Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Live
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: WTA-Finals
kommende Live-Ticker:
23
Okt
Tennis: WTA-Finals
13:30
Tennis: ATP-Turnier in Wien
17:00
Fußball: Champions League
21:00
21:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Juan Antonio Pizzi-Debüt und die Rückkehr des Beißers

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
23. März 2016, 21:53 Uhr
Luis Suarez, Uruguay
Luis Suarez hat die Sperre für seine Beißattacke abgebrummt und darf nun auch wieder für Urugiay auflaufen

In der WM-Qualifikation wird es langsam ernst. Mit Chile und Argentinien treffen zwei Mannschaften aufeinander, die im bisherigen Wettbewerb enttäuschten. Wer findet bei der Neuauflage des Copa-America-Finals zurück in die Spur" Außerdem: Luis Suarez darf zum ersten Mal nach seiner Beißattacke bei der Weltmeisterschaft 2014 in der Nationalmannschaft ran - ausgerechnet gegen Brasilien.

Chile - Argentinien (Fr., 0.30 Uhr im LIVESTREAM)

Vollgepackt mit Brisanz steigt in der Nacht zum Freitag die Neuauflage des Finals der Copa America 2015 - damals mit dem besseren Ende für Chile (4:1 n.E.), das den Titel unter Ex-Trainer Jorge Sampaoli gewann.

Mittlerweile sitzt Juan Antonio Pizzi auf der Trainerbank, der gegen Argentinien seine Premiere feiert. Doch damit nicht genug: In der Qualifikationsgruppe Südamerika können beide Mannschaften mit dem aktuellen Ranking nicht zufrieden sein. Aus vier Partien sammelte Chile (5.) lediglich sieben Zähler, Argentinien steht mit nur fünf Punkten direkt hinter La Roja.

Nach schwachem Start kommt die Albiceleste aber langsam in Fahrt. Nach einer Heimniederlage gegen Ecuador, teilte man mit Paraguay und Brasilien die Punkte, fuhr in Kolumbien dann sogar ohne Lionel Messi einen wichtigen Dreier ein. Im direkten Duell mit Chile kommt es nun sicher auch auf die Leistung des Superstars vom FC Barcelona an, der die Weltmeisterschaft 2018 in Russland keinesfalls verpassen will.

 

Brasilien - Uruguay (Sa., 1.45 Uhr im LIVESTREAM)

Der Kreis schließt sich. Bei der WM 2014 in Brasilien handelte sich Luis Suarez nach seiner Beiß-Attacke eine Sperre von neun Spielen ein. Diese ist nun abgelaufen - und wie sollte es anders sein, kommt es ausgerechnet im Land der Selecao zum Comeback des Barcelona-Profis. Der Stürmer selbst zeigt Einsicht und verspricht Besserung für die kommenden Spiele: "Ich werde rennen, attackieren, mich auch streiten - aber moderater, so wie ich es bei Barcelona tue."

Auch Uruguays Trainer Tabarez ist froh über die Rückkehr seines Stars, mahnt aber: "Ich erkenne seinen Stellenwert als Spieler und für sein Land an, aber er ist hierher zurückgekehrt als Teil des Teams. Luis soll sich einzig auf Fußball konzentrieren und sonst nichts."

Gestoppt werden soll Suarez unter anderem auch von Luiz Gustavo, der wie Douglas Costa im Aufgebot der Brasilianer steht.  Die beiden sind die einzigen Bundesliga-Legionäre im Kader. Überraschend nominierte Nationaltrainer Dunga auch zwei Spieler aus der chinesischen Liga (Gil, Renato Augusto), obwohl der ehemalige Stuttgarter seine Profis vor dem Schritt nach Fernost gewarnt hatte.

Brasilien hat die Chance, durch einen Sieg gegen den direkten Nachbarn aus Uruguay vorbeizuziehen und das aktuelle Punktekonto (sieben Zähler aus vier Spielen) aufzustocken.

zu "Juan Antonio Pizzi-Debüt und die Rückkehr des Beißers"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport