Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender
Sport Live-Ticker
Fußball: 3. Liga, 18. Spieltag
19:00
Fußball: 2. Liga, 16. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
11
Dez
Fußball: Champions League
18:55
21:00
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis ATP Worldtourfinals, Finale
N. Djokovic
4
3
A. Zverev
6
6
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Barbara Rittner kritisiert Öffentlich-Rechtliche: 'Kommen Auftrag nicht mehr nach'

Zu den Kommentaren6 Kommentare   |   Quelle: sid
29. Januar 2016, 12:47 Uhr
Barbara Rittner
Barbara Rittner wird das Finale vor dem Fernseher verfolgen

Für Bundestrainerin Barbara Rittner ist es "ein Unding", dass das Finale der Australian Open zwischen Angelique Kerber und Serena Williams nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen wird. "Ich weiß, wie schwierig es mit den TV-Rechten ist, und wie teuer das werden kann. Aber ich meine, dass die Öffentlich-Rechtlichen ihrem Auftrag nicht mehr nachkommen", sagte Rittner im Interview mit dem SID.

Eurosport übertrage das Turnier hervorragend, meinte Rittner, "doch solch ein Turnier gehört mit deutscher Beteiligung ab dem Viertelfinale ins Öffentlich-Rechtliche". Die Sportschau könne man in Fußballshow umbenennen: "Fußball rauf und runter bis hin zur 3. oder 4. Liga. Dass solch ein Finale am Samstagmorgen nicht bei der ARD oder im ZDF übertragen wird, finde ich sehr, sehr traurig."

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky verwies gegenüber dem SID aber auf Notwendigkeiten des Senders: "Die Berichterstattung von den Wintersport-Events ist seit Monaten in Planung und wurde zeitlich mit den jeweiligen Verbänden unter größtem logistischen Aufwand abgestimmt." Balkausky teilte aber gleichzeitig mit, dass die ARD von Eurosport Nachverwertungsrechte erworben habe. Daher "wird das Erste im Rahmen der Wintersport-Live-Berichterstattung am Samstagvormittag eine Zusammenfassung des Australien Open Finals mit Angelique Kerber senden", so der ARD-Koordinator.

Rittner selbst wird das Match (9.30 Uhr MEZ) am Fernseher in Leipzig verfolgen, wo am kommenden Wochenende die Fed-Cup-Partie zwischen Deutschland und der Schweiz ausgetragen wird. "Das tut mir unendlich leid und zerreißt mich. Ich habe bestimmt 500 Matches von Angie gesehen, seitdem sie 14 Jahre alt ist, und jetzt sehe ich das vorerst größte ihrer Karriere nicht live vor Ort", sagte Rittner: "Die Konstellation, dass der Fed Cup in diesem Jahr unmittelbar nach den Australian Open stattfindet, ist super unglücklich."

zu "Barbara Rittner kritisiert Öffentlich-Rechtliche: 'Kommen Auftrag ..."
6 Kommentare
Letzter Kommentar:
@GregWee schrieb am 30.01.2016 14:10
Richtig. Ist ja beinahe ne Hinrichtung für Kerber geworden.
Glücklich kann man nur sein, dein Tennis-Wissen nicht öfter erleben zu müssen...
Weitere Tennis Top News
30.05. 20:40
Tennis
Jan-Lennard Struff
Jan-Lennard Struff ist als letzter deutscher Spieler bei den French Open in Paris ausgeschieden. Der Weltranglisten-47. aus Warstein unterlag dem Tschechen Tomas Berdych mit 1:6, 1:6,... weiter Logo
30.05. 20:26
Tennis
Andy Murray
Der topgesetzte Andy Murray hat sich zum Auftakt seiner Titelmission bei den French Open keine Blöße gegeben. Trotz zwischenzeitlicher Probleme besiegte der zweimalige Wimbledonsieger... weiter Logo
30.05. 19:42
Tennis
Tatjana Maria
Tatjana Maria ist als zweiter deutscher Tennisprofi in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Weltranglisten-102. aus Bad Saulgau bezwang die Chinesin Ying-Ying Duan... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team