Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Japan, Rennen, Saison 2016

Formel 1 Live-Ticker

Japan, Suzuka09.10.2016 07:00 - 09:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
Stopps 
Rosberg
6
Mercedes
1:26:43.333 
Verstappen
33
Red Bull
+ 04.978 
Hamilton
44
Mercedes
+ 05.776 
Vettel
5
Ferrari
+ 20.269 
Räikkönen
7
Ferrari
+ 28.370 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 33.941 
Perez
11
Force India
+ 57.495 
Hülkenberg
27
Force India
+ 59.177 
Massa
19
Williams
+ 1:37.763 
10 
Bottas
77
Williams
+ 1:38.323 
11 
Grosjean
8
Haas F1
+ 1:39.254 
12 
Palmer
30
Renault
+ 1 Rd. 
13 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 1 Rd. 
14 
Magnussen
20
Renault
+ 1 Rd. 
15 
Ericsson
9
Sauber
+ 1 Rd. 
16 
Alonso
14
McLaren
+ 1 Rd. 
17 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 1 Rd. 
18 
Button
22
McLaren
+ 1 Rd. 
19 
Nasr
12
Sauber
+ 1 Rd. 
20 
Gutierrez
21
Haas F1
+ 1 Rd. 
21 
Ocon
45
Manor
+ 1 Rd. 
22 
Wehrlein
94
Manor
+ 1 Rd. 
ENDE
Runde:
53
53
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 20:02:05
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Während der Champagner gespritzt wird, blicken wir auch schon auf die kommenden Rennen. Das frühe Aufstehen hat sich erledigt, wir wechseln auf den amerikanischen Kontinent. Rosberg reichen ab sofort zweite Plätze, sogar einen Dritten könnte er mittlerweile einstreuen. Wir lesen uns in zwei Wochen in Austin, Texas, wieder, vielen Dank für das frühe Aufstehen und Mitlesen und noch einen schönen Sonntag.
Konstrukteurs-WM
Mercedes hat damit die Konstrukteurs-WM endgültig und mit Stil gewonnen. Ferrari fällt weiter hinter Red Bull zurück, jetzt fehlen schon satte 50 Punkte. Force India hat gegen Williams wieder auf zehn Punkte ausgebaut, das bleibt aber weiter spannend.
Fazit
Ferrari verpatzt die Strategie und lässt Rosberg im Stich, aber ein einmal mehr formidabler Verstappen sichert dem Deutschen drei Bonuspunkte. Hamilton hat das Rennen am Start verloren, die clevere Strategie seiner Crew bringt ihn dann aber an beiden Ferrari vorbei, ohne diese überholen zu müssen. Gelungene Schadensbegrenzung also.
ZIEL
Rosberg gewinnt erstmals den Großen Preis von Japan vor Verstappen und Hamilton! Die übrigen Punkte gehen an Vettel, Ricciardo, Räikkönen, Perez, Hülkenberg, Massa und Bottas. Alle 22 AAutos im Ziel, das hat man auch nicht alle Tage.
53/53
Hamilton probiert es vor der Schikane, cool abgewehrt von Verstappen, Hamilton muss geradeaus fahren und sich endgültig hinten anstellen.
52/53
Diverse Knöpfe werden am Mercedes-Kommandostand gedrückt.
52/53
Nein, auch diesmal wieder keine Angriffschance für Hamilton trotz DRS. Und jetzt hat er nur mehr eine Patrone in der Trommel.
51/53
Die Chancen für Hamilton werden immer weniger! Und hier geht es um drei Punkte, die für ihn noch sehr wichtig werden könnten.
50/53
Wieder hat Verstappen bei Start und Ziel genug Vorsprung.
49/53
Überrundung von Palmer. Der ist ganz brav und fährt fast in die Wiese, um Platz zu machen. Wobei, das war wohl eher ein Verbremser vor der Haarnadel.
48/53
Verstappen macht das sehr gut, er kommt immer wieder perfekt aus der letzten Kurve.
47/53
Diesmal geht es sich noch nicht aus. Im Infield hat er eigentlich keine Chance, aber eben noch sechsmal den DRS-Vorteil.
46/53
Die Abwehrschlacht für Verstappen beginnt, Hamilton ist im DRS-Fenster.
45/53
Verstappen wird natürlich von Kwjat nicht aufgehalten, aber der lässt auch ganz aufreizend Hamilton noch einfacher vorbei. Nun ja.
44/53
Rosberg bekommt den Hinweis, dass die Vorderreifen am unteren Ende des Temperaturfensters sind.
43/53
Verstappen quält sich an Magnussen vorbei, aber Hamilton ist schon fast in Schlagdistanz.
42/53
Hamilton fliegt an Verstappen heran, dem Niederländer wird von den Nachzüglern beim Überrunden natürlich auch nicht so schnell Platz gemacht wie einem mehrfachen Weltmeister.
41/53
Weiter hinten ist wenig Action. Grosjean hätte gerne noch den einen Punkt, den Bottas aktuell festhält.
40/53
Sechs Sekunden fehlen dem Briten und 13 Runden geht es noch. Das wird also noch interessant.
39/53
Das Duell Hamilton gegen Vettel ist entschieden, jetzt kann der Brite nach vorne blicken. Wo ist Verstappen?
38/53
Nein, Vettel kommt wieder nicht in Angriffsposition und jetzt ist der Vorteil der weichen Reifen wohl auch schon passe. Da hat Ferrari das Podium wohl mit einer schlechten Boxenstoppstrategie verschenkt. Aber für Hamilton lief das halt einfach perfekt.
37/53
Das reicht nicht, aus der letzten Kurve kommt Hamilton zu gut heraus.
36/53
So, eine Runde hat er gebraucht, um an Hamilton ranzukommen, jetzt muss er denn Angriff vorbereiten.
35/53
Weiche Reifen für Vettel! Der fällt auch hinter Hamilton zurück, darf jetzt aber zum Halali blasen.
34/54
Harte Reifen für Hamilton, das klappt wieder perfekt, er kommt vor Räikkönen wieder raus. Perfekte Strategie heute mal von Mercedes.
33/53
Ganz langer Stopp von Ricciardo, aber der ist ohnehin auf Platz 6 abonniert.
33/53
Vettel führt vor Hamilton und der kann jetzt Rosberg ein wenig aufhalten. Aber das bringt nicht wirklich was, dessen Vorsprung auf Vettel ist zu groß. Aber der hätte noch einen Satz frische Softs im Schrank. Wagt man das ganz große Ding bei Ferrari?
32/53
Tobsuchtsanfall von Vettel, der beim Überrunden von Wehrlein eigenen Angaben zufolge eine Sekunde verloren hat.
31/53
Kaum! Perez und Hülkenberg haben aber noch den einen Satz Mediums. Und die holen sie sich jetzt.
30/53
Das Fenster für Mediums würde jetzt aufgehen, blöderweise hat die aber kaum einer. Somit wieder harte Reifen für Rosberg, Verstappen erbt ein paar Führungskilometer.
29/53
Sainz mit einem brutalen Überholmanöver gegen Massa. Sieht toll aus, aber seit Rosberg gegen Räikkönen zuletzt, fragen wir uns, ja, ist denn das erlaubt?
28/53
Schlechter Stopp bei Williams, links hinten klemmt es bei Bottas.
27/53
Bremsplatten von Nasr, das überrascht nicht wirklich. Jetzt aber der Undercut von Räikkönen. Mehr harte Reifen für ihn.
26/53
Was für ein Verbremser von Nasr, da haben sich die Reifen nahezu komplett in Rauch aufgelöst.
24/53
Hamilton holt pro Runde 0,2 bis 0,5 Sekunden auf Vettel auf.
23/53
Was vor allem für McLaren beim Heimrennen sehr bitter ist, aber Alonso ist auf P17 hinter Kwjat ohnehin sehr weit von der Musik weg.
22/53
Noch keine Ausfälle und die Punkte komplett in Händen der großen Fünf. Für die Außenseiter wird das heute schwierig, es scheinen keine Krümel vom Kuchen übrigzubleiben.
21/53
Nun schafft auch Hülkenberg die Bewältigung der Bottas-Aufgabe. Da die Williams aber als Ein-Stopper unterwegs sind, wird sich diese Frage später noch einmal stellen.
19/53
Es sind noch deutliche 13 Sekunden. Und mittlerweile hat Perez die Williams-Spaßbremsen überholt. Dabei aber mindestens zehn Sekunden verloren.
18/53
Wie viel fehlt Hamilton auf Vettel?
17/53
Massa bremst die Rivalen von Force India gewaltig aus, diese verlieren eine halbe Ewigkeit hinter dem Williams und damit sind die Top 6 für Perez erst einmal Geschichte.
16/53
Gut für Rosberg, Verstappen und Vettel, die Verfolger müssen jetzt mühsam die beiden Williams überholen.
15/53
Jetzt hat Hamilton Fahrt aufgenommen, auch Ricciardo ist überhaupt kein Hindernis.
14/53
Hamilton kassiert nach seinem Stopp beide ein! Er kommt zurück auf die Strecke und direkt hinter ihm drängelt sich Räikkönen an Perez vorbei.
13/53
Etliche weitere Wechsel, Perez bleibt vor Räikkönen.
13/53
Rosberg wechselt auf harte Reifen, er kommt vor Verstappen zurück auf die Strecke.
12/53
Keine Stopps in dieser Runde. Für Verstappen ging die Strategie perfekt auf, er konnte sich hinter Hamilton einreihen und hat jetzt freie Fahrt.
11/53
Ricciardo kommt hinter Ericsson raus und verliert wertvolle Zeit.
11/53
Wer wagt den Undercut? Verstappen! Nach so wenig Runden muss er jetzt natürlich harte Reifen für den Mittelstint nehmen. Ricciardo kommt direkt hinter ihm auch in dieser Runde rein.
10/53
Verstappen fleht um neue Reifen, Vettel scharrt hinter ihm mit den Hufen.
9/53
Die Box funkt Hamilton, dass die Konkurrenz schon Probleme mit den Reifen hat. Das hat Verstappen zwar schon beklagt, aber aktuell hilft das dem Briten nicht wirklich.
8/53
Hamilton muss jetzt erst einmal Räikkönen wieder einholen, die Ferrari laufen gut, Räikkönen nähert sich Ricciardo.
7/53
Perez hält Ricciardo weiter hinter sich, einen Angriff von Hamilton kann Hülkenberg parieren, aber dann mit DRS hat der Brite praktisch freie Fahrt.
6/53
Räikkönen geht locker mit DRS an Hülkenberg vorbei.
5/53
Rosberg fliegt dem Feld davon, das sind jetzt schon zehn Sekunden Vorsprung auf Hamilton.
4/53
DRS ist freigegeben, keine gute Nachricht für Nico Hülkenberg.
3/53
Aber jetzt greift Vettel Perez erfolgreich an. Der Mexikaner will sich breit machen, aber der Ferrari geht innen eher problemlos vorbei.
2/53
Noch kein DRS und somit noch keine Attacken auf der Zielgerade.
1/53
Verstappen kann Rosberg sogar kurz angreifen, aber Rosberg hat alles im Griff. Perez springt auf P3, es folgen Ricciardo, Vettel, Hülkenberg, Räikkönen und Hamilton.
1/53
Rosberg verteidigt Platz 1, Hamilton wird durchgereicht!
Start
Grün!
Aufwärmrunde
Rosberg führt das Feld in die Einführungsrunde, jetzt können die Fahrer ganz genau die nassen Fahrbahnstellen analysieren.
Wetter
Es hat in den letzten 24 Stunden durchaus einige Male geregnet, aber die Regenwahrscheinlichkeit liegt jetzt bei null Prozent. Ein paar nasse Flecken gibt es aber noch, hier ist vor allem zu Beginn Vorsicht angebracht.
DRS
Nur eine DRS-Zone bei Start und Ziel, damit ist klar, wo die Fahrer das Gros ihrer Überholmanöver planen werden.
Reifen
Force India und Red Bull haben keinen neuen Satz Softs mehr, die Konkurrenz noch einen. Wir werden wie zuletzt in Malaysia unterschiedliche Strategien sehen.
Haas
Die Überraschung des Rennwochenende ist Team Haas, beide Autos erstmals in Q3, da sollten also mal wieder Punkte drin sein.
Button
Für McLaren lief das Qualifying schon schlecht, daher hat man Button jetzt doch eine komplett neue Antriebseinheit wie zuletzt schon Alonso spendiert. Das bedeutet 35 Plätze nach hinten, aber bei P22 ist ja Schluss.
Ferrari und Red Bull
Das Qualifyingduell der Verfolger hat Räikkönen gewonnen, aber wie Vettel hat auch er jetzt eine Strafe kassiert. Fünf Plätze geht es wegen Getriebewechsels zurück, also von P3 auf P8. Vettel hat ja schon drei Plätze aufgrund des Startunfalls von Kuala Lumpur verloren. Somit ist Red Bull der große Gewinner, man hat doch Startreihe 2 gebucht.
Rosberg
Es kann der große Tag für Nico Rosberg werden. Wenn er diesmal seine Pole auch in 25 Punkte umwandeln kann, dann wäre das fast ein Matchball in Sachen WM. Denn dann wäre Hamilton selbst mit Platz 2 insgesamt schon 30 Zähler zurück, sprich, er könnte seinen Titel nicht mehr aus eigener Kraft verteidigen.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Suzuka zum Großen Preis von Japan.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
J. Button
+4 von 22 auf 18
E. Gutierrez
-10 von 10 auf 20
4.
Ricciardo
1:31.240
3.
Verstappen
1:31.178
22.
Button
1:32.851
21.
Wehrlein
1:33.561
20.
Ocon
1:33.353
19.
Nasr
1:33.332
18.
Ericsson
1:33.222
17.
Magnussen
1:33.023
16.
Palmer
1:32.807
15.
Alonso
1:32.689
2.
Hamilton
1:30.660
14.
Sainz
1:32.685
13.
Kwjat
1:32.623
12.
Massa
1:32.380
11.
Bottas
1:32.315
10.
Gutierrez
1:32.547
9.
Hülkenberg
1:32.142
8.
Räikkönen
1:30.949
7.
Grosjean
1:31.961
6.
Vettel
1:31.028
5.
Perez
1:31.961
1.
Rosberg
1:30.647