Strafraum. Bailey versucht es mit der Innenseite, passiert Zentner, verfehlt das Gehäuse aber knapp.
3.
Mainz - Leverkusen
Ruhiger Start in der stillen Opel Arena. Leverkusen darf hinten gemütlich aufbauen und findet gemächlich den Weg nach vorne, ab der Mittellinie attackieren die robusten Mainzer dann konsequent mit harter Zweikampfführung. Beide Mannschaften sind ja diese Saison noch sieglos, was vorsichtig macht. Bayer hat aber auch noch nicht verloren.
4.
Hertha - Stuttgart
Die Hertha beginnt offensiv schwungvoll und deutet direkt an, dass sie heute nichts anbrennen lassen will. Stuttgart presst allerdings sehr aggressiv, auch der VfB geht mit großen Ambitionen in die Partie.
4.
Hoffenheim - Dortmund
Beim BVB spielt Sancho heute in vorderster Spitze. Favre hat Haaland, der für Norwegen in der "Pause" dreimal über die volle Distanz gehen musste, zunächst nur auf der Bank gelassen. Immerhin, der Norweger sitzt auf der Bank, was seinen Einsatz ja nicht völlig ausschließt.
4.
Hoffenheim - Dortmund
Megamöglichkeit für die Gastgeber. Skov flankt aus dem linken Halbfeld scharf an den kurzen Pfosten, wo Gacinovic in den Ball grätscht und ihn aus sechs Metern nur Zentimeter am linken Pfosten vorbeidrückt. Hitz wäre chancenlos gewesen. Glück für den BVB.
1.
Die Spiele haben begonnen!
Augsburg - Leipzig
Das Spitzenspiel des vierten Spieltages finden heute in Augsburg statt, ein Satz, der sonst auch nicht so häufig formuliert wird. Beide Teams sind noch ungeschlagen, RB hat zwar ein paar mehr Tore geschossen, aber dafür hat der FCA weniger kassiert. Ein Gegentreffer ist sogar Ligabestwert! Sollte es einen Sieger geben, hat der gute Chancen, aus diesem Spieltag als Tabellenführer hervorzugehen. In der Regel ist RB kein gutes Pflaster für den FCA. Acht Mal traf man im Oberhaus aufeinander, gewonnen haben die Schwaben von diesen Partien nur eine. Zuschauer sind in Augsburg heute nicht zugelassen.
Mainz - Leverkusen
Es wird keine langen Schlangen vor den Limonade-Ständen in Mainz geben, wo heute Zuschauer zwar zugelassen sind, die Zahl mit 250 allerdings sehr übersichtlich bleibt. Passt aber irgendwie zu den konfusen sportlichen Leistungen der 05er an den ersten Spieltagen, man darf gespannt sein, wie sich die Rheinhessen während der Länderspielpause sortiert haben. Für Bayer ist die Partie auch eine Art Einspielen für die Europa League, wo man am Donnerstag Nizza empfängt. In den letzten beiden Spielzeiten nahm Bayer immer alle Punkte aus Mainz mit.
Hertha - Stuttgart
Auch bei der Hertha schlägt man sich mit dem Virus rum, Guendouzi (Arsenal-Leihgabe) ist nach der Rückkehr von der U 21-Qualifikation aus Frankreich mit eben diesem im Gepäck zurückgekehrt, für den Mittelfeldspieler, von dem man sich bei den Berlinern einiges erwartet, heißt es jetzt erst einmal, ab in die Quarantäne. Auch für Labbadias Südamerikaner wird es nicht einfach, die waren vielleicht nicht alle eingesetzt, reisen mussten sie aber trotzdem. Der VfB muss kurioserweise ebenfalls auf seine Leihgabe von Arsenal verzichten, Mavropanos muss nicht in Quarantäne, sondern am Knie operiert werden. Das kann wesentlich langwieriger werden. So fehlen dem VfB jetzt eigentlich die beiden Spieler (Anton mit einem Bänderriss), auf denen man die Innenverteidigung aufbauen wollte. Im Olympia-Stadion sind 4.000 Zuschauer zugelassen.
Freiburg - Bremen
Während die einen vor Zuschauer spielen dürfen, müssen die anderen weiterhin auf den Besuch des Anhangs verzichten. Dabei waren in Freibung bereits die 3.800 Tickets verteilt, doch einen Tag später, am Freitag, wurde die Entscheidung, Zuschauer zuzulassen, aufgrund steigender Infektionszahlen wieder rückgängig gemacht. Beim letzten Besuch der Bremer profitierten die davon, sie beendete in prekärer Lage eine Serie von sieben Niederlagen. Für Christian Streich kommt der Partie richtungsweisende Bedeutung zu, wenn Bremen gewönne, wäre Werder ganz oben dran, könnte der SC die Punkte im Breisgau behalten, gelte das eben für Freiburg.
Hoffenheim - Dortmund
Die Defensivlage beim BVB wird langsam ein wenig problematisch, und das ausgerechnet gegen Bayern-Bezwinger Hoffenheim. Akanji (Quarantäne), Zagadou (Knie), Schulz (Muskelfaserriss), Schmelzer (Knie-OP) - da stellt sich die Verteidigung ja fast von selber auf. Einfach zu kompensieren ist das jedenfalls nicht. Aber ganz ohne Sorgen ist man auch bei der TSG nicht, zwei Spieler wurden nach der Länderspielpause positiv getestet, ein weiterer steckte ohnehin bereits in Quarantäne, Namen wurden zwar nicht genannt, aber wenn man dann die Aufstellung sieht, wird man sich das schon einigermaßen ausrechnen können. Zuschauer sind in Hoffenheim zugelassen (6.030), zur Entspannung trägt sicherlich bei, dass Gästefans keinen Zugang haben.
vor Beginn
Zwei CL-Vertreter geben sich in unserer heutigen Konferenz die Ehre. Dazu kommen zwei Teams, die in der Europa League auftreten werden. Außerdem spielen drei der vier Teams, die in dieser Saison noch nicht verloren haben. Das hört sich doch schon mal ganz vielversprechend an.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 4. Spieltages.