Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis Internazionali d'Italia, Viertelfinale, Saison 2017

Internazionali d'Italia - Viertelfinale

Rom, Italien14.05.2017 - 21.05.2017
D. Thiem
[8]
Match beendet
 
R. Nadal
[4]
D. Thiem
R. Nadal
 
1. Satz
2. Satz
6
6
4
3
Centrale | Viertelfinale
Spielzeit: 01:51 h
Letzte Aktualisierung: 20:08:21
Thiem
Nadal
Ticker-Kommentator: Tim Schöfer
Verabschiedung
 
Mit dem Hinweis auf das letzte Viertelfinale verabschieden wir uns vorerst aus Rom und kehren dann pünktlich zurück. Sehr erfreulich ist heute natürlich, dass im zweiten Halbfinale Alexander Zverev steht. Der deutsche Youngster trifft dort auf US-Boy John Isner. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Abend!
Ausblick
 
Der Sieg ist natürlich Balsam auf der Seele des Österreichers, der wie vorab erwähnt zuletzt zweimal im Finale gegen Nadal verloren hatte. Nun schlägt er den Sandplatzkönig und kann in Rom vom nächsten ATP-Finale träumen. Im Halbfinale wartet allerdings noch einmal eine richtig hohe Hürde: Juan Martin Del Potro oder Novak Djokovic. Die beiden treffen heute Abend ab 21 Uhr aufeinander. Natürlich gibt es auch dieses Spiel live bei uns im Ticker.
Fazit
 
Von Beginn an war das ein souveräner, überzeugter und vor allem überzeugender Auftritt von Dominic Thiem. Der Österreicher dominierte Nadal im ersten Satz und ließ erst am Ende ein wenig nach. Wer dachte, dass die Unkonzentriertheiten und Fehler zum Ende des ersten Satzes die Vorboten eines Leistungs-Einbruchs seien, der sah sich aber im zweiten Satz getäuscht. Thiem zog sein Spiel durch, erhöhte den Druck in den richtigen Momenten und hatte immer Lösungen und einige sensationelle Schläge parat. Absolut verdient zieht der Österreicher ins Halbfinale ein!
6:4, 6:3
Der sitzt! Oder viel mehr: Der sitzt nicht! Die beiden geben sich noch einmal einen richtig schönen Ballwechsel, doch dann landet die Rückhand longline von Nadal weit neben der Linie. Dominic Thiem schlägt Rafael Nadal in zwei Sätzen mit 6:4, 6:3.
6:4, 5:3
 
Und Thiem bekommt den ersten Matchball auf dem Silbertablett serviert!
6:4, 5:3
 
Boah und dann sowas! Ein eigener Fehler und der nächste Rahmen-Treffer, schon wird das Eis für Nadal wieder gewaltig dünn.
6:4, 5:3
 
Was macht Nadal nun? Erst einmal zwingt er Thiem einen Return-Fehler auf und stellt mit schnellem, entschlossenen Service auf 40:15.
6:4, 5:3
 
Drei Breakbälle abgewehrt und dann den Sack zugemacht - ist das bereits die Entscheidung in diesem Viertelfinale? Nadal serviert nun gegen den Satz- und Matchverlust.
6:4, 4:3
 
Na schau an, Vorhand-Winner kann auch Nadal! Allerdings hatte Thiem zuvor beide Breakbälle abgewehrt, nun hat der Spanier die dritte Chance.
6:4, 4:3
 
Aber Thiems Spiel birgt auch viel Risiko. Zwei Fehler bringen Nadal in Front. Und dann unterläuft ihm auch noch ein Doppelfehler, zwei Breakbälle für Nadal!
6:4, 4:3
 
Er bleibt aggressiv - und das schmeckt Nadal gar nicht! Zweimal spielt Thiem die Kugel longline genau in die Ecke. Nadal muss weit hinter die Grundlinie und hat dann keine Chance beim Volley des Österreichers.
6:4, 4:3
 
Nun darf Thiem selbst servieren zu einem extrem wichtigen Satz. Kann der Österreicher bei eigenem Aufschlag den Grundstein zum Sieg über den Sandplatzkönig setzen?
6:4, 4:3
 
Wahnsinn, der nächste sensationelle Ballwechsel von Thiem, der sich das Break schnappt. Mit einer Tempoverschärfung erhöht er den Druck auf Nadal, schickt ihn erst in die eine Ecke, um dann mit der Vorhand-cross longline den Punkt zu machen. Ganz stark!
6:4, 3:3
 
Und dann folgt dieser irre Schlag! Nadal spielt den Stop-Ball weit nach links außen. Thiem spielt ihn frech als Stop zurück, Nadal versucht den Lob cross. Und Thiem knallt die gelbe Kugel aus der Drehung cross als Passierball an Nadal vorbei zum Breakball.
6:4, 3:3
 
Immer wenn man denkt, jetzt zieht Nadal das Tempo an, haut ihm Thiem einen unfassbaren Schlag um die Ohren. Mit dem achten Rückhand-Winner gegen die Laufrichtung des Spaniers punktet der Österreicher.
6:4, 3:3
 
0:30 bei eigenem Aufschlag - Nadal macht sich das Leben wieder selbst schwer und hadert sofort mit sich. Aber natürlich kann auch der Spanier Asse schlagen, 15:30.
6:4, 3:3
 
Aber der Österreicher hat einfach immer eine Antwort parat. In diesem Fall: Ein Ass bei eigenem Vorteil. So kann man einen Doppelfehler natürlich auch vergessen machen.
6:4, 2:3
 
Der erste Doppelfehler in diesem Spiel. Ausgerechnet bei eigenem Vorteil schlägt Thiem die Kugel gleich zweimal zu lang.
6:4, 2:3
 
Die Vorhand longline hat aber mal so richtig gesessen. Nadal hat die Ecke eigentlich, hat bei Thiems Power-Schlag aber dennoch keine Chance.
6:4, 2:3
 
Nervenstark von Nadal. Der Spanier wehrt die beiden Breakbälle erfolgreich ab und macht dann den Sack mit einem Service Winner zu. 3:2, noch kein Break im zweiten Satz.
6:4, 2:2
 
Stop, Volley, Volley - oder einfach nur sensationell! Nadal nimmt ihm die erste Breack-Chance sofort wieder ab. Und auch die zweite vergibt der Österreicher, dessen Rückhand-cross im Aus landet.
6:4, 2:2
 
Der Spanier zeigt sich beeindruckt! Thiem gibt Nadal mit jedem Schlag mehr Druck und zwingt ihn so zu Fehlern. Ein Rahmen-Treffer des Spaniers addiert sich noch dazu und schon hat Thiem die ersten beiden Breackbälle im zweiten Satz.
6:4, 2:2
 
Wie antwortet man am besten auf ein Ass? Mit einem Aufschlagspiel zu Null! Was Nadal wohl nun darauf antworten wird?
6:4, 1:2
 
Mit einem krachenden Ass durch die Mitte holt sich Nadal auch sein zweites Aufschlagspiel. Das Match ist jetzt aber auch von vielen Fehlern geprägt, mit denen sich die Protagonisten selbst abwechselnd ins Spiel bringen und gleich wieder raus kegeln.
6:4, 1:1
 
War dann wohl etwas zu voreilig von mir. Denn der nächste Aufschlag geht ins Aus, den Second Service returniert Thiem lehrbuchmäßig und sichert sich den Punkt. Dann aber kommt gleich wieder ein starker erster Aufschlag und das 40:15 für Nadal.
6:4, 1:1
 
Jetzt sitzen die Aufschläge von Nadal aber punktgenau. Thiem kommt gar nicht mehr ins Returnspiel und bekommt einen schnellen 0:30-Rückstand aufgedrückt.
6:4, 1:1
 
Das Spiel geht aber trotzdem an Thiem - weil Nadal wieder etwas Pech hat. Der Spanier will erneut die Linie runter spielen, trifft die Kugel aber wieder mit dem Rahmen. Das Spielgerät fliegt in hohem Bogen ins Aus, sehr zum Ärgernis von Nadal.
6:4, 0:1
 
Wow! Die Rückhand-cross von Thiem sah schon nicht schlecht aus, doch wie Nadal mit der Vorhand longline antwortet, war sensationell. Damit hatte der Österreicher im Leben nicht gerechnet!
6:4, 0:1
 
Thiem geht es in den ersten Schlägen wieder ähnlich aggressiv an, wie im ersten Satz. Das bringt eine schnelle 40:15-Führung, kostet aber sichtlich Kraft.
6:4, 0:1
 
Da kommt es wieder, das "No!" von Thiem. Eine Rückhand-cross schlägt er deutlich zu lang und bringt Nadal damit das erste Spiel im zweiten Satz.
6:4, 0:0
 
Stark gespielt von Nadal! Der Spanier holt Thiem mit einem Stop-Ball ans Netz vor und spielt dann einen Passierball am Österreicher vorbei. Ein schneller Punkt, der Nadal extrem gut tut.
6:4, 0:0
 
Nadal eröffnet den zweiten Satz. Der Spanier serviert, geht ans Netz und macht den ersten Punkt. Thiem antwortet mit einer sensationellen Vorhand-cross und gleicht direkt wieder aus.
6:4
51 Minuten hat der erste Satz gedauert, den Thiem klar dominiert hat. Der Österreicher war von der ersten Sekunde an extrem fokussiert und nahm Nadal gleich den ersten Service ab. Ein zweites Break und eine schnelle 5:1-Führung folgten, ehe der Österreicher etwas schleifen ließ und Nadal mit einem Break noch einmal herankam. Doch im entscheidenden Spiel war Thiem wieder bei 100 Prozent und machte den Sack zu. Der erste Schritt ins Halbfinale?
6:4
 
Thiem hat die ersten beiden Satzbälle! Der erste reicht aber schon, weil Nadal derselbe Fehler unterläuft, den wir eben beim Österreicher schon gesehen hatten.
5:4
 
"No!" schreit Thiem hinaus. Einen Ball schlägt er longline, setzt die Kugel aber neben die Linie. Der nächste vermeidbare Fehler, den er allerdings sofort mit einem First Service Winner egalisiert.
5:4
 
Den ersten davon nutzt er gleich zum 5:4. Der Anschluss ist hergestellt, nun muss Thiem eine Reaktion zeigen! Der Österreicher ist drauf und dran, den sicher geglaubten ersten Satz zu verschenken.
5:3
 
Nadal ist mittlerweile voll da. Bei eigenem Service hat er überhaupt keine Probleme mehr, den Österreicher in die Defensive zu drängen und sein Spiel durchzuziehen. Mit schnellen Punkten erspielt er sich die nächsten beiden Spielbälle.
5:3
 
Und jetzt hat Nadal sein Break und wir bekommen tatsächlich noch einmal etwas Spannung in den ersten Satz, weil Thiem zum Ende hin nun etwas schlampig und unkonzentriert wirkt.
5:2
 
Thiem schenkt ihm aber die nächste Break-Chance - doch die landet im Netz. Aber es gibt sofort die vierte Chance hinterher.
5:2
 
Nadal erarbeitet sich seine ersten beiden Breakbälle. Nummer eins wehrt Thiem mit einem Ass durch die Mitte ab, dem ersten überhaupt. Nummer zwei gibt Nadal selbst aus der Hand, weil er die Kugel nur mit dem Rahmen trifft. Ärgerlich!
5:2
 
So kennt man Nadal! Der Spanier liest die Rückhand-cross von Thiem schon im Voraus und jagt die Kugel longline zurück. Der Österreicher hat keine Chance und zeigt sich beeindruckt, denn auch der nächste Ballwechsel bringt Nadal einen schnellen Punkt. 0:30, macht Thiem die Tür noch einmal auf?
5:2
 
Während Thiem das erste Mal etwas nachlässt bei eigenem Service, kann Nadal erstmals sein Aufschlagspiel locker durchziehen. Der Spanier profitiert aber auch von zwei Fehlern von Thiem (Netz und zu langer Schlag). Muss der Österreicher nun dem kraftvollen Beginn etwas Tribut zollen?
5:1
 
Und jetzt macht er auch den Sack zu! Mit einem starken Winner holt sich Thiem das 5:1. Nadal serviert nun gegen den ersten Satzverlust.
4:1
 
Oh, beschäftigt Thiem nun irgendetwas? Der Österreicher hält Nadal mit drei zuvor nicht gesehenen, leichten Fehlern im Spiel. Mit einem überragenden Aufschlag holt er sich aber den Spielball.
4:1
 
Die Vorhand cross ist der bevorzugte Schlag von Dominic Thiem. Nadal returniert den Service zwar gut, doch der Österreicher hämmert die Kugel sofort wieder zentimetergenau an die Linie. Der Spanier hadert bereits.
4:1
 
Wahnsinn! Nadal wehrt die ersten beiden Breakbälle ab, doch dann drückt ihm der Österreicher wieder sein Spiel auf. Zweimal zwingt er Nadal mit der Rückhand longline in die Ecke, beim zweiten Mal kann der Spanier die Kugel nicht kontrolliert zurück ins Feld spielen, sondern schlägt sie deutlich zu weit. 4:1 für Thiem, der nun zwei Breaks vorne liegt.
3:1
 
Und Thiem prügelt weiter auf die gelbe Kugel ein und beschäftigt Nadal somit. Der Spanier muss reagieren statt zu agieren und spielt den Schlag zu lang - drei Break-Chancen für den Österreicher!
3:1
 
Nadal strauchelt weiter! Zwei leichte Fehler bringen ihn sofort wieder in Bedrängnis.
3:1
 
Der erste reicht schon! Wieder legt er mit einem kräftigen Service den Grundstein und macht mit der Vorhand den Deckel zu.
2:1
 
Thiem hat bei eigenem Aufschlag deutlich weniger Probleme als der Spanier auf der anderen Seite. Mit der Vorhand cross schlägt er den nächsten Winner und hat zwei Spielbälle.
2:1
 
Erstes Spiel für Nadal, der sich sofort pusht. Die beiden zeigen auf dem Court bei traumhaftem Wetter bisher attraktives Tennis, wobei Thiem den Spanier immer wieder zu Fehlern zwingt und einen richtig starken Start erwischt hat. Mit einem Stop-Ball lockt er Nadal ans Netz, der das aber kontert und dem Österreicher dann die Kugel um die Ohren schmettert.
2:0
 
Was für eine Rally! Mit viel Kraft und Präzision jagen sich die beiden an der Grundlinie hin und her. Thiem behält die Ruhe und knallt dann die gelbe Kugel mit der Vorhand cross in die Ecke, keine Chance mehr für Nadal!
2:0
 
Bei Nadal dagegen stimmt es noch überhaupt nicht. Der Spanier macht bereits seinen fünften Fehler und liegt bei eigenem Aufschlag sofort wieder zurück. Aber auch Thiem schlägt ins Netz, was dem Spanier ein wenig Luft verschafft.
2:0
 
Der Österreicher hat bei den ersten Schlägen einfach auf alles eine Antwort. Mit einem ganz starken Aufschlag in die Ecke drückt er Nadal das zweite Minus auf das Konto. 2:0 für Thiem!
1:0
 
Was für ein Auftakt von Thiem! Der Österreicher hat sich perfekt auf das Aufschlagspiel von Nadal eingestellt und findet sofort in das Returnspiel. Er sichert sich das erste Break und nutzt dies sofort zum 1:0.
0:0
 
Aber Thiem gibt vom ersten Moment an zu verstehen, dass er dem Spanier nichts schenken wird. Eine starke Vorhand und eine noch stärkere Rückhand-Cross drehen das erste Spiel.
0:0
 
Und dann kann es auch schon losgehen. Nadal serviert als erstes und macht den ersten Punkt.
Kurz vor Beginn
 
Die Akteure betreten den Court, Nadal sortiert seine Flaschen und Handtücher akribisch und tritt dann zur Seitenwahl an. Siebenmal hat der Spanier in Rom schon gewonnen, folgt heute der nächste Schritt zu Triumph Nummer acht, oder kann Dominic Thiem ihm einen Strich durch die Rechnung machen? Gleicht geht's los!
Schedule
 
Da Zverev kurzen Prozess mit Raonic gemacht hat, wird es hier sicher gleich losgehen.
Viertelfinal-Partien
 
In den anderen drei Viertelfinals sieht es wie folgt aus: John Isner hat sich in drei Sätzen gegen Marin Cilic durchgesetzt (7:6, 2:6, 7:6) und Alex Zverev hat sensationell Milos Raonic gatt besiegt (7:6, 6:1). Am Abend stehen sich im Spiel um das letzte Halbfinal-Ticket Juan Martin del Potro und Novak Djokovic gegenüber.
Nadals Weg
 
Rafa Nadal hatte da deutlich weniger Schwierigkeiten. Zum Auftakt musste Nicolas Almagro schon nach drei Spielen verletzungsbedingt aufgeben, Jack Sock wurde mit 6:3, 6:4 mühelos vom Court gefegt. Zwar sei er "schon ein etwas älterer Herr" wie Nadal kürzlich meinte, doch der Spanier gehört zweifelsohne noch immer zur Weltspitze.
Thiems Weg
 
Auf dem Weg ins Viertelfinale hatte Thiem schon das erste Mal zu kämpfen. Nachdem er seine Auftaktpartie noch glatt gewonnen und Pablo Cuevas mit 7:6, 6:3 geschlagen hatte, musste er im Achtelfinale die Kohlen aus dem Feuer holen und drei Matchbälle von Sam Querry abwehren. Den US-Amerikaner besiegte er am Ende mit nach 1:55 Stunden mit 3:6, 6:3 und 7:6.
Final-Niederlagen
 
Allerdings: Gute Erfahrung mit Nadal hat Thiem bisher nicht machen können. Vier von fünf Matches hat er verloren. In Barcelona hatte der Österreicher 4:6, 1:6 verloren, in Madrid unterlag er dem Sandplatzmatador mit 6:7 (8:10), 4:6.
Revanche als Kur?
 
Im Interview auf dem Next Gen Court nach dem Match gab Thiem zuletzt Einblicke, dass die letzten Wochen insbesondere mit den Finalniederlagen sehr belastend gewesen seien. Eine kleine Revanche wäre da sicherlich eine gute Kur!
Aller guten Dinge sind drei
 
Denn das Viertelfinale in Rom ist bereits das dritte Match zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal in Folge. Sowohl in Barcelona, als auch in Madrid standen sich der Österreicher und der Spanier im Frühjahr bereits gegenüber. In Spanien behielt jeweils der Lokalmatador die Oberhand, was ist in Italien drin für Thiem?
Alte Bekannte
 
Weiter geht?s in Rom, das dritte ATP-Viertelfinale steht nun auf dem Programm. Und die beiden Protagonisten dürften sich mittlerweile sehr gut kennen gelernt haben.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier in Rom zur Viertelfinalpartie zwischen Dominic Thiem und Rafael Nadal.
Ticker-Kommentator: Tim Schöfer
Spieler:
A. Zverev [16]
M. Raonic [5]
7
6
6
1
J. Isner
M. Cilic [6]
7
2
7
6
6
6
D. Thiem [8]
R. Nadal [4]
6
6
4
3
J. Potro
N. Djokovic [2]
1
4
6
6
A. Zverev [16]
J. Isner
6
6
6
4
7
1
D. Thiem [8]
N. Djokovic [2]
1
0
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
D. Thiem
Ranking:
7
Geburtsd.:
03.09.1993
Größe:
1.85
Gewicht:
82
Bilanz:
47-20
Preisgeld:
USD 8.320.046
R. Nadal
Ranking:
1
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85
Bilanz:
56-9
Preisgeld:
USD 89.989.532