Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Fußball: UEFA Nations League
12:00
Fußball: Serie A
18:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
Handball: EM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Tennis: Australian Open
Ski Alpin: Kronplatz
Ski Alpin: Schladming
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Springt der VfL in die Top-Fünf?

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
22. Januar 2016, 20:07 Uhr
VfL Wolfsburg
Der VfL Wolfsburg überwinterte auf Rang sieben der Tabelle

Die Bundesliga startet in die Rückrunde - beim Topspiel in Gladbach erinnert man sich an die Hinrunde, kann aber durchaus zuversichtlich sein. Schalke und Wolfsburg wollen zurück in die Spur finden.

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg (So., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Armin Veh (Trainer Frankfurt): "Wir werden nicht wie gegen die Bayern mit zehn oder Dortmund mit neun Mann 20 Meter vor dem eigenen Strafraum stehen. Wir haben unsere besten Spiele mit mehr Risiko gemacht."

Dieter Hecking (Trainer Wolfsburg): "Wir sind gewillt, eine Aufholjagd zu starten. Um in die Champions League zu kommen, muss die Auswärtsbilanz besser werden."

Das Personal:

Bei Frankfurt fehlen: Anderson (Reha), Castaignos (Syndesmoseoperation), Flum (Kniescheibenbruch), Kittel (Trainingsrückstand), Reinartz (Leistenbeschwerden)

Bei Wolfsburg fehlen: Arnold (Kniereizung), Ascues (Knochenödem), Dost (Mittelfußbruch)

Darum geht's:

Vor dem Sieg im Hinrunden-Finale gab es vier Pleiten in Folge und sieben Spiele ohne Sieg. Dadurch rutschte man tief in den Abstiegskampf und steht schon im ersten Spiel unter Druck, um nicht noch mehr an Boden zu verlieren.

Wolfsburg holte aus den letzten vier Bundesligaspielen keinen Sieg und rutschte damit aus den Europacup-Plätzen heraus. Anschluss halten heißt also das Motto zum Auftakt, bevor man sich der Aufholjagd auf die Champions-League-Ränge widmen kann.

Die Opta-Facts zum Spiel:

Von den letzten 20 BL-Duellen gegen den VfL Wolfsburg konnte Eintracht Frankfurt nur zwei gewinnen (acht Niederlagen, zehn Remis).

Gegen kein Team, gegen das die Eintracht mindestens zwei Spielzeiten lang in der Bundesliga antrat, ist der Punkteschnitt der Hessen so gering wie der gegen Wolfsburg (0.81).

Die Wolfsburger warten seit vier Bundesliga-Spielen auf einen Sieg (zwei Remis, zwei Niederlagen) - dies ist die längste Durststrecke für den VfL seit über 1 ½ Jahren (März 2014). Eine längere Serie gab es unter Dieter Hecking nie!

Frankfurt holte aus den sieben Partien der Hinrunde gegen Europapokalteilnehmer gerade mal zwei Punkte (5-17 Tore), allerdings beide vor heimischer Kulisse.

Armin Veh, Trainer beim VfL Wolfsburg in der Saison 2009/10, verlor seine letzten vier Bundesliga-Partien gegen die Wölfe. Gegen keinen anderen Bundesligisten hat Veh aktuell so einen schlechten Lauf.

Schalke 04 - Werder Bremen (So., 17.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Andre Breitenreiter (Trainer Schalke): "Wir müssen mit einer großen Gier und einem guten Plan ins Spiel gehen. Wir sind froh, dass es am Sonntag endlich losgeht."

Viktor Skripnik (Trainer Bremen): "Wir haben keine Angst. Wir müssen mit Begeisterung und Überzeugung in die Spiele gehen. Wir brauchen in den nächsten dreieinhalb Monaten echte Männer."

Das Personal:

Bei Schalke fehlen: Aogo (Achillessehnenprobleme), Höwedes (Muskelverletzung), Uchida (Trainingsrückstand), Nastasic (Reha nach Achillessehnenriss), Höger (Reha nach Kreuzbandteilriss)

Bei Bremen fehlen: Zetterer (Kahnbeinbruch), Wolf, Johannsson (beide Hüft-OP), Sternberg (Bänderanriss im Sprunggelenk), Galvez (Bänderriss)

Darum geht's:

Drei Testspiele, zwei Pleiten ohne eigenes Tor. Für Schalke gilt es, die Eindrücke aus der Vorbereitung möglichst schnell vergessen zu machen und sich auf seine Stärken zu besinnen. Mit einem Dreier hält man zudem Anschluss an die direkte Champions-League-Qualifikation.

Sechs Bundesligaspiele ohne Sieg machen in der Tabelle den Relegationsplatz. Bremen sollte sich sputen, nicht noch weiter in den Sumpf zu geraten und schleunigst den Abstiegskampf annehmen und auf den Platz bringen, sonst könnte es lange dunkel bleiben.

Die Opta-Facts zum Spiel:

Schalke ist seit elf Bundesliga-Spielen gegen die Bremer ungeschlagen, dabei gab es für Königsblau acht Siege und drei Remis. In den vergangenen sechs Duellen erzielte Werder insgesamt nur drei Tore.

Das Hinspiel in Bremen gewann Schalke beim Debüt von Trainer Andre Breitenreiter mit 3:0, es sollte der höchste Sieg der Königsblauen in der Hinrunde bleiben.

Schalke hat mit acht Siegen, drei Remis und sechs Niederlagen nach der Hinrunde exakt die gleiche Bilanz wie vor einem Jahr unter Roberto Di Matteo.

Bremen ist aktuell von allen Bundesligisten am längsten sieglos: seit fünf Spielen (zwei Remis, drei Niederlagen). Den letzten Dreier gab es am 8. November mit 2:1 in Augsburg.

Werder blieb in den letzten 20 BL-Spielen nie ohne Gegentor (insgesamt gab es hier 38 Gegentore) - laufender Vereinsnegativrekord und die längste laufende Negativserie im Oberhaus.

zu "Springt der VfL in die Top-Fünf?"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport