Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Olympia: PyeongChang 2018
Live
Eishockey: Olympia 2018
Live
Ski Alpin: Olympia 2018
02:15
Skilanglauf: Olympia 2018
07:15
Fußball: Primera División
12:00
Biathlon: Olympia 2018
12:15
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 23. Spieltag
13:30
Fußball: 3. Liga, 25. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
14:00
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL Top Four
15:00
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
17:00
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga West
15:00
Olympia: PyeongChang 2018
Ski Alpin: Olympia 2018
Skilanglauf: Olympia 2018
Biathlon: Olympia 2018
Fußball: Primera División
Fußball: 2. Liga, 23. Spieltag
Skispringen: Olympia 2018
Fußball: 3. Liga, 25. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: tipico Bundesliga
Basketball: BBL Top Four
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
Handball: Champions League
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Basketball: BBL Top Four
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 27. Spieltag
  • Tottenham
  • 1:0
  • Arsenal
  • West Ham
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 3:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 1:1
  • Brighton
  • Swansea
  • 1:0
  • Burnley
  • Man City
  • 5:1
  • Leicester
  • Huddersfd.
  • 4:1
  • Bournemth
  • Newcastle
  • 1:0
  • Man United
  • Southampt.
  • 0:2
  • Liverpool
  • Chelsea
  • 3:0
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Ligue 1, 10. Spieltag: Leitet das Derby de France eine neue Ära ein?

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
21. Oktober 2016, 14:41 Uhr
AS Monaco
Der AS Monaco will dem Tabellenführer aus Nizza auf den Fersen bleiben

Am 10. Spieltag der Ligue 1 sind die Verfolger um Meister Paris Saint-Germain und den AS Monaco gewillt, den Abstand zu Tabellenführer OGC Nizza zu verkürzen. Für Olympique Lyon geht es darum, endlich in Fahrt zu kommen.

AS Monaco - HSC Montpellier (Fr., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Es gibt nicht viel, das am Freitagabend zum Spieltagsauftakt gegen die Monegassen spricht. Nicht nur die Statistik sieht den ASM klar im Vorteil (keines der letzten 28 Ligaspiele verlor Monaco gegen Montpellier), sondern auch das Momentum.
  • Denn: Casimir Ninga, der den HSC zuletzt mit fünf Toren und einer Vorlage wieder etwas aus dem Tabellenkeller geballert hatte, riss sich unter der Woche im Training das Kreuzband. Er wird den Gästen wohl bis Saisonende fehlen. 
  • Dennoch sind die Gastgeber gewarnt: Aus den letzten vier Spielen holte das Team von Leonardo Jardim nur sechs Punkte, zuletzt setzte es eine 1:3-Pleite in Toulouse, gefolgt von einem 1:1 in der Champions League in Moskau. Es soll wieder eine positive Serie gestartet werden. Will man an Nizza (aktuell vier Punkte Vorsprung) dran bleiben, ist ein Sieg gegen Montpellier ohnehin Pflicht.

     

Olympique Lyon - EA Guingamp (Sa., 17 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Mit den vorderen Tabellenplätzen haben die Lyonnais aktuell nichts zu tun - sehr zur Enttäuschung aller im Klub. Zehn Punkte beträgt bereits der Rückstand auf Spitzenreiter Nizza. Das große Manko bisher in dieser Saison: Die Auswärtsschwäche! Seit dem ersten Spieltag hat Lyon in der Fremde nur noch einen Punkt geholt (0:0 in Marseille), die restlichen Zähler wurden zuhause eingefahren.
  • Immerhin gibt das vor dem Heimspiel gegen das überraschend gut gestartete Guingamp (mit 14 Punkten auf Platz 5) Selbstvertrauen, zumal die Gäste auch nicht gerade für ihre Auswärtsstärke bekannt sind.
  • Eine Trotzreaktion will Lyon ohnehin liefern: Nach dem 0:1 im Heimspiel gegen Juventus in der Champions League brennt das Team von Trainer Maxime Gonalons auf Wiedergutmachung: "Buffon war unter der Woche sensationell. Wir sind an ihm gescheitert", so der Coach, der aber ankündigte: "Am Wochenende wollen wir wieder als Sieger vom Platz gehen."
  • Hoffnungen ruhen dabei besonders auf Alexandre Lacazette: An sieben Toren war der Topstürmer in den letzten sechs Spielen gegen Guingamp direkt beteiligt. Gegen seinen Lieblingsgegner will er endlich wieder treffen: Nach seiner Verletzungspause im September ist ihm noch kein Tor gelungen. Sein letzter Jubelschrei datiert noch vom 27. August gegen Dijon.

SCO Angers - FC Toulouse (Sa., 20 Uhr live auf DAZN)

Girondins Bordeaux - AS Nancy (Sa., 20 Uhr live auf DAZN)

FCO Dijon - FC Lorient (Sa., 20 Uhr live auf DAZN)

OSC Lille - SC Bastia (Sa., 20 Uhr live auf DAZN)

FC Nantes - Stade Rennes (Sa., 20 Uhr live auf DAZN)

SM Caen - AS Saint-Etienne (So., 15 Uhr)

FC Metz - OGC Nizza (So., 17 Uhr) 

  • Es dauerte keine zehn Wochen, da hat sich Lucien Favre beim OGC Nizza schon so etwas wie seinen eigenen Nimbus erarbeitet. Nach zuletzt vier Ligasiegen in Folge steht die Mannschaft des Schweizers bereits mit vier Punkten Vorsprung vor PSG und Monaco an der Tabellenspitze, viel besser könnte die Lage kaum sein. Hinzu kommt der Sieg unter der Woche in der Europa League bei RB Salzburg, der auch international endlich für Auftrieb sorgte. 
  • Favre hat den Mittelklasseklub von der Cote d"Azur überraschend nach ganz oben gebracht. Das Team ist ungeschlagen, erreichte sieben Siege - auch gegen Marseille, Monaco und Lyon. "Wir hatten einen exzellenten Start. Aber wir müssen noch sehr viel arbeiten! Glauben Sie mir!", sagte der Trainer unter der Woche gegenüber der Berliner Zeitung
  • Diesen Fokus will Favre deshalb auch in Metz beibehalten - und die nächsten Entwicklungsschritte seiner Mannschaft sehen. Als einziges noch ungeschlagenes Team der Liga gilt es ohnehin, eine Serie zu verteidigen. Gegen den Elftplatzierten Metz klingt das nach einem machbaren Unterfangen - zumal der extrem defensive Gegner nicht die große Gefahr ausstrahlt: Metz ist das einzige Team der Liga, das in Sachen Ballbesitz in dieser Saison in bislang jedem Spiel unterlegen war.

Paris Saint-Germain - Olympique Marseille (So., 20.45 Uhr im LIVETICKER)

  • OM ist in den letzten Monaten in Frankreichs Bedeutungslosigkeit verschwunden - Zeit, die Reißleine zu ziehen und einen neuen Coach an die Seitenlinie zu stellen. Franck Passi wurde gegangen, der 52-jährige Rude Garcia am Freitag als Nachfolger vorgestellt. Und so darf der Ex-Coach vom AS Rom sein Debüt ausgerechnet im prestigeträchtigsten Spiel der Nation geben: Im Derby de France!
  • Le Classique hat durch die PSG-Dominanz und Marseilles enttäuschender Entwicklung zuletzt sportlich etwas an Brisanz verloren - die Fans auf den Rängen sehen das natürlich anders. Dabei spricht die Statistik der letzten Aufeinandertreffen nicht gerade für die Gäste: PSG ist seit zwölf Pflichtspielen gegen Marseille ungeschlagen, in diesen Partien erzielten die Hauptstädter immer mindestens zwei Tore gegen OM.
  • Zudem hat der Titelverteidiger keines seiner letzten 43 Heimspiele in der Ligue 1 verloren, mit einem Edinson Cavani in Topform (neun Tore in neun Ligaspielen) scheint diese Serie auch nicht unbedingt antastbar. Allerdings strahlt PSG in dieser Saison noch nicht die Dominanz der vergangenen Meisterjahre aus: Bereits zwei Niederlagen hat der Scheich-Klub kassiert. Womöglich die Chance für die Gäste.
  • Wohin es für Olympique sportlich gehen soll, machte Besitzer Frank McCourt in dieser Woche klar, als er Garcia als neuen Trainer bestätigte: "Als ich Rudi getroffen habe, sagte er mir direkt, dass er mit diesem Klub die Champions League gewinnen will. Ich wusste direkt, dass er der Richtige für den Job ist. Er teilt meine Vision von OM und will sie hier mit der gleichen Entschiedenheit implementieren. Wie alle Spieler und Fans freue auch ich mich bereits auf unseren kommenden Erfolg." Schritt eins dieser neuen Ära soll im Prinzenpark erfolgen.
zu "Ligue 1, 10. Spieltag: Leitet das Derby de France eine neue Ära ein?"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport