Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Italien, Qualifying, Saison 2016

Formel 1 Live-Ticker

Italien, Monza03.09.2016 14:00 - 15:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Hamilton
44
Mercedes
1:21.135 
 
Rosberg
6
Mercedes
1:21.613 
 
Vettel
5
Ferrari
1:21.972 
 
Räikkönen
7
Ferrari
1:22.065 
 
Bottas
77
Williams
1:22.388 
 
Ricciardo
3
Red Bull
1:22.389 
 
Verstappen
33
Red Bull
1:22.411 
 
Perez
11
Force India
1:22.814 
 
Hülkenberg
27
Force India
1:22.836 
 
10 
Gutierrez
21
Haas F1
1:23.184 
 
11 
Massa
19
Williams
1:22.967 
 
12 
Alonso
14
McLaren
1:23.273 
 
13 
Wehrlein
94
Manor
1:23.315 
 
14 
Button
22
McLaren
1:23.399 
 
15 
Sainz
55
Toro Rosso
1:23.496 
 
16 
Kwjat
26
Toro Rosso
1:23.825 
 
17 
Grosjean
8
Haas F1
1:23.092 
 
18 
Nasr
12
Sauber
1:23.956 
 
19 
Ericsson
9
Sauber
1:24.087 
 
20 
Palmer
30
Renault
1:24.230 
 
21 
Magnussen
20
Renault
1:24.436 
 
22 
Ocon
45
Manor
 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 05:56:57
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Vettel und Räikkönen haben morgen einen Bottas-Ricciardo-Puffer zu Verstappen, das finden sie sicher gut, wir sind uns sicher, dass am Start trotzdem genug Dramatik geboten wird. Was das Rennen angeht, da spricht aber alles für einen Start-Ziel-Sieg von Hamilton, wenn ihn Rosberg nicht vor der ersten Kurve erfolgreich angreifen kann, dann wohl nie. Los geht es wie gewohnt um 14:00 Uhr und wir sind ebenfalls wie üblich eine halbe Stunde vorher mit den letzten Infos aus dem Paddock wieder auf Sendung. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Samstag.
Fazit
Vettel ist tatsächlich näher an Rosberg als der an Hamilton. Mann dieser Runde ist aber Valtteri Bottas, der mit P5 bei Williams sämtlichen Schmerz über das vorzeitige Aus von Massa vergessen macht und Force India den Fehdehandschuh hinwirft.
Ende Q3
Hamilton überragende 1:21,1, das ist dann eine glatte halbe Sekunde auf Rosberg. Vettel kassiert Räikkönen noch ein und Bottas bleibt tatsächlich vor Ricciardo und Verstappen. Dahinter die beiden Force India und Gutierrez.
12/12 Min.
Bottas verbessert sich auf 1:22,4. Was ist das wert?
10/12 Min.
Ferrari ganz zuletzt, Rosberg vor Hamilton.
9/12 Min.
Und zwar jetzt mit Bottas vorneweg.
8/12 Min.
Perez und Hülkenberg sind erstaunlich weit weg von der Musik. Gutierrez musste seinen Versuch abbrechen, aber gleich werden alle ein letztes Mal für heute zurück auf die Rennstrecke ausschwärmen.
7/12 Min.
Bottas schon wieder vor den Red Bull als Fünfter! Das wird gleich noch einmal ein ordentliches Hauen und Stechen geben.
6/12 Min.
Hamilton 1:21,4, Rosberg drei Zehntel dahinter. Danach kann man mittlerweile die Uhr stellen. Räikkönen beginnt allerdings stärker als Vettel, auch hier trennen drei Zehntel die Teamkollegen.
4/12 Min.
Hamilton ist auch da, gleich dürfen wir wieder mitstoppen.
3/12 Min.
Diesmal hält sich die Hektik in Grenzen, aber jetzt kommen Rosberg und Vettel raus. Die Fans auf den Rängen spekulieren natürlich ein wenig auf P2 für Vettel, aber dafür bräuchte er eine absolut perfekte Runde bei einer holprigen von Rosberg.
1/12 Min.
Grosjean wird noch fünf Startplätze verlieren, bei ihm wurde spontan das Getriebe gewechselt. Damit ruhen morgen die Hoffnungen von Team Haas auf Punkte wohl zur Gänze bei Gutierrez.
Start Q3
Gutierrez und Wehrlein sind die Helden des Tages, aber jetzt klären wir die Sache mit der Pole Position.
 
Wehrlein gilt es erneut zu loben, jetzt hat er auch noch Button und Sainz einkassiert und startet morgen neben Alonso auf P14 aus der siebten Reihe.
Ende Q2
Und der Australier rettet sich auf P6, aber dann folgt sich Gutierrez. Grosjean hat es nicht geschafft, aber der große Verlierer ist Massa, der als Elfter vom Mexikaner an der Teilnahme an Q3 gehindert wurde.
15/15 Min.
Natürlich wieder ein Schwung von Verbesserungen, Ricciardo ist nur mehr Elfter! Hat aber das letzte Wort.
13/15 Min.
Und jetzt werden sie losgelassen, sogar Mercedes fährt noch einmal raus, nur Vettel und Bottas haben schon abgesattelt.
11/15 Min.
Leere Rennstrecke, die Ruhe vor dem großen Sturm.
9/15 Min.
Das war Runde 1 in Q2. Hamilton, Rosberg, Vettel, Bottas und Räikkönen müssen nichts mehr tun. Massa, Gutierrez, Perez, Ricciardo und Verstappen sollte sich tunlichst verbessern. Und Sainz, Grosjean, Hülkenberg, Wehrlein Alonso und Button müssen dies ohnehin tun.
8/15 Min.
Vettel ist mit 1:22,3 natürlich auch weiter, Grosjean nur 1:23,5, aber Gutierrez bestätigt seine Ambitionen mit einer Zeit knapp unter 1:23. Spannende Sache!
6/15 Min.
Und 1;22,5 bedeutet, dass er nicht der Mann ist, den die Haas angreifen können.
5/15 Min.
Bottas hat was vor, in Sektor 1 ist er schneller als die Silberpfeile.
4/15 Min.
Rosberg ist in Sektor 1 schneller, aber dann dreht Hamilton wieder auf: 1:21,5 zu 1:21,8, das ist wie in den Runden zuvor recht deutlich.
2/15 Min.
Rosberg und Hamilton stürmen raus, sie wollen die Pflicht wieder ganz schnell erledigen und sich dann in aller Ruhe auf die Kür vorbereiten.
Start Q2
Und nun der Versuch von Haas, de einen oder anderen Williams oder Force India rauszukegeln. Ferrari hat in Runde 1 übrigens einen Satz Supersoft gespart. Vettel wurde trotzdem Dritter, Respekt!
 
Extrem gute Laune bei Manor, das zurecht. Operation Schadensbegrenzung bei Toro Rosso ging zur Hälfte daneben, aber das überrascht uns nach den Trainingseindrücken nicht wirklich.
Ende Q1
Wehrlein! 1:23,760, damit wird er 15. und schlägt sogar Alonso. Aber auch der ist weiter, im Gegensatz zu Kwjat, Nasr, Ericsson, Palmer, Magnussen und natürlich Ocon.
18/18 Min.
Nahezu alle werden sich verbessern!
17/18 Min.
Und nun das große Finale mit der letzten Patrone. Auch Hülkenberg muss nachsitzen.
16/18 Min.
Gutierrez verbessert sich auf 1:23,3, das wird reichen. Grosjean bugsiert mit 1:23,4 Wehrlein auf P16, dessen 1:23,9 können Alonso und auch Nasr sicherlich liefern.
14/18 Min.
Ocon ist raus, auf dem Schleudersitz P16 hat Gutierrez mit 1:24,0 Platz genommen. An dieser Marke versuchen sich im letzten Stint Alonso, Grosjean, Palmer, Magnussen und Ericsson.
12/18 Min.
Perez mit 1:23,4 auf P8, das wird wohl reichen. Hülkenberg kann sich mit 1:23,7 noch nicht ganz sicher sein.
11/18 Min.
Schon passiert, Vettel und Räikkönen übernehmen diese Positionen. Und dahinter folgen Verstappen, Bottas, Ricciardo und Massa. Zeit für uns, nach Force India Ausschau zu halten.
10/18 Min.
Es kann weitergehen und damit wird sich das Klassement auch zügig begradigen, denn Button und Wehrlein werden sicherlich nicht die ersten Verfolger der Silberpfeile bleiben.
8/18 Min.
Gerade noch rechtzeitig antwortet Hamilton mit einer 1:21,9, denn dann rollt Ocon nach der Schikane in Sektor 1 aus und sorgt somit für Gelb.
7/18 Min.
Rosberg 1:22,5, damit ist das Tagwerk für diese Runde schon vollbracht.
6/18 Min.
Gutierrez 1:24,0, Grosjean 1:24,1. Das klingt schon mal ganz ordentlich für Haas und wieder ist der Mexikaner schneller. Letztlich konnte er das zwar selten in Q2 und schon gar nicht im Rennen bestätigen, aber ein Aufwärtstrend ist offensichtlich.
4/18 Min.
Magnussen muss natürlich Supersoft verwenden, aber auch damit wird es für Renault sehr schwer. Immerhin setzt er die erste Zeit und das ist eine 1:25,1. Was natürlich nicht reichen wird.
1/18 Min.
18 Minuten für einen Platz in den Top 16. Für viele Topteams stellt sich aber eher die Frage, was kann man morgen eher entbehren, einen Satz superweiche oder weiche Reifen?
Start Q1
Und auf geht es in Runde 1!
Wetter
Zum Wetter gibt es nichts zu sagen, außer dass das Regenrisiko weiterhin nicht vorhanden ist, das soll auch für das Rennen morgen gelten.
Haas
Für die positive Überraschung könnte Team Haas sorgen, hier peilt man Q1 an. Williams war bis heute morgen ein Kandidat für ein frühes Aus, hat sich jetzt aber stabilisiert, so dass der Zweikampf mit Force India in die nächste Runde gehen kann.
Toro Rosso
Manor, Renault und sogar Sauber machen sich vorsichtige Hoffnungen auf Q2. Und das liegt weniger am eigenen Können, denn an der Schwäche von Toro Rosso. Das Schwesterteam von Red Bull hat den neuen Ferrari-Motor noch nicht geliefert bekommen und ist an diesem Wochenende somit vor allem mit Schadensbegrenzung beschäftigt, In den Trainings klappte das eher weniger, vor allem der ohnehin auf der Abschussliste stehende Kwjat fuhr der Musik weit hinterher.
Verfolger
Sehr zur Freude der Tifosi ist Ferrari diesmal wieder ganz klar der Favorit für die zweite Startreihe. Vettel und Räikkönen werden auch alles daransetzen, nicht wieder hinter Verstappen ins Rennen gehen zu müssen, aus Schaden wird man klug. Der Deutsche sollte P3 nach den Trainingseindrücken einsacken können, sein Teamkollege will die Qualifyingbilanz von 5:8 aus seiner Sicht aber sicherlich aufbessern. Völlig offen ist der vermeintliche Zweikampf um P5 zwischen Ricciardo und Verstappen, wobei der Australier auf der schnellen Runde aber meistens vorne liegt und der Niederländer dann im Rennen.
Mercedes
Hamilton gegen Rosberg, origineller kann man auch diese Qualifikation mal wieder nicht überschreiben. Gestern gewannen beide Rivalen je eine Trainingseinheit, im Abschlusstraining setzte sich der amtierende Weltmeister dann doch überraschend deutlich durch.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Monza beim Qualifying zum Großen Preis von Italien.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Italien