Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
18:55
21:00
Handball: Champions League
19:00
Fußball: Champions League
21:00
Fußball: Serie A
19:00
Fußball: Champions League
21:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 19.09.
  • Ajax
  • -:-
  • AEK Athen
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • Hoffenheim
  • Benfica
  • -:-
  • FC Bayern
  • Man City
  • -:-
  • Lyon
  • Real
  • -:-
  • AS Rom
  • Vik. Plzen
  • -:-
  • ZSKA
  • Valencia
  • -:-
  • Juventus
  • Young Boys
  • -:-
  • Man United
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

DHB-Pokal: Hamburg, Lemgo und Wetzlar scheitern überraschend - THW Kiel und Löwenlocker weiter

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
16. August 2015, 19:42 Uhr
Johannes Bitter
Beim HSV Handball läuft es noch nicht rund

Ein Bundesliga-Trio mit dem früheren Champions-League-Sieger HSV Hamburg an der Spitze ist im reformierten DHB-Pokal überraschend bereits vor dem Achtelfinale an Zweitligisten gescheitert. Die Hamburger verloren ihren Handball-Krimi bei der HSG Nordhorn-Lingen 29:30 (13:11, 25:25) nach Verlängerung. Der TBV Lemgo unterlag beim EHV Aue 24:30 (17:14) und die HSG Wetzlar schied bei der HSG 2000 Coburg mit 25:26 (14:14) aus.

Alle anderen Favoriten aus der Bundesliga gaben sich in den Finals der neu eingeführten Viererturniere keine Blöße. Mehr Mühe als erwartet hatten allerdings Rekordchampion THW Kiel (25:22 bei TuSEM Essen) und die Füchse Berlin, die bei Bundesliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig 26:24 (13:13) gewannen.

Die Rhein-Neckar Löwen (30:17 gegen die TSG Lu-Friesenheim), Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt (41:19 beim TV Emsdetten) und Vorjahresfinalist SC Magdeburg (39:32 beim VfL Eintracht Hagen) siegten dagegen souverän gegen ihre unterklassigen Gegner.

Vier Zweitligisten weiter

Als vierter Zweitligist neben Nordhorn-Lingen, Aue und Coburg ist GWD Minden im Pokal-Achtelfinale vertreten. Der langjährige Bundesligist gewann das Turnier in Hamm-Westfalen gegen Gastgeber ASV 21:16 (11:9). Die Erstliga-Aufsteiger TVB Stuttgart (an den Rhein-Neckar Löwen) und ThSV Eisenach (an MT Melsungen) waren im Halbfinale ihrer Turniere gescheitert. Insgesamt wurde die erste Runde in 16 Vierer-Feldern gespielt.

Das neue Format hatte im Vorfeld Kritik hervorgerufen: Die Top-Klubs hatten über zusätzliche Belastung im ohnehin vollen Terminplan geklagt, die Außenseiter aus den unteren Klassen über ihre Chancenlosigkeit.

zu "DHB-Pokal: Hamburg, Lemgo und Wetzlar scheitern überraschend - THW ..."
0 Kommentare
Weitere Handball Top News
25.06. 13:39
Handball
spox
Die deutsche Nationalmannschaft hat für die Gruppenphase der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark mit Frankreich ein echtes Hammerlos erwischt. Das ergab die Auslosung am... weiter Logo
13.06. 22:14
Handball
spox
Mit einem 59:54 (13:16) gegen Weißrussland haben Österreichs Handball-Männer am Mittwoch das Ticket für die WM 2019 (9. bis 27. Jänner) in Deutschland und Dänemark gelöst. Nach... weiter Logo
03.06. 17:00
Handball
spox
Die SG Flensburg-Handewitt hat sich nach 2004 zum zweiten Mal zum Deutschen Meister gekrönt. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla setzte sich am an Dramatik nicht zu überbietenden... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team