Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Datum: 22. September 2012, 22:31 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 31. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Fußball: Primera División
21:00
Darts: WM
21:00
Ski Alpin: Gröden
Biathlon: Annecy
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • -:-
  • Newcastle
  • Brighton
  • -:-
  • Burnley
  • Chelsea
  • -:-
  • Southampt.
  • Watford
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • -:-
  • West Ham
  • Man City
  • -:-
  • Tottenham
  • West Brom
  • -:-
  • Man United
  • Bournemth
  • -:-
  • Liverpool
  • Everton
  • -:-
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Serie A: Juventus Turin besiegt den AC Chievo

Fabio Quagliarella,Juventus Turin,Serie A
Fabio Quagliarella erzielte zwei Tore gegen den AC Chievo

Juventus Turin hat durch einen 2:0-Erfolg im Heimspiel gegen AC Chievo die Tabellenführung ausgebaut und den vierten Sieg im vierten Spiel eingefahren. Übergreifend war es bereits das 43. Ligaspiel in Folge ohne Niederlage für die Alte Dame aus der Serie A.

Der sehr aktive Fabio Quagliarella hatte Juventus Turin in der 63.Minute in Führung gebracht, die er nur fünf Minuten später auf 2:0 ausbaute. Mit zwölf Punkten führt Juve die Tabelle der Serie A nun verlustpunktfrei vor dem SSC Neapel an. Chievo rutschte durch die dritte Saisonpleite auf Platz 14 ab.

Juventus Turin mit schwacher Bilanz gegen Chievo

Trotz des perfekten Saisonstarts war Juventus Turin vor dem Gegner AC Chievo gewarnt. Denn die Alte Dame hatte keinen der letzten fünf Liga-Vergleiche gewinnen können, kassierte eine Niederlage bei vier Unentschieden. Chievo lag vor dem Duell auf Platz 13, hatte nach dem Auftakt-Erfolg gegen Bologna zwei Niederlagen gegen Parma und Lazio Rom kassiert.

Beim Gastgeber aus Turin feierte Lucio nach einer Verletzungspause sein Comeback in der Startelf, der zuletzt mit einem Kreuzbandriss ausgefallene Maricio Isla ersetzte den angeschlagenen Arturo Vidal. Juve begann im 3-5-2, die in gelb-grünen Trikots auflaufenden Gäste setzten auf ein 4-4-2 mit Raute und wollten Juventus nach 42 Spielen in Folge ohne Niederlage besiegen.

Die Gastgeber übernahmen sofort das Kommando, setzten Chievo früh unter Druck und schafften es so immer wieder, frühe Ballverluste zu provozieren. Dennoch hatte Bojan Jokic nach vier gespielten Minuten die erste Schusschance. Danach spielte nur noch Juventus. Quagliarella war im Zentrum ein Aktivposten, scheitere mit einem Schuss an Keeper Stefano Sorrentino (9.).

Juventus Turin: Quagliarella trifft per Seitfallzieher

Während Chievo sich verstärkt auf die Defensive konzentrierte und kaum Aktionen in der Offensive vorweisen konnte, verpasste es Juventus Turin, die Führung zu erzielen. Leonardo Bonucci verzog in der 25. Minute knapp, kurze Zeit später fand Emanuele Giaccherini seinen Meister in Sorrentino, der schnell abgetaucht war und die Chance vereitelte. Torlos ging es in die zweite Hälfte.

Juve-Coach Antonio Conte brachte Vidal für Isla und die Gastgeber setzten weiter auf die Offensive. Die Versuche von Quagliarella (47.) sowie Giaccherini (54.) verfehlten dabei das anvisierte Ziel. In der 62. Minute war es dann aber so weit: Nach einem Eckball sowie der folgenden Hereingabe kam Quagliarella völlig frei im Strafraum stehend an den Ball und traf per Seitfallzieher zum 1:0.

Erneut Quagliarella zum 2:0

Bei 16:4 Torschüssen ging die Führung völlig in Ordnung und Juventus legt sofort nach. Nach einem Pass von Kwadwo Asamoah kam erneut Quagliarella an den Ball, zog in den Strafraum und versenkte den Ball neben dem langen Pfosten - Sorrentino war ohne Abwehrchance, hatte dennoch die Finger noch dran (68.).

Chievo fand auch nach dem 0:2 keine wirkliche Bindung zum Spiel, hatte dem Spitzenreiter der Serie A wenig entgegenzusetzen. Juve spielte noch auf den dritten Treffer, der wollte allerdings nicht mehr gelingen. So hielt die beeindruckende Serie der Turiner, die auch ihr viertes Spiel in der noch jungen Saison gewannen.

zu "Serie A: Juventus Turin besiegt den AC Chievo"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport