Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Italien, Training 3, Saison 2016

Formel 1 Live-Ticker

Italien, Monza03.09.2016 11:00 - 12:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:22.008 
 
Rosberg
6
Mercedes
+ 00.393 
 
Vettel
5
Ferrari
+ 00.938 
 
Räikkönen
7
Ferrari
+ 01.141 
 
Bottas
77
Williams
+ 01.492 
 
Massa
19
Williams
+ 01.639 
 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 01.701 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 01.732 
 
Perez
11
Force India
+ 01.909 
 
10 
Gutierrez
21
Haas F1
+ 02.026 
 
11 
Hülkenberg
27
Force India
+ 02.033 
 
12 
Button
22
McLaren
+ 02.096 
 
13 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 02.232 
 
14 
Grosjean
8
Haas F1
+ 02.455 
 
15 
Palmer
30
Renault
+ 02.525 
 
16 
Ericsson
9
Sauber
+ 02.534 
 
17 
Alonso
14
McLaren
+ 02.650 
 
18 
Nasr
12
Sauber
+ 02.707 
 
19 
Magnussen
20
Renault
+ 02.785 
 
20 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 02.837 
 
21 
Wehrlein
94
Manor
+ 02.885 
 
22 
Ocon
45
Manor
+ 02.930 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 22:51:10
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Hamilton ist der Favorit auf Pole und Vettel auf P3, ob das alles wirklich so kommt, das klären wir ab 14:00 Uhr im Qualifying. Bis gleich!
Fazit
Hamilton gewinnt das Abschlusstraining vor Rosberg und Vettel. Nahezu alles spricht für eine erste Startreihe für Mercedes, dahinter Ferrari und Red Bull. Williams zeigt sich deutlich verbessert, Force India hat die Karten nicht aufgedeckt.
Ende FT3
Und damit ist die Messe endgültig gelesen.
58/60 Min.
Noch einmal Gelb kurz vor Toreschluss, Palmer im Renault auf Abwegen in der Parabolica.
56/60 Min.
Nicht gerade überragend, Perez landet auf P9 und Hülkenberg zwei Ränge dahinter.
54/60 Min.
Und jetzt kommen auch die Force India doch noch zu einem Stint mit der schnellsten Reifenmischung raus.
51/60 Min.
Vettel noch einmal mit Supersoft, er reduziert den Abstand auf Hamilton auf unter eine Sekunde.
49/60 Min.
Rosberg schneidet die erste Schikane ab, ein Klassiker in Monza, den wir aber gestern deutlich seltener gesehen haben als in den Jahren zuvor.
45/60 Min.
In Schlagdistanz zu Vettel ist nämlich nur Teamkollege Räikkönen, dahinter dann die beiden Red Bull. Weit hinten die beiden Force India, was wir aber nicht überbewerten dürfen. Diese haben einen etwas eigenwilligen Reifenbestellzettel bei Pirelli eingereicht und halten sich daher im Training deutlich zurück. Beziehungsweise haben heute ihren einzigen Longrun mit Mediums durchgeführt und sich bisher an der Zeitenhatz nicht beteiligt.
41/60 Min.
Rosberg 1:22,4, aber das ist kein Grund zur Freude. Hamilton pulverisiert all seine Sektorenzeiten und knallt eine 1:22,0 auf die Anzeigetafel. Damit sind wohl die Claims für die Qualifikation bereits abgesteckt, auch P3 von Vettel ist ziemlich in Stein gemeißelt.
39/60 Min.
So, jetzt der Angriff von Rosberg mit Supersoft. Die Zeit wollen wir aber nicht vergleichen, denn dafür war sein Stint zuvor mit weichen Reifen zu schwach.
34/60 Min.
Verstappen teilt nicht nur verbal gut aus, fragen Sie bitte bei Herrn Villeneuve nach, sondern kommt auch auf der Rennstrecke langsam in Schwung. Auf P6 fehlen jezt nur mehr drei Zehntel auf den Teamkollegen Ricciardo.
29/60 Min.
Wer wieder positiv auffällt, das sind die beiden Haas. Gutierrez ist wirklich reif für die ersten Punkte, das bekräftigt er mit P8 aktuell erneut. Grosjean liegt trotz seines Abflugs zuvor direkt dahinter.
24/60 Min.
Die superweichen Reifen sind in etwa eine halbe Sekunde pro Runde schneller als das Standardmodell in Soft. Selbiges bevorzugen die Silberpfeile vorerst weiter, Hamilton führt eine halbe Sekunde von Vettel, der sich aber zwei Zehntel vor Rosberg schieben konnte.
19/60 Min.
Und mittlerweile sind wir bei den superweichen Reifen angelangt.
16/60 Min.
So, nun herrscht wieder freie Fahrt.
14/60 Min.
Ein virtuelles Safety Car ist die Folge.
12/60 Min.
Der erste Aufreger des Tages, Grosjean hat seinen Haas in der Ascari im Kiesbett versenkt.
6/60 Min.
Die ersten Zeiten auf dem Tableau sind eher nicht der Rede wert.
2/60 Min.
Das erste Fahrzeug auf der Stecke ist der Manor von Esteban Ocon. Auch Ricciardo und beide McLaren haben es eilig.
Start FT3
Freie Fahrt!
vor Beginn
Die wichtigste Nachricht für alle Formel-1-Fans betrifft keinen Fahrer, kein Team und keinen Motor. Bernie Ecclestone hat seine Drohung nicht wahr gemacht und Monza aus dem Kalender geschmissen. Der Vertrag wurde um drei Jahre verlängert, billig ist das für die Italiener freilich nicht, aber es heißt ja nicht umsonst Autodromo Nazionale.
vor Beginn
Wettertechnisch ist alles wie gehabt, es bleibt bei den nahezu null Prozent Regenrisiko heute wie morgen. Und das Thermometer wird auch heute wieder auf 30 Grad klettern.
vor Beginn
Kommen wir zu unserem beliebten Samstagsvormittagsthema DRS. Zwei Zonen, das ist üblich, aber diese sind kurz und knackig. Zone 1 ist bei Start und Ziel, der Messpunkt ist mitten in der Parabolica. Für Zone 2, die Gerade mit dem kleinen Knick Curva des Serraglio, muss man in der anspruchsvollen Curva di Lesmo nah genug dran sein.
vor Beginn
Eine andere Erkenntnis von gestern, das sind die enorm starken Longrun-Zeiten von Mercedes. Und dass der Supersoft hier wesentlich länger hält als in Spa und somit eine echte Alternative darstellt. Wir können uns also auf einen Strategiemix am Sonntag freuen, etliche Teams werden riskieren, um es in die Punkte zu schaffen.
vor Beginn
Das Abschlusstraining auf dem Autodromo Nazionale steht an und wir sind gespannt, wer im Duell Lewis Hamilton gegen Nico Rosberg auf 2:1 stellt. Und ob Ferrari weiter so deutlich vor Red Bull liegt.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Monza beim dritten Training zum Großen Preis von Italien.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Italien