Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
22:00
Fußball: Regionalliga West
20:15
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Basketball: Länderspiel
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Fußball: Ligue 1
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

DEL: Jubilar Yannic Seidenberg bringt Meister Red Bull München wieder in die Erfolgsspur

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
05. Februar 2017, 22:05 Uhr
Yannic Seidenberg
Yannic Seidenberg feierte seine 800. DEL-Partie

Jubilar Yannic Seidenberg hat Titelverteidiger Red Bull München in der DEL zurück in die Erfolgsspur geführt. In seiner 800. DEL-Partie brachte der Nationalspieler den Spitzenreiter beim 5:2 (1:0, 1:1, 3:1) gegen die Düsseldorfer EG in Führung. Zwei Tage nach dem 2:3 beim Tabellenzweiten Nürnberg Ice Tigers bauten die Münchner ihren Vorsprung wieder auf sechs Punkte aus, weil die Franken bei den Augsburger Panthern 0:4 (0:2, 0:1, 0:1) unterlagen.

Die Kölner Haie verloren den dritten Tabellenplatz an die Adler Mannheim, die am Sonntagabend ihr Gastspiel am Rhein 4:2 (1:0, 1:1, 2:1) gewannen und auf einen Punkt an Nürnberg heranrückten. Auch Köln als Vierter hat die direkte Play-off-Teilnahme aber weiter fest im Blick.

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin schlittert dagegen immer tiefer in die Krise. Das Team des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp kassierte mit 1:7 (0:3, 1:2, 0:2) beim Vizemeister Grizzlys Wolfsburg die vierte Pleite in Folge. Obwohl der siebenmalige Titelträger nur drei der letzten 15 Spiele gewann, ist er noch immer Tabellenzehnter und damit auf Play-off-Kurs. Der Vorsprung auf die Verfolger ist auf sieben Punkte geschrumpft.

Drei Zähler mehr als der einstige Serienmeister hat Neuling Fischtown Pinguins. Nach dem 3:4 (2:0, 1:2, 0:1, 0:1) nach Verlängerung gegen die Schwenninger Wild Wings sind die Bremerhavener weiter Achter.



Bruder feiert dasselbe Jubiläum

Sogar neun Zähler vor Berlin liegt Ex-Meister ERC Ingolstadt dank des 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) bei Schlusslicht Krefeld Pinguine. Die Iserlohn Roosters haben trotz des 3:2 (0:1, 2:1, 1:0) bei den Straubing Tigers kaum Chancen, die Eisbären noch abzufangen.

Seidenberg löste in München kurz vor der ersten Drittelpause (19.) mit seinem zwölften Saisontor die Bremse. Jason Jaffray (25.), Jonathan Matsumoto (43.), Daryl Boyle (44.) und Keith Aucoin (60.) erzielten die weiteren Treffer.

Kurioserweise feierte Seidenbergs Bruder Dennis in der Nacht zu Sonntag dasselbe Jubiläum in der NHL. "Ich wusste erst nichts von seinem 800. Spiel, er nichts von meinem. Dann haben wir beide gelacht und uns gegenseitig gratuliert", sagte Yannic Seidenberg.

Schon nach gut zehn Minuten lagen die Eisbären in Wolfsburg nach Toren von Brent Aubin (1.), Gerrit Fauser (4.) und Tyler Haskins (11.) aussichtslos mit 0:3 zurück. Aubin legte noch zwei, Fauser noch einen Treffer drauf. Den Schlusspunkt setzte Sebastian Furchner.

zu "DEL: Jubilar Yannic Seidenberg bringt Meister Red Bull München wieder ..."
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
17.08. 14:48
Eishockey
spox
Kapitän Daniel Kreutzer von der Düsseldorfer EG aus der DEL muss seine Karriere beenden. Der 37-Jährige hatte sich im Oktober 2016 eine Schulterluxation zugezogen und war seitdem... weiter Logo
15.08. 16:35
Eishockey
spox
Der ERC Ingolstadt hat für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Angreifer Greg Mauldin unter Vertrag genommen. Der 35 Jahre alte Amerikaner kommt vom Schweizer... weiter Logo
07.08. 20:21
Eishockey
spox
Die Kölner Haie aus der DEL haben den früheren NHL-Stürmer Blair Jones verpflichtet. Der 30-jährige Kanadier kommt von Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters an den Rhein. Über die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team