Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Olympia: PyeongChang 2018
Live
Nord. Kombi: Olympia 2018
08:30
Biathlon: Olympia 2018
12:15
Fußball: Europa League
17:00
Handball: HBL, 22. Spieltag
19:00
Fußball: Europa League
21:05
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
Ski Alpin: Olympia 2018

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 27. Spieltag
  • Tottenham
  • 1:0
  • Arsenal
  • West Ham
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 3:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 1:1
  • Brighton
  • Swansea
  • 1:0
  • Burnley
  • Man City
  • 5:1
  • Leicester
  • Huddersfd.
  • 4:1
  • Bournemth
  • Newcastle
  • 1:0
  • Man United
  • Southampt.
  • 0:2
  • Liverpool
  • Chelsea
  • 3:0
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Copa del Rey, Halbfinal-Hinspiel: Barca verschont Valencia bei 7:0-Sieg

Zu den Kommentaren9 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
03. Februar 2016, 23:03 Uhr
FC Barcelona
Siebenfachen Grund zum feiern hatte Barcelona im Pokal gegen Valencia

Der FC Barcelona hat das Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Valencia in der Copa del Rey mit 7:0 (3:0) gewonnen. Luis Suarez brachte die Katalanen mit einem Doppelpack in Führung (7., 12.), Lionel Messi erhöhte dreifach (29., 59., 83.). Den Schlusspunkt setzte Suarez (83., 88.). Skhodran Mustafi sah nach einer vermeintlichen Notbremse die Rote Karte (45.+2), Neymar verschoss den anschließenden Elfmeter.

FC Barcelona - FC Valencia 7:0 (3:0)

Tore: 1:0 Suarez (7.), 2:0 Suarez (12.), 3:0 Messi (29.), 4:0 Messi (59.), 5:0 Messi (74.), 6:0 Suarez (83.), 7:0 Suarez (88.)

Rote Karte: Mustafi (45.+2/Notbremse)

Bes. Vorkommnis: Neymar verschießt Foulelfmeter (45.+3)

Die Szene des Spiels ereignete sich unmittelbar vor der Halbzeitpause: Messi zog im Sprint in den Strafraum, Mustafi setzte zur Grätsche an - und plötzlich gab es einen Pfiff: Obwohl der deutsche Nationalspieler erst den Ball und dann Messi getroffen hatte, gab es Elfmeter für Barca - und Rot für Mustafi. Doch Neymar beschmutzte den bis dahin unbestrittenen Gala-Auftritt der Katalanen mit einer ordentlichen Portion Arroganz, als er den Elfmeter ohne Anlauf aus dem Stand ausführte, dabei aber am Pfosten scheiterte (43.+3).

Zuvor hatte die Blaugrana die Gäste aus Valencia komplett überrannt: Früh schraubte der Tabellenführer der Primera Division das Ergebnis auf 3:0: Ein sehenswerter Doppelpack von Luis Suarez (7., 12.), an dem vor allem auch Aleix Vidal beim 2:0 einen großen Anteil hatte, und Messi auf Zuspiel von Neymar (29.) leiteten den Sieg vor der Pause in die Wege. Nach der Pause setzten Messi (59., 74.) und Suarez (83., 88.) noch vier Tore drauf.

Optisch war die Begegnung ein Drei-Klassen-Unterschied, die Fledermäuse waren mit einem unfassbar temporeichen Barca heillos überfordert. Die Katalanen hatten zusätzlich zu den Toren noch eine Vielzahl an Großchancen, es hätten gut und gerne zwei- oder dreimal so viele Treffer fallen können. Damit steht Barca schon mit einem Bein im Finale der Copa del Rey. Das Rückspiel findet am kommenden Mittwoch in Valencia statt.

Für einen Schmunzler sorgten außerdem die Barca-Fans: Bei der Einwechslung von Valencias Neuzugang Denis Cheryshev begrüßten die Zuschauer den Neuen höhnisch mit Standing Ovations. Hintergrund war, dass Erzfeind Real Madrid wegen Cheryshev im Wettbewerb disqualifiziert worden war, da dieser unberechtigterweise eingesetzt worden war.

 

zu "Copa del Rey, Halbfinal-Hinspiel: Barca verschont Valencia bei 7:0-Sieg"
9 Kommentare
Letzter Kommentar:
Abwarten schrieb am 04.02.2016 16:47
Valencia konnte sich nicht einmal gegen Gent! und Petersurg durchsetzen. Dieses Team ist in der Krise, was de 12. Platz auch zeigt. Doch die knappen Siege gegen Malaga und Atletico zeigen, dass Barca durchaus in einem schwächeren Spiel in Bedrängnis geraten kann. Und bis Mai sind noch drei Monate. Da braucht nur einer der Stars auszufallen, schon kann es deneben gehen. Die Abwehr ist anfällig, deshalb ist Barca auch nicht das größte Team aller Zeiten. Es lebt von der Offensivkraft, als Messi fehlte, gab es große Probleme und Niederlagen. ;am denke nur einmal an Milan, dass in den 90 ern ein Spitzenmittelfeld und ein super Offensive hatte (van Basten) und zusätzlich eine bärenstarke Defensive. Solche SUperlative sind sinnlos, bisher steht Barca est im AF.
Weitere International Top News
21.02. 23:10
Fußball | International
spox
Der ehemalige Bayern-Profi Douglas Costa hat eine Spielmanipulation aus dem Jahr 2009 gestanden. weiter Logo
21.02. 21:11
Fußball | International
spox
Offenbar hat der englische Meister FC Chelsea ein Auge auf Youngster Christian Pulisic von Borussia Dortmund geworfen. Gemäß eines englischen Medienberichts soll der Offensivspieler im... weiter Logo
21.02. 21:03
Fußball | International
spox
Bis Sommer 2021 ist Lionel Messi noch vertraglich an den FC Barcelona gebunden. Erst im November vergangenen Jahres hatte La Pulga sein Arbeitspapier bei den Blaugrana verlängert. weiter Logo

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team