Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
13:30
13:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
14:00
Fußball: Premier League
14:30
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: Länderspiel
15:00
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
15:30
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: tipico Bundesliga
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:45
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nord
13:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga West
14:00
Tennis: Masters Cincinnati
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, 1. Runde
  • Koblenz
  • 2:3
  • Dresden
  • Kiel
  • 2:1
  • B'schweig
  • RW Essen
  • 1:2
  • M'gladbach
  • Halberstd.
  • 1:2
  • Freiburg
  • Lüneburg
  • 1:3
  • Mainz
  • Leher TS
  • 0:5
  • 1. FC Köln
  • Erndtebrü.
  • 0:3
  • Frankfurt
  • Chemnitz
  • 0:5
  • FC Bayern
  • Rielasing.
  • 0:4
  • Dortmund
  • Eichede
  • 0:4
  • K'lautern
  • U'haching
  • 0:4
  • Heidenheim
  • Regensburg
  • 3:1
  • Darmstadt
  • Erfurt
  • 0:1
  • Hoffenheim
  • Würzburg
  • 0:3
  • Bremen
  • Nöttingen
  • 2:5
  • Bochum
  • Norderstdt
  • 0:1
  • Wolfsburg
  • Morlautern
  • 0:5
  • Fürth
  • Dorfmerk.
  • 0:5
  • RB Leipzig
  • Osnabrück
  • 3:1
  • Hamburg
  • TSV 1860
  • 1:2
  • Ingolstadt
  • Bonner SC
  • 2:6
  • Hannover
  • Schweinft.
  • 2:1
  • Sandhausen
  • Wehen
  • 2:0
  • Aue
  • Magdeburg
  • 2:0
  • Augsburg
  • Duisburg
  • 1:2
  • Nürnberg
  • BFC Dynamo
  • 0:2
  • Schalke
  • Paderborn
  • 2:1
  • St. Pauli
  • Rostock
  • 0:2
  • Hertha BSC
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

HSV: Van Marwijk kämpft um seinen Job, Magath weiter Thema

Zu den Kommentaren5 Kommentare   |   Quelle: sid/sportal.de
10. Februar 2014, 14:50 Uhr
Bert van Marwijk,Hamburger SV,DFB- Pokal
Bert van Marwijk steht in der Kritik

Der stark in der Kritik stehende Trainer Bert van Marwijk (61) vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat auf einer skurrilen "Pressekonferenz" um seinen Job gekämpft und die Einheit bei dem abstiegsgefährdeten Traditionsklub beschworen.

"Was die letzten Tage hier passiert ist, ist neu für mich. Ich habe das Gefühl, der Verein zerstört sich selbst. Das ist unglaublich schade für einen so schönen Verein", sagte der Niederländer vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Bayern München (Mittwoch, 20.30 Uhr im sportal.de-Live-Ticker).

Fragen ließ van Marwijk dabei nicht zu. Er gab lediglich ein Statement ab. Nach nur 2:19 Minuten war van Marwijks Auftritt vor der Presse wieder beendet. "Es ist ganz wichtig, jetzt mit einer Stimme zu sprechen und zusammenzuhalten", sagte van Marwijk, der mit dem Bundesliga-Dino nach sechs Pleiten in Serie auf den vorletzten Tabellenplatz abgestürzt ist: "Das, was in den letzten Tagen passiert ist, ist das Gegenteil davon. Das macht es nicht einfach - auch für mich. Aber ich kann garantieren, dass wir, die Spieler und der Vorstand, zusammenhalten. Das ist der einzige Weg, um da rauszukommen."

Jansen und Lasogga droht Zwangspause

Van Marwijk war nach dem Chaos der letzten Stunden in Hamburg, in denen der Aufsichtsrat an seiner Entlassung sowie der Demission des Vorstandes um den Vorsitzenden Carl Jarchow und Sportdirektor Oliver Kreuzer gearbeitet hat, sichtlich bewegt. "Ich kann garantieren, dass wir bis zum Ende kämpfen, um nicht abzusteigen." Verteidiger Marcell Jansen (Wade) und Angreifer Pierre-Michel Lasogga (Oberschenkel) drohen gegen Bayern auszufallen, dafür kehrt Innenverteidiger Jonathan Tah zurück in den Kader.

Mitglieder des Aufsichtsrates wollen offenbar Klub-Ikone Felix Magath als neuen starken Mann an der Spitze des HSV installieren. Nach dem Pokal-Duell mit den Bayern reisen die Hanseaten am Samstag zum Abstiegs-"Endspiel" beim Tabellenletzten Eintracht Braunschweig.

Jarchow: "Es geht um den HSV"

Klub-Präsident Jarchow hat nach außen gelassen auf die Führungskrise beim HSV reagiert. "Ob es für mich eine gute Situation ist oder nicht, ist nicht wichtig. Es geht um den HSV und darum, dass wir sehr wichtige Spiele vor uns haben. Darauf liegt mein Fokus", sagte Jarchow, der zusammen mit Kreuzer am Sonntag beim HSV-Aufsichtsrat zum Rapport antreten musste.

An den "Gerüchten und Spekulationen" rund um eine mögliche Rückkehr Magaths wolle er sich nicht beteiligen: "Dieser Vorstand ist berufen und ist im Amt. Wir, also Vorstand und Trainer, arbeiten täglich daran, dass es vorwärts geht. Das werden wir auch weiterhin tun. Für den Aufsichtsrat kann ich nicht sprechen."

Van Marwijk greift zu drastischen Maßnahmen

Im Kampf gegen den Abstieg hatte Bert van Marwijk zu drastischen Maßnahmen gegriffen. Wie "Bild" berichtet, müssen sich die HSV-Profis an den letzten drei Abenden vor einem Spiel fortan nach 21 Uhr zuhause aufhalten. Selbst Kino- oder Restaurantbesuche sind damit tabu. Weiterhin hält van Marwijk an der Streichung des freien Tags nach dem Auslaufen fest. Abgesehen vom Spieltag ist nun an täglich Training, mittwochs in der Regel sogar zweimal.

Ebenfalls gestrichen wurde das Spielen vom Fußballtennis im Kabinentrakt. Der frühere Bondscoach monierte angeblich, seine Spieler würden bei diesem Kick mehr Elan zeigen als auf dem Platz. Außerdem soll das außerhalb der Stadt gelegene "The Rilano" im ruhigen Finkenwerder dauerhaft zum Teamquartier der Hanseaten werden. Sogar personell wird durchgegriffen. Der Hamburger SV hat mit Dr. Michael Joneleit einen neuen Mannschafts-Arzt, der Dr. Philip Catala-Lehnen ablöst.

zu "HSV: Van Marwijk kämpft um seinen Job, Magath weiter Thema"
5 Kommentare
Letzter Kommentar:
bert schrieb am 11.02.2014 09:21
Ich denke das Hauptproblem sind tatsächlich die Medien. Der HSV ist doch selbst eine Rubrik der BILD Zeitung. Im grunde sollten die sich mal 2-3 Wochen abschotten. Training dicht, keine Interviews und keine PKs zum Thema 'doofer HSV'.

Ich glaub beim HSV ist alles hausgemacht. Der Verein ist sehr wichtig für die Stadt und jeder hat was dazu zu sagen. Im Grunde aber immer über die Zeitungen. Ich finde Uwe Seeler (sorry) extrem schlimm! Der BILD isses aber egal, für ne gute, diktierte Headline isser immer gut.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport