Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: WM
Live
Motorsport: DTM
Fußball: WM
Formel 1: GP von Frankreich
Fußball: WM
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
25
Jun
Fußball: WM
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

LaLiga, 13. Spieltag: FC Barcelona zum Siegen verdammt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
25. November 2016, 19:56 Uhr
Real Madrid
Real Madrid trifft auf Sporting Gijon

Am 13. Spieltag der spanischen LaLiga muss der FC Barcelona im Auswärtsspiel beim Angstgegner San Sebastian aufpassen, dass Real Madrid nicht weiter davon zieht. Die Königlichen dürften in Gijon leichtes Spiel haben. Nachbar Atletico muss um den Anschluss an die Champions-League-Plätze kämpfen.

Real Madrid - Sporting Gijon (Sa., 16.15 Uhr live auf DAZNund  im LIVETICKER)

Die Königlichen können bei Kellerkind Sporting Gijon vorlegen. Die zweitschlechteste Abwehr der Liga mit 25 Gegentoren stellt für die beste Offensive (34 Tore) auf dem Papier kein Problem dar. Real hat mit 24 Ligaspielen ohne Niederlage in Folge sowieso einen prächtigen Lauf.

Trainer Zinedine Zidane muss allerdings personell etwas improvisieren. Mit Innenverteidiger Pepe, dem Mittelfeldtrio um Casemiro, Lucas Silva und Toni Kroos sowie Angreifer Gareth Bale und Alvaro Morata stehen ihm gleich sechs namhafte Akteure nicht zur Verfügung.

Ein Blick in die Zahlen lässt stark auf einen Sieg von Cristiano Ronaldo und Co. schließen. In bislang 84 Ligaduellen konnte der amtierende Champions-League-Sieger 47-mal den Rasen als Sieger verlassen. Nur 13-mal gelang dem Underdog der Coup.

Sporting hat wahrscheinlich nur den Hauch einer Chance, falls Duje Cop wieder einmal zur Galaform aufläuft. Der Angreifer hat in der aktuellen Spielzeit 46,7 Prozent aller Tore seines Klubs erzielt " einen höheren Anteil kann in LaLiga keiner vorweisen.

Real Sociedad - FC Barcelona (So., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Die Blaugrana sind unter Zugzwang: Vor dem Spieltag beträgt der Abstand auf Spitzenreiter Real bereits vier Punkte. Und genau jetzt muss das Team um Lionel Messi, Neymar und Co. bei einer Art Angstgegner ran. Von letzten sechs Partien im Stadion Anoeta verließen die Katalanen fünfmal den Rasen als Verlierer, einmal holte man " immerhin " ein Unentschieden.

 Allgemein hat das Team aus San Sebastian einen Lauf. Nach zwölf Spieltagen rangiert man mit 22 Punkten auf Platz fünf des Tableaus und steht aktuell sogar vor Champions-League-Finalist Atletico Madrid. Die letzten vier Spiele hat die Mannschaft von Trainer Eusebio Sacristan Mena allesamt gewonnen.

Sein Pendent auf der Barca-Bank, Luis Enrique, sucht dagegen noch nach Lösungen für das Spiel seiner Mannschaft. Am letzten Spieltag kam man gegen Malaga nicht über ein torloses Remis hinaus. Außerdem steht dann am 3. Dezember der Clasico gegen Erzfeind Real Madrid vor der Tür und für den will man sich warmschießen.

Sorgen macht den Fans der Blaugrana die Abwehr. Mit Samuel Umtiti und Jeremy Mathieu fallen nicht nur zwei Innenverteidiger verletzungsbedingt aus, sondern viel zu oft wirkte die letzte Reihe in diesem Jahr nicht sattelfest. Neben den beiden Defensivspezialisten fällt sonst nur Andres Iniesta aus. Der Rest des Starensembles dürfte fit sein.

FC Sevilla - FC Valencia (Sa., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Klare Vorzeichen vor dem Duell im Sanchez Pizjuan: Valencia konnte hier seit der Saison 2003/2004 nicht mehr gewinnen und steckt aktuell sowieso in den Niederrungen der Tabelle fest. Alles andere als ein Sieg des Europa-League-Siegers wäre als eine Überraschung.

Sevilla dagegen ist dick im Geschäft um die Champions-League-Plätze dabei. Nach zwölf Spieltagen steht man mit einem Torverhältnis von 22:17 auf Rang drei.

Eine weitere gute Nachricht aus Andalusien trat am Freitag zu Tage. Michael Krohn-Dehli hat nach siebenmonatiger Verletzungspause erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. Der Däne hatte sich im Halbfinale der Europa League im vergangenen Jahr eine schwere Knieverletzung zugezogen. Fit für den spanischen Klassiker, der immerhin zum 157-mal steigt, ist er natürlich noch nicht.

CA Osasuna - Atletico Madrid (So., 16.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Die Rojiblancos suchen ihre Form der letzten Spielzeiten. Nach fast einem Drittel der Saison rangiert man nur auf einem etwas enttäuschenden Rang sechs. Mit ein Grund dafür: Die ungewöhnlich wackelige Abwehr. In den letzten fünf Ligaspielen musste Atleti neun Gegentore schlucken " so schlecht war man seit 2011 nicht mehr. Damals war Diego Simeone noch nicht mal Trainer in der Hauptstadt.

Gegen Osasuna könne die Colchoneros aber optimistisch auflaufen: Osasuna steht auf Platz 19 und strotzt nicht gerade vor Selbstbewusstsein. Die Hausherren haben außerdem nur eines ihrer letzten neun Aufeinandertreffen mit Atletico für sich entscheiden können.

Simeone stehen dabei bis auf Linksverteidiger Filipe Luis alle Protagonisten zur Verfügung.

SD Eibar " Real Betis (Fr., 20.45 Uhr live auf DAZN)

FC Malaga - Deportivo La Coruna (Sa., 13.00 Uhr live auf DAZN)

Espanyol Barcelona - CD Leganes (Sa., 18.30 Uhr live auf DAZN)

FC Villarreal - CD Alaves (So., 12.00 Uhr live auf DAZN)

Celta Vigo - FC Granada (So., 18.30 Uhr live auf DAZN)

UD Las Palmas - Athletic Bilbao (Mo., 20.45 Uhr live auf DAZN)

zu "LaLiga, 13. Spieltag: FC Barcelona zum Siegen verdammt"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport