Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Sport Live-Ticker
Tennis: French Open
Live
Fußball: Serie A
Live
Formel 1: GP von Monaco
Live
Eishockey: WM
15:45
Tennis: French Open
16:00
Fußball: BL Österreich MG
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Süper Lig, 34. Spieltag
18:00
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Eishockey: WM
20:15
Fußball: Serie A
20:30
Tennis: French Open
Handball: HBL, 32. Spieltag
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, Finale
  • RB Leipzig
  • 0:3
  • FC Bayern
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Gewehrschützin Beate Gauß gewinnt WM-Gold im Dreistellungskampf, Trap-Schützinnen siegen

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
12. September 2014, 19:34 Uhr
Beate Gauß
Beate Gauß sorgt für eine weitere Goldmedaille für den DSB

Der Medaillenregen für den Deutschen Schützenbund (DSB) bei den Weltmeisterschaften in Granada geht weiter. Gewehrschützin Beate Gauß (Odenheim) im Dreistellungskampf, Trapschützin Katrin Quooß (Heiligenrabe) sowie die deutsche Frauenmannschaft Trap gewannen Gold und sicherten dem DSB am vierten Tag die Medaillen fünf, sechs und sieben bei den Titelkämpfen in Spanien.

Gauß setzte sich mit 456,6 Ringen vor Snjezana Pejcic (Kroatien/455,1 Ringe) und Malin Westerheim (Norwegen/444,7) durch. "Damit hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet, das ist der glatte Wahnsinn", sagte die 30-jährige Gauß, die nach dem Triumph mit dem Team am Vortag bereits den zweiten Titel feierte: "Ich kann dies alles noch nicht fassen, ich muss das jetzt erst einmal verdauen. Ich habe mich innerlich so gut, so stark gefühlt, und das hat es letztlich ausgemacht."

Am Freitagabend legten die Trapschützinnen nach. Die 27-jährige Quooß verwies die Spanierin Fatima Galvez im Finale mit 13:12 Treffern auf den zweiten Rang und kürte sich zur ersten deutschen Trap-Weltmeisterin. In der Besetzung Jana Beckmann (Magdeburg), Christiane Göhring (Suhl) und Quooß gelang dem DSB-Trio mit eingestelltem Weltrekord von 214 Treffern zudem der Sieg in der nicht-olympischen Teamwertung.

Im Wettbewerb mit der Luftpistole verpassten die deutschen Schützinnen dagegen das Finale. Stefanie Thurmann (Frankfurt/Oder) war mit 379 Ringen auf dem 28. Platz beste DSB-Starterin.

Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team