Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 9. Spieltag
19:30
Fußball: Champions League
20:45
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 10. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Filip Jicha verlässt den THW Kiel in Richtung Barcelona

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
18. August 2015, 11:24 Uhr
Filip Jicha
Filip Jicha verlässt den THW auf eigenen Wunsch

Der FC Barcelona hat das Tauziehen um Rückraum-Star Filip Jicha vom THW Kiel gewonnen. Wie der deutsche Rekordmeister am Dienstag bestätigte, einigten sich der Klub und sein 33 Jahre alter Kapitän auf eine Auflösung des bis 2016 gültigen Vertrags. Die Ablösesumme für den Tschechen wird auf rund 750.000 Euro geschätzt.

"Beim FC Barcelona werde ich mehr Zeit für die Regeneration und die Familie haben", sagte Jicha, der acht Jahre das Spiel des THW prägte: "Ich bin dem THW dankbar, dass wir gemeinsam eine Lösung für mich, meinen Körper und zum Wohle meiner Familie gefunden haben." Jicha hatte die Kieler aufgrund finanzieller Probleme öffentlich um seine Freigabe gebeten. Beim Champions-League-Sieger Barcelona soll er einen hochdotierten Vertrag bis 2019 erhalten.

"Filip ist ein großartiger Sportler, der für den THW Kiel alles gegeben hat", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm: "Wir haben unsererseits alles getan, was wir für so einen verdienten Spieler wie Filip tun konnten." Letztlich habe sich der Klub "schweren Herzens doch dazu entschieden, Filips ausdrücklichem Wunsch nach Auflösung des Vertrags nachzukommen."

Jicha war 2007 vom TBV Lemgo zum THW Kiel gewechselt und feierte an der Förde sieben deutsche Meisterschaften, zwei Triumphe in der Champions League und fünf Mal den Sieg im DHB-Pokal. 2010 wurde er zum Welthandballer des Jahres gewählt. Als Nachfolger für Jicha ist nun der Norweger Erlend Mamelund (31/Haslum HK) im Gespräch.

 

zu "Filip Jicha verlässt den THW Kiel in Richtung Barcelona"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Andreas schrieb am 18.08.2015 15:15
Trauriger für die gesamte Bundesliga, leider gibt es immer noch ein paar Vereine die so viel Geld besitzen, dass kein Sportler diesem Druck Stand halten kann.
Weitere Handball Top News
15.10. 20:30
Handball
spox
Der 94. Handball-Klassiker zwischen den Nordrivalen THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt ist ohne Sieger geblieben, Rekordmeister Kiel hat damit den Befreiungsschlag in der Champions... weiter Logo
15.10. 14:35
Handball
spox
Die Rhein-Neckar Löwen haben den ersten Ausrutscher der Füchse Berlin eiskalt genutzt und die Tabellenführung der Bundesliga zurückerobert. Die Mannheimer fuhren mit dem souveränen... weiter Logo
14.10. 21:16
Handball
spox
Der deutsche Handball-Meister SG BBM Bietigheim zahlt in der Champions League der Frauen weiter Lehrgeld. Die 26:30 (12:17)-Heimniederlage gegen Metz Handball bedeutete für die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team