Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Datum: 25. September 2012, 22:27 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Ski Alpin: Alta Badia
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Darts: WM
Fußball: Primera División
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Basketball: Euroleague
19:00
Eishockey: DEL, 33. Spieltag
19:30
Darts: WM
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Darts: WM
21:00
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • 0:3
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • 1:0
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:0
  • Burnley
  • Chelsea
  • 1:0
  • Southampt.
  • Watford
  • 1:4
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • 0:3
  • West Ham
  • Man City
  • 4:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 1:2
  • Man United
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Everton
  • 3:1
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Serie A: AC Florenz und Juventus Turin trennen sich remis

Sebastian Giovinco,Juventus,Turin,AC,Florenz,Fiorentina
Sebastian Giovincos Distanzschüsse zappelten nicht im Netz

Dass eine Nullnummer auch Spaß machen kann, bewiesen der AC Florenz und Juventus Turin zum Auftakt des 5. Spieltages der Serie A. Fiorentina konnte sich durch das 0:0 im eigenen Stadion sogar damit rühmen, Juve den ersten Punkt in der Saison abgenommen zu haben.

Für Freunde der Serie A bot sich zum Auftakt des fünften Spieltages ein echter Leckerbissen. Es traf nicht nur der Tabellenerste auf den -fünften, sondern mit Fiorentinas Vincenzo Montella und Juves Antonio Conte (zumindest Sperre sei Dank unter der Woche verantwortlich) auch zwei der jungen wilden italienischen Trainer aufeinander.

Zusätzlichen Zündstoff hatte das Spiel zudem durch die Vorkommnisse um Dimitar Berbatov erhalten. Juve war dem Ligakonkurrenten im Buhlen um Berbatov vermeintlich in letzter Sekunde in die Parade gefahren. Am Ende wechselte der Bulgare zum FC Fulham, auf eine Entschuldigung wartet Florenz immer noch.

Juventus aus der Distanz, Florenz mit der Doppelchance

In einer munteren Partie, in der beiden Trainer die Spieler im gewohnten 3-5-2 auflaufen ließen, schenkte sich die beiden Rivalen nichts. Zumindest in Halbzeit eins nicht einmal Tore. Dabei taten sich die Turin-Spieler vor allem aus der Distanz hervor, sämtliche Versuche, zu Treffern zu kommen, erfolgt von außerhalb des Strafraums. Doch weder Sebastian Giovinco (5. Minute) oder Fabio Quagliarella(25.), deren Schüsse von AC Florenz-Torwart Emiliano Viviano gehalten wurden, noch Andrea Pirlos Bemühungen waren von Erfolg gekrönt.

Auf der Gegenseite gab es allerdings die größeren Chancen, besonders in der 41. Minute. Adem Ljajic hatte zunächst Stevan Jovetic in der Strafraum-Mitte gefunden, doch Jovetic köpfte den Ball nur an den Querbalken. Ljajic bekam in derselben Minute das Spielgerät wieder auf den Fuß, Juan Guillermo Cuadrado hatte ihn eingesetzt. Doch sein Schuss vom rechten Eck des Fünfmeterraums durchquerte diesen diagonal und landete links neben dem Tor im Aus. Somit blieb es beim 0:0 zur Pause.

Hohes Tempo, keine Tore: AC Florenz mit mehr Chancen

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern im Stadio Artemio Franchi das gleiche Bild - mit den weiterhin größeren Chancen für die eigene Mannschaft. Doch entweder scheiterten die Fiorentina-Akteure wie Jovetic und Ljajic an Juve-Torwart Gianluigi Buffon oder setzten ihre Chancen neben Buffons Tor.

Am Ende war der AC Florenz zumindest der moralische Sieger gegen Juventus Turin, dass durch den ersten Punktverlust der Saison sogar die Tabellenführung verlieren könnte, sollte sich der zweitplatzierte SSC Neapel im zweiten Spitzenspiel des Spieltages gegen den Dritten Lazio Rom durchsetzen - allerdings benötigt Napoli dafür drei Tore Unterschied. Eine Serie bleibt für Juve jedoch weiter bestehen: Seit 45 Spielen ist die Alte Dame ungeschlagen.

zu "Serie A: AC Florenz und Juventus Turin trennen sich remis"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport