Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis French Open, 2. Runde, Saison 2017

French Open - 2. Runde

Paris, Frankreich28.05.2017 - 11.06.2017
R. Haase
Match beendet
 
R. Nadal
[4]
R. Haase
R. Nadal
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
1
4
3
6
6
6
Philippe-Chatrier Court | 2. Runde
Spielzeit: 01:50 h
Letzte Aktualisierung: 14:59:24
Haase
Nadal
Ticker-Kommentator: Tim Schöfer
Verabschiedung
 
Damit verabschiede ich mich aus Paris und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend. Vielen Dank für Ihr Interesse und hoffentlich bis morgen, wo wir wieder jede Menge Tennis im Angebot haben: Murray, Wawrinka und die beiden DTB-Damen Tatjana Maria und Carina Witthöft. Bis zum nächsten Mal, au revoir!
Ausblick
 
In der nächsten Runde trifft Rafael Nadal nun auf den Georgier Nikoloz Basilashvili. Der 25-Jährige hatte sich heute Mittag in drei Krimi-Sätzen gegen den Serben Viktor Troicki durchgesetzt. Alle drei Sätze entschied der Georgier im Tie-Break für sich: 7:6 (7:3), 7:6 (7:2), 7:6 (8:6). Gegen die Nummer 63 der Welt geht der Spanier aber natürlich erneut als klarer Favorit ins Match.
Fazit
 
Wieder macht es Nadal in drei Sätzen, wieder unter zwei Stunden. Auch in Runde 2 gibt sich der Sandplatzkönig keine Blöße und geht den nächsten Schritt in Richtung Titel Nummer 10 bei den French Open. Im ersten Satz dominierte er seinen Gegner nach Belieben, im zweiten war Haase dann schon deutlich besser im Spiel. Aber im dritten hatte der Holländer wieder nichts entgegenzusetzen. Keine einzige Break-Chance ließ Nadal zu, was von seinem unfassbar starken Service zeugt. In Sachen Aufschlagspiel hat sich die Nummer 4 der Welt tatsächlich noch verbessern können im Vergleich zu manch einem früheren Jahr.
1:6, 4:6, 3:6
Unfassbar! Haase gibt das Match mit einem Doppelfehler ab. Rafael Nadal gewinnt hoch verdient mit 6:1, 6:4, 6:3 und steht in der dritten Runde.
1:6, 4:6, 3:5
 
Da ist wieder die krachende Rückhand des Spaniers! Mit einem sensationellen Cross-Schlag in die Ecke stellt er auf 30:30 und holt sich im Anschluss den ersten Matchball.
1:6, 4:6, 3:5
 
Gegen die Laufrichtung des Holländers stellt Nadal auf 5:3. Haase serviert gegen Match-Verlust.
1:6, 4:6, 3:4
 
Wieder keine Break-Chance? Nadal zwingt Haase weit hinter die Grundlinie und geht ans Netz, wo er den Volley spielen kann. Haase kommt noch ran, die Kugel landet aber hinter der Grundlinie.
1:6, 4:6, 3:4
 
Die eingesprungene Rückhand von Haase, die passt heute einfach. Cross nimmt er Nadal den nächsten Punkt ab. Aber der Spanier kann sich auf seinen Service verlassen und bringt sich wieder in Front.
1:6, 4:6, 3:4
 
Relativ locker bringt er sein Aufschagspiel dann durch. Es ist bisher ein paralleler Verlauf zum zweiten Satz.
1:6, 4:6, 2:4
 
Haase umläuft die Rückhand und zaubert einen wahnsinns Vorhand-Longline-Schlag raus. Aber der nächste Netzangriff geht in die Hose, ein 40:15 bleibt ihm aber noch.
1:6, 4:6, 2:4
 
Einmal punktet Haase noch, dann jagt ihm Nadal den nächsten Service um die Ohren. Mit dem Vorhand-Volley macht der Spanier das 4:2.
1:6, 4:6, 2:3
 
Wieder, brutal clever von Nadal! Der Spanier legt sich seinen Gegenüber zurecht und holt mit dem Stopp zum perfekten Zeitpunkt den nächsten Punkt zum 40:0.
1:6, 4:6, 2:3
 
Überragend, wie sich Nadal seinen Gegner zurecht stellt. Mit der Vorhand-cross fesselt er Haase weit hinten in der rechten Ecke, dann öffnet er das Feld mit der Vorhand und geht ans Netz. Dem Holländer bleibt nur der hohe Schlag, der aber hinter der Grundlinie landet.
1:6, 4:6, 2:3
 
Den ersten wehrt Haase erfolgreich ab, doch dann knallt ihm Nadal die sagenhafte Vorhand-longline eins zu eins ein zweites Mal in die linke Ecke. Das Break ist da, die Weichen gestellt. Nadal ist auf bestem Wege, auch in der zweiten Runde glatt in drei Sätzen zu gewinnen.
1:6, 4:6, 2:2
 
Eine sagenhafte Vorhand-longline bringen Nadal drei Break-Bälle!
1:6, 4:6, 2:2
 
Jetzt muss Haase aufpassen, denn zwei Fehler stellen ihn mit dem Rücken an die Wand. 0:30!
1:6, 4:6, 2:2
 
Mit dem nächsten Rückhand-Return ins Netz verbaut sich Haase die Chance auf die ersten beiden Break-Bälle. Zwei Winner bringen Nadal dann das Spiel.
1:6, 4:6, 2:1
 
Ein Netzroller bringt Haase in Position, mit einem Stopp bezwingt er Nadal. Doch den nächsten Service returniert er ins Netz zum Einstand.
1:6, 4:6, 2:1
 
Hart hat er darum gekämpft, aber ein Vorhand-Winner und ein Vorhand-Fehler von Nadal bringen Haase dann doch das Spiel. Damit ist das Deja-vu-Erlebnis für alle Nadal-Anhänger nun vorbei.
1:6, 4:6, 1:1
 
Den nimmt ihm der Holländer aber mit einem starken Service-Winner durch die Mitte wieder ab.
1:6, 4:6, 1:1
 
Ärgerlich für Haase! Der 30-Jährige trifft die Kugel erneut mit dem Rahmen - Vorteil Nadal!
1:6, 4:6, 1:1
 
Sehr, sehr sympatisch von Haase und Arnaud Gabas. Der Holländer trifft die Rückhand völlig falsch und jagt die gelbe Fillzkugel auf den Schiedsrichter. Haase symbolisiert Pfeil und Bogen und entschuldigt sich, Gabas, der vor kurzem richtig übel von einem Tennisball im Gesicht getroffen wurde (Augenhöhlenbruch!) quittiert es mit einem Lächeln. Der Punkt geht dennoch an Nadal.
1:6, 4:6, 1:1
 
Der Service-Winner durch die Mitte bringt dann auch Nadal das erste Aufschlagspiel zu Null. Absolut souverän was der Spanier hier liefert.
1:6, 4:6, 1:0
 
Haase probiert mal etwas und spielt den Return als Stopp. Aber viel zu hoch, Nadal geht ans Netz und macht den freien Punkt zum 30:0. Der nächste Punkt folgt sofort.
1:6, 4:6, 1:0
 
Zu Null holt sich Haase sein erstes Aufschlagspiel im dritten Satz. Nun serviert wieder Nadal, der in den ersten beiden Sätzen keine einzige Break-Chance zugelassen hat.
1:6, 4:6, 0:0
 
Stark von Haase! Nadal macht sich für einen Netzangriff bereit und spielt die Vorhand longline. Aber der Holländer zaubert einen Monster-Return aus dem Handgelenk und jagt die Vorhand-cross an Nadal vorbei auf die Linie.
Zwischenfazit
 
6:1, 6:4 - wer Nadal in der ersten Runde bereits gesehen hat, der erlebt heute ein Deja vu. Wie schon gegen Paire erhält der Spanier auch gegen Haase im zweiten Satz mehr Gegenwehr, der Holländer hat mittlerweile bei eigenem Service deutlich besser ins eigene Spiel gefunden. Bei Aufschlag Nadal ist aber kein Kraut gewachsen für die Nummer 46 der Weltrangliste.
1:6, 4:6
Den bisher längsten Ballwechsel beendet Nadal dann mit einer überrangenden Vorhand gegen die Laufrichtung von Haase, der den Ball zwar noch erwischt, aber nicht ins Feld bringt. Damit geht auch der zweite Satz an den Spanier.
1:6, 4:5
 
Fehler Haase, Vorhand-Volley.Winner Nadal - macht unter dem Strich dann ein 40:0 und somit drei Satzbälle. Den ersten wehrt der Holländer mit einem Vorhand-Winner cross ab.
1:6, 4:5
 
Schade! Nadal versucht es mit einem Stopp, doch Haase ist aufmerksam und kommt schnell genug ans Netz. Der Lob sieht fantastisch aus, landet aber Millimeter hinter der Grundlinie. Der Spanier hätte den niemals erreicht.
1:6, 4:5
 
Mit einem Vorhand-Winner macht Haase den Sack anschließend zu. Nun serviert Nadal zum 2:0 nach Sätzen.
1:6, 3:5
 
Nadal hadert mit sich selbst. Zwei Vorhand-Fehler über die Grundlinie in Folge unterlaufen ihm auch nur selten.
1:6, 3:5
 
Das Serve-and-Volley kann Haase noch kontern, doch Nadal steht zentral am Netz und kann den nächsten Volley locker ins freie Feld schlagen. 5:3, Haase serviert gegen Satz-Verlust.
1:6, 3:4
 
Vorhand-Longline-Winner und Service-Winner bringen direkt das 40:15.
1:6, 3:4
 
Gnadenlos! Mit dem Aufschlag weit nach außen schickt Nadal seinen Gegenüber weit in die Ecke. Die Rückhand-cross in die andere Ecke kann der Holländer dann nicht mehr ersprinten.
1:6, 3:4
 
Wichtig, dass der Niederländer sein Aufschlagspiel mühelos gewinnt.
1:6, 2:4
 
Rückhand-Fehler von Nadal! Dass es so etwas auch geben soll, mag man eigentlich gar nicht glauben. Aber der Slice nach Haases Stopp geht deutlich links neben das Feld, 40:0 für den Holländer.
1:6, 2:4
 
Zu Null bringt der French-Open-Rekordsieger sein Aufschlagspiel durch. Haase ist nun gefordert, denn ein Break wäre wohl die Vorentscheidung im zweiten Satz.
1:6, 2:3
 
Was hat der Nadal bitte für eine Rückhand heute!? Diesen Longline-Schlag bringt Haase zwar zurück, wird danach aber nach Belieben von Nadal von einer Seite in die andere geschickt und trifft am Ende ins Netz.
1:6, 2:3
 
Jeder Stopp funktioniert aber nicht. Diesen kontert Nadal mit der Vorhand als Passierball die Linie runter zum Punktgewinn. Ein Rahmentreffer des Spaniers bringt Haase dann aber doch das 2:3.
1:6, 1:3
 
Mit einem Stopp-Ball zwingt Haase seinen Gegner ans Netz. Nadal rutscht heran, stolpert dabei leicht und bleibt im Netz hängen. 40:0 für den Holländer!
1:6, 1:3
 
Den nächsten Service von Nadal returniert Haase aber dann ins Netz. Der Spanier liegt auch im zweiten Satz klar auf Kurs!
1:6, 1:2
 
Die nächste Vorhand ist zu lang, doch dann packt Haase einen sensationellen Rückhand-Winner longline aus. Warum nicht immer so?
1:6, 1:2
 
Serve-and-Volley - kann Nadal natürlich auch. Service-Winner hinterher, 30:0!
1:6, 1:2
 
Die erste wehrt er ab - und dann fällt die nächste überragende Rückhand-cross von Nadal hinten links ins Feld. Haase kann nur noch hinterherschauen und kassiert erneut ein frühes Break.
1:6, 1:1
 
Nadal spielt den Ball zurück, zeigt aber sofort an, dass der bereits aus war. Der Schiedsrichter muss runter aufs Feld, bestätigt den Spanier aber. 15:30 aus Sicht von Haase, der mit dem nächsten Fehler direkt zwei Break-Chancen serviert.
1:6, 1:1
 
Deutlich weniger Probleme hat Nadal, dessen Aufschlagspiel für Haase noch immer nicht zu lesen ist. Geschweige denn zu breaken. 1:1!
1:6, 1:0
 
Mit viel Gewürge schafft er es dann doch, seinen Service nach Hause zu schaukeln.
1:6, 0:0
 
Stark! Nadal returniert mit einem hohen Ball und kann sich so auf den Ballwechsel vorbereiten. Aber Haase lässt ihn dieses Mal nicht ins Spiel kommen, schickt ihn direkt wieder an die Grundlinie und kommt vor. Den ersten Volley kratzt Nadal noch zurück ins Feld, den zweiten aber kann der Spanier nicht mehr kontern.
1:6, 0:0
 
Ach herrje. Ein Doppelfehler, 30:30. Und direkt hinterher der nächste leichte Fehler. Nadal hat schon im ersten Aufschlagspiel des zweiten Satzes die erste Break-Chance.
1:6, 0:0
 
Der zweite Satz beginnt mit einem Ass. Und zwar von Robin Haase. Das wird ihm gut tun, vielleicht kann er nun sein Aufschlagspiel durchziehen.
Zwischenfazit
 
Völlig verdient geht der erste Satz nach weniger als einer halben Stunde an Rafael Nadal. Der Spanier ist bei eigenem Service unantastbar und überragt zudem mit seinen einzigartigen Konterqualitäten bei Aufschlag von Robin Haase. Beim Holländer läuft es noch überhaupt nicht, viel zu viele Fehler ketten sich in das Spiel des 30-Jährigen, der es auch nicht schafft, bei eigenem Service in die agierende Rolle zu schlüpfen.
1:6
Und weil es so schön (oder auch nicht...) war, donnert Haase gleich noch eine Rückhand unbedrängt ins Netz. Mit 6:1 gewinnt Nadal den ersten Satz!
1:5
 
Da kommt Haase bei Aufschlag Nadal einmal gut in den Ballwechsel - und dann setzt er die Rückhand ohne Not ins Netz. Zwei Satzbälle für Nadal.
1:5
 
Die erste kann Haase noch abwehren, dann lässt es mit Nadal mit einem Vorhand-Winner wieder krachen. Zweites Break für den Spanier, der wie schon in Runde 1 gegen Paire nun den ersten Satz mit 6:1 gewinnen könnte.
1:4
 
Aber insgesamt ist das zu wenig, die nächsten beiden Ballwechsel kann Nadal wieder attackieren und zwei Fehler für zwei Break-Chancen erzwingen.
1:4
 
Stark von Haase! Mit der Vorhand schickt er Nadal weit links hinter die Grundlinie. Der Spanier orientiert sich direkt wieder in die Mitte - und wird mit der nächsten Vorhand gegen die Laufrichtung eiskalt erwischt.
1:4
 
Mit einem krachenden Service-Winner serviert Nadal seinen Gegenüber direkt zu Null ab. Das waren nun zwei sehr schnelle Spiele, vor allem das Aufschlagspiel des Rekordmannes ist beeindruckend.
1:3
 
Dann bringt auch Haase sein erstes Aufschlagspiel durch und verkürzt zum 1:3. So stand es übrigens auch in der ersten Runde nach vier Spielen.
0:3
 
Ganz anders der Spanier: Diese Rückhand ist einfach aller erste Sahne! Ein Ass nach außen bringt letztlich das 3:0.
0:2
 
Noch stimmt nicht wirklich vieles beim Holländer. Zwei weitere leichte Fehler bringen Nadal ein komfortables 30:0. Dann haut Haase aber mal eine starke Vorhand longline raus, die Nadal zu einem Vorhand-Fehler zwingt.
0:2
 
Vorhand-cross links neben das Feld - Haase muss direkt sein erstes Aufschlagspiel abgeben!
0:1
 
Unfassbar, wieder haut Nadal einen Rückhand-Return raus, bei dem Haase nur noch reagieren kann. Den Ballwechsel diktiert der Spanier dann locker und vollendet mit der Rückhand-cross zur zweiten Break-Chance.
0:1
 
WAHNSINN! Was für ein irrer Rückhand-cross Return von Nadal, der dem Spanier den ersten Break-Ball bringt. Den vergibt er zwar mit einem Vorhand-Fehler, aber das sind diese gefürchteten Konterfähigkeiten des Mallorquiners.
0:1
 
Mit einem perfekten Serve-and-Volley beginnt der Niederländer, dann aber schlägt er die Vorhand zu lang, den nächsten Ballwechsel diktiert und gewinnt Nadal. Die Netzkante verhilft Haase zum 30:30.
0:1
 
Dann macht Nadal den Sack aber zu. Der Spanier hält seinen Gegner weit rechts hinter der Grundlinie, geht ans Netz und schlägt mit der Vorhand locker ins freie Feld.
0:0
 
Erster etwas längerer Ballwechsel, den der Holländer aber mit der Rückhand-slice rechts neben das Feld setzt. Doch mit einem starken Rückhand-Winner cross stellt Haase auf 15:40.
0:0
 
Nadal serviert zum ersten Spiel. Die ersten beiden Punkte gehen ganz flott auf das Konto des Spaniers.
Kurz vor Beginn
 
Mittlerweile ist das Damen-Match vorbei, Nadals Landsfrau Muguruza hat sich in drei Sätzen durchgesetzt (6:7, 6:4, 6:2). Ein Vorzeichen für das Duell der beiden Herren? Der Platz ist auf jeden Fall hergerichtet, die Athleten betreten den Court und beginnen mit der obligatorischen Begrüßung und den üblichen Pre-Match-Ballwechseln. Gleicht geht's los!
Wartezeit II
 
Die beiden Damen gehen in die Verlängerung! Die Spanierin hat den zweiten Satz mit 6:4 für sich entschieden und damit den dritten Satz erzwungen. Das heißt für uns: noch länger warten!
Wartezeit
 
Aktuell stehen sich im Damen-Einzel Garbine Muguruza und Anett Kontaveit auf dem Court gegenüber. Den ersten Satz hat die Estin etwas überraschend im Tie-Break 7:6 (7:4) gewonnen. Der zweite ist in vollem Gange, aktuell steht es 4:4. Wir müssen uns also noch ein wenig gedulden.
Head-to-Head
 
Allerdings spricht natürlich wenig für den Sohn eines Deutschen, der in Den Haag geboren wurde. Bislang standen sich beide Akteure erst zweimal gegenüber, zuletzt gab es in Doha 2016 einen glatten 6:3, 6:2 Sieg für Nadal. Bei Wimbledon 2010 war das Match dagegen ein packender Fünf-Satz-Krimi, den der Spanier letztlich 5:7, 6:2, 3:6, 6:0, 6:3 gewann.
Der Gegner
 
Haase, aktuell auf Rang 46 der Weltrangliste, wird von seiner Landsfrau Kristie Boogert trainiert. Das ist insofern interessant, als dass diese bereits weiß, wie sich ein French-Open-Triumph anfühlt: 1994 gewann sie mit Menno Oosting den Mixed-Wettbewerb in Paris.
Haase in Runde 1
 
Ebenso problemlos setzte sich Robin Haase in der ersten Runde durch. Gegen Alex De Minaur löste der Niederländer mit einem 6-2, 6-3, 6-1 das Ticket für die zweite Runde. Dort wartet nun mit Nadal ein dicker Brocken auf den 30-jährigen Rechtshänder.
Nadal in Runde 1
 
In Runde 1 machte Nadal bereits kurzen Prozess und untermauerte seine Titel-Ambitionen. Der 30-Jährige dominierte seinen Gegner Benoit Paire nach Belieben und gewann glatt in drei Sätzen mit 6:1, 6:4, 6:1. "Ich bin sehr zufrieden, Paire ist ein gefährlicher Gegner. Das Publikum war großartig", freute sich der Spanier nach dem Match.
French Open 2016
 
Nur eine Verletzung scheint den Mallorquiner stoppen zu können. So wie letztes Jahr, als er nach der zweiten Runde verletzungsbedingt aussteigen musste. "Es ist nichts gebrochen, aber wenn ich weiterspielen würde, dann würde das sicherlich passieren", wusste Nadal damals schon und verwies darauf, dass er sich bereits für die zweite Runde am Handgelenk hatte fit spritzen lassen. Wünschen wir ihm, dass er dieses Jahr verschont bleibt.
Rekordsieger Nadal
 
Neunmal hat Rafael Nadal die French Open bereits gewonnen und darf sich damit Rekordsieger nennen. Nach der Leidenszeit im Jahr 2016 ist der Spanier diese Saison wieder nahe an Bestform, gewann in Monte Carlo, Madrid und Barcelona auf Sand und gilt für alle Experten als der absolute Topfavorit auf den Grand-Slam-Titel in Paris. Einzig Dominic Thiem konnte ihn im Viertelfinale des Masters in Rom schlagen.
Tag 4
 
Der vierte Tag bei Roland Garros ist angebrochen, zum Auftakt in Runde 2 starten heute gleich drei Favoriten: Dominic Thiem, Novak Djokovic und Rafael Nadal. Nachdem der Österreicher auf seinem Lieblingsbelag bereits mit 7:5, 6:1, 6:3 gegen den Italiener Simone Bolelli den Einzug in die dritte Runde klar gemacht hat, will der Titelverteidiger nun auf dem Suzanne-Lenglen Court gegen Joao Sousa nachziehen. Auf dem Philippe-Chatrier Court spielt parallel niemand geringeres als der Sandplatzkönig.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Zweitrundenpartie zwischen Robin Haase und Rafael Nadal.
Ticker-Kommentator: Tim Schöfer
Spieler:
A. Murray [1]
M. Klizan
6
6
6
7
7
2
2
6
N. Almagro
J. Potro [29]
3
6
1
6
3
1
J. Isner [21]
P. Lorenzi
6
7
7
3
6
6
K. Khachanov
T. Berdych [13]
7
6
6
5
4
4
F. Verdasco
P. Herbert
6
3
4
6
6
3
6
6
3
3
N. Kicker
P. Cuevas [22]
4
4
4
6
6
6
H. Chung
D. Istomin
6
7
6
1
5
1
J. Chardy
K. Nishikori [8]
3
0
6
6
6
7
S. Wawrinka [3]
A. Dolgopolo.
6
7
7
4
6
5
A. Seppi
F. Fognini [28]
4
5
3
6
7
6
R. Gasquet [24]
V. Burgos
6
6
6
1
0
4
T. Monteiro
G. Monfils [15]
1
4
1
6
6
6
R. Olivo
K. Edmund
5
3
1
7
6
6
K. Anderson
N. Kyrgios [18]
5
6
6
6
7
4
1
2
D. Ferrer [30]
F. Lopez
5
6
5
6
4
7
3
7
4
6
K. Kravchuk
M. Cilic [7]
3
2
2
6
6
6
M. Raonic [5]
R. Silva
4
6
6
6
6
2
3
4
M. Trungelli. [Q]
G. Garcia-Lo.
5
4
5
7
6
7
P. Busta [20]
T. Daniel [Q]
7
6
4
6
5
4
6
0
T. Robredo
G. Dimitrov [11]
3
4
5
6
6
7
J. Vesely
A. Bedene
6
6
4
6
3
3
6
3
M. Kukushkin
R. Agut [17]
3
6
3
6
6
3
6
7
N. Basilashv.
V. Troicki
7
7
7
6
6
6
R. Haase
R. Nadal [4]
1
4
3
6
6
6
D. Thiem [6]
S. Bolelli [Q]
7
6
6
5
1
3
B. Coric
S. Johnson [25]
2
6
6
6
6
7
3
7
I. Karlovic [23]
H. Zeballos
6
6
3
7
7
6
S. Stakhovsk. [Q]
D. Goffin [10]
2
4
6
3
6
6
3
6
L. Pouille [16]
T. Bellucci
7
6
6
6
1
2
B. Bonzi [W]
A. Ramos-Vin. [19]
2
1
1
6
6
6
S. Napolitan. [Q]
D. Schwartzm.
3
5
2
6
7
6
J. Sousa
N. Djokovic [2]
1
4
3
6
6
6
A. Murray [1]
J. Potro [29]
7
7
6
6
5
0
J. Isner [21]
K. Khachanov
6
3
7
6
7
6
6
7
F. Verdasco
P. Cuevas [22]
6
6
6
2
1
3
H. Chung
K. Nishikori [8]
5
4
7
6
4
7
6
6
0
6
S. Wawrinka [3]
F. Fognini [28]
7
6
6
6
0
2
R. Gasquet [24]
G. Monfils [15]
6
7
3
7
5
4
K. Edmund
K. Anderson
7
6
7
1
4
6
7
5
6
6
F. Lopez
M. Cilic [7]
1
3
3
6
6
6
M. Raonic [5]
G. Garcia-Lo.
6
1
1
0
P. Busta [20]
G. Dimitrov [11]
7
6
6
5
3
4
J. Vesely
R. Agut [17]
3
4
3
6
6
6
N. Basilashv.
R. Nadal [4]
0
1
0
6
6
6
D. Thiem [6]
S. Johnson [25]
6
7
6
1
6
3
H. Zeballos
D. Goffin [10]
4
5
L. Pouille [16]
A. Ramos-Vin. [19]
2
6
7
2
1
6
3
5
6
6
D. Schwartzm.
N. Djokovic [2]
7
3
6
1
1
5
6
3
6
6
Weltrangliste
Spielerprofile
R. Haase
Ranking:
52
Geburtsd.:
06.04.1987
Größe:
1.91
Gewicht:
71
Bilanz:
22-23
Preisgeld:
USD 4.774.239
R. Nadal
Ranking:
2
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85
Bilanz:
48-9
Preisgeld:
USD 86.169.792