Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
17:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 29. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Basketball: Euroleague
20:45
Darts: WM
21:00
23:00
Ski Alpin: Saalbach
Ski Alpin: Gröden
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundesliga plant Einführung des Videobeweises als Test

Zu den Kommentaren4 Kommentare   |   Quelle: sid
12. Januar 2016, 12:22 Uhr
Helmut Krug
Helmut Krug ist für das Schiedsrichterwesen mitverantwortlich

Im deutschen Fußball steht die Einführung des Videobeweises zu Testzwecken bevor. "Sollte die FIFA  grünes Licht geben, werden wir uns an den Tests sicher beteiligen", sagte Hellmut Krug (59), Mitglied der Schiedsrichter-Kommission des DFB und Schiedsrichter-Manager der DFL, der Sport Bild.

Allerdings muss das für Regelfragen zuständige International Football Association Board (IFAB) der FIFA auf seiner Jahresversammlung (4. bis 6. März in Cardiff/Wales) noch zustimmen.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Krug hat genaue Vorstellungen, wie der Test aussehen soll. "Man könnte beispielsweise überlegen, das holländische Modell insofern zu erweitern, indem der Video-Schiedsrichter bei einem klaren, vom Schiedsrichter aber ungeahndeten Strafraum-Foul eingreift. Bei den Holländern wäre dieser Eingriff nicht möglich, da das Spiel nicht unterbrochen war."

Bisher ist ein Pilotprojekt nur in den Niederlanden zugelassen. Dabei bewertet ein Video-Schiri strittige Szenen. Ein Kontakt zum Referee auf dem Platz ist aber noch nicht erlaubt, da es sich nur um eine "Trockenübung" handelt.

 

Verschiedene Möglichkeiten

Das IFAB legte unlängst nach seiner Sitzung in London allerdings Wert auf eine Unterscheidung zwischen Video-Unterstützung, welche das Gremium empfiehlt, und der Möglichkeit für die Schiedsrichter, sich Wiederholungen anzusehen.

"Bei einem 'Replay' wird das Spiel unterbrochen, und dann gehen wir den Weg der anderen Sportarten. Der Schiedsrichter stellt sich vor einen Bildschirm und wartet seine Entscheidung ab", sagte Stewart Regan, Geschäftsführer des schottischen Verbandes: "Aber Fußball ist ein schnelles Spiel, wir glauben, dass die Video-Hilfsmittel eher assistieren sollten. Wenn der Schiedsrichter also über Funk hört: 'Das ist eine Rote Karte', dann kann er diese Information nutzen."

zu "Bundesliga plant Einführung des Videobeweises als Test"
4 Kommentare
Letzter Kommentar:
ErklärBär schrieb am 13.01.2016 00:49
Wenn ich diese ewig gestrigen hier schon wieder schreien höre...
Beim Freistoßspray und der Torkamera haben auch alle groß aufgeschrien, es würde das Spiel verzögern. UND? Einmal ausprobiert, und das stellte sich als falsch heraus.

HerthaBSC spricht von strittigen Szenen. Die werden immer strittig bleiben. Es geht darum, klare Fehlentscheidungen zu verhinden. Die sind eben nicht strittig, sondern eindeutig, nur eben falsch entschieden. Und davon gibt es noch genug.

Paule spricht von Theatralik, aber genau die wird ausgeblendet, wenn man sich die Berührung genauer (in Zeitlupe) ansehen kann. Das ist eine Argument pro Videobeweis!
Paule spricht von Regelauslegung (Handball-Ergebnisse) doch daran ändert der Videobeweis nichts. Die Schiris pfeifen ja leichte Berührungen nicht NICHT, weil sie sie nicht sehen, sondern weil sie sie nicht pfeifen wollen. Und diese Meinung ändert sich ja nicht.
Paule spricht von unteren Ligen, doch der Unterschied ist jetzt schon so groß, dass ein Videobeweis da nichts mehr ändert.

Ich würde gerne ein, nur EIN EINZIGES sinnvolles Argument gegen den Videobeweis hören.
(Unterbrechungen hängen nur von der Ausführung des Videobeweises ab. Dies muss man testen.)
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team