Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseRace to DubaiKalender
ErgebnisseGeldranglisteKalender

Live-Ticker Golf European Tour - US Open, Runde 2, 2019

U.S. Open 2019

Pebble Beach, Kalifornien (USA)14.06.2019
Pos.
Name
Nationalität
Score
Hole
Today
1.
Gary Woodland
USA
-9
F
-6
2.
Justin Rose
ENG
-7
F
-1
3.
Louis Oosthuizen
RSA
-6
F
-1
T4.
Rory McIlroy
NIR
-5
F
-2
T4.
Aaron Wise
USA
-5
F
E
T6.
Chez Reavie
USA
-4
F
1
T6.
Chesson Hadley
USA
-4
F
-1
T6.
Matt Wallace
ENG
-4
F
-3
T6.
Matt Kuchar
USA
-4
F
-3
T6.
Brooks Koepka
USA
-4
F
-2
T11.
Graeme McDowell
NIR
-3
F
-1
T11.
Henrik Stenson
SWE
-3
F
E
T11.
Scott Piercy
USA
-3
F
+1
T11.
Xander Schauffele
USA
-3
F
+2
T11.
Jon Rahm
ESP
-3
F
-1
T11.
Sergio Garcia
ESP
-3
F
-1
T19.
Francesco Molinari
ITA
-2
F
+1
T19.
Sepp Straka
AUT
-2
F
+1
T19.
Dustin Johnson
USA
-2
F
-2
T32.
Tiger Woods
USA
E
F
+1
T57.
Martin Kaymer
GER
+2
F
+4
T57.
Bernd Wiesberger
AUT
+2
F
+2
T57.
Tommy Fleetwood
ENG
+2
F
+2
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 05:59:40
Ende 
 
Wann legen wir am Samstag los? Ziemlich früh, Martin Kaymer wird gegen 17:00 Uhr beginnen, wir ebenso. Vielen Dank für Ihr Durchhaltevermögen heute und gute Nacht.
Fazit 
 
So überragend wie Woodland heute unterwegs war, am Moving Day kann sich das alles schnell wieder ändern. McIlroy, Koepka, Rose sowieso, es ist zur Halbzeit noch gar nichts entschieden. Richtig viel Spaß macht auch weiterhin Rookie Sepp Straka, der Österreicher hat seine beiden ersten Major-Runden überhaupt tatsächlich in den Top 20 beendet.
Martin Kaymer 
 
Kurz und schmerzlos, auch wenn er die Fairways und Greens etwas weniger unter Kontrolle hatte als gestern, das Problem bei Kaymer heute war das kurze Spiel. Gestern noch starke 1,56 Putts im Schnitt, heute eher indiskutable 1,94. Das muss viel besser werden.
Hardy, Loch 9 
 
Nun ist es offiziell. Kaymer, Wiesberger und auch Fleetwood dürfen weiter mitgolfen. Nick Hardy nicht, er verpasst das Pflichtbirdie auf seiner letzten Bahn und ist mit T80 raus.
Rickie Fowler 
 
Auch Rickie Fowler ist weiter dabei. Aber der ging gestern auf T2 mit dem Gefühl ins Bett, das Turnier gewinnen zu können. Mit +6 heute ist der Traum natürlich ausgeträumt.
Cutprognose 
 
Entwarnung in Sachen Kaymer und Wiesberger, sie sind weiter auf T57 und maximal noch ein Spieler kann sie überholen.
Wu, Loch 9 
 
Das kann auch einiges. Amateur Brandon Wu holt sich das Par auf der Neun und geht trotz Doppelbogey auf der Zwei mit -2 in den Top 20 ins Wochenende.
Reed, Loch 18 
 
Oosthuizens Flightpartner Patrick Reed fabriziert ein Doppelbogey auf diesem Par 5, unglaublich. Das bringt Kaymer und Wiesberger auf T57 und weiter in sichere Gewässer.
Oosthuizen, Loch 18 
 
Doch. Der Birdieputt ist zu vorsichtig, aber das Par geht sich aus.
Oosthuizen, Loch 18 
 
Fehlt uns aus der Spitzengruppe eigentlich nur mehr der Oosthuizen. Und der spielt doch bestimmt nicht plötzlich Par auf der 18, oder?
Woodland, Loch 9 
 
Par kann er holen? Von wegen, Gary Woodland geht all in! Und bereitet nicht vorsichtig das Par vor, sondern rammt schon den unmenschlichen Birdieputt aus über 15 Metern rein. Auf der Neun mit dem besonder bösartigen Grün! 65er Runde, so wie Rose gestern. Und jetzt hat er drei Schläge Vorsprung auf diesen.
Garcia, Loch 18 
 
Birdie für Garcia!
Cutprognose 
 
Die Lage hat sich leicht entspannt für Kaymer und Wiesberger, kleine Reserve jetzt auf T58.
Garcia, Loch 18 
 
Eagleputt sogar für Garcia, Birdie sollte da also sicher sein.
Woodland, Loch 9 
 
Auf den ersten Neun ist das viel anspruchsvoller. Die Neun ist heute sogar die schwierigste Bahn. Woodland kann mit einem Zweiputter das Par holen, aber geschenkt wird ihm das nicht.
Garcia, Loch 17 
 
Der Grünbunker auf der 17 kostet Garcia einen Schlag, das Break geht deutlich mehr nach rechts. Er hat jetzt aber die Chance, sich diesen auf dem finalen Par 5 zurückzuholen.
McDowell, Loch 18 
 
Kein Birdie, Par. Graeme McDowell wird mit den zweiten Neun nicht glücklich sein, aber für Top 10 vor dem Cut könnte es reichen.
Oosthuizen, Loch 16 
 
Die Serie geht weiter. Oosthuizen vom Tee deutlich zu weit nach links ins Rough, in der Folge lässt sich ein Bogey nicht vermeiden.
McDowell, Loch 18 
 
Kann McDowell das Birdie aus 80 Metern vorbereiten? So halbwegs, Schlag wird er keinen verlieren, aber das sind schon vier bis fünf Meter.
Woodland, Loch 8 
 
Er hat einfach das Momentum, sein Parputt mit extremen Break bergab fällt. Und die ungeteilte Führung bleibt.
Woodland, Loch 8 
 
Kostet dieses sehr anspruchsvolle Par 4 jetzt Woodland einen Schlag? Der Zweite war etwas kurz, die Aufgabe entspricht der von Kaymer eben.
Kaymer, Loch 9 
 
Nein, er schrammt vorbei. Und jetzt heißt es mit dem Bogey zittern. Aktuell liegen Kaymer und Wiesberger auf T60, aber das wird eine ganz lange Zitterpartie jetzt.
Kaymer, Loch 9 
 
Kaymer macht es spannend! Schlag 2 kratzt zwar das Grün an, der erste Putt ist aber eher so so. Eineinhalb Meter sollten aber für das Par überwindbar sein.
McDowell, Loch 18 
 
McDowell schießt in den Baum mitten auf dem Fairway, spannendes Warten, wo fällt der Ball runter. Auf der richtigen Seite, alles weiter gut in Sachen abschließender Schlaggewinn.
Oosthuizen, Loch 15 
 
Aber er wuchtet aus drei Metern das nächste Birdie rein! Sein sechstes schon heute, aber eben auch fünf Bogeys. Und noch gar kein Par auf den zweiten Neun.
Woodland, Loch 7 
 
Fast schon wieder Birdie! Aus neun Metern fehlen nur Zentimeter.
Garcia, Loch 16 
 
Extrem solide ist heute Sergio Garcia unterwegs. Nur Par auf den zweiten Neun bisher, zum Schluss gibt es die besten Birdiechancen. Nutzt er eine, dann landet er in den Top 10.
Woodland, Loch 6 
 
Nein, jetzt sind es schon drei. Woodland schon wieder mit Birdie auf dem Par 5, jetzt führt er alleine. Und Justin Rose erstmals seit gefühlt Turnierbeginn nicht mehr.
McIlroy, Loch 18 
 
Nein, da fehlt doch ein gutes Stück rechts zum Birdie. Rory beendet einen ereignisreichen Arbeitstag mit fünf Birdies, aber auch einem Doppelbogey, er geht mit zwei Schlägen Rückstand auf die Führung ins Wochenende.
Kaymer, Loch 8 
 
Par. Weiter T47, allerdings ist die Cutlinie jetzt genau hier. Wiesberger ist mit seinen +2 nur mehr auf T61.
McIlroy, Loch 18 
 
Wenn er Birdie will, dann muss er jetzt wieder vom Fringe versenken. Aber das ist jetzt noch schwerer als eben.
McDowell, Loch 16 
 
Wieder fällt der Birdieputt nicht, McDowell hängt fest.
Oosthuizen, Loch 14 
 
Par kann der Südafrikaner einfach nicht, jetzt wieder ein Birdie, dafür ist das Par 5 der 14 auch da.
McIlroy, Loch 18 
 
Birdie ist keineswegs sicher, McIlroy holzt sich eher unpräzise in Richtung Grün.
Kaymer, Loch 8 
 
Keine Bogeygefahr, kleine Birdiechance. In Sachen Cut sollte die Messe damit schon fast gelesen sein, einen Schlag hat Kaymer ja noch in der Hinterhand gleich für die Neun.
Oosthuizen, Loch 13 
 
Die Fairways trifft Oosthuizen nach Belieben, auch der Bunkerschlag am Grün ist top. Nicht aber der Putt, der rollt ihm über die rechte Lochkante wieder raus. Nächstes Bogey, der Zug hat Fahrt in die falsche Richtung aufgenommen.
McIlroy, Loch 17 
 
Jetzt ein Rory-Finish mit zwei Birdies und der geteilten Führung auch für ihn? Nein, der Abschlag auf der 17 erlaubt ihm nur das sichere Par.
Kaymer, Loch 7 
 
Auch Kaymer muss sich mit Par begnügen.
McDowell, Loch 15 
 
Doch nur Par für McDowell, das schmerzt.
Woodland, Loch 5 
 
Gary Woodland golft heute absolut fehlerfrei. Und fabriziert auf dem Par 3 jetzt sein viertes Birdie heute aus fünf Metern. T1 mit Rose!
Kaymer, Loch 7 
 
Apropos Kaymer, der ist gerade mit der kürzesten Bahn im PGA-Zirkus zugange. Links auf das Grün gezielt, Par muss sein. Zum Birdie fehlen fünf Meter, nicht unmachbar.
McDowell, Loch 15 
 
Perfekter Zweiter, McDowell kann das Bogey jetzt gleich wieder wettmachen. Flightpartner DJ noch besser, der ist aber in Kaymer-Regionen unterwegs und braucht noch etliche Birdies mehr, um wieder in unser Blickfeld zu geraten.
Kaymer, Loch 6 
 
Eagle nein, Birdie ja. Und Kaymer hat wieder einen Schlag Reserve in Sachen Cut.
McDowell, Loch 14 
 
Der Free Drop hat McDowell das Par nicht gerettet, Bogey auf dem Par 5, ärgerlich.
Kaymer, Loch 6 
 
Sehr schön, Kaymer dar sich am Eagleputt aus sechs Metern versuchen. Der muss nicht fallen, aber Birdie muss sein.
McIlroy, Loch 16 
 
Was ist denn das? Flagge noch im Loch, aber Rory dreht einen kurvigen Putt vom Vorgrün rein! Das Doppelbogey auf der 14 ist zwei Löcher auf spektakulärste Art und Weise kompensiert.
Oosthuizen, Loch 12 
 
Louis Oosthuizen würde so gerne Rose einholen, aber seine zweiten Zehn beginnen vogelwild. Bogey auf 10, Birdie auf 11, Bogey auf 12. Letzteres wenig überraschend, wer auf dem Par 3 das Grün mit dem Abschlag nicht trifft, der muss zahlen.
McIlroy, Loch 16 
 
Schlag 2 auf das Fringe, das sollte also weder Birdie noch Bogey werden für Rory.
Kaymer, Loch 6 
 
Kaymer immerhin unspektakuläres Par auf der Fünf. Jetzt auf dem Par 5 dürfen wir und er nach einem guten Abschlag auf mehr hoffen.
McDowell, Loch 14 
 
McDowell schießt über das Grün, ziemlich genau an die Zuschauertribüne. Das gibt einen gratis Drop, aber auch ein verpasstes Birdie wäre auf dem Par 5 teuer.
Wiesberger, Loch 18 
 
Solide mit zwei Putts fertiggespielt, aber auf der 18 geht mehr, das hat ihm Straka vorgemacht. Jetzt sitzt Bernd Wiesberger mit +2 für den Tag und auch gesamt im Klubhaus. Das ist aktuell genau die Cutvorgabe mit T60.
McIlroy, Loch 15 
 
Break nach rechts, aber diesmal passt es und McIlroy holt direkt wieder einen Schlag auf.
McIlroy, Loch 15 
 
Auch Rory droht weiteres Ungemach, er steckt im unangenehmen Bunker, der den Weg zum Grün lang macht. Aber das ist einfach perfekt, jetzt ist sogar Birdie möglich.
Kaymer, Loch 4 
 
Kein Par, sondern das dritte Bogey in Folge, Martin Kaymer jetzt völlig von der Rolle.
Mickelson, Loch 13 
 
Aber Lefty sorgt für Alarm, er darf sich für einen ganz langen Birdieputt feiern lassen. War wichtig, mit einem Bogey eben schien die Runde wie gestern zu kippen.
Kaymer, Loch 4 
 
Keine Birdiechance, der Grünbunker wieder. Aber nach den Problemen zuvor wäre ein Par schon in Ordnung.
McIlroy, Loch 14 
 
Der Break nach rechts ist noch stärker! Doppelbogey für McIlroy! Aus -6 mach -3 in 15 Minuten.
Straka, Loch 18 
 
Prima! Sepp Straka holt das Birdie auf der 18 und beendet den Tag somit doch mit +1 wie Tiger Woods. Insgesamt also -2 und T20, der Cut ist für ihn überhaupt kein Problem.
McIlroy, Loch 14 
 
Rory baut auch Mist. Der Ball rollt ihm vom Grün, wie wir es heute oft gesehen haben, bei Woods beispielsweise. Aber der hat dann perfekt an die Fahne gespielt, McIlroy legt den Ball jetzt auch noch in den Bunker. Bogey garantiert, schlimmeres droht.
Kaymer, Loch 3 
 
Dreiputter für Kaymer, zweites Bogey hintereinander. Und jetzt bei +1 kommt die Cutlinie doch unangenehm nahe.
McIlroy, Loch 13 
 
Rory geht über den Grünbunker, aber das Wedge ist gut aufgewärmt. Der Putter diesmal nicht, die Linie aus nur gut einem Meter passt gar nicht. Bogey!
Straka, Loch 17 
 
Und was macht Sepp einen Flight früher? Der setzt den Abschlag ins Rough, die Befreiung führt zu einem langen Parputt. Gut gelesen, aber knapp verpasst. Mit -1 gesamt sollte jetzt auf der 18 aber nichts mehr schiefgehen.
Wiesberger, Loch 17 
 
Auf der 17 droht für Wiesi kein Ungemach, der Abschlag landet auf dem Grün. Dass er trotz Doppelbogey auf der Elf überhaupt noch im Rennen ist, das liegt am starken Finish zuletzt mit Back-to-Back-Birdies auf 15 und 16 eben.
Cutprognose 
 
Noch keine Gefahr für Kaymer, die Cutprognose liegt immer noch bei +2. Allerdings werden +3 bestimmt nicht reichen, die Trennlinie könnte eher noch auf +1 fallen. Das ist für Bernd Wiesberger, der genau bei +2 notiert wird, relevant.
Kaymer, Loch 2 
 
Abschlag ins Rough, Zweiter in den Grünbunker. So wird der Parputt zu lang, das war zu befürchten. +2 für den Tag, Even gesamt.
McDowell, Loch 11 
 
Bergabputt für Par, kurz und ganz vorsichtig gespielt, aber dennoch rechts vorbeigeschoben. Zurück auf -4 für McDowell.
McIlroy, Loch 13 
 
Etwas nach links, aber das Fairway getroffen.
Kaymer, Loch 1 
 
Sehr gut, heute klappt der Auftakt auf den ersten Neun für Kaymer mit Par.
McIlroy, Loch 12 
 
Auf dem Par 3 kann McIlroy ein sicheres Par anrufen. Bleibt bei einem Schlag Rückstand auf Rose.
Kaymer, Loch 18 
 
Da ist das Birdie, das auf der 18 her muss. Eine kleine Eaglechance gab es auch, aber die war wirklich nur klein.
McIlroy, Loch 11 
 
Und das dritte Birdie für McIlroy an dieesem Tag, Bogeys hat er noch keine gespielt. Nur kurz konnte sich Oosthuizen alleine des zweiten Platzes erfreuen. Der Nordire geht auf 6 unter.
Oosthuizen, Loch 8 
 
Die Scorecard von Oosthuizen wird immer bunter, jetzt spielt er Bogey auf der 8 und fällt zurück auf Platz zwei. Mit seinem zweiten Schlag auf diesem Par 4 landete er im Rough, was blieb, war viel Arbeit. Und eben das Bogey als Ergebnis.
Mickelson, Loch 9 
 
Wow: Was für eine Rettung. Er locht aus fünf Metern noch zum Par ein. Und bleibt weiter bogey-frei.
Mickelson, Loch 9 
 
Leichte Probleme für Mickelson auf der 9, als er auf die schiefe Bahn gerät und für das Par noch ordentlich arbeiten muss. Es riecht nach seinem ersten Bogey heute, obwohl der Annäherungsschlag von außerhalb gar nicht schlecht war. Aber der zweite Schlag hätte auf dem Grün landen sollte, stattdessen stürzte sich der Ball die Klippen runter.
McIlroy, Loch 10 
 
McIlroy auf der 10 aus drei Metern zum Birdie, der Ball schaut kurz rein ins Loch. Dann geht ein "Ooooh" durchs Publikum, als er wieder rauskommt. Eieiei. Das war knapp.
Oosthuizen, Loch 7 
 
Huch, Oosthuizen! Im Nachhinein könnte man fast annehmen, dass sein Birdie auf der 5 nur ein Luftholen war. Fast wäre ihm auf der 7 sogar das Ace gelungen! Birdie reicht, um sich Platz eins mit Rose zu teilen.
Oosthuizen, Loch 6 
 
Na, von dem Bogey, auf der 5, zeigte sich Oosthuizen aber nicht lange enttäuscht, er bügelt es nämlich sofort wieder aus und geht wieder auf 6 unter. Kaymer beendet die Back-Nine, auf denen er heute startete, mit einem Birdie und geht wieder auf 1 unter. Der Eagle-Putt war einen Tick zu kurz.
McDowell, Loch 8 
 
Ein Par, ein Par! Für McDowell auf der 8. War nicht selbstverständlich, aber zu erwarten aus dieser relativ kurzen Distanz. Mickelson tut es ihm gleich und locht ebenfalls zum Par ein.
Garcia, Loch 7 
 
Auch Sergio Garcia befindet sich auf dem Vormarsch. Birdie auf der 1, Bogey auf der 5, aber jetzt zwei Birdies hintereinander auf 6 und 7, um sich auf 4 unter zu verbessern.
McDowell, Loch 7 
 
McDowell trumpft gerade ganz groß auf. Gut. Bogeys auf 2 und 3, das sah gar nicht gut aus. Aber jetzt fällt alles. Birdie 4, Birdie 5, Birdie 6 und ganz frisch: Birdie 7. Der Mann hat einen Lauf, der ihn jetzt sogar auf den geteilten sechsten Rang trägt!
Woodland, Loch 16 
 
Jetzt gesellt sich auch Gary Woodland zur Versammlung auf dem zweiten Platz. Er puttet aus sechs Metern zum Birdie und geht auf 5 unter gesamt.
Oosthuizen, Loch 5 
 
Erstes Bogey der Runde für den Südafrikaner auf der 5, Rose sitzt im Clubhaus, in Gedanken, und setzt sich ab.
D. Johnson, Loch 6 
 
Aus 18 Metern puttet D.J. zum Eagle auf der 6, und was könnte er dieses Eagle bei Gesamtstand +2 gebrauchen. Und der war gar nicht schlecht gespielt, aber vielleicht ist es einfach nicht sein Turnier in diesem Jahr? Müsste aber ein Birdie werden. Mickelson (jetzt -2) auf der 6 mit einem Birdie aus dem Vorgrün, es wird laut am Grün, McIlroy rettet imposant mit langem Putt auf der acht das Par. Und McDowell spielt auf der 6 sein drittes Birdie in Folge und geht auf 3 unter.
McIlroy, Loch 7 
 
Dafür läuft es jetzt auf den Grüns bei McIlroy, der auf der 7 sein zweites Birdie spielt. Auf diesem Par 3 setzt er den Tee-Shot knappe zwei Meter neben die Fahne und versenkte den ersten Putt. Oosthuizen lässt auf der 4 eine Birdiechance liegen.
Kaymer, Loch 15 
 
Martin Kaymer, der auf der 12 und der 14 jeweils Bogeys spielte, ist in der Gesamtwertung bei Even Par angekommen, aber bei T34 ist der Cut noch nicht in Gefahr.
Scoring 
 
Schauen wir auf die Ergebnisse heute, die beste Runde spielte immer noch Jim Fury, der heute eine 67er-Runde spielte. Und in der Nähe ist da nur ein gewisser Abraham Ancer. Der gebürtige Amerikaner, der für Mexiko startet, spielt seine ersten US-Open. Und der zweite Tag beginnt beeindruckend für ihn mit drei Birdies auf den ersten vier Löchern der Back-Nine, wo er heute gestartet ist.
Piercy, Loch 18 
 
Weil Piercy auf der 18 und Schauffele auf der 13 gerade ihre ersten Bogeys kassiert haben, verändert sich das Leaderboard kräftig. Rose ist jetzt alleiniger Erster, Oosthuizen alleiniger Zweiter, Wise hält alleine den dritten Platz inne. Gleich neun Spieler teilen sich den vierten Rang.
Fowler, Loch 14 
 
Gestern hat Fowler genau ein Bogey gespielt bei allerdings sechs Birdies, das rechnet sich schon. Heute verpasst er auf der 14 das erste Mal das Par. Aus drei Metern gerät der Putt etwas zu weit nach links. Für den Amerikaner geht es auf vier unter.
McDowell, Loch 4 
 
Nach zwei Bogeys am Stück hat McDowell endlich mal auf der 4 eine Birdie-Chance, die er prompt nutzt, damit liegt er bei 1 über für die Runde. Oosthuizen puttet zum Birdie auf der 3, um zu Rose aufzuschließen, aber aus zehn Metern machen zwei Zentimeter den Unterschied. Er bleibt bei 6 unter.
Mickelson, Loch 3 
 
Beginnt jetzt die große Aufholjagd von Phil Mickelson, der von einem US-Open-Titel wohl wie kein zweiter träumt, nachdem er fünf Mal den zweiten Platz belegte. Birdie auf der 3, das zweite in Folge, er verbessert sich auf 1 unter, T23.
Kaymer, Loch 12 
 
Kaymer braucht drei Putts auf der 12 und geht zurück auf 1 unter. T23. Und endlich, endlich gibts es das Birdie für McIlroy, endlich fällt der Ball. Das war allerhöchste Eisenbahn.
McIlroy, Loch 4 
 
Wirklich: Wieder die perfekte Annäherung von McIlroy, die vierte Birdie-Chance auf dem vierten Loch, ein Meter fehlt zum Birdie. Ob es diesmal klappt? Piercy, auf der Back-Nine gestartet, spielt auch die 16 Par. Sicher. Einen Schlag hat er heute schon gutgemacht.
Oosthuizen, Loch 1 
 
Guter Start für Oosthuizen, der gleich mal ein Birdie auf der 1 hinlegt. Locht auf diesem Par 3 aus 3,5m ein. Wenn McIlroy heute so putten würde, hätte er schon drei Schläge gutgemacht. Der Südafrikaner klettert auf den alleinigen zweiten Rang.
McIlroy, Loch 4 
 
Das Birdie bei McIlroy scheint nur eine Frage der Zeit, bis auf sein Spiel auf den Grüns spielt er bisher wirklich tadellos, nur wollen die Putts nicht fallen. Auf den ersten drei Löchern hatte er immer eine Birdie-Chance.
McDowell, Loch 2 
 
Es war ein Tanz auf der Rasierklinge, wieder puttet McDowell zum Par, wieder ist die Distanz mittelkritisch, nur diesmal rollt der Ball über die Lochkante und es wird das erste Bogey des Turniers für den letzten bogey-freien Spieler.
McDowell, Loch 1 
 
Für das Par musste McDowell, der letzte, der bei diesem Turnier noch kein Bogey gespielt hat, hart, hart kämpfen. Aus drei Metern puttet er erfolgreich.
Straka, Loch 7 
 
Kein Birdie für Straka auf der 7, auch wenn nicht viel fehlt bei diesem 5-Meter-Putt. Er bleibt bei 3 unter. Derweil sammelt Jason Day nach einem Ausflug auf den Strand auf der 10 ein Double-Bogey auf. War gar nicht so einfach, wieder aufs Fairway zu kommen von diesen Steilhängen.
McIlroy, Loch 2 
 
Gute Annäherungen für McIlroy und Rahm auf der 2, Par 4, da liegen erste Birdies in der Luft. Beide liegen knapp zwei Meter neben der Fahne. Auch Leishman kann aufs Birdie gehen, hat aber mit einer Distanz von acht Metern doch die schwierigste Aufgabe. Er kann sie nicht lösen. McIlroy streift die Lochkante, der Ball springt wieder raus, Chance vertan. Das sieht bei Rahm nicht anders aus.
McDowell, Loch 1 
 
McDowell, Mickelson und Dustin Johnson machen sich jetzt auf den Weg. McDowell war einer der ganz wenigen, die gestern eine bogey-freie Runde spielten.
Kaymer, Loch 10 
 
Wirkt zunächst wie ein weniger guter Start bei Kaymer auf der 10, wie er im Bunker landet. Aber er kommt wunderbar wieder heraus und ist jetzt doch mindestens auf Par-Kurs. Er hat sogar einen Birdie-Putt, kann aber nicht lochen.
Straka, Loch 5 
 
Wie gewonnen und so ... Der Annäherungsschlag auf diesem Par 3 war nicht perfekt, aber okay, Aber aus dem Rough heraus vor dem Grün braucht Straka drei Putts, alle aus relativer machbarer Distanz, und fängt sich ein Double-Bogey ein. Damit ist er wieder, wo er angefangen hat. Bei 3 unter.
Piercy, Loch 11 
 
Um das Par auf der 10 musste Piercy eben mächtig kämpfen, schaffte es aber am Ende. Der Birdie-Putt auf der 13 ist aber nichts anderes als geradezu sensationell. Das Grün perfekt gelesen, rollt der Ball in weitem Bogen ins Loch und Piercy geht auf 5 unter.
Rahm, Loch 1 
 
Auch kein uninteressanter Flight, der sich jetzt auf den Weg macht mit Jon Rahm, Marc Leishman und Rory McIlroy. Für den Nordiren liefen die letzten US-Open ja nicht sonderlich erfolgreich, dreimal verpasste er in Folge den Cut, aber hier erwischt er im Unterschied zu Rahm und Leishman, die beide das Fairway verpassen, einen guten Einstand. Und bestätigt seinen guten Tag gestern.
Wiesberger, Loch 3 
 
In die ganz andere Richtung entwickelt sich die zweite Runde für seinen Landsmann Bernd Wiesberger, der gleich mal zwei Bogeys auf den ersten drei Löchern kassiert und auf 2 über zurückfällt.
Straka, Loch 4 
 
Und Straka? Der Eagle-Putt war anspruchsvoll aus über zehn Metern und fiel nicht. Aber zum Birdie reichte es allemal. Der Österreicher geht auf 5 unter Par.
Rose, Loch 9 
 
Rose verpasst den Birdie-Putt aus zehn Metern auf der 9, aber viel fehlte da wirklich nicht. Sollte das Par werden. Woods puttet auf der 9 zum abschließenden Bogey. Es wird eine 72er-Runde, +1 gesamt. Projectet Cut: +1. Rose spielt Par und hält zwei Schläge Vorsprung auf die Verfolger.
Straka, Loch 4 
 
Beim Abschlag auf der 4, Par 4 landet Straka direkt auf dem Grün. Mit dem Driver ab durch die Mitte. Also ein Birdie sollte das mindestens werden. Woods in Nöten auf der 9, aber der Annäherungsschlag aus dem Rough ist so perfekt, dass ein Par, Entfernung zum Loch noch ein guter Meter, immer noch möglich ist.
Woods, Loch 8 
 
Der Tiger kassiert auf der 8 ein Bogey und verliert damit einen Schlag. Das droht auch Flightpartner Rose, der allerdings aus zwei Metern das Par rettet und bei 7 unter bleibt.
Kuchar, Loch 18 
 
Kuchar bringt die Menge zum Johlen, als er hier auf der 18 sein Bogey auf der 17 mehr als ausbügelt. Aus sechs Metern locht er mit einem extremen Break nach rechts zum Eagle ein! Damit steht auch er wieder auf 4 unter.
Koepka, Loch 9 
 
Koepka hält das Par und spielt wie gestern eine 69er-Runde. Der Masters-Sieger hat heute Einiges liegenlassen.
Molinari, Loch 8 
 
Die letzten zwei Löcher (7 und 8) werden teuer für Molinari, eben das Doube-Bogey, gerade verpasst er auf der 9 aus kurzer Distanz den Par-Putt. Er beendet seine Runde mit Double-Bogey, Bogey. Aber jetzt fällt er natürlich auf 2 unter zurück.
Straka, Loch 1 
 
Sepp Straka erwischt den perfekten Start, gleich mal ein Birdie auf der 1, er profitiert von einer guten Annäherung und locht auf diesem Par 4 aus vier Metern.
Furyk, Loch 18 
 
Inzwischen ist Jim Furyk im Clubhaus eingetroffen. Gesamt steht er nach seiner Runde bei T17, der Cut ist ihm nach der bisher besten Runde des Tages, 67 Schläge brauchte er, sicher.
Molinari, Loch 8 
 
Nein, der Bogey-Putt von Molinari fällt zu kurz aus, die 17 wird für ihn ganz schön teuer. Double-Bogey muss er sich notieren und geht wieder auf 3 unter.
Molinari, Loch 8 
 
Auf der 8 (Par 5) schickt Molinari den Ball über das Fairway hinaus den Steilhang runter, und es dauert eine ganze Weile auf diesem zweitschwierigsten Loch des Kurses, den wiederzufinden. Er muss droppen ein Par ist jetzt schon aussichtslos. Das müsste der Annäherungsschlag schon fallen.
 
 
Und während sich der Platz jetzt hinten leert, startet vorne die Nachmittagsgruppe. Gleich im ersten Flight ist Österreich mit Sepp Straka vertreten. Gleich im nächsten Flight, ebenfalls auf der Front-Nine, startet sein Landsmann Bernd Wiesberger.
Koepka, Loch 7 
 
Eben habe ich noch erzählt, dass es heute für Koepka noch nicht ganz rund läuft, das Blatt wendet sich. Auf dem Par 3 auf der 7 legt er den Ball mit dem Tee-Shot direkt neben die Fahne und locht locker zum Birdie ein. 4 unter jetzt für ihn.
Molinari, Loch 7 
 
Das war wieder ein wunderschöner Chip von Molinari aus dem Vorgrün aus vier Metern an die Fahnenstange, und wieder fällt der Ball auf diesem Par 4 (Loch 7). Jetzt greift er ganz oben an mit 5 unter Par.
Koepka, Loch 6 
 
Endlich mal wieder ein Birdie für Koepka, erst das zweite in dieser Runde. So richtig rund läuft es beim Titelverteidiger heute noch nicht. Immerhin ist er für heute wieder in den roten Zahlen.
Rose, Loch 4 
 
Jetzt fällt Rose wieder einen Schlag zurück. Beim Abschlag auf der 4 fällt der Ball die Klippen rechts des Fairways runter, landet zwar nicht auf dem Strand, aber liegt so in einer Pflanze, dass er eine Strafschlag hinnehmen muss. So wird es am Ende ein Bogey, und er steht wieder bei 7 unter.
Wise, Interview 
 
Wise im Interview, er erwarte einen "true test". Für ihn geht es bei den Open erstmals ins Wochenende.
Furyk, Loch 15 
 
Zumindest bei der Vormittagsgruppe sind die Scores im Vergleich zu gestern nicht sonderlich spektakulär. Jim Furyk ist momentan mit 3 unter für die Runde der erfolgreichste Spieler im Feld. Fünf Birdies gibt es beim ihm nach 15 Löchern zu verzeichnen. Oha, und gerade schneit auf der 16 sein nächstes Birdie rein. 4 unter für die Runde also, 2 unter gesamt und geteilter 16. Platz. Die Nächstbesten sind eine ganze Reihe von Spielern, die immerhin zwei Schläge heute gutgemacht haben.
Wise, Loch 18 
 
Schöner langer Birdie-Putt von Wise aus zehn Metern, er schließt die Runde mit einer 71 ab. Das ist nicht so gut wie gestern, als er nur 66 Schläge brauchte. Aber er verbessert sich mit seinen letzten beiden Bahnen, jeweils Birdie, auf den geteilten zweiten Platz.
Molinari, Loch 5 
 
Auf dem Par 3 auf der fünf erarbeitet sich der gesamte Flight, Molinari, Hovland und natürlich Koepka realistische Birdie-Chancen. Talk about guten Abschlägen. Birdies sind hier ein Kann, kein Muss. Sind halt doch noch ein paar Meter zu putten. Dem Italiener fehlen 20cm zum Birdie. Zu kurz. Koepka ist 20cm zu lang, der Ball rollt knapp am Loch vorbei.
Molinari, Loch 4 
 
Dafür gibts gute Nachrichten von Molinari, der gerade auf der 4, übrigens genau wie gestern, sein zweites Birdie des Tages spielt. Er geht auf 4 unter. Sein Annäherungsschlag landete im tiefen Gras aus einer kleinen Erhebung. Aus 16 Metern trifft er die Fahne und der Ball fällt rein! Kann man mal so bringen.
Rose, Loch 2 
 
Viel Bewegung im Scoreboard ist heute aber nicht. Vor allem nicht, wenn Rose sein nächstes Birdie spielt, in diesem Falle auf der 2, Woods hält das Par, und Poulter landet auf der 3 im Vorvorgrün, in tiefstem Rough und nähert sich dem Loch nur meterweise. Er schaut ein wenig ungläubig drein.
Hadley, Loch 5 
 
Hadley geht nach einem Drei-Meter-Birdie-Putt auf der 5 wieder auf 5 unter. Seine Score-Karte fällt heute ausgesprochen bunt aus, nur fünf von bisher 14 Löchern spielte er ein Par.
Putnam, Loch 10 
 
Und der bis vor wenige Augenblick beste Spieler das Tages, Andrew Putnam, erwischt einen schwarzen Start in die Back-Nine. Nach einem Double-Bogey ist er zurück auf 2 unter für die Runde.
Hovland, Loch 3 
 
Für den jungen Norweger Hovland, der das Amateurlager vertritt und der Koepka und Molinari auf diesem Flight begleitet, läuft es heute nicht ganz so grandios wie gestern. Nach 12 Löchern ist er noch ohne Birdie, aber mit zwei Bogeys.
Molinari, Loch 3 
 
Aus dem Vorgrün kommt Molinari auf der 12 bis auf einen Meter an die Fahne, der war einen Tick zu kurz gespielt bei diesem Birdie-Versuch, aus ähnlicher Position lässt Koepka den Ball über die Lochkante rollen, das war besser, aber der Ball fällt genauso wenig. Der Masters-Champions holt sich das nächste Par ab.
Woods, Loch 1 
 
Birdie-Chance für Woods auf der 1. Rose muss sich aus dem Rough arbeiten, das kostet Raum, trotzdem landet er auf dem Grün und erhält sich die Par-Chance. Die kann er jedoch nicht nutzen, er verliert einen Schlag und kassiert sein erstes Bogey in Runde zwei. Woods' Birdie-Putt fällt zu kurz aus, er muss sich mit einem Par begnügen.
Rose, Loch 18 
 
Das hätte fast gepasst. Aus dem Bunker auf der 18 greift Rose die Fahne direkt an zum Eagle, er verpasst das Loch keinen Meter und locht zum Birdie ein. Plötzlich führt er mit drei Schlägen.
Kuchar, Loch 10 
 
Aber das kann manchmal ganz schnell gehen. Beim Abschlag auf der 10 landet Kuchar im Rough, muss erstmal aufs Fairway zurück. Und auf dem Grün braucht er drei Putts, um einzulochen. Ein Double-Bogey kommt auf die Scorecard und er ist wieder zurück auf 3 unter.
Kuchar, Loch 9 
 
Und Matt Kuchar, der die Front-Nine bogeyfrei absolviert hat, aber auch drei Birdies notieren konnte, ist inzwischen auch schon bei 5 unter gesamt angekommen. Das ist immerhin der geteilte zweite Platz.
Putnam, Loch 8 
 
Übrigens, der aktuell beste Spieler im Feld ist Andrew Putnam. Der Pacific-Coast-Gewinner von 2010 (ein Amateurturnier) liegt aktuell bei vier unter für die Runde auf der 8. Er begann mit Birdie, Bogey, Birdie, Par, um drei Birdies folgen zu lassen. Läuft. Aktuell ist er damit auf den geteilten 15. Platz geklettert.
Rose, Loch 17 
 
Auf der 17 muss sich Rose auf diesem Par 3 aus dem Bunker vor dem Grün graben. Aber er macht das sehr gut, kommt bis auf zwei Meter an die Fahne heran und rettet sich zum Par.
Molinari, Loch 18 
 
Alles prima diesmal, Eagle ist möglich für Francesco. Koepka kann aus dem Grünbunker immer noch auf Birdie hoffen.
Woods, Loch 17 
 
Zehn Minuten musste der Flight jetzt hier warten, aber Molinari und Co. ging es eben genauso. Rose mit dem 5er Eisen zu kurz und in den Bunker. Woods hingegen trifft genau dahin, wo die Birdiechance wartet.
Rose, Loch 17 
 
Das Par 3 mit dem Eieruhrgrün. Koepka hat eben gezeigt, was passieren kann, wenn man es auf der einfachen, aber falschen Seite anspielt. Also schön nach links zielen.
Molinari, Loch 18 
 
Zum Abschluss der zweiten Neun dann doch mal mittig auf das Fairway. Alle Optionen jetzt für Molinari, denn die Fahne steckt auf dem Grün heute ziemlich weit vorne.
Koepka, Loch 17 
 
Der unterläuft jetzt aber Koepka, unglaublich, angesichts seiner Ausgangslage und der von Flightpartner Molinari.
Rose, Loch 16 
 
Spieth schon mit dem vierten Birdie heute, Woods mit dem sicheren Par. Rose hat sich mit einem aggressiven Birdieversuch eine gar nicht mal so leichte Aufgabe für das Par übrig gelassen. Aber er behält aus eineinhalb Metern die Nerven, Dreiputter verweigert er weiter konsequent.
Molinari, Loch 17 
 
Der geht wieder ohne Bogey raus, unglaublich!
Woods, Loch 16 
 
Keine Birdiechance für Woods, auch keine echte für Rose.
Molinari, Loch 17 
 
Koepka auf dem Grün dieses Par 3, aber auf der ganz falschen Seite. Molinari einmal mehr im Grünbunker. Birdies gibt es hier schon mal keine.
Rose, Loch 16 
 
Und auch der folgende Abschlag passt wieder maßgenau. Der von Woods aber auch.
Rose, Loch 15 
 
Keine leichte Linie, aber gut gelesen, über die linke Lochkante fällt der Birdieputt von Justin Rose. Damit -7 und zwei Schläge Vorsprung.
Rose, Loch 15 
 
Wunderbare Annäherung, nächste Gelegenheit, die Führung auszubauen. Da fehlen nur noch rund zwei Meter.
Koepka, Loch 16 
 
Molinari könnte gut und gerne bei +5 für den Tag stehen. Aber er zaubert aus mieser Lage wieder ein Par hervor. Und diesen Birdieputt aus drei Metern locht Koepka jetzt endlich mal ein.
Rose, Loch 14 
 
3,5 cm fehlen zum Birdie, Rosie mit Par wie Woods. Diesmal schiebt Spieth einen kurzen Parputt daneben.
Wise, Loch 10 
 
Die Berg- und Talfahrt von Aaron Wise geht weiter, jetzt wieder ein Birdie zum Auftakt der zweiten Zehn.
Koepka, Loch 16 
 
Wenn Koepka die Abschläge machen würde und Molinari die Putts, dann hätten die beiden heute bestimmt schon fünf Birdies angeschrieben.
Rose, Loch 14 
 
Tiger und Spieth rollen vom Grün runter, Rose spielt die Fahne korrekt links an und hat Par schon sicher.
Koepka, Loch 15 
 
Koepka sechsmal Par, Molinari rettet dieses ein fünftes Mal.
Rose, Loch 14 
 
Schlag 2 passt für den ganzen Flight, wer holt sich jetzt die Birdiechance auf dem Par 5?
Molinari, Loch 15 
 
Perfekter Lie im Fairwaybunker, aber Molinari nimmt natürlich jetzt auch den Grünbunker mit.
Stenson, Loch 6 
 
Das Par 5 ist Stenson-Land. Und er holt sich den Schlag zurück, den er auf der bösen Zwei verloren hat. Also wieder Top 10 für den Schweden.
Molinari, Loch 15 
 
Das mit dem Fairway vorhin war wohl nur ein Glückstreffer, Molinari vom Tee in den Bunker.
Rose, Loch 13 
 
Und Par für Rose und Woods.
Koepka, Loch 14 
 
Par für Koepka und Molinari.
Spieth, Loch 13 
 
Jordan Spieth wird auffällig, drittes Birdie heute auf dem vierten Loch.
Wise, Loch 9 
 
Bogey zum Abschluss der ersten Neun für Aaron Wise. Jetzt hat er zwei Birdies und zwei Bogeys. Aber halt auch dieses Doppelbogey von Loch 7.
Molinari, Loch 14 
 
Groß ist die Chance für einen Schlaggewinn für Molinari ein Loch weiter auch nicht. Für Koepka ist sowieso nur Par drin, das sollte sich aber ausgehen.
Rose, Loch 13 
 
Sehr kleine Birdiechance für Rose, eine etwas größere für Woods. Aber zweimal Par wäre normal.
Molinari, Loch 14 
 
Ja Wahnsinn, Francesco trifft ein Fairway mit dem Abschlag.
Rose, Loch 12 
 
Par für Rose und auch für Woods.
Lashley, Loch 9 
 
Ein Birdie, vier Bogeys, Nate Lashleys erste Neun heute nehmen ihn doch deutlich aus der Verlosung. Jetzt gilt es erst einmal, den Cut zu sichern.
Rose, Loch 12 
 
Grandioser Bunkerschlag von Rose.
Molinari, Loch 13 
 
Diesmal nicht! Der Ball dreht über die Lochkante wieder raus, das ist das erste Bogey für Molinari. Koepka bleibt Par treu.
Woods, Loch 12 
 
Regen hat eingesetzt, aber weiter praktisch kein Wind. Woods findet das Grün vom Tee auf dem Par 3, Rose bleibt mit dem 6er Eisen zu kurz.
Molinari, Loch 13 
 
Molinari spielt weiter ohne Fairways, geht das wieder gut? Er ist nach einer Befreiung aus dem tiefen Rough noch deutlich vor dem Grün, hat aber noch zwei Schläge zum Par.
Woods, Loch 11 
 
Und den macht Woods jetzt. Rose hat einen kurvigen Parputt, der fällt auch.
Rose, Loch 11 
 
Rose schießt deutlich über das Grün, sogar über die Grünbunker. Grausiger Lie, aber genialer Flop. Da ist tatsächlich wieder Par drin. Für Woods, der das Grün unfallfrei erreichte, sogar noch mehr.
Rose, Loch 11 
 
Weiter Drive von Rose, aber rechts neben das Fairway. Woods spielt nach links und macht es besser, das bringt auch den optimalen Winkel zum Grün.
Wise, Loch 7 
 
Aaron Wise nach seinen zwei Birdies jetzt ein doppeltes Bogey. Wie konnte das auf dem Par 3 passieren? Abschlag über das Grün ins Rough mit furchtbarem Lie, keine Befreiung mit Schlag 2. Der Bogeyputt ist dann auch deutlich zu lang.
Koepka, Loch 12 
 
Koepka schiebt ihn wieder vorbei, Molinari sichert sich das Par. Beide somit Even für den Tag nach drei Löchern, aber die liefen komplett unterschiedlich.
Woods Loch 10 
 
Schwacher Putt von Woods, somit nur Par wie für Rose.
Molinari, Loch 12 
 
Wieder Rough, aber auf dem Par 3 ist er nah genug am Grün, das sollte erneut klappen. Koepka holt sich wieder einen Birdieputt, fällt der diesmal?
Woods, Loch 10 
 
Sehr gute Birdiechance für Woods, Außenseiterchance für Rose.
Wise, Loch 6 
 
Back-to-Back-Birdies für Aaron Wise. Der hatte auf dem Par 5, dem einfachsten Loch von Pebble Beach, sogar eine Eaglechance. T1 mit Rose!
Molinari, Loch 11 
 
Molinari muss wieder das Par retten, auch bergauf, klappt wieder bombig aus vier Metern.
Koepka, Loch 11 
 
Wieder Birdieputt für Koepka, diesmal aber etwas länger. Linie passt, aber 10 Zentimenter zu kurz.
Rose, Loch 10 
 
Und nun der zweite Superflight mit dem Führenden. Perfekter Abschlag, auch Woods trifft das Fairway.
Molinari, Loch 11 
 
Aber die Drives passen weiter nicht bei Molinari, diesmal ins Rough, Koepka findet wieder das Fairway.
Stenson, Loch 2 
 
Die Zwei sammelt weiter fröhlich Bogeys ein, Henrik Stenson muss auch zahlen.
Molinari, Loch 10 
 
Nur Par für Koepka, aber das schafft auch Molinari trotz des Strafschlags. Und das auf dem schwersten Loch des Platzes, das sollte dem amtierenden Open Champion einen zusätzlichen Motivationsschub bringen.
Wise, Loch 5 
 
Wise nutzt das Par 3 für ein Birdie, damit ist er wieder Even für den Tag und zurück auf T2.
Koepka, Loch 10  
 
Beide bringen den Ball gut auf das Grün, Birdiechance für Koepka, Parchance für Molinari.
Molinari, Loch 10 
 
Na bumm, gleich Drop und Strafschlag für den Italiener. Wenn Sie einen Blick auf unsere Grafiken unten rechts werfen wollen, dann sehen Sie, dass rechts neben dem Fairway wirklich gar kein Platz ist. Eine Bruchkante zum Ozean, rollt der Ball da runter, ist er weg.
Koepka, Loch 10 
 
Los geht es für Koepka und Molinari. Beide etwas nach rechts, das ist brandgefährlich, denn da ist dann gleich kein Rough mehr, sondern der Ozean. Der Ball von Koepka liegt nach dem Teeshot besser, bei Molinari müssen wir suchen gehen.
Wise, Loch 4 
 
Auch Aaron Wise, gestern T2, musste im Morgengrauen schon den Schläger schwingen. Auf der extrem schweren Zwei musste auch den Schlagverlust hinnehmen, es blieb bisher sein einziger. Und T6 liest sich immer noch toll.
Lashley, Loch 5 
 
Heute geht alles nicht mehr so leicht von der Hand wie gestern. Da spielte sich Nate Lashley in einen regelrechten Rausch und räumte Birdie und Birdie ab. Heute erging es ihm so wie Kaymer gestern mit zweimal Bogey auf den ersten beiden Bahnen. Immerhin hat er sich dann aber stabilisiert und dreimal Par folgen lassen.
Tee Times 
 
Zwei Flights verdienen in den ersten Stunden unser besonderes Interesse. Der Führende natürlich, der ab 17:24 Uhr mit Tiger Woods und Jordan Spieth auf die Runde geht. Auf die zweiten Neun, um genau zu sein, so wie auch Koepka und Molinari bereits ab 17:02 Uhr. Natürlich haben wir aber auch ein Auge auf Stenson und die beiden Überraschungsmänner Wise und Lashley. Und auf jeden anderen auch, der sich heute vorne einmischen will.
Straka und Wiesberger 
 
Der Wiener Sepp Straka schockierte die Fachwelt mit einer 68 bei seiner ersten Major-Runde überhaupt. Und die Begeisterung in Austria doppelt Bernd Wiesberger, der auch nahezu fehlerfreies Golf und ein erstklassiges Comeback mit einer Runde ohne Schlagverlust zeigte.
Martin Kaymer 
 
Martin Kaymer ist endlich wieder einmal richtig gut in ein Major gestartet, das wurde aber auch Zeit. Obwohl er gestern unglücklich mit zweimal Bogey begann, rangiert er mit -2 auf T16, eine tadellose Ausgangslage. Heute darf er erst einmal zuschauen, was die Konkurrenz macht, erst um 22:36 legt er los, dies von der Zehn, also mit den zweiten Neun.
Leaderboard 
 
Hinter Rose ist das Feld der Verfolger groß. Alleine vier Spieler mit nur einem Schlag Rückstand, dazu das ganz große Paket mit -3. Heute wird sicherlich noch keine Vorentscheidung fallen, aber eines ist gewiss. Der Cut der besten 60 Golfer wird sehr niedrig angesetzt sein, womöglich sind schon +2 zu viel.
Pebble Beach Links 
 
Ist der Platz doch nicht so schwer? Die 65er Runde von Justin Rose, 39 Golfer blieben unter Par, Neulinge wie Sepp Straka oder Spätberufene wie Nate Lashley zauberten bei ihren ersten Major-Runden geradezu respektlose Scores auf das Leaderboard. Vorsicht! Gestern hatten wir perfektes Wetter, selbst der Wind war kein Thema, Laborbedingungen sozusagen. Dazu waren die Fahnen auf den Grüns sehr freundlich gesteckt, das wird schon heute anders aussehen und bis Sonntag konsequent weiter verschärft werden.
vor Beginn 
 
Herzlich willkommen in Pebble Beach zur 2. Runde der US Open.
Pos.
Name
Punkte
1.
B. Koepka
12.078
2.
D. Johnson
10.463
3.
J. Rose
8.700
4.
R. McIlroy
8.633
5.
T. Woods
7.474
6.
F. Molinari
6.897
7.
J. Thomas
6.662
8.
P. Cantlay
6.438
9.
X. Schauffele
6.408
10.
B. DeChambeau
6.403
11.
Jon Rahm
5.743
12.
G. Woodland
5.560
13.
M. Kuchar
5.472
14.
R. Fowler
5.427
15.
P. Casey
5.128
16.
T. Finau
5.081
17.
A. Scott
5.023
18.
J. Day
4.713
19.
W. Simpson
4.458
20.
T. Fleetwood
4.426
21.
L. Oosthuizen
4.113
22.
B. Watson
4.031
23.
M. Leishman
3.915
24.
M. Wallace
3.725
25.
P. Reed
3.677
26.
P. Mickelson
3.635
93.
Martin Kaymer
1.454
140.
Bernd Wiesberger
1.099
312.
Sepp Straka
0.561
Name
GER Martin Kaymer
Geburtsdatum
28.12.1984
Geburtsort
Düsseldorf
Nationalität
GER
Weltranglistenpos.
97
Majortitel
PGA Championship (2010), US Open (2014)
Turniersiege
23