Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Tennis: Masters Cincinnati
20:00
kommende Live-Ticker:
18
Aug
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
18:30
Basketball: Länderspiel
18:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Swansea
  • -:-
  • Man United
  • Bournemth
  • -:-
  • Watford
  • Southampt.
  • -:-
  • West Ham
  • Liverpool
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Leicester
  • -:-
  • Brighton
  • Burnley
  • -:-
  • West Brom
  • Stoke
  • -:-
  • Arsenal
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Newcastle
  • Tottenham
  • -:-
  • Chelsea
  • Man City
  • -:-
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Verbalduell zwischen Wenger und Mourinho geht weiter

Zu den Kommentaren11 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
15. Februar 2014, 12:03 Uhr
Jose Mourinho
Jose Mourinho zeigt mit dem Finger auf Arsene Wenger

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Trainer von Arsenal und Chelsea öffentlich gern eins überziehen. Mourinho hat nun so richtig vom Leder gezogen.

Jose Mourinho sieht den FC Chelsea trotz guter Position in der Premier League bekanntlich nicht als Titelkandidaten. Als ihm Arsene Wenger vom Rivalen FC Arsenal nun Understatement vorwarf, zog der Portugiese so richtig vom Leder. Wenn er in Wengers Position wäre, hätte er schon längst gekündigt.

Derzeit grüßen die Blues in England von der Tabellenspitze – vom Titel will Mourinho dennoch nichts wissen, andere Klubs hätten eine viel bessere Ausgangsposition. "Das ist die Angst vor dem Versagen", kommentierte Wenger, mit den Gunners einen Punkt dahinter, die Spielchen von Mourinho. "Alles ist offen, aber während alle den Titel gewinnen können, kann Chelsea ihn nur verlieren, weil sie vorne liegen."

Mit den Aussagen von Wenger konfrontiert, attackierte Mourinho den langjährigen Arsenal-Coach scharf. "Hab ich Angst vor dem Versagen" Er ist ein Spezialist im Versagen, nicht ich", ätzte er auf einer Pressekonferenz. "Nehmen wir einmal an er hat Recht und ich fürchte mich vor dem Scheitern – dann liegt das daran, dass ich so selten scheitere."

Mourinho: Ich wäre schon längst gegangen

Einmal in Fahrt gekommen, setzte der 51-Jährige noch einen drauf. "Also vielleicht hat er Recht. Ich bin es nicht gewohnt zu versagen. Aber er ist ein Meister darin, denn acht Jahre ohne Titel, das ist Versagen."

Er sei erst ein Jahr bei den Blues, sein Vertrag laufe jedoch vier Jahre. "Das ist der Zeitraum, in dem ich alles geben will und gute Resultate einfahren will." Sollte er das nicht schaffen, werde er Konsequenzen ziehen: "Wenn ich vier Jahre lang keinen Titel hole, dann will ich keinen neuen Vertrag - selbst wenn der Verein mir einen anbietet. So einfach ist das."

Wenger sei zu sehr auf den Stadtrivalen in Blau fixiert. "Es sieht so aus als würde er immer zu uns herüberschauen. Warum ist er von Chelsea so besessen"" Am 22. März treffen die beiden Teams an der Stamford Bridge aufeinander. Das Hinspiel endete torlos.

zu "Verbalduell zwischen Wenger und Mourinho geht weiter "
11 Kommentare
Letzter Kommentar:
Attacke schrieb am 15.02.2014 17:30
Schön wie die Dortmunder Symphatiechampions aus den Löchern hüpfen um ihren BVB sofort zu verteidigen.

Es ist nun mal die Wahrheit, in jedem zweiten Interview wird der Vergleich zu Bayern gezogen. In jedem zweiten Satz die Worte FC Bayern...
Mourinho kontert das elegant und lustig. Mehr wollte ich damit nicht sagen!

Das auch andere Vereine sich dauernd mit Bayern vergleichen ist doch Quatsch! Aber egal, dir ist wohl jedes Mittel Recht um deine Helden zu verteidigen.

@ Antibayer: Mit deinem Namen disqualifizierst du dich sowieso für ein Sportforum und wenn dich irgendwas nervt dann GEH EINFACH ! DANKE
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport