Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
Live
Tennis: Laver Cup
Live
Eishockey: DEL, 5. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Fußball: Regionalliga Nordost
Live
Fußball: Regionalliga Südwest
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Tennis: Laver Cup
20:30
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 6. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

BDFL nimmt Roger Schmidt in Schutz

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
26. Oktober 2016, 12:32 Uhr
Roger Schmidt
Die Trainergewerkschaft hat Roger Schmidt Rückendeckung gegeben

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) hat sich nach der erneuten Sperre hinter Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt gestellt. "Das Thema wurde von den Medien aufgebauscht", sagte BDFL-Präsident Lutz Hangartner dem SID.

"Selbstverständlich sehen wir solche Auseinandersetzung von Trainern nicht gerne, sind aber auch nicht so blauäugig zu glauben, dass sie grundsätzlich zu vermeiden sind", äußerte der 73-Jährige.

Schmidt habe nach seinem Tribünen-Verweis wegen Beleidigung des Hoffenheimer Kollegen Julian Nagelsmann "Pech gehabt, dass er 'vorbestraft war', sagte Hangartner: "Allein wegen eines solchen Ausrasters sollte keine Sperre ausgesprochen werden." Zu den zwei Spielen Sperre, die zuvor auf Bewährung ausgesprochen waren, bekam der Bayer-Coach auch nur eine Geldstrafe von 15.000 Euro aufgebrummt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

Schmidt sei "selbstverständlich als Bundesliga-Trainer haltbar. Wir sollten froh sein, dass es auch emotionale Trainertypen wie Roger Schmidt oder Christian Streich gibt", betonte der BDFL-Präsident. Der Freiburger Christian Streich, der Schmidt in einer emotionalen Rede verteidigt hatte, habe "die Gefühlslage der Trainerkollegen in aller Klarheit und treffend angesprochen hat. Wir als BDFL haben Verständnis dafür und stehen inhaltlich hinter den getroffenen Aussagen".

Streich hatte vor allem die Mikrofone in der Nähe der Coaching-Zone kritisiert. "Wir wissen, dass die Trainer unter sehr großem Erfolgsdruck stehen und können verstehen, dass bei einer solch hoher Anspannung auch einmal Sätze herausgehauen werden, die nicht der feinen englischen Art entsprechen", meinte der frühere Freiburger Zweitliga-Trainer Hangartner: "Wofür wir kein Verständnis haben ist, dass heute durch Richtmikrofone und Kameras jede Aussage und Reaktion der Trainer erfasst werden und wie in diesem Falle daraus aus ein Aktion gemacht wird, die eine überzogene Bedeutung gewinnt. Wir sollten den Trainern, zugestehen, dass sie, wie viele Menschen im normalen Leben, auch einmal ausrasten. Meist werden Unstimmigkeiten nach dem Spiel mit einem Handshake beendet."



Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird ihr Übertragungskonzept in den Stadien allerdings nicht ändern und bestritt am Mittwoch auf SID-Anfrage, dass es einen "Lauschangriff" auf Schmidt gegeben habe. Vielmehr habe sich seit mindestens zehn Jahren nichts an der Position der Kamera mit Mikrofonen in der Nähe der Coaching-Zone in der BayArena geändert. Von speziellen Richtimikrofonen könne keine Rede sein.

Ausdrücklich lobte Hangartner Nagelsmann (29): "Er hat gut und gelassen reagiert hat und nicht zu einer weiteren Eskalation beigetragen." Grundsätzlich werde man das Thema Umgang unter Trainer-Kollegen bei der nächsten Trainer-Tagung thematisieren, betonte der BDFL-Präsident.

Er verwies aber auch darauf, dass es seit der Auseinandersetzung zwischen Streich und dem damaligen Nürnberger Gertjan Verbeek vor zweieinhalb Jahren zu keinem weiteren Zwischenfall zwischen Trainern an der Außenlinie gekommen sei. "Ich führe das darauf zurück, dass wir seit 2005 zweimal im Jahr die Trainer der 1. und 2. Bundesliga zu einer Tagung einladen", sagte Hangartner. Neben der Fortbildung stehe dabei auch das Kennenlernen und Miteinander im Blickpunkt.

Bei der letzten Tagung am 2. und 3. Oktober in Wolfsburg fehlten wegen anderer Termine übrigens ausgerechnet Schmidt und Nagelsmann. "Ich stelle mal die Hypothese auf: Wenn beide anwesend gewesen wären, hätte es diese Eskalation nicht gegeben", betonte Hangartner schmunzelnd. 

zu "BDFL nimmt Roger Schmidt in Schutz "
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
22.09. 19:32
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern München eröffnet den 6. Spieltag mit einem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Setzt sich die starke Wiesn-Serie des Meisters fort? Hier könnt Ihr diskutieren, während... weiter Logo
22.09. 18:08
Fußball | Bundesliga
spox
Nachdem der RSC Anderlecht Youri Tielemans in Richtung Monaco ziehen gelassen hatte, wollte der belgische Spitzenklub nicht noch einen Leistungsträger im Sommer abgeben. Interessenten... weiter Logo
22.09. 16:32
Fußball | Bundesliga
spox
Christian Pulisic von Borussia Dortmund ist für die Auszeichnung als Golden Boy nominiert worden. Wenn es nach Trainer Peter Bosz geht, ist klar, an wen der Titel verliehen werden... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team