Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis Internazionali d'Italia, Achtelfinale, Saison 2017

Internazionali d'Italia - Achtelfinale

Rom, Italien14.05.2017 - 21.05.2017
S. Wawrinka
[3]
Match beendet
 
J. Isner
S. Wawrinka
J. Isner
 
 
1. Satz
2. Satz
6
4
7
6
Pietrangeli | Achtelfinale
Spielzeit: 01:25 h
Letzte Aktualisierung: 16:13:34
Wawrinka
Isner
Ende
 
Von unserer Seite war es das zunächst, ab 19:00 Uhr sind wir dann aber wieder live dabei beim Duell zwischen Dominic Thiem und Sam Querrey. Bis später also.
Ende
 
John Isner steht damit nun erstmals im Viertelfinale von Rom, da wird ihm morgen der Kroate Marin Cilic gegenüberstehen.
Ende
 
Das ist natürlich enttäuschend für Stan Wawrinka, der sich nach dem Ausscheiden des topgesetzten Andy Murray sicher Finalchancen ausgerechnet hat. Aber heute hat ein einziges verlorenes Aufschlagspiel gelangt, um zu verlieren, hinzu einige Unsicherheiten im Tie-Break des ersten Satzes. Dass es auch sehr gute Gewinnschläge gab, besonders mit der Rückhand, und zumeist sichere Aufschlagspiele, das ändert nichts am Gesamtresultat.
6:7, 4:6
Der letzte Ball ist zu lang und der ist geschlagen von Wawrinka. Isner siegt nach 85 Minuten Spielzeit.
6:7, 4:5
 
Aber jetzt hat Isner natürlich die Chance, bei eigenem Aufschlag das Match zu beenden. Stilsicher mit dem 18. Ass startet er. Nummer 19 folgt sogleich. Völlig verunglückter Return, drei Matchbälle.
6:7, 4:5
 
Wawrinka bekommt noch einmal die Kurve, wehrt zwei Matchbälle ab.
6:7, 3:5
 
Und der zweite wird per Ass abgewehrt von Wawrinka. Isner ins Netz, der Vorteil liegt beim Schweizer.
6:7, 3:5
 
Nun muss Wawrinka sein Aufschlagspiel unbedingt durchbringen, aber er wackelt da bedenklich. Toller Return von Isner, das bedeutet dann auch zwei Matchbälle. Den ersten verschlägt er.
6:7, 3:5
 
Aber zwei Asse später ist die Hoffnung Wawrinkas schon wieder zerstoben.
6:7, 3:4
 
Dieses Break muss Isner nun erst einmal bestätigen. Mit einem Ass, der Nummer 15, fängt er passend an. Wawrinka kommt ans Netz, aber scheitert an selbigem. Dann jedoch kommt der Schweizer zum Gleichstand.
6:7, 3:4
 
Ist das der entscheidende Punkt hier? Wawrinka muss über den zweiten Aufschlag, kommt dann nicht hinein und Isner muss am Netz nur noch den Schläger hinhalten.
6:7, 3:3
 
So, nun einmal andersherum, Wawrinka serviert und Isner holt die Punkte. Eine tolle Vorhand lässt Wawrinka herankommen. Der nächste Ball bleibt im Netz hängen, somit zwei Breakchancen für Isner.
6:7, 3:3
 
Ein langer Weg, letztlich holt sich Isner das Spiel zum 3:3.
6:7, 3:2
 
Das kennen wir schon, Breakchance und Isner kontert mit einem Ass. Knapp im Aus dieser Return, daher nun Spielball. Der aber landet im Netz.
6:7, 3:2
 
Aber dann tatsächlich die Breakchance, die Isner mit einem guten zweiten Aufschlag abwehrt. Ein Doppelfehler beschert Wawrinka die zweite Gelegenheit. Aber der Return gerät zu lang.
6:7, 3:2
 
Die Sympathien des Publikums hat Wawrinka hier übrigens deutlich vernehmbar auf seiner Seite. Und der Jubel ist groß, als er nun führt bei Aufschlag des Gegners. Isner kontert mit einem Ass.
6:7, 3:2
 
Ebenfalls ohne Punktverlust geht der Schweizer wieder in Führung.
6:7, 2:2
 
Das kann Wawrinka aber genau so, das hat er ja auch im ersten Satz schon gezeigt. Ein Ass bringt drei Spielbälle.
6:7, 2:2
 
Wawrinka mit einem weiteren misslungenen Return, zu Null geht das Spiel an Isner.
6:7, 2:1
 
Aber wir kennen das ja schon, Isner rauscht im Eiltempo durch sein Aufschlagspiel.
6:7, 2:1
 
Und so ist der Spielgewinn nicht weit entfernt.
6:7, 1:1
 
Wawrinka hat etwas Glück mit einem Rahmenschlag, dann erwischt er den Return nicht mehr. Aber ansonsten sieht das wieder sicherer aus.
6:7, 1:1
 
Mit dem inzwischen elften Ass beschließt Isner das Spiel.
6:7, 1:0
 
Isner nun mit dem Schwung des Satzgewinnes im Rücken, aber auch er bleibt mal im Netz hängen. Aber das irritiert nur kurz, zwei Spielbälle.
6:7, 1:0
 
Ein schweres Stück Arbeit, ein Netzvorstoß bringt dann aber doch noch das Spiel.
6:7, 0:0
 
Wawrinka hat am Netz alle Möglichkeiten, setzt den Ball aber knapp ins Aus. Vorhand cross von Isner, hauchdünn im Eis, also wieder Spielball.
6:7, 0:0
 
Also auf ein Neues, Wawrinka eröffnet den zweiten Durchgang. Ein seltenes Bild, 30:30 stand es kaum bisher. Fehlschläge von Wawrinka, Einstand. Ein enges Spiel zu Beginn dieses Satzes, Vorteil für den Schweizer.
6:7, 0:0
 
Beide Spieler mit sehr sicheren Aufschlagspielen bisher, folgerichtig fiel die Entscheidung im Tie-Break. Und ausgerechnet dort leistet sich Wawrinka ein paar kleine Schwächen. Schon ist der Satz weg.
6:7
Einer langt aber schon, Satz Eins geht an Isner, 42 Minuten sind absolviert.
6:6
 
Wawrinka muss nun viel aufholen, ein Fehler des US-Amerikaners hilft dabei. Aber dann wieder der Punkt für Isner, der damit satte fünf Satzbälle hat.
6:6
 
Wawrinka ins Netz, das erste Mini-Break. Klasse Vorhand von Isner, bei 3:0 hat er nun wieder zwei Aufschläge. Per Ass baut er seinen Vorsprung aus. Das achte Ass folgt.
6:6
 
Sicheres Spiel von Wawrinka, nicht ganz überraschend sind wir im Tie-Break angekommen.
5:6
 
Damit liegt der Druck wieder beim Schweizer. Isner am Netz, bekommt den Ball aber nicht mehr hinüber, es folgt ein Ass zu drei Spielbällen.
5:6
 
Etwas zu lang von Wawrinka, damit ist Isner wieder vorn.
5:5
 
Jetzt ist es wieder Isner, der sein Aufschlagspiel gut auf den Platz bringt. Aber eine weitere tolle Rückhand bringt Wawrinka heran. Dann doch zwei Spielbälle. Der erste landet im Aus.
5:5
 
Aber das hält nur ganz kurz auf, wieder Ausgleich.
4:5
 
Und so muss der Schweizer nun gegen den Satzverlust aufschlagen. Longline auf die Linie, da kommt auch der lange Isner nicht heran, das sieht gut aus. Ein zu kurz geratener Stopp kostet den ersten Spielball.
4:5
 
Der folgende Fehlschlag ist jedoch von Wawrinka.
4:4
 
Isner macht es dann wieder sehr schnell, natürlich auch mit Hilfe eines Asses. Den ersten Spielball schlägt er allerdings ins Aus.
4:4
 
Noch ein Ass hinterher, vier Punkte in Folge bringen den Spielgewinn.
3:4
 
Ein neuer Aspekt, Wawrinka mit dem ersten Doppelfehler. Dann folgt ein Schlag weit hinter die Grundlinie. Ein sehr langer Ballwechsel, Wawrinka behält die Geduld, Gleichstand. Dann das Gegenteil, Ass zum Spielball.
3:4
 
Das geht erneut ohne Punktverlust ab.
3:3
 
Wir sind zumeist nicht einmal in der Nähe eines Breaks, auch bei diesem Service Isners.
3:3
 
Eine wunderbare Rückhand longline beschließt dieses Spiel.
2:3
 
Ein bisher seltener längerer Ballwechsel, den Wawrinka gut abschließt. Auch einmal ein Ass des Schweizers, wie gewohnt erneut drei Spielbälle.
2:3
 
Ohne Punktverlust geht das Spiel an Isner.
2:2
 
Nun ist wieder Isner an der Reihe, genau so souverän. In Windeseile hat er drei Punkte gesammelt.
2:2
 
Mehr gelingt da aber nicht, Wawrinka gleicht aus.
1:2
 
Lockerer Beginn für Wawrinka, schnell ist er bei 30:0. Schön ins Eck gesetzt den nächsten Ball, da läuft Isner gar nicht erst mehr, drei Spielbälle. Am Netz wehrt Isner den ersten ab.
1:2
 
Noch ein Ass, so endet das Spiel doch noch für Isner.
1:1
 
Aber Isner wehrt sich, bringt den Gegner zu Fehlern, Einstand. Ein Ass bringt dem US-Amerikaner den Vorteil.
1:1
 
Ungenau von Isner, erstmals gibt ein Aufschläger einen Punkt ab. Klasse Vorhand von Wawrinka, er liegt vorn. Direkt auf die Linie, unerreichbar, das sind zwei Breakchancen für den Schweizer.
1:1
 
Return ins Aus, ebenfalls zu Null.
0:1
 
Auch Wawrinka mit sicheren Aufschlägen zum Beginn. Er lässt Isner laufen, der den Schlag dann nicht mehr kontrollieren kann, auch hier drei Spielbälle.
0:1
 
Ein Ass beendet dieses Spiel zu Null.
0:0
 
Erst zwei knackige Aufschläge, dann sorgt ein gefühlvoller Lob für drei Spielbälle.
0:0
 
Das Match hat begonnen, Isner hat den ersten Aufschlag.
vor Beginn
 
Bei wiederum strahlendem Sonnenschein betreten die beiden Akteure den Court.
vor Beginn
 
Das ging nun sehr flott, den Entscheidungssatz holt sich Halep mit 6:0. Damit sollte unser Match demnächst starten.
vor Beginn
 
Und da die Russin sich nun den zweiten Satz sichert, müssen wir uns noch weiter gedulden.
vor Beginn
 
Für 15:00 Uhr war dieses Match angesetzt, noch duellieren sich hier aber die Damen Pavlyuchenkova und Halep im ausgeglichenen zweiten Satz, der erste ging an die Rumänin.
vor Beginn
 
Beide Spieler sind 32 Jahre alt und entsprechend lange im Geschäft, es kam bisher aber dennoch erst zu drei direkten Aufeinandertreffen auf der Tour. Zwei davon gewann Isner, zuletzt war das aber bereits 2011 in Paris.
vor Beginn
 
Hier in Rom profitierte Wawrinka in der ersten Runde von einem Freilos, bevor er den Franzosen Benoit Paire in drei Sätzen bezwang. Isner kam durch Erfolge über den Spanier Albert Ramos-Vinolas und Florian Mayer aus Deutschland in dieses Achtelfinale. Einmal auch über die volle Distanz, gegen Mayer ging es immerhin zwei Mal ins Tie-Break.
vor Beginn
 
Sein Gegenüber John Isner rangiert derzeit auf Platz 24, bis auf die Neun ging es schon einmal hinauf vor einigen Jahren. Große Sprünge gab es dieses Jahr noch nicht, bis auf Viertelfinalteilnahmen in Memphis und Houston.
vor Beginn
 
Seit Ende Januar ist Stan Wawrinka nun wieder die Nummer Drei der Welt, immer noch die bislang beste Platzierung in dieser Liste. Nach jeweils vier Titelgewinnen in den beiden vergangenen Jahren hat es dazu in dieser Saison noch nicht gereicht. Das Finale beim Masters in Indian Wells war da das Höchste dern Gefühle.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier in Rom zur Achtelfinalpartie zwischen Stan Wawrinka und John Isner.
Spieler:
F. Fognini
A. Zverev [16]
3
3
6
6
T. Berdych [12]
M. Raonic [5]
3
2
6
6
S. Wawrinka [3]
J. Isner
6
4
7
6
D. Goffin [9]
M. Cilic [6]
3
4
6
6
D. Thiem [8]
S. Querrey
3
6
7
6
3
6
J. Sock [13]
R. Nadal [4]
3
4
6
6
K. Nishikori [7]
J. Potro
6
3
7
6
R. Agut
N. Djokovic [2]
4
4
6
6
A. Zverev [16]
M. Raonic [5]
7
6
6
1
J. Isner
M. Cilic [6]
7
2
7
6
6
6
D. Thiem [8]
R. Nadal [4]
6
6
4
3
J. Potro
N. Djokovic [2]
1
4
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
S. Wawrinka
Ranking:
3
Geburtsd.:
28.03.1985
Größe:
1.83
Gewicht:
81
Bilanz:
26-10
Preisgeld:
USD 30.562.763
J. Isner
Ranking:
24
Geburtsd.:
26.04.1985
Größe:
2.08
Gewicht:
108
Bilanz:
15-12
Preisgeld:
USD 10.975.703