Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dirk Schuster: 'Wir bleiben eklig'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
20. Januar 2016, 12:28 Uhr
Dirk Schuster
Dirk Schuster überraschte mit seinen Darmstädtern in der Bundesliga-Hinrunde

Dirk Schuster sieht keinen Grund, die Spielweise des SV Darmstadt 98 in irgendeiner Form zu verändern. Trotzdem stellt er spielerische Fortschritte fest, das Handwerk bleibt jedoch dasselbe. Und doch rüstet er sich für eine harte Rückrunde. 

"Wir bleiben eklig. Wir müssen wie kleine Straßenköter in die Zweikämpfe gehen", fordert Schuster in der Sport Bild von seinem Team. Der Aufstiegs-Trainer stellt zwar fest, dass sich die Lilien "auch spielerisch kontinuierlich weiterentwickelt" haben, weiß aber auch: "Wenn wir versuchen, mit anderen Mannschaften spielerisch auf Augenhöhe zu gehen, erleiden wir ein Fiasko und bekommen jede Woche auf die Batterie."

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Aus diesem Grund will Schuster den "Darmstädter Weg weiterverfolgen." Dass mit dieser Spielweise in der Hinrunde nicht jedes Bundesliga-Team einverstanden war, interessiert Schuster wenig: "Jeder muss aus seinen Möglichkeiten das Beste machen. Wir wurden teilweise in eine Schublade gesteckt, in die wir nicht hineingehören."

 


Mittel gegen den Abstiegskampf


So streitet der 48-Jährige beispielsweise den Vorwurf des Zeitspiels ab: "Mir ist unangenehm aufgestoßen, dass erzählt wurde, dass wir Zeit schinden würden, liegen bleiben. Dabei hat es viele Mannschaften wohl einfach nur überrascht, dass wir so extrem körperlich aufgetreten sind. Ich hätte es als Größe empfunden, wenn ein Gegner mal gesagt hätte, dass er es gegen uns einfach nicht geschafft hat, Lösungen zu finden."

Der Aufsteiger bereitet sich unterdessen auf einen harten Kampf in der Rückrunde vor. Mannschaften wie Paderborn oder Braunschweig machten in der Vergangenheit deutlich, wie schwer es für einen Bundesliga-Neuling in der zweiten Halbserie wird. Ein Schicksal, das Darmstadt nicht teilen will. 

"Ich weiß, dass die Rückrunde viel schwieriger für uns wird. Da unten sind Mannschaften in die Bredouille gekommen, die ganz andere Ziele hatten. Die werden alles versuchen, um drinzubleiben", fürchtet Schuster die Konkurrenz aus Hoffenheim oder Stuttgart.

zu "Dirk Schuster: 'Wir bleiben eklig'"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team