Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Europa League Konferenz, 29.10.2020

1   :   2
AEK
vs
LEI
1   :   2
LUH
vs
SPB
3   :   0
MIL
vs
PRA
2   :   2
OSC
vs
CEL
1   :   3
QAR
vs
VIL
1   :   2
SIV
vs
MTA
4   :   3
LIN
vs
RAS
1   :   0
ANT
vs
TOT
0   :   0
MOS
vs
DIZ
1   :   4
FEY
vs
WAC
1   :   4
GEN
vs
HOF
5   :   1
RSB
vs
LIB
0   :   0
ROM
vs
SOF
1   :   1
CLU
vs
YBB
3   :   0
ARS
vs
DUN
1   :   0
MOL
vs
RAP
1   :   0
SVP
vs
LEV
1   :   0
OGC
vs
BEE
3   :   0
BEN
vs
LÜT
1   :   0
RAN
vs
POZ
4   :   1
AZA
vs
RIJ
0   :   1
RSS
vs
NEA
1   :   2
OMO
vs
PSV
0   :   0
GRA
vs
PAO
29.10. Ende
AEK Athen
Leicester City
29.10. Ende
Zorya Luhansk
Sporting Braga
29.10. Ende
AC Mailand
Sparta Prag
29.10. Ende
Lille OSC
Celtic Glasgow
29.10. Ende
Qarabag FK
FC Villarreal
29.10. Ende
Sivasspor
Maccabi Tel Aviv
29.10. Ende
Linzer ASK
Ludogorez Rasgrad
29.10. Ende
Royal Antwerpen
Tottenham Hotspur
29.10. Ende
ZSKA Moskau
Dinamo Zagreb
29.10. Ende
Feyenoord Rotterdam
Wolfsberger AC
29.10. Ende
KAA Gent
1899 Hoffenheim
29.10. Ende
Roter Stern Belgrad
Slovan Liberec
29.10. Ende
AS Rom
ZSKA Sofia
29.10. Ende
CFR Cluj
BSC Young Boys
29.10. Ende
FC Arsenal
FC Dundalk
29.10. Ende
Molde FK
SK Rapid Wien
29.10. Ende
Slavia Prag
Bayer Leverkusen
29.10. Ende
OGC Nizza
Hapoel Beer Sheva
29.10. Ende
Benfica
Standard Lüttich
29.10. Ende
Glasgow Rangers
Lech Poznan
29.10. Ende
AZ Alkmaar
HNK Rijeka
29.10. Ende
Real Sociedad
SSC Neapel
29.10. Ende
Omonia Nikosia
PSV Eindhoven
29.10. Ende
FC Granada
PAOK Saloniki
Live
Tabelle
Das soll es für heute gewesen sein. Wir freuen uns auf den nächsten Europa-League-Spieltag in der kommenden Woche. Bis dann, auf Wiedersehen.
Am Ende sind es zwei torlose Remis und fünf 1:0-Siege. Nachdem es in den frühen Partien 3,5 Tore im Schnitt gab, liefen die späten Begegnungen ganz anders. Das wird Slavia Prag, die Leverkusen besiegt haben, aber genauso egal sein wie Sofia, das ein 0:0 in Rom holte. Dundalk ist mit dem 0:3 bei Arsenal noch gut bedient. Ebenfalls deutlich gewannen Alkmaar (4:1) und Benfica (3:0).
90.
Schluss in allen Stadien!
90.
Nikosia - Eindhoven
Tooor! Omonia Nikosia - PSV EINDHOVEN 1:2. In der Nachspielzeit gelingt Malen sein zweites Tor. Nachdem die PSV im ersten Match eine Führung abgab und verlor, läuft es heute umgekehrt für die Niederländer.
88.
Prag - Leverkusen
Das muss eigentlich das 1:1 sein! Demirbay spielt einen starken Ball über die Abwehr auf Nadiem Amiri, der perfekt eingelaufen ist und aus sieben Metern völlig frei zum Abschluss kommt. Der Leverkusener will ihn mit dem rechten Außenrist elegant ins rechte Eck legen, aber der Volley geht rechts vorbei.
85.
Das hat sich in der zweiten Hälfte ja noch in die richtige Richtung entwickelt: Neben Granada gegen PAOK ist überraschenderweise Roma gegen Sofia noch torlos.
80.
Prag - Leverkusen
Tooor! SLAVIA PRAG - Bayer Leverkusen 1:0. Jetzt ist es passiert: Stanciu tritt eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte. Die Kugel fällt im richtigen Moment wie ein Stein runter und Olayinka hat das perfekte Timing, wuchtet den Ball aus sieben Metern mit dem Kopf ins linke Eck.
76.
Benfica - Lüttich
Tooor! BENFICA LISSABON - Standard Lüttich 3:0. Benfica legt nach, Pizzi macht seinen Doppelpack perfekt. Dieses Mal braucht es keinen Elfer, sondern das feine Füßchen des 31-Jähirgen. Er schlenzt das Spielgerät genau in den rechten Winkel.
69.
Cluj - Bern
Tooor! CFR Cluj - BSC YOUNG BOYS 1:1. Die Young Boys sind vor sieben Minuten in Rückstand geraten, jetzt gleichen sie aus: Fassnacht ist der Schütze.
72.
Alkmaar - Rijeka
Tooor! AZ Alkmaar - HNK RIJEKA 4:1. Die Gäste kommen zu ihrem Ehrentreffer: Kulenovic macht diesen Tag für sich persönlich ein wenig schöner.
67.
Rangers - Posen
Tooor! GLASGOW RANGERS - Lech Posen 1:0. Der erlösende Treffer auch für die Rangers: Torjäger Morelos köpft eine Flanke von links unter die Latte.
66.
Benfica - Lüttich
Tooor! BENFICA LISSABON - Standard Lüttich 2:0. Benfica verwandelt seinen zweiten Strafstoß. Dieses Mal ist der Schütze ein alter Bekannter namens Luca Waldschmidt - rechts in den Winkel.
66.
Molde - Rapid
Tooor! MOLDE FK - Rapid Wien 1:0. Omoijuanfo trifft aus kurzer Distanz. Haugen kommt links im Strafraum fast bis an die Grundlinie durch und spielt flach an den langen Pfosten. Omoijuanfo springt den Ball über die Linie.
65.
Prag - Leverkusen
Hradecky macht seinen Fehler wieder gut! Stanciu tritt an, schießt hart, aber nicht besonders platziert ins linke Ecke. Hradecky kann parieren. Der zweite Ball landet erneut bei Stanciu, der sofort wieder mit links abzieht. Wieder ist der Leverkusener Keeper zur Stelle und pariert mit einer starken Fußabwehr.
64.
Prag - Leverkusen
Elfmeter für Prag! Hradecky bringt Olayinka zu Fall. Das ist eine korrekte Entscheidung.
57.
Prag - Leverkusen
Was ist bei Leverkusen los? Leon Bailey mit seiner ersten Offensivaktion nach seiner Einwechslung. Der Jamaikaner zieht aus gut 20 Metern einfach mal wuchtig ab, wird aber von Kudela geblockt.
55.
San Sebastian - Napoli
Tooor! Real Sociedad - SSC NEAPEL 0:1. Das kann Napoli nicht auf sich sitzen lassen: Politano nutzt einen Doppelpass im rechten Halbraum, um aus 18 Metern abzuziehen. Von Sagnan abgefälscht geht die Kugel im Bogen rein.
60.
Alkmaar - Rijeka
Tooor! AZ ALKMAAR - HNK Rijeka 4:0. Koopmeiners flankt bei einem Konter überragend von der Seitenlinie an den langen Pfosten, wo Gudmundsson nur einschieben braucht.
53.
Damit haben die Gunners und Alkmaar zusammen sechs von zehn Treffern dieser Konferenz erzielt.
51.
Prag - Leverkusen
Der Trend nach dem Platzverweis setzt sich in der zweiten Hälfte fort: Seit der Pause hat Slavia 71 Prozent Ballbesitz, doch Bayer hält die Null.
51.
Alkmaar - Rijeka
Tooor! AZ ALKMAAR - HNK Rijeka 3:0. Wie Arsenal macht es auch Alkmaar deutlich. Karlsson nutzt einen Diagonalball, um von links im Sechzehner mit Schmackes rechts einzuschießen.
49.
Benfica - Lüttich
Tooor! BENFICA LISSABON - Standard Lüttich 1:0. Jetzt nimmt auch Benfica an der Konferent teil. Es muss ein Elfmeter herhalten, Pizzi nimmt sich der Sache erfolgreich an.
48.
Prag - Leverkusen
Dicke Chance für Slavia! Hradecky unterläuft nicht zum ersten Mal ein Fehler im Spielaufbau. Masopust kann den Ball so von der rechten Seite in die Mitte bringen. Die Hereingabe fälscht Wendell auf den Elfmeterpunkt ab, wo Zima zum Abschluss kommt. Tah kann gerade noch abwehren.
46.
Arsenal - Dundalk
Tooor! FC ARSENAL - FC Dundalk 3:0. Die Gunners legen direkt nach. Viele Offensive befinden sich um den Sechzehner herum, der Ball kommt zu Pepe. Und der trifft zentral von der Strafraumgrenze aus dem Stand in den rechten Winkel.
46.
Weiter geht's.
Bei satten acht von zwölf Spielen steht es zur Pause 0:0. Immerhin ist Arsenal ein wenig in Fahrt gekommen. Dass Leverkusen richtig losgelöst spielen kann, verhinderte ein überharter Platzverweis gegen Bellarabi in der 22. Minute. Eindhoven mit Mario Götze und Philipp Max in der Startelf, Adrian Fein und Lars Unnerstall auf der Bank, egalisierte einen Rückstand gegen Nikosia.
45.
Alle Partien sind pausiert.
44.
Arsenal - Dundalk
Tooor! FC ARSENAL - FC Dundalk 2:0. Das Ketchupflaschen-Phänomen - jetzt flutscht es. Ein weiterer der vielen Youngster bei den Gunners macht seinen Treffer: Willock lässt sich von links in der Box nicht zweimal bitten.
43.
Molde - Rapid
Pfosten Rapid! Ritzmaier hält einfach mal aus etwa 25 Metern drauf, der Schuss geht links an den Innenpfosten, nachdem Torhüter Linde noch die Fingerspitzen dran bekommt und springt anschließend zurück ins Feld.
42.
Arsenal - Dundalk
Tooor! FC ARSENAL - FC Dundalk 1:0. Das ist bitter: Bei einer Ecke von links boxt Keeper Rogers neben den Ball, dieser springt zu Nketiah, der aus wenigen Metern einschießt. Der haushohe Favorit führt.
41.
Prag - Leverkusen
Demirbay tritt einen Freistoß aus fast 30 Metern mit viel Schnitt über die Mauer. Der wäre wohl knapp vorbeigegangen, aber Kolar geht auf Nummer sicher und wehrt zur Ecke ab.
40.
Nikosia - Eindhoven
Tooor! Omonia Nikosia - PSV EINDHOVEN 1:1. Die PSV trifft - und es ist nicht Götze, sondern Malen, der eine Vorlage von Madueke zum Ausgleich im Tor unterbringt.
36.
Molde - Rapid
Doppelchance für Molde! Zunächst scheitert Kapitän Eikrem mit einem Schuss von links im Strafraum in Richtung rechtes Eck am starken Gartler, den Abpraller schießt Omoijuanfo aus etwa neun, zehn Metern rechts am Tor vorbei.
35.
Das ist wirklich ein seltsam deutlicher Kontrast zum torreichen Treiben in den frühen Partien. Arsenal bekommt es nicht hin, gegen Außenseiter Dundalk einen Treffer zu markieren. Die Roma und Napoli geizen ebenso mit Toren.
30.
Prag - Leverkusen
Der schönste Spielzug der Gastgeber führt auch zum ersten Abschluss. Über mehrere Stationen landet der Ball bei Masopust auf der rechten Seite. Der findet mit seiner Flanke Provod im Zentrum, dessen Kopfball aus acht Metern ist kein Problem für Hradecky.
29.
Nikosia - Eindhoven
Tooor! OMONIA NIKOSIA - PSV Eindhoven 1:0. Das neue Team von Mario Götze gerät ins Hintertreffen: Für Nikosia, das sicherlich nicht Favorit gegen PSV ist, trifft Jordi Gomez. Der Kapitän führt einen Freistoß zwei Meter hinter der Mittelinie schnell aus - und zwar als Torschuss. Der Ball senkt sich über die Leipzig-Leihgabe Mvogo hinweg ins Tor.
22.
Nizza - Beer Sheva
Tooor! OGC NIZZA - Hapoel Beer Sheva 1:0. Nach 22 Minuten bricht auch Nizza den Bann des 0:0, erst als zweites Team treffen die Franzosen - nämlich Gouiri völlig freistehend aus sechs Metern.
22.
Prag - Leverkusen
Platzverweis gegen Karim Bellarabi - eine viel zu harte Entscheidung: Er grätscht nach einem Ballverlust gegen Provod von links hinten, trifft den Tschechen aber nicht wirklich und war auch vorher etwas weggerutscht. Dennoch zeigt William Collum aus Schottland die Rote Karte.
20.
Alkmaar - Rijeka
Tooor! AZ ALKMAAR - HNK Rijeka 2:0. Einzig Alkmaar sorgt für Tore: Ein langes Zuspiel aus dem Mittelfeld verwertet Gudmundsson vor dem Tor nervenstark.
15.
Prag - Leverkusen
Der offensivste Prager steht teilweise nur 35 Meter vor dem eigenen Tor. Das kann ein zäher Abend werden für den Bundesligisten.
12.
Arsenal - Dundalk
Das Spiel ihres Lebens: Die Iren vom Dundalk FC sind bei Arsenal zu Gast. Natürlich werden sie quasi seit Anpfiff am eigenene Strafraum eingeschnürt.
10.
Prag - Leverkusen
Leverkusen hat mittlerweile knapp 75 Prozent Ballbesitz, Prag verteidigt sehr tief mit Fünferkette vor der Viererkette. Da ist derzeit kein Durchkommen.
6.
Alkmaar - Rijeka
Tooor! AZ ALKMAAR - HNK Rijeka 1:0. Der erste Treffer lässt lange sechs Minuten auf sich warten - und setzt einen der heutigen Trends fort: Koopmeiners trifft per Elfmeter, er schießt mittig ein.
5.
Prag - Leverkusen
Großchance für Bayer: Der Keeper von Slavia spielt den Ball im Aufbau Bellarabi direkt in den Fuß. Der zieht aus halbrechter Position aus 30 Metern direkt aufs leere Tor, aber der Versuch geht rechts vorbei.
3.
Prag - Leverkusen
Bei Leverkusen wird ordentlich rotiert: Lediglich Alario, Diaby, Baumgartlinger und Hradecky standen beim 3:1-Erfolg gegen Augsburg auch in der Startelf. Sieben Akteure der Werkself sind neu dabei. Auf der Bank sitzen zudem nur fünf Feldspieler.
1.
Schon starten die nächsten zwölf Matches.
Das waren geschmeidige 42 Treffer in zwölf Spielen - und die andere Hälfte steht uns noch bevor. Aber fassen wir erstmal die frühen Spiele zusammen: In der Hoffenheim-Gruppe siegt der Bundesligist ebenso deutlich wie Roter Stern. Die Favoriten aus Mailand, Villarreal, und Leicester setzen sich durch, aber die Spurs haben sich in Belgien ordentlich blamiert. Das ereignisreichste Spiel fand in Linz statt, wo es zunächst nach einer Klatsche für Rasgrad aussah. Doch LASK machte es wieder richtig spannend, am Ende gab es trotzdem drei Zähler. Wolfsberg siegt 4:1 in Rotterdam, macht drei Elfmetertore und hat in Liendl einen Dreierpacker. Ach ja, ZSKA Moskau und Dinamo Zagreb stellen sich dem Trend entgegen und trennen sich torlos.
90.
Alle Spiele sind beendet!
90.
Gent - Hoffenheim
Tooor! KAA Gent - TSG 1899 HOFFENHEIM 1:4. Zwei späte Tore in Gent. Zunächst erzielt der Ex-Heidenheimer Kleindienst das Tor für die Belgier, dann macht Dabbur das 4:1 für die Hoffenheimer.
90.
Antwerpen - Tottenham
In Antwerpen ist ebenfalls Schluss, Tottenham verliert tatsächlich verdient mit 0:1 beim krassen Außenseiter.
90.
Linz - Rasgrad
Abpfiff in Linz! LASK bringt das 4:3 über die Zeit.
85.
Antwerpen - Tottenham
Während auf den allermeisten Plätzen Tore satt fallen, geht ein wenig unter, dass Antwerpen kurz vor einem Sieg über Tottenham steht. Und das obwohl Mourinho zum Wiederanpfiff mit Son, Lucas Moura, Lamela und Höjbjerg gleich vier Neue gebracht hat.
84.
Qarabag - Villarreal
Tooor! Qarabag FK - FC VILLARREAL 1:2. Und was in Qarabag los ist , übersteigt ebenfalls die Möglichkeiten eines Konferenz-Tickers: In der 78. gingen die Hausherren überraschend in Führung. Villarreal antwortet mit Toren von Pino (80.) und Paco Alcacer (84.) schnell und effektiv.
81.
Linz - Rasgrad
Goiginger verpasst das 5:3! Verdon vetändelt den Ball gegen den Linzer Joker, der dann halbrechts im Strafraum aus etwa neun Metern abschließt, das Leder aber knapp links unten am Tor vorbeischiebt.
75.
Lille - Celtic
Tooor! LILLE OSC - Celtic Glasgow 2:2. Auch bei Lille gegen Celtic müssen wir gleich zwei Tore melden. Aus einem 0:2 machen die Franzosen innerhalb von acht Minuten ein 2:2. Abwehrmann Celik und Ikone sind die Torschützen.
74.
Sivasspor - Tel Aviv
Tooor! Sivasspor - MACCABI TEL AVIV 1:2. Bei Sivasspor gegen Tel Aviv war in der zweiten Hälfte sehr viel los, wir fassen zusammen: Die Gastgeber gingen in Führung, kassierten einen Platzverweis mitsamt Strafstoß und müssen in dieser Minute das 1:2 hinnehmen.
73.
Gent - Hoffenheim
Tooor! KAA Gent - TSG HOFFENHEIM 0:3. Die Entscheidung, der gerade eingewechselte Gacinovic macht den Deckel auf der Partie. Zunächst läuft Belfodil sich fest. Der Ball ist aber noch frei, von hinten stürmt Mijat Gacinovic heran und streichelt den Ball aus 18 Metern mit sehr viel Gefühl in den linken Winkel - ein sehr schönes Tor.
73.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - LUDOGORETS RASGRAD 4:3. Manu trifft souverän! Der Stürmer, der den Elfmeter herausholte, tritt selbst an, verlädt Torhüter Schlager macht seinen Dreierpack perfekt.
72.
Linz - Rasgrad
Elfmeter für Ludogorets! Grgic wirft sich in einen Schuss von Manu und wird dabei an der Hand getroffen. Weil er schon Gelb hat, muss er den Platz vorzeitig verlassen.
69.
Belgrad - Liberec
Tooor! ROTER STERN BELGRAD - Slovan Liberec 5:1. Wir müssen gleich zwei Tore nachreichen. Innerhalb von weniger als drei Minuten treffen die Gastgeber doppelt. Katai und Falcinelli entscheiden dieses Spiel endgültig.
67.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - LUDOGORETS RASGRAD 4:2. Die Bulgaren kommen vollkommen aus dem Nichts zu einer Topchance, weil Manu der Abwehr nach Zuspiel von Santana entwischt und quasi von der Mittellinie alleine in Richtung Tor läuft. Vor Schlager entscheidet sich Manu für einen Schuss halbhoch ins linke Eck.
66.
Feyenoord - WAC
Tooor! Feyenoord Rotterdam - WOLFSBERGER AC 1:4. Der WAC bekommt tatsächlich einen dritten Elfmeter zugesprochen, auch wenn Keeper Biljow zuerst am Ball war. Leindl lässt für den gefoulten Joveljic liegen. Die Leihgabe von Eintracht Frankfurt trifft.
66.
Milan - Prag
Tooor! AC MAILAND - Sparta Prag 3:0. Jetzt dreht Milan auf. Der eben noch vorbereitende Diogo Dalot trifft auf Vorlage von Bennacer.
60.
Feyenoord - WAC
Tooor! Feyenoord Rotterdam - WOLFSBERGER AC 1:3. Liendl schnürt den Dreierpack! Stratznig bricht auf rechts durch, legt sich die Kugel aber etwas zu weit vor. Sie spirngt von Bijlow zu Liendl, der den Ball aus elf Metern überlegt ins rechte untere Eck schießt.
57.
Milan - Prag
Tooor! AC MAILAND - Sparta Prag 2:0. ManUtd-Neuzugang Diogo Dalot bereitet von links per Außenrist vor. Rafael Leao, zur Pause für Ibrahimovic ins Spiel gekommen, versenkt den Ball aus wenigen Metern.
55.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - Ludogorets Rasgrad 4:1. Linz in Torlaune: Balic zieht aus 16 Metern ab, der Schuss wird sogar zwei Mal abgefälscht und landet unhaltbar links im Eck. Ludogorets-Verteidiger Verdon gab dem Ball letztlich die entscheidende Richtungsveränderung.
53.
Feyenoord - WAC
Tooor! FEYENOORD ROTTERDAM - Wolfsberger AC 1:2. Die Niederländer verkürzen: Narsingh wird auf links geschickt und flankt in den Rückraum. Dort steht Berghuis, der den Ball aus elf Metern direkt in die Maschen haut.
52.
Gent - Hoffenheim
Tooor! KAA Gent - TSG 1899 HOFFENHEIM 0:2. Jetzt triffft Grillitsch! Posch treibt den Ball durch die gegnerische Hälfte, legt nach rechts heraus zu Bebou. Zusammen mit dem späteren Torschützen startet er durch und sorgt so für Zuordnungsschwierigkeiten. So hat Florian Grillitsch freie Schussbahn und versenkt trocken ins linke Eck.
48.
AEK - Leicester
Tooor! AEK ATHEN - Leicester City 1:2. Die Griechen verkürzen kurz nach Wiederanpfiff, weil Tankovic im richtigen Augenblick startet und einen hohen Ball hinter die Abwehrkette aus acht Metern sicher im Tor unterbringt.
49.
Belgrad - Liberec
Tooor! ROTER STERN BELGRAD - Slovan Liberec 3:1 Ähnlich schnell im zweiten Abschnitt trifft Roter Stern: Gajic stellt im Parallelspiel der Hoffenheim-Gruppe den alten Abstand wieder her.
47.
Gent - Hoffenheim
1899 ist gleich wieder voll im Spiel: Die Gäste kombinieren sich stark über die rechte Seite. Rudy schlenzt den Ball in den Rückraum, wo Grillitsch aus 16 Metern den direkten Abschluss sucht. Der Schuss wird richtig scharf, nur mit Mühe klärt Roef im rechten unteren Eck.
46.
Einige der Partien laufen schon wieder, die anderen werden geich folgen.
Die Hoffenheimer führen verdient, weil sie im Gegensatz zu den Hausherren (und auch Zlatan) einen Elfmeter verwandelten. Wie es vom Punkt geht, weiß auch Michael Liendl, der für den WAC gleich zwei Strafstöße versenkte. Das torreichste Spiel findet in Linz statt, wo der LASK schon 3:1 gegen Rasgrad führt. Keine schlechte erste Hälfte aus deutscher und österreichischer Sicht.
Jetzt befinden sich alle Partien in der Pause.
Milan - Prag
In Mailand hat ein gewisser Zlatan übrigens vor einigen Minuten einen Elfmeter verschossen. Der Unfehlbare verfehlte zwar nur knapp, auch für einen Lattenschuss gibt es aber keine Belohnung.
41.
Gent - Hoffenheim
Derweil setzt Hoffenheim nach und will früh für klare Verhältnisse sorgen. Die Kraichgauer haben das Torschussverhältnis mittlerweile auf 12:1 ausgebaut. Auch hinten steht die TSG stabil.
41.
Belgrad - Liberec
Tooor! Roter Stern Belgrad - SLOVAN LIBEREC 2:1. Im Parallepspiel der Hoffenheim-Gruppe erzielt Liberec den Anschluss, Matousek macht kurz vor der Pause nach schöner Kombination per Schuss aus 17 Metern den Treffer für die Gäste.
39.
AEK - Leicester
Tooor! AEK Athen - LEICESTER CITY 0:2. Bei einer Ecke steht Choudhury am langen Pfosten ganz alleine, der Ball rutscht bis dahin durch. Per Direktabnahme bringt der defensive Mittelfeldspieler dem Favoriten das 2:0.
35.
Gent - Hoffenheim
Tooor! KAA Gent - TSG 1899 HOFFENHEIM 0:1. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim, Ngadeu-Ngadjui wehrt einen Schuss von Bebou mit dem Arm ab. Ishak Belfodil trifft souverän aus elf Metern. Der vergebene Elfer Gents übrigens war der einzige Torschuss der Hausherren bisher.
34.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - Ludogorets Rasgrad 3:1. In Linz geht es weiter torreich zu: Auf der linken Außenbahn bekommt Andrade keinen Druck vor seiner Flanke an den langen Pfosten, im Zentrum bekommen die Bulgaren auch keinen Zugriff gegen Raguz und so versenkt der Stürmer die Hereingabe per Schuss aus der Drehung im linken Eck.
32.
Lille - Celtic
Tooor! Lille OSC - CELTIC GLASGOW 0:2. Doppelpack von Mohamed Elyounoussi innerhalb weniger Minuten. Dieses Mal trifft der Norweger unten links.
28.
Lille - Celtic
Tooor! Lille OSC - CELTIC GLASGOW 0:1. Auch Lille lädt den Gegner mit einem Ballverlust in der eigenen Hälfte ein. Dass Mohamed Elyounoussi das Leder aus 17 Metern dann in den rechten Winkel schlenzt, ist trotzdem eine klasse Einzelleistung.
29.
Antwerpen - Tottenham
Tooor! ROYAL ANTWERPEN - Tottenham Hotspur 1:0. In Antwerpen geht der Außenseiter in Führung. Ben Davies verliert das Leder als letzter Mann, Mbokani spielt zu Refaelov, der sich aus neun Metern keine Blöße gibt - drin.
26.
Gent - Hoffenheim
Auch die nächste Freistoßgelegenheit lässt sich Skov aus 23 Metern nicht nehmen. Dieses Mal zirkelt er die Kugel über die Mauer und aufs Tor. Roef macht sich lang und entscheidet das Duell zu seinen Gunsten.
24.
Milan - Prag
Tooor! AC MAILAND - Sparta Prag 1:0. Jetzt hat es auch in Mailand geklingelt - natürlich hat Ibrahimovic seine Füße im Spiel. Brahim Diaz erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, spielt zum Altmeister, der ihn im Strafraum wieder anspielt. Einen Haken und einen Tunnler gegen den Keeper später steht es 1:0.
23.
Gent - Hoffenheim
Freistoß für die Hoffenheimer, die sich nach dem gehaltenen Elfer gut im Spiel befinden: Skov bringt seinen Schuss mit viel Kraft und Effet über die Mauer hinweg. Der Ball geht knapp rechts neben das Tor. Da hätte Roef einige Probleme bekommen.
21.
Belgrad - Liberec
Tooor! ROTER STERN BELGRAD - Slovan Liberec 2:0. Zurück in die Hoffenheim-Gruppe: In Belgrad profitiert erneut Ben von einer punktgenauen Flanke, dieses Mal ist es Ivanic. Aus zehn Metern schießt er wuchtig ein, das schnelle 2:0.
18.
Athen - Leicester
Tooor! AEK Athen - LEICESTER CITY 0:1. In Athen ist der Favorit in Führung gegangen. Eine leichte Aufgabe für den zweifachen Torschützenkönig der Premier League: Jamie Vardy trifft per Strafstoß unten links.
15.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - LUDOGORETS RASGRAD 2:1. Manu bringt die Bulgaren zurück ins Spiel: Die Linzer können einen hohen Ball vor dem Strafraum nicht klären, reklamieren ein Foul an Trauner, doch die Bulgaren spielen sofort weiter. Santana bedient Manu mit einem Pass in die Tiefe und der Stürmer schlägt alleine vor Schlager eiskalt zu.
14.
Gent - Hoffenheim
Erste Meldung von den Hoffenheimern, Elfmeter für die Hausherren. Posch lässt gegen Yaremchuk das Bein stehen. Der Gefoulte legt sich die Kugel auf den Punkt. Ohne großes Antäuschen nimmt er das rechte untere Eck ins Visier. Baumann wehrt ab!
13.
Feyenoord - WAC
Tooor! Feyenoord Rotterdam - WOLFSBERGER AC 0:2. Wieder Elfmeter für den WAC! Diengs Flanke ist eigentlich zu steil, trotzdem trifft Nieuwkoop Wernitznig in den Hacken. Liendl verwandelt auch den zweiten Ball vom Punkt.
11.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - Ludogorets Rasgrad 2:0. Wieder LASK! Michorl spielt einen Eckball von links flach an den Elfmeterpunkt, Balic springt am kurzen Pfosten noch über den Ball und dahinter kann Gruber frei abschließen. Der Schuss schlägt genau rechts unten im Eck zum 2:0 für die Linzer ein, was für ein Start!
11.
Luhansk - Braga
Tooor! Zorya Luhansk - SPORTING BRAGA 0:2. Außerdem legt Braga ganz früh bei Luhansk nach, Raul Silva zeichnet sich verantwortlich.
7.
Belgrad - Liberec
Tooor! ROTER STERN BELGRAD - Slovan Liberec 1:0. Ein Treffer auch in der Hoffenheim-Gruppe: Die Gastgeber setzen nach einer geklärten Flanke nach, die zweite Hereingabe nutzt ein Herr namens Ben für seinen Kopfballtreffer.
3.
Luhansk - Braga
Tooor! Zorya Luhansk - SPORTING BRAGA 0:1. Die Portugiesen erzielen das 1:0, Paulinho nutzt die Vorarbeit von Ricardo Esgaio.
4.
Feyenoord - WAC
Tooor! Feyenoord Rotterdam - WOLFSBERGER AC 0:1. Und auch der WAC mit der Führung. Liendl verwandelt einen Strafstoß, den Botteghin gegen Joveljic verursacht hat, sicher. Er schickt den Keeper in die rechte Ecke und schießt in die andere.
2.
Linz - Rasgrad
Tooor! LASK - Ludogorez Rasgrad 1:0. Frühes Tor für LASK: Mit einem simplen Doppelpass hebeln die Gastgeber die komplette Defensive aus. Balic hat zunächst Probleme, den Ball vernünftig mitzunehmen, schießt dann aus 17 Metern und trifft flach links.
1.
Nach und nach werden die Spiele angepfiffen.
Abgesehen von den deutschsprachigen Teams sind zur ersten Anstoßzeit unter anderem noch Milan gegen Sparta Prag, Leicester bei AEK, Villarreal bei Qarabag und Tottenham bei Antwerpen gefragt.
Linz - Rasgrad
Der Linzer ASK hat die vielzitierte Generalprobe vor dem heutigen Auftritt gegen St. Pölten locker 4:0 für sich entschieden. Gegen Tottenham setzte es zum Auftakt eine erwartbare Pleite. Eine solche musste auch Rasgrad hinnehmen, dessen Gegner hieß jedoch Royal Antwerpen. Wer heute verliert, hat den klassischen Fehlstart hingelegt.
Feyenoord - Wolfsberg
Der WAC ist sehr unrund in die Saison gestartet: Von fünf Ligaspielen wurde nur eines gewonnen, die anderen vier gingen allesamt verloren. Zumindest gab es vor einer Woche ein 1:1 gegen ZSKA Moskau, das man durchaus als Erfolg verbuchen kann. Feyenoord hat von sieben Pflichtspielen noch keines verloren, musste sich zuletzt allerdings dreimal mit einem Remis begnügen: In der Liga, wo man den 5. Platz belegt, gab es am Sonntag ein 2:2 gegen Waalwijk, zuvor ein 0:0 bei Dinamo Zagreb.
Gent - Hoffenheim
Auch wenn man in der Liga seit drei Partien ohne Sieg ist, glückte der Start in die Europa-League am vergangenen Donnerstag, Roter Stern Belgrad wurde mit 2:0 geschlagen. Und auch für heute stehen die Zeichen trotz der Ausfälle nicht schlecht: Gent macht nämlich eine handfeste Krise durch, verlor sechs der letzten sieben Pflichtspiele. In der Liga stehen nach zehn Spielen lediglich neun Punkte zu Buche.
Gent - Hoffenheim
Für die TSG 1899 Hoffenheim ging es nach furiosem Saisonbeginn zuletzt ziemlich bergab, was sicherlich mit den Corona-Fällen im Team zu tun hat: Auch heute fehlt Topspieler Andre Kramaric genauso wie die Defensiv-Akteure Pavel Kaderabek und Kasim Adams - alle drei befinden sich weiterhin in Quarantäne.
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Europa-League-Gruppenspiele.