Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Mexiko, Training 1, Saison 2016

Formel 1 Live-Ticker

Mexiko, Mexico City28.10.2016 17:00 - 18:30
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:20.914 
 
Vettel
5
Ferrari
+ 00.079 
 
Räikkönen
7
Ferrari
+ 00.158 
 
Perez
11
Force India
+ 00.286 
 
Hülkenberg
27
Force India
+ 00.495 
 
Bottas
77
Williams
+ 00.533 
 
Rosberg
6
Mercedes
+ 00.759 
 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 00.813 
 
Massa
19
Williams
+ 00.922 
 
10 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 01.301 
 
11 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.586 
 
12 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 01.649 
 
13 
Ericsson
9
Sauber
+ 01.809 
 
14 
Verstappen
33
Red Bull
+ 01.963 
 
15 
Gutierrez
21
Haas F1
+ 01.996 
 
16 
Alonso
14
McLaren
+ 02.175 
 
17 
Nasr
12
Sauber
+ 02.175 
 
18 
Button
22
McLaren
+ 02.428 
 
19 
Magnussen
20
Renault
+ 02.642 
 
20 
Ocon
45
Manor
+ 03.169 
 
21 
Palmer
30
Renault
+ 03.183 
 
22 
Wehrlein
94
Manor
+ 03.436 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 16:13:31
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Und diese Daten sammeln wir dann ab 21:00 Uhr mit der nächsten Session. Bis gleich!
Fazit
Runde 1 geht auch hier wieder an Hamilton, die Silberpfeile haben dabei aber auf die superweichen Reifen verzichtet. Denn von diesen hat Mercedes nur fünf Sätze bestellt, aber so wirklich drängen sich diese auch nicht auf in Mexiko Stadt. Wir brauchen auf jeden Fall viel mehr Daten, ehe sich aussagekräftige Prognosen aufstellen lassen.
Ende FT1
Und das war es auch schon vom Auftakttraining.
90/90 Min.
Der Brasilianer im Sauber springt von P19 auf P17. Na immerhin.
89/90 Min.
Nasr darf jetzt doch noch eine Runde drehen. Und das auch gleich mit den superweichen Reifen.
88/90 Min.
Ungesunder Ritt von Räikkönen über die Kerbs. Aber das war ohnehin nur ein Satz gebrauchter Softs.
87/90 Min.
Und wenn ich Ihnen schon davon erzähle, dann wissen Sie, es ist aktuell wirklich ganz wenig los.
84/90 Min.
Nein, das ist doch nicht erwähnenswert. Aber Teamkollege Gutierrez verbessert sich auf 1:22,9 und P15.
83/90 Min.
Der Asphalt ist jetzt schon deutlich wärmer als zu Beginn der Session. Vielleicht sehen wir ja noch ein paar schnelle Runden, Grosjean macht jetzt zumindest Anstalten.
80/90 Min.
Eine erste Erkenntnis lautet, dass es bei diesen niedrigen Temperaturen sehr schwierig ist, die Reifen auf Temperatur zu bringen. Für Qualifikation und Rennen soll es dann aber ein paar Grad mehr geben.
78/90 Min.
Nein, da hakt mal wieder was beim Manor.
77/90 Min.
Wehrlein hat die wenigsten Runden und die deutlich schlechteste Zeit. Kann er das jetzt ändern?
75/90 Min.
Kaum habe ich den Satz vollendet, schon fährt der Finne mit 1:21,1 auf P2 vor. Sieht nett aus für Ferrari aktuell, aber sie wissen schon, die Vergleichbarkeit ist sehr eingeschränkt.
74/90 Min.
Räikkönen ist mit 1:21,8 derzeit Neunter, aber immer noch weniger als eine Sekunde hinter Hamilton. So dicht gedrängt war die Spitze schon lange nicht mehr.
71/90 Min.
Auch Rosberg fährt nur Medium, aber der hat jetzt andere Sorgen. Nämlich Vibrationen auf der Bremse, seine Box nimmt den Funkspruch zur Kenntnis.
70/90 Min.
Vergleichbarkeit ist natürlich so eine Sache, aber schon kurios, dass Hamilton mit Mediums vor Vettel mit Softs und Perez mit Supersofts führt.
67/90 Min.
Und Sebastian Vettel legt noch einmal nach, jetzt fehlen nur mehr ein paar Hundertstel auf die Hamilton-Vorgabe.
63/90 Min.
Vettel ist jetzt Dritter, ganz knapp vor Hülkenberg. Der Ferrari fährt Softs, der Force India die weichste Mischung.
60/90 Min.
Kurz flackert auch mal Gelb auf, ein Dreher von Kwjat ist dafür verantwortlich.
59/90 Min.
Das ist schon beängstigend, was der amtierende Weltmeister mit alten Mediums anstellt. Perez schließt zwar mit 1:21,3 etwas auf, das aber mit superweichen Reifen.
58/90 Min.
Hamilton wird auf Mediums sogar noch schneller, 1:20,9 sind jetzt das Maß aller Dinge.
57/90 Min.
Sieht nicht danach aus, als könnte Nasrs Sauber zügig wieder fitgemacht werden.
55/90 Min.
Bottas P3, Massa P4, das muss nicht unbedingt als Ansage an Red Bull und Ferrari verstanden werden. Aber Force India sollte dies auf jeden Fall zu denken geben.
53/90 Min.
Auch Hamilton fährt Mediums und das erstaunlich schnell. Am Ende der Runde notiert er sogar unter seinee Bestzeit mit weichen Reifen!
50/90 Min.
Rosberg ist mittlerweile bis auf zwei Zehntel an Hamilton dran, hat jetzt aber auf Mediums gewechselt. Und damit ist natürlich keine Verbesserung drin, es geht um das Sammeln von Daten.
46/90 Min.
Bottas verbessert sich mit weichen Reifen auf P3. Egal, was Rosberg und Hamilton vorne aufführen, das spannende Duell zwischen Williams und Force India wird uns wohl bis Abu Dhabi erhalten bleiben.
45/90 Min.
Verstappen kommt wieder in die Box, denn die Bremsen sind deutlich zu heiß geworden. Da müssen seine Mechaniker sogar mit dem Feuerlöscher ran.
42/90 Min.
Stau am Ende der Boxengasse, die Ampel springt wieder auf Grün!
39/90 Min.
Jetzt kommen auch Laubbläser zum Einsatz.
35/90 Min.
Es wird fleißig gekehrt und wir mal schnell die aktuellen Zeiten ab: Hamilton 1:21,6 - Rosberg 1:21,8 - Perez 1:22,6 - Bottas 1:22,8 - Verstappen 1:22,9 - Ricciardo 1:23,1 - Vettel 1:23,1 - Sainz 1:23,1 - Massa 1:23,3 - Kwjat 1:23,9.
34/90 Min.
Und hier sehen wir auch schon den Grund. Nasr brettert viel zu aggressiv über die Randsteine und dann zerbröselt die rechte Hälfte des Frontflügels samt Aufhängung in 1000 Teile.
33/90 Min.
Schrott auf der Strecke! Und sofort Rote Flaggen.
32/90 Min.
Perez hat sich sogar schon Supersofts gegönnt. Das reicht trotzdem nicht für die Silberpfeile, aber 1:22,6 reichen für P3.
31/90 Min.
Die Party findet aktuell mit weichen Reifen statt. Weitere Verbesserung von Hamilton, Rosberg kann die Lücke nicht schließen, es fehlen immer noch knapp acht Zehntel.
29/90 Min.
Rosberg legt 1:22,7 vor, Hamilton allerdings bleibt gar unter 1:22! Dritter ist aktuell Verstappen vor Vettel.
25/90 Min.
So, jetzt kommen die Jungs mit den ganz großen Waffen.
22/90 Min.
Magnussen schlingt in der S-Kurve neben die Strecke. Alonso hinter ihm steigt sicherheitshalber in die Eisen.
21/90 Min.
Gleich noch eine schnelle Runde von Alonso, er bleibt unter 1:26.
19/90 Min.
Schichtwechsel, Ocon fährt rein und Alonso geht auf eine fliegende Runde. Und ist natürlich mit 1:26,5 gleich deutlich schneller als der Manor. Apropos Alonso, der würde sich in der Fahrerwertung gerne noch P9 von Hülkenberg schnappen. Ein Plan, den auch noch Felipe Massa in seiner letzten Saison verfolgt.
16/90 Min.
Einsamer Ocon. Etliche Minuten genießt er jetzt schon die ungeteilte Aufmerksamkeit der Motosportweltöffentlichkeit. Und liefert zumDank wenigstens eine Zeit mit 1:28,8.
13/90 Min.
Wenigstens ist ein Auto wieder aus der Boxengasse gebogen, der Manor von Ocon ist es.
10/90 Min.
Und jetzt dezente Zurückhaltung, wir müssen weiter auf die ersten gezeiteten Runden warten.
6/90 Min.
Alle 22 Fahrer haben bereits die Installationsrunde absolviert.
5/90 Min.
Sergio Perez sorgt für viel Jubel im Baseballstadion. Und er testet das Halo-System, noch immer steht nicht fest, ob das zukünftig eingesetzt werden muss.
4/90 Min.
Verstappen brennt im Heck seines Red Bull offensichtlich ein paar Handvoll Wunderkerzen ab. Extremer Funkenflug, da passt etwas nicht mit der Balance.
2/90 Min.
Es ist recht frisch, das Thermometer zeigt nur 12 Grad. Niederschläe drohen aber zumindest heute und morgen keine.
1/90 Min.
Und keine Testfahrer sind diesmal aktiv.
Start FT1
Grün!
Reifen
Reifentechnisch ist die Lage deckungsgleich zu Texas vergangene Woche. Medium, Soft und Supersoft, aber richtig beliebt ist die weichste Mischung nur mehr bei Toro Rosso, die anderen Teams haben sich für eine deutlich ausgewogener Bestellung entschieden. Rosberg hat gar viermal Mediums zur Verfügung!
2015
Das Vorjahresrennen müssen wir nicht mehr hervorkramen, Hamilton stand als Weltmeister fest und war für seine Verhältnisse eher wenig angriffig unterwegs. Daher holte Rosberg auch die Pole und gewann ein unspektakuläres Rennen. Eigentlich ist uns nur die Achterbahnfahrt von Bottas in Erinnerung, denn diese endete letztlich sogar auf Platz 3.
Ausgangslage
Nach Texas ist die Ausgangslage weiter unverändert, der deutsche Herausforderer muss regelmäßig Zweiter werden und könnte sich auch einen dritten Platz erlauben. Aber seitens Red Bull ist der Druck auf ihn kein kleiner, das zeigte das vergangene Rennwochenende überdeutlich.
Mexico City
Und nun also Mexiko Stadt. Im Vorjahr verzeichnete die Formel 1 hier ein äußerst erfolgreiches Comeback, obwohl bei der WM-Entscheidung die Luft längst raus war. Heuer ist das bekanntlich ganz, ganz anders, wenngleich auch 26 Punkte Vorsprung aus Rosberg-Sicht natürlich noch kein unsanftes Ruhekissen sind.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Mexico City beim ersten Training zum Großen Preis von Mexiko.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Mexiko