Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 16. Mai 2013, 16:29 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sid
Diskussion: 19 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
12:00
Fußball: Europa League
13:00
Fußball: Serie A
19:00
Fußball: 2. Liga, 17. Spieltag
20:30
Fußball: Serie A
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Fußball: Regionalliga Nord
20:15
kommende Live-Ticker:
12
Dez
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 15. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

BVB streicht Ausstiegsklauseln in Verträgen

Kuba,Rafinha,BVB
Jakub Blaszczykowski und Rafinha im Infight

Als Konsequenz aus dem Wechsel von Mario Götze zu Bayern München aufgrund einer Ausstiegsklausel und fixen Ablösesumme will Borussia Dortmund seine Verträge umstellen. Weil auch Jakub Blaszczykowski laut polnischen Medien eine Klausel mit einer Ablösesumme von 15 Millionen Euro besitzt, soll der Pole ein neues, bis 2018 datiertes Arbeitspapier erhalten. Bisher hatte er sich bis 2016 an den BVB gebunden. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten ist Marco Reus der letzte BVB-Profi, der für eine feste Summe aus seinem Vertrag herausgekauft werden kann. Der Nationalspieler dürfte Dortmund nach Ende der Saison 2014/15 für angeblich 35 Millionen Euro verlassen.

zu "BVB streicht Ausstiegsklauseln in Verträgen"
19 Kommentare
Letzter Kommentar:
Rekordmeister schrieb am 17.05.2013 14:25
@Flabis:
Erst mal danke, dass du meinen Kommentar nicht gleich als Angriff oder Provokation siehst. Dafür muss man sich mittlerweile auf Sportal.de wirklich bedanken.

Zum Thema:
Der Unterschied, wieso Dortmund nicht so wahrgenommen wird, wie AC Mailand, Liverpool und Co. ist der, dass Dortmund auch historisch bedingt nie zu den weltbesten Clubs gehört hat. Klar, man wurde hier und da Europapokalsieger, aber Dortmund gehörte nie für eine längere Zeit zu den weltbesten. Clubs wie AC Mailand, Liverpool und Co. aber schon. Ich bin auch relativ viel im Ausland unterwegs und meinen Erfahrungen nach interessiert dort die Meisterschaft in Deutschland niemanden wirklich. Wahrgenommen wird sie natürlich, aber nicht so, dass man sich denkt: Das ist eine Top-Mannschaft.
AC Mailand und Chelsea sind regelmäßig in der CL mindestens bis zum Viertelfinale dabei, wenn nicht sogar weiter. AC Mailand gewann die CL sogar zweimal und verlor ein Finale. Da ist es unwichtig, dass sie zwei(es waren zwei Meisterschaften in den letzten 10 Jahren) mal nur Meister wurden. AC Mailand wird immer mit den Fußballlegenden Shevchenko, Nesta, Maldini, Kaka, Inzaghi, Seedorf oder Pirlo in Verbindung gebracht, deswegen haben sie ein höheres Ansehen. Diese Clubs locken einfach Superstars an, wie es bei Ibrahimovic der Fall war und jetzt bei Balotelli. Deswegen werden sie im Ausland auch ganz anders wahrgenommen, sie versprühen ein gewisses Glamour. Das haben die Bayern auch ewig nicht versprüht. Die Bayern waren zwar immer als europäischer Top-Club bekannt, der aber mit "typisch Deutschen Spielern und Tugenden" so erfoglreich war. Weil die Bayern eben nie wirklich viel Geld investiert haben, verglichen mit der europäischen Konkurrenz. Jetzt durch Martinez, Guardiola und Götze versprühen auch die Bayern diesen besonderen Glanz, der bislang die Superstars eher zu Clubs wie Real, Barca oder ManU gezogen hat.
Dortmund besteht überwiegend aus "No-Names" für die meisten. Götze, Gündogan, Hummels, Lewandowski oder Reus kennt zwar jetzt ganz Europa, aber sie kamen für die Europäer praktisch aus dem Nichts. Ich denke, dass es viele an Porto von 2004 erinnert. Viele Weltklassespieler, ein Weltklassetrainer, die plötzlich im CL-Finale stehen. Womit niemand gerechnet hat. Jetzt gehen Götze und Lewandowski und es erinnert an Porto nach 2004. Ist vielleicht ein bisschen extrem, weil Porto den halben Kader inklusive Trainer verloren hat, aber so ungefähr ist es. Wenn Dortmund es schafft, die nächsten Jahre in der CL wieder soweit zu kommen, dann werden sie ganz anders wahrgenommen. Klar nehmen die Euroäer Dortmund war, sie stehen im CL-Finale. Plötzlich interessieren sie sich für die Spieler. Aber niemand rechnet damit, dass Dortmund langfristig oben mitspielen wird. Und da sind wir Deutschen den Europäern voraus. Wir kennen Klopp, die Spieler und das Management. Wir wissen, dass Dortmund nicht einbrechen wird. Also ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht passieren wird. Aber, um Spieler ohne Ausstiegsklausel zu verpflichten, ist es noch 2-3 Jahre zu früh, denke ich.
Weitere Bundesliga Top News
11.12. 10:15
Fußball | Bundesliga
spox
Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat eine bevorstehende Einigung mit 1899 Hoffenheim wegen des angestrebten Transfers von Sandro Wagner bestritten und... weiter Logo
11.12. 10:00
Fußball | Bundesliga
spox
Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem SC Freiburg war der absolute Wahnsinn. Dazu trugen auch die Wetterverhältnisse bei, die Spieler, Fans und Arbeiter im Stadion in Atem hielten. weiter Logo
11.12. 09:51
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern München ist in Abwesenheit von Manuel Neuer und Sven Ulreich offenbar an Bernd Leno interessiert. Der Torhüter von Bayer Leverkusen könnte gar schon im Winter kommen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team