Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP von Monaco
Live
15:00
Fußball: Champions League Frauen
18:00
Tennis: ATP Lyon
18:00
kommende Live-Ticker:
26
Mai
Formel 1: GP von Monaco
12:00
15:00
Handball: Champions League
15:15
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Handball: Champions League
18:00
27
Mai
Handball: HBL, 33. Spieltag
12:30
Formel 1: GP von Monaco
15:10
Fußball: tipico Bundesliga
17:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Burnley
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 5:4
  • Leicester
  • Swansea
  • 1:2
  • Stoke
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man City
  • Newcastle
  • 3:0
  • Chelsea
  • Man United
  • 1:0
  • Watford
  • Liverpool
  • 4:0
  • Brighton
  • Huddersfd.
  • 0:1
  • Arsenal
  • Cr. Palace
  • 2:0
  • West Brom
  • West Ham
  • 3:1
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Schützenfest! FC Barcelona vor Titelgewinn - Atletico souverän

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
12. März 2016, 22:43 Uhr
Neymar
Neymar erzielte gegen Getafe seinen nächsten Doppelpack

Am 29. Spieltag der Primera Division hta der FC Barcelona gegen den FC Getafe einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Verfolger Atletico zieht mit einem klaren Sieg gegen Deportivo La Coruna nach.

FC Barcelona - FC Getafe 6:0 (4:0)

Tore: 1:0 Rodriguez (8., ET), 2:0 Munir (19.), 3:0 Neymar (32.), 4:0 Messi (40.), 5:0 Neymar (51.), 6:0 Turan (57.)

Besondere Vorkomnisse: Guaita (Getafe) hält Foulelfmeter gegen Messi (11.)

Was für ein Spektakel im mit 87.533 Zuschauern befüllten Camp Nou. Die Katalenen schossen ein wahres Feuerwerk ab und nahmen den Gast aus Getafe komplett auseinander. Dabei war Barca zunächst auf die Hilfe Getafes angewiesen. Nach einer scharfen Hereingabe von Jordi Alba fälschte Juan Rodriguez die Kugel ins eigene Netz ab.

Nur drei Minuten später offenbarten die Katalanen die wohl einzige Schwäche, die die Mannschaft aktuell hat: Elfmeter. Nachdem Neymar im Strafraum zu Boden ging, lief Lionel Messi an, scheiterte aber mit einem viel zu unplatzierten Schuss an Vicente Guaita. Es war bereits der vierte von acht Strafstößen, den Messi in dieser Saison verschoss.

Nachdem der Bann gebrochen war, feuerten die Hausherren aus allen Rohren. In Abwesenheit des geschonten Luis Suarez zeigte Arda Turan eine herausragende Leistung. Der Türke bereitete das 3:0 durch Neymar ausgezeichnet vor und vollstreckte in der zweiten Halbzeit selbst per Fallrückzieher. In der Form ist Barca von keinem der Madrider Klubs noch einzuholen und läuft mit großen Schritten auf die Meisterschaft zu. In der Champions League wartet unter der Woche der FC Arsenal.

Atletico - Deportivo La Coruna 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Niguez (18.), 2:0 Griezmann (60.), 3:0 Correa (83.)

Wenig geglänzt, Pflichtsieg eingesackt. So kann man den Auftritt der Rojiblancos vor 44.122 Zuschauern im Vicente Calderon beschreiben. Gegen den schwachen Tabellendreizehnten aus La Coruna reichte Atletico eine durchschnittliche Leistung.

Den Grundstein für den Dreier legte Saul Niguez, der eine Flanke von Filipe Luis aus rund 14 Metern aus vollem Lauf kommend in die linke Torecke drückte. Nach dem Seitenwechsel war es Antoine Griezmann, der die Partie entschied. Völlig unbedrängt wurde der Franzose im Sechzehner von Koke freigespielt und schloss aus der Drehung in die rechte Torecke ab. Den Schlusspunkt setze Angel Correa, der einen Konter zum 3:0 abschloss.

Durch den Sieg ziehen Barca und Atletico im Gleichschritt davon, Real Madrid muss am Sonntag dringend bei Las Palmas nachlegen, um den Anschluss an das Spitzen-Duo nicht zu verlieren. Für Atletico geht es unter der Woche gegen Eindhoven in der Champions League weiter.

zu " Schützenfest! FC Barcelona vor Titelgewinn - Atletico souverän"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport