Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Datum: 12. September 2012, 12:18 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Live
Eishockey: DEL, 31. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Live
Fußball: Regionalliga Nordost
Live
Fußball: Regionalliga West
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Darts: WM
21:00
Ski Alpin: Gröden
Biathlon: Annecy
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Probleme am Formel-1-Wagen von Sebastian Vettel weiterhin nicht behoben

Sebastian Vettel, Red Bull
Der Bolide von Sebastian Vettel macht Schwierigkeiten

Der Rennwagen von Sebastian Vettel macht weiterhin Probleme. Mit Hochdruck arbeiten die Techniker des Formel-1-Teams Red Bull Racing an der Lichtmaschine. Viel Zeit bleibt nicht: In neun Tagen findet das erste freie Training beim Großen Preis von Singapur statt.

Rückschlag für Sebastian Vettel: Auch zwei Tage nach dem bitteren Ausscheiden beim Monza Grand Prix haben die Techniker das Problem an der Lichtmaschine des Rennwagens nicht ausfindig machen können. Schon jetzt wird die Zeit knapp: In neun Tagen findet das erste freie Training beim Großen Preis von Singapur statt. Nur mit einem Podestplatz wahrt Vettel die letzten Chancen auf den Weltmeistertitel.

Sebastian Vettel ist Druck gewöhnt

Auch wenn noch sieben Rennen in dieser Saison stattfinden, ist der Rückstand Vettels auf seinen Konkurrenten Alonso mit 39 Punkten bereits sehr deutlich. Doch an Optimisten fehlt es unter den Fans des Heppenheimers nicht, schließlich konnte Sebastian Vettel schon 2010 einen scheinbar uneinholbaren Rückstand noch beim letzten Rennen wettmachen und sich damals den Weltmeistertitel sichern.

Renault gelobt Besserung

Doch dafür muss die Technik stimmen, und die bereitet dem Rennteam Red Bull Racing weiter Sorgen. Renault bat bereits um Entschuldigung und versprach, dass die Behebung des Problems mit der Lichtmaschine oberste Priorität hätte. Bereits im Juni hatte die Lichtmaschine Sebastian Vettel beim Großen Preis von Valencia gestoppt. Hätte Vettel in den beiden Rennen seine Position halten können, wäre er nun sogar Spitzenreiter in der Fahrerwertung.

Lichtmaschine sorgte auch beim Team Caterham für Probleme

Die Lichtmaschine stammt von einem Zulieferer Renaults, Magneti Marelli, der laut Red-Bull-Teamchef Christian Horner auch für andere Formel-1-Teams Lichtmaschinen fertigt. Tatsächlich hatte unter anderem auch Heikki Kovalainen vom Team Caterham im Frühjahr bereits Probleme beim Großen Preis von Monte Carlo.

Kovalainen fährt einen Caterham CT01, der ebenfalls wie Vettels Wagen über einen Renault 2.4 V8-Motor verfügt. Einen weiteren Ausfall beim Großen Preis von Singapur kann sich Sebastian Vettel kaum erlauben, ansonsten dürfte der Kampf um den WM-Titel bald vorzeitig verloren sein.

zu "Probleme am Formel-1-Wagen von Sebastian Vettel weiterhin nicht behoben"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport