Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP der USA
17:00
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 12. Spieltag
19:00
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 12. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 8. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Formel 1: GP der USA
21:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Erstes reguläres Bundesliga-Montagsspiel

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
22. März 2016, 11:38 Uhr
Bundesliga
Die Bundesliga feiert mit dem Montagsspiel ein Novum

Die DFL hat das erste reguläre Montagabendspiel der Bundesliga angesetzt: Am 2. Mai werden sich Werder Bremen und der VfB Stuttgart bei der Premiere (20.15 Uhr) gegenüberstehen.

Die Partie wird den Abschluss des 32. Spieltags bilden. Das Montagsspiel der 2. Liga (Karlsruher SC gegen den SV Sandhausen) wird um 18.30 Uhr angepfiffen.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Die DFL reagiert damit auf den Wunsch der Sicherheitsorgane, die einen Verzicht auf Spiele am 1. Mai (Sonntag) nahegelegt hatten. Damit soll der hohen Auslastung der Polizei durch Kundgebungen und Demonstrationen am Maifeiertag Rechnung getragen werden.

"Dass sich der Ligaverband und die Deutsche Fußball Liga verpflichtet haben, am 1. Mai keine Fußballspiele anzusetzen und sich damit an die Empfehlung der Innenministerkonferenz halten, zeugt von großem Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten", sagte Klaus Bouillon, Vorsitzender der der Innenministerkonferenz der Länder: "Angesichts der hohen Belastung unserer Polizeibeamtinnen und -beamten, vor allem im Hinblick auf Veranstaltungen am 1. Mai, ist dies eine Entscheidung, die alle Innenminister und -senatoren in Deutschland ausdrücklich begrüßen."

 

Änderungen noch möglich

Somit weicht der 32. Spieltag erheblich vom gewohnten Wochenendschema für die Bundesliga und die 2. Liga ab. Eine Bundesliga-Begegnung wird am Freitag (29. April) ausgetragen, sieben Paarungen wurden für Samstag (30. April) angesetzt. In der 2. Liga gibt es sechs Begegnungen am Freitag und zwei am Samstag.

VfB-Sportvorstand Robin Dutt nannte die Ansetzung "absolut nicht nachvollziehbar". Der Montag sei "kein Regelspieltag". Stuttgart fürchtet, dass viele Fans den langen Weg nach Bremen nicht auf sich nehmen werden und dem Verein im Abstiegskampf ein "Wettbewerbsnachteil" entstehe, "der so nicht akzeptabel ist".

Ein DFL-Sprecher wies die Kritik mit Verweis auf vorausgegangene "umfangreiche Gespräche" zurück. "Die komplette Spielplanung rund um den 1. Mai ist für alle Beteiligten alles andere als ideal, das gilt auch für den Montagstermin", sagte er: "Die Sicherheitsthematik am gesamten ersten Mai-Wochenende gilt es aber zu respektieren." Angesichts der Herausforderungen sei es nicht möglich, alle Betroffenen zufriedenzustellen.

Damit fand sich auch Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry trotz der "auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ansetzung" ab. "Die DFL hat die Entscheidung im Dialog mit allen relevanten Sicherheitsbehörden getroffen. Dabei werden nicht immer Wunschtermine angesetzt", sagte Filbry. 

Allerdings kann es noch zu Änderungen kommen. Sollten sowohl Borussia Dortmund (Europa League) als auch der VfL Wolfsburg (Champions League) das Europacup-Halbfinale erreichen, kommt nach Rücksprache mit den beteiligten Klubs auch eine Ansetzung des Duells für Mittwoch (11. Mai) in Betracht. Falls der VfL Wolfsburg das Halbfinale nicht erreichen sollte, ist ein Tausch mit der Montag-Begegnung zwischen Bremen und Stuttgart denkbar.

Auch an der parallelen Austragung der letzten beiden Spieltage könnte gerüttelt werden. Sollte für Dortmund am 5. Mai (Donnerstag) das Halbfinal-Rückspiel in der Europa League anstehen, behält sich die DFL vor, am 33. Spieltag die Partie des BVB bei Eintracht Frankfurt für Sonntag (8. Mai) anzusetzen.

zu "Erstes reguläres Bundesliga-Montagsspiel"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
daRick schrieb am 22.03.2016 20:36
traurig, Sportal! Einfach nur traurig...
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team