Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
Live
Eishockey: DEL, 9. Spieltag
Fußball: Champions League
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga West
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 8. Spieltag
  • Liverpool
  • 0:0
  • Man United
  • Burnley
  • 1:1
  • West Ham
  • Cr. Palace
  • 2:1
  • Chelsea
  • Man City
  • 7:2
  • Stoke
  • Tottenham
  • 1:0
  • Bournemth
  • Swansea
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • Watford
  • 2:1
  • Arsenal
  • Brighton
  • 1:1
  • Everton
  • Southampt.
  • 2:2
  • Newcastle
  • Leicester
  • 1:1
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Primera Division, 1. Spieltag: Barcas Sorgen, Benitez' Ziel

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
21. August 2015, 08:35 Uhr
Lionel Messi, FC Barcelona
Lionel Messi und Barca müssen auswärts bei Bilbao ran

Der FC Barcelona wirkt zum Primera-Division-Auftakt schon wie mitten in der Saison und muss um seine Defensive bangen. Real Madrid dagegen bleibt entspannt, Trainer Rafa Benitez weiß, wo er ansetzen muss. Außerdem: Frühe englische Woche für Valencia, Atletico Madrid bläst zum Angriff und Heiko Westermann startet in sein Spanien-Abenteuer. Der EL-Titelverteidiger darf den Vorhang aufmachen.

FC Malaga - FC Sevilla (Fr., 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Der doppelte Europa-League-Sieger Sevilla eröffnet die neue Saison am Freitagabend mit dem kleinen südspanischen Derby. Das erste Highlight gab es für Sevilla bereits mit dem 4:5 im Super Cup gegen den FC Barcelona, ein möglicher Mikrokosmus der kommenden Saison: Sevilla, das den abgewanderten Topstürmer Carlos Bacca ersetzen muss, könnte offensiv überragend, defensiv aber auch anfällig sein. Dass Defensiv-Stabilisator Grzegorz Krychowiak aufgrund eines Rippenbruchs wohl vorerst ausfällt, hilft dabei wenig.

Offensivmann Michael Krohn-Dehli ist sich dennoch sicher: "Das Team will unbedingt einen guten Start in die Liga. Es ist ein schweres Auswärtsspiel für uns, aber das Team ist auf einem guten Weg. Wir haben hart gearbeitet und ich denke, nach dem Spiel gegen Barcelona haben wir ein noch größeres Selbstvertrauen."

Malaga muss derweil einen Umbruch verdauen. Die Abgänge von Juanmi, Samuel, Samu Castillejo, Francisco Portillo und Sergio Sanchez haben zwar Einnahmen in Höhe von rund 24 Millionen Euro eingebracht, bedeuten aber auch einen schweren Aderlass. Weligton fehlt zudem gesperrt, Flavio Ferreira, Ignacio Camacho und Recio drohen aufgrund kleinerer Probleme ebenfalls auszufallen. Es droht ein holpriger Auftakt.

Atletico Madrid - UD Las Palmas (Sa., 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Nach dem dritten Platz in der Vorsaison bläst Atletico wieder zum Angriff auf die Schwergewichte Real und Barca - und hat dafür ordentlich aufgerüstet: Stefan Savic und Filipe Luis sollen die Defensive verbessern, Jackson Martinez sowie Luciano Vietto kamen für die Offensive. Kapitän Gabriel Fernandez ist sicher: "Wir werden Geschichte schreiben. Es gefällt mir, dass das Team jeden Tag mehr will und nicht selbstzufrieden ist. Die Neuzugänge haben von Anfang an ein hohes Level an den Tag gelegt."

Mittelfeldmann Saul Niguez mahnte allerdings auch: "Las Palmas hat ein gutes Team und wird es uns nicht leicht machen, so wie jedes Team in der Liga auch. Ich denke, sie werden gut spielen. Wir werden das Spiel demütig angehen. Es ist ein komplizierter Auftakt."

Aufsteiger Las Palmas konnte derweil seinen Kader weitestgehend zusammenhalten und die Offensive aufbessern, Innenverteidiger Pedro Bigas kündigte an: "Atletico hat ein sehr starkes Team mit vielen guten Spielern. Aber wir sind davon überzeugt, dass wir aus dem Calderon etwas mitnehmen können. Wir haben eine gute Mannschaft und können jeden Gegner stoppen."

Rayo Vallecano - FC Valencia (Sa., 22.30 Uhr im LIVESTREAM und LIVETICKER)

Für Valencia startet die Saison direkt mit einer englischen Woche, bereits am Mittwoch stand das Hinspiel in der Champions-League-Qualifikation an - mit einem 3:1-Sieg über den AS Monaco haben sich die Fledermäuse eine gute Ausgangslage verschafft. "Das war ein enorm wichtiger Sieg. Wir haben jetzt nochmals drei Spiele am Stück und jeder will der Mannschaft weiterhelfen", lobte Trainer Nuno Espirito Santo.

Zusammenhalt ist definitiv früh gefragt, immerhin musste Valencia, das seine Offensive durch die Verpflichtungen von Rodrigo und Alvaro Negredo runderneuert hat, am Donnerstag den Wechsel von Abwehrchef Nicolas Otamendi zu Manchester City verkraften. Shkodran Mustafi dürfte somit eine noch wichtigere Rolle zukommen.

Bei Rayo stand derweil Sparen im Fokus, die Neuzugänge kamen nahezu geschlossen ablösefrei oder per Leihe - darunter auch der Ex-Herthaner Patrick Ebert. Auf der anderen Seite hielt Vallecano primär das eigene Team, abgesehen von abgelaufenen Ausleihen, zusammen, wenngleich Trainer Paco Jemez Ende Juli nach der 0:5-Testspielklatsche gegen Zweitligist Albacete getobt hatte: "Wir müssen uns überall verstärken, sofern es das Budget hergibt. Vielleicht ist es auch Zeit, den Trainer auszutauschen."

Athletic Bilbao - FC Barcelona (So., 18.30 Uhr im LIVESTREAM und LIVETICKER)

Schon bevor die Liga überhaupt startet, scheint der FC Barcelona mitten drin zu stecken. Auf das spektakuläre 5:4 im Supercup über den FC Sevilla folgte das 0:4, 1:1-Debakel im spanischen Supercopa gegen Auftaktgegner Bilbao. Barca offenbarte somit bereits die zuvor vermuteten Defensivprobleme, die personalbedingt weiter wachsen: Aleix Vidal ist noch nicht spielberechtigt, Jordi Alba sowie Douglas sind verletzt, Jeremy Mathieu fehlt gesperrt und Gerard Pique wurde nach seiner Schiedsrichter-Beleidigung für vier Spiele suspendiert.

Der Klub ist in Berufung gegangen, zunächst bleibt die Sperre aber bestehen. "Er ist ein wichtiger Spieler für uns und er wird uns fehlen. Aber wir werden unser Bestes geben, um auch ohne ihn zu bestehen", betonte Torhüter Marc-Andre ter Stegen, der in der Liga wohl wieder auf der Bank Platz nehmen muss. Barca, das auch noch um Neymar bangt, wird in jedem Fall mit einer Notfall-Abwehr antreten müssen - während Bilbao mit breiter Brust wartet.

"Wir haben endlich den Titel gewonnen, den unsere Fans so verdient haben", strahlte Trainer Ernesto Valverde, gab gleichzeitig am Mittwoch aber zu: "Es ist schwierig, sich körperlich zu erholen. Wir spielen in drei Tagen schon wieder gegen Barcelona. Wir müssen schnell wieder mit beiden Füßen auf dem Boden stehen. Sie werden sehr motiviert sein." Verzichten muss Valverde weiterhin auf Iker Muniain, der infolge seines Kreuzbandrisses noch für rund drei Monate ausfällt.

Sporting Gijon - Real Madrid (So., 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Verglichen mit Erzrivale Barca verliefen die vergangenen Wochen für Real fast ungewöhnlich ruhig, so dass sich Medien gar auf die mangelnde Torausbeute in den Testspielen stürzten. "Das besorgt mich nicht. Wir wollen gegen Sporting einfach treffen und das Thema beenden", stellte Trainer Rafa Benitez schnell klar, wenngleich er zugab: "Das Team schlägt sich gut, aber wir haben noch viele Dinge, die wir verbessern müssen." Vor allem das defensive Umschaltspiel sprach Benitez am Donnerstag nochmals an: "Ich denke darüber nach, wie wir den gegnerischen Spielaufbau stören und Konter unterbinden."

Dabei helfen könnte der Last-Minute-Neuzugang: Am Dienstag einigte sich Real mit Inter auf einen Transfer von Mateo Kovacic, der im Mittelfeldzentrum um Einsätze kämpfen wird. Auch an einer anderen Front verschafften sich die Königlichen Ruhe, Sergio Ramos verlängerte nach all den Wechseldebatten bis 2020 und wird durch den Abgang von Iker Casillas intern noch stärker im Fokus stehen. Pünktlich zum Ligastart ist auch Cristiano Ronaldo nach seinen Rückenproblemen zurück, Karim Benzema, Pepe und Fabio Coentrao drohen dagegen auszufallen.

Aufsteiger Gijon fiebert derweil dem Auftakt gegen das Starensemble entgegen. "Wir schauen jetzt nur auf Real Madrid. Die Jungs wissen, dass es sehr schwer wird, Real zu schlagen. Madrid kann es sich nicht leisten, mit einer Niederlage zu starten", betonte Sporting-Coach Abelardo. Zudem hat sich der Aufsteiger ebenfalls kurz vor Saisonstart verstärkt, Barca-Talent Alen Halilovic kommt auf Leihbasis. Er könnte am Sonntag bereits im Kader stehen.

Real Betis - FC Villarreal (So., 22.30 Uhr im LIVETICKER)

Für einen Aufsteiger hat Betis mächtig aufgerüstet, Rafael van der Vaart, Heiko Westermann und Juan Vargas sollen helfen, die Klasse zu halten. Zumindest auf van der Vaart müssen die Fans aber vorerst warten, der Niederländer verletzte sich im Training am Knöchel. Westermann ließ im kicker bereits durchblicken: "Ich empfinde den Fußball hier als deutlich schneller. Das bedeutet für mich natürlich eine Umstellung."

Mit Villarreal wartet gleich eine harte Prüfung, die nahezu komplett ausgetauschte Offensive um die Neuzugänge Roberto Soldado, Samuel und Samu Castillejo soll die Ausbeute von 48 Treffern im Vorjahr nach oben schrauben. Soldado erklärte am Dienstag: "Ich hoffe, wir können den sechsten Platz aus der Vorsaison noch toppen. Ich will hart arbeiten und alles für dieses Team geben."

zu "Primera Division, 1. Spieltag: Barcas Sorgen, Benitez' Ziel"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport