Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
18:00
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: Australian Open
04:00
Tennis: WTA Australian Open
Tennis: Australian Open
kommende Live-Ticker:
23
Jan
Tennis: Australian Open
04:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • 0:4
  • Chelsea
  • Arsenal
  • 4:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • 1:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 1:1
  • West Brom
  • Burnley
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:1
  • Newcastle
  • Southampt.
  • 1:1
  • Tottenham
  • Swansea
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Ligue 1, 17. Spieltag: Topspiel ohne Sieger - Monaco souverän

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
11. Dezember 2016, 22:48 Uhr
Edinson Cavani
Edinson Cavani schlug zwei Mal eiskalt zu

Das Topspiel bleibt ohne Sieger. Nizza geht in der ersten Hälfte in Führung, nach der Pause egalisiert Cavani. Da Monaco bereits zuvor gewann, wird das Titelrennen wieder richtig spannend.

Girondins Bordeaux - AS Monaco 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Sidibe (2.), 0:2, 0:3, 0:4 Falcao (4., 50., 63., FE)

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN! Starte jetzt deinen Gratismonat

Rot: Ounas (68., Bordeaux)

  • Monaco hatte bei der 0:3-Niederlage in Leverkusen in der Champions League zahlreiche Stammspieler geschont - und die zeigten sich gut erholt nach der Pause: Djibril Sidibe traf bereits in der zweiten Minute mit einem Schuss von halbrechts in die lange Ecke zum 1:0 und warf damit Europas beste Offensive an.
  • Beim zweiten und dritten Treffer profitierte Radamel Falcao vom schwachen Herauskommen des Girondins-Keepers Jerome Prior, der bei beiden Gegentoren nicht gut aussah.
  • Und die Aussetzer der Gastgeber häuften sich in der zweiten Hälfte: Nicolas Pallois klärte einen Ball im eigenen Sechzehner und riss anschließend völlig unmotiviert Bernardo Silva um. Den fälligen Strafstoß nutzte Falcao zum 3:0.
  • Girondins-Mittelfeldspieler Adam Ounas leistete sich zu allem Überfluss beim Stand von 0:4 aus Sicht seiner Mannschaft eine Tätlichkeit: Er trat nach einem Zweikampf nach und sah Rot.
  • Monaco stellt nach dem klaren Sieg weiterhin die beste Offensive Europas: Die Mannschaft von Trainer Leonardo Jardim kommt nun schon auf 53 Treffer in der Liga.

Paris St. Germain - OGC Nizza 2:2 (0:2)

Tore: 0:1 Cyprien (32.), 0:2 Plea (45.+3), 2:1 Cavani (46.), 2:2 Cavani (60.)

  • Spitzenspiel in der Ligue 1! Der Meister aus Paris empfing OGC Nizza und konnte dabei eine Serie weiter ausbauen: Keines der letzten sieben Heimspiele verlor das Team von Unai Emery gegen die Gäste aus dem Südosten Frankreichs. Mit dem Unentschieden hat der Hauptstadt-Klub weiterhin vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Nizza.
  • Die Gastgeber starteten sehr druckvoll in die Partie und attackierten den Gegner schon früh im Spielaufbau. Die ersten Gelegenheiten ließen daher nicht lange auf sich warten, Kurzawa und Thiago Silva scheiterten jedoch knapp. Auch im Verlauf der ersten Halbzeit war PSG die aktivere Mannschaft.
  • Nizza nutzte gleich die erste gute Möglichkeit: In der 32. Minute erzielte Wylan Cyprien die überraschende Führung für die Gäste. Der Franzose traf wunderschön per Freistoß, Areola im PSG-Tor war dabei ohne Chance. Die Hausherren zeigten sich nach dem Gegentreffer alles andere als geschockt und versuchten weiter, die Begegnung auszugleichen. Nizza zeigte sich jedoch eiskalt vor dem Tor und erhöhte kurz vor der Halbzeit durch Alassane Plea auf 2:0.
  • Fast 70 Prozent Ballbesitz und eine Passquote von über 90 Prozent - Paris dominierte den ersten Abschnitt, der hochverdiente Anschlusstreffer fiel aber erst in der zweiten Hälfte: Edinson Cavani traf kurz nach der Pause zum 1:2. Der Uruguayer musste den Ball nach einer Flanke von Aurier nur noch über die Linie schieben.
  • Nach einer guten Stunde erzielte Edinson Cavani mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich. Er profitierte dabei von einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste. Auch nach dem Ausgleichstreffer war Paris weiterhin die tonangebende Mannschaft. Der Meister konnte allerdings nur noch selten Torchancen generieren. 
zu "Ligue 1, 17. Spieltag: Topspiel ohne Sieger - Monaco souverän"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport