News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
WM 2014
DFB-Team
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Skilanglauf in Valmuestair, 01.01.2013

Freistil-Sprint der Damen
 
Rang
Name
Land
Zeit
Diff
 
Name
Nation
Zeit
Diff
1
Marit Bjoergen
NOR
26:39.60
2
Therese Johaug
NOR
+49.30
3
Charlotte Kalla
SWE
+1:11.70
4
Heidi Weng
NOR
+1:51.80
5
Kerttu Niskanen
FIN
+1:52.20
6
Astrid Jacobsen
NOR
+2:09.30
7
Kikkan Randall
USA
+2:29.30
8
Anne Kyllönen
FIN
+2:29.70
9
Krista Lahteenmaki
FIN
+2:29.90
10
Yulia Tchekaleva
RUS
+2:35.80
12
Katrin Zeller
GER
+2:36.40
Letzte Aktualisierung: 09:46:00
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
 
 
Die Tour zieht nun nach Italien weiter. Dort steht am Donnerstag in Toblach die vierte Etappe an. Für die Damen beginnt das Rennen um 15:15 Uhr. Bis dahin!
 
 
In der Gesamtwertung hat der Sprint keine große Veränderungen gebracht. Es führt weiter Justyna Kowalczyk vor Therese Johaug. Denise Herrmann verteidigt ihren vierten Platz.
Finale
Kikkan Randall (USA) macht erneut kurzen Prozess und hat eigentlich schon zur Hälfte den Sieg in der Tasche. Ingvild Flugstad Oestberg (NOR) wird Zweite. Die dritte Tour-Etappe bringt den DSV zum dritten Mal den vierten PLatz. Er geht an Hanna Kolb.
Finale
Kikkan Randall (USA), Ingvild Flugstad Oestberg (NOR), Kristin Stoermer Steira (NOR), Hanna Kolb (GER),Charlotte Kalla (SWE) und Heidi Weng (NOR) wird ein letztes Mal aufgerufen, um das Sprintfinale zu bestreiten.
 
 
In diesem Ticker geht es mit einer kurzen Pause weiter, begleiten Sie mich im anderen Ticker zu den zwölf besten Herren.
 
 
Hanna Kolb schafft es wie gvild Flugstad Oestberg (NOR) über die Zeit ins Finale.
2. Halbfinale
Es ist ein spannender Dreikampf. Charlotte Kalla (SWE) gewinnt vor Heidi Weng (NOR) und Justyna Kowalczyk (POL). Der Lauf war langsamer als der andere, so dass die Polin ausgeschieden ist.
2. Halbfinale
Schafft es nun Denise Herrmann (GER)? Sie muss sich im zweiten Halbfinale gegen Therese Johaug (NOR), Charlotte Kalla (SWE), Justyna Kowalczyk (POL), Heidi Weng (NOR) und Riikka Sarasoja-Lilja (FIN) beweisen. Das wird schwer.
1. Halbfinale
Der Sieg von Kikkan Randall (USA) ist frühzeitig klar. Dahinter bremst Ingvild Flugstad Oestberg (NOR) früh aus, um Kristin Stoermer Steira (NOR) das weiterkommen zu ermöglichen. Da geht es um die Gesamtwertung. Für Hanna Kolb bleibt der vierte Platz.
1. Halbfinale
Kikkan Randall (USA), Laurien Van der Graaf (SUI), Ingvild Flugstad Oestberg (NOR), Kristin Stoermer Steira (NOR) und Aurore Jean messen sich im ersten Halbfinale mit Hanna Kolb (GER). Das Rennen ist freigegeben.
 
 
Bevor es hier nun mit den Halbfinalläufen weitergeht, müssen wir uns einen Augenblick gedulden. Im Parallel-Ticker berichten wir zunächst von den Herren. Hier geht es in rund 25 Minuten weiter.
5. Viertelfinale
Justyna Kowalczyk (POL) muss bis zum Zielstrich kämpfen, um Zweite zu werden. Heidi Weng (SWE) gewinnt den Lauf. Da der Lauf sehr schnell war, kommen Aurore Jean (FRA) und Riikka Sarasoja-Lilja (FIN) über ihre Zeit weiter
5. Viertelfinale
Im letzten der fünf Viertelfinals geht nun die Gesamtführende Justyna Kowalczyk (POL) ins Rennen. Für sie geht es gegen Aurore Jean (FRA), Riikka Sarasoja-Lilja (FIN), Ilaria Debertolis (ITA), Heidi Weng (NOR) und Anastasia Dotsenko (RUS) ums Weiterkommen.
4. Viertelfinale
Therese Johaug (NOR) kommt als Zweite eine Runde weiter. Charlotte Kalla (SWE) gewinnt den Lauf.
4. Viertelfinale
Nun schauen wir mal auf das Gesamtklassement. Im vierten Lauf startet Therese Johaug (NOR), die in der Qualifikation schneller als Justyna Kowalczyk war, im Sprint der Polin aber eigentlich unterlegen ist. Sie muss sich gegen Charlotte Kalla (SWE), Emma Wiken (SWE), Riitta-Liisa Roponen (FIN), Natalia Korosteleva (RUS) und Yulia Tchekaleva (RUS) beweisen.
3. Viertelfinale
Mit gutem Teamwork kommen beide deutsche Damen weiter. Denise Herrmann (GER) gewinnt vor Hanna Kolb (GER). Der Lauf war insgesamt langsam, so dass der Rest keine Chance mehr über die Zeit hat.
3. Viertelfinale
Hanna Kolb (GER) und Denise Herrmann (GER) sind nun gefordert. Gegen Jessica Diggins (USA), Katerina Smutna (AUT), Jennie Öberg (SWE) und Celia Aymonier (FRA) sollte zumindest einer gelingen, sich ins Halbfinale zu laufen.
2. Viertelfinale
Die Damen und Herren gehen hier über jeweils zwei Runden, die 700 Meter lang sind. Ingvild Flugstad Oestberg (NOR) tritt nach der letzten Kurve an und gewinnt locker vor Kristin Stoermer Steira (NOR). Für Katrin Zeller (GER) und Sandra Ringwald bleiben nur die PLätze vier und fünf.
2. Viertelfinale
Nun folgen zwei Heats mit jeweils doppelter deutscher Beteiligung. Sandra Ringwald (GER) und Katrin Zeller (GER) messen sich zunächst mit Ingvild Flugstad Oestberg (NOR), Astrid Jacobsen (NOR), Anne Kylloenen (FIN) und Kristin Stoermer Steira (NOR). Das Rennen ist freigegeben.
1. Viertelfinale
Die Amerikanerin war einmal mehr eine Klasse für sich. Mit über vier Sekunden Vorsprung gewinnt Kikkan Randall (USA) vor Laurien Van der Graaf (SUI). Der Rest wird es wohl auch nicht über die Zeit schaffen.
1. Viertelfinale
Kikkan Randall war im Vorlauf gleich fünf Sekunden schneller als der Rest der Konkurrenz. Die Amerikanerin startet gleich gegen Laurien Van der Graaf (SUI), Holly Brooks (USA), Vesna Fabjan (SLO), Alenka Cebasek (SLO) und Elizabeth Stephen (USA).
vor Beginn
 
In der Qualifikation schaffte Kikkan Randall die Bestzeit. Sie wird gleich im ersten Viertelfinallauf antreten. Mit Sandra Ringwald, Katrin Zeller, Hanna Kolb und Denise Herrmann haben gleich vier DSV-Damen den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Um in Halbfinale zu kommen, muss man entweder in seinem Lauf Erste oder Zweite werden oder darauf hoffen, mit der gelaufenen Zeit einen der zwei Lucky-Looser.Plätze zu bekommen.
vor Beginn
 
Aus DSV-Sicht ist diese Tour bislang äußerst erfreulich. Denise Herrmann beendete sowohl den Prolog als auch die Verfolgung als Vierte. Den Platz schaffte die 24-Jaährige in ihrer Karriere bislang nur einmal: beim Sprint in Canmore vor zwei Wochen. Vielleicht gelingt ja in ihrer Paradedisziplin heute der erste Sprung aufs Podest.
vor Beginn
 
Es ist zu erwarten, dass dieser Abstand in den kommenden Tagen weiter anwächst und vor der letzten Etappe so groß sein wird, dass Johaug in der abschließenden Kletteretappe in Val di Fiemme das nicht mehr aufholen kann.
vor Beginn
 
Therese Johaug, die wohl einzig echte Herausforderin der Polin, musste sich früh im Rennen geschlagen geben, denn sie schaffte es in der ersten Runde nicht zur Spitze vorzustoßen. Die Norwegerin beendete das Verfolgungsrennen zwar als Zweite, kassierte dabei aber empfindliche 41 Sekunden Rückstand.
vor Beginn
 
Werfen wir einen kurzen Blick zurück. Am Samstag erlebte die siebe Auflage der Tour zumindest bei den Damen eine kleine Vorentscheidung. In der klassischen Technik dominierte Justyna Kowalczyk die Konkurrenz und lief einen souveränen Sieg heraus.
vor Beginn
 
Viele der Tour-de-Ski-Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben den Jahreswechsel gar nicht begangen, sondern süß von der heutigen Sprint-Runde geträumt. Das Ausscheidungsrennen ist für das Gesamtklassement im Vergleich zu den kommenden Tagen zwar eher zweitrangig, prestigeträchtig ist der Neujahrssprint im 'Beiprogramm' der Vierschanzentournee aber allemal.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Val Müstair zum Freistil-Sprint der Damen.
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
Nr.
Name
Nation
1
Kikkan Randall
USA
2
Charlotte Kalla
SWE
3
Aurore Jean
FRA
4
Ingvild Flugstad Oestberg
NOR
5
Hanna Kolb
GER
6
Jessica Diggins
USA
7
Astrid Jacobsen
NOR
8
Riikka Sarasoja-Lilja
FIN
9
Therese Johaug
NOR
10
Laurien Van der Graaf
SUI
11
Holly Brooks
USA
12
Emma Wiken
SWE
13
Ilaria Debertolis
ITA
14
Anne Kyllönen
FIN
15
Katerina Smutna
AUT
16
Denise Herrmann
GER
17
Sandra Ringwald
GER
18
Justyna Kowalczyk
POL
19
Riitta-Liisa Roponen
FIN
20
Vesna Fabjan
SLO
21
Alenka Cebasek
SLO
22
Natalia Korosteleva
RUS
23
Heidi Weng
NOR
24
Kristin Stoermer Steira
NOR
25
Jennie Öberg
SWE
26
Celia Aymonier
FRA
27
Katrin Zeller
GER
28
Anastasia Dotsenko
RUS
29
Yulia Tchekaleva
RUS
30
Elizabeth Stephen
USA