News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018

Live-Ticker Fußball EM 2016 - Qualifikation Konferenz Saison 2014/2015

15.11. Ende
HUN
2:1
NOR
(1:0)
16.11. Ende
IRL
2:0
BIH
(1:0)
17.11. Ende
SLO
1:1
UKR
(1:0)
17.11. Ende
DEN
2:2
SWE
(0:1)
05.09.2015 - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 15:21:04
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
 
Das war es für heute von unserer großen EM-Quali-Konferenz. Auch die kommenden Tage sind nicht arm an Highlights, bis Dienstag gibt es ja weiterhin volles Programm. Morgen unter anderem mit Türkei gegen Niederlande, ein Duell, welches die EM-Ambitionen eines Teams jäh beenden wird. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und viel Spaß mit den kommenden Konferenzen.
Gruppe G
 
Österreich ist rechnerisch noch nicht durch, aber der Gruppensieg ist praktisch fix. Russland hofft, dass die Koller-Elf am kommenden Spieltag auch in Schweden punktet und selbst Montenegro hat noch eine kleine Chance auf die Plätze 2 bzw. 3.
Gruppe E
 
England hat sich mit dem Sieg in San Marino als erstes Team neben Gastgeber Frankreich für die EM qualifiziert. Die Schweizer sind nun auch so gut wie durch, selbst wenn man am Dienstag in Webley verliert, kann man den Sack zuhause gegen San Marino zumachen. Slowenien muss jetzt gar um die Play-offs bangen, jetzt rangiert man gar hinter Estland. Aber auch hier kommt es jetzt gleich zum direkten Duell.
Gruppe C
 
Wir fassen zusammen. Spanien revanchiert sich für die Hinspielniederlage und übernimmt die Tabellenführung von der Slowakei. Beide nun mit 18 Punkten, Spanien muss am Dienstag nach Mazedonien, eine lösbare Aufgabe. Höchst vielversprechend ist zeitgleich das direkte Duell um Platz 2 zwischen der Slowakei und der Ukraine.
Schweiz-Slowenien
90
Schluss! Exzessiver Jubel bei den Eidgenossen und totale Leere bei den Slowenen.
Schweiz-Slowenien
90
Tooooooooooor! SCHWEIZ - Slowenien 3:2 - Aber nur für ein paar Sekunden! Dann ist Josip DRMIC zur Stelle und letzt das Joggeli explodieren. Ein abgeblockter Schuss von Schär fällt Drmic vor die Füße und der Neu-Gladbacher hat keine Mühe dieses Spiel komplett zu drehen.
Schweiz-Slowenien
90
Fünf Minuten Nachspielzeit in Basel. Und die Chance für Schär per Kopf, Handanovic rettet seiner Elf den Punkt mit einem starken Reflex.
Montenegro-Liechtenstein
90
Auch Montenegro schafft den sicheren Pflichtdreier gegen Liechtenstein.
Österreich-Moldawien
90
Sechste Pflichtspielsieg in Folge für Österreich mit einem hart erkämpften 1:0 gegen wacker kämpfende Moldawier.
Spanien-Slowakei
90
Schluss! Spanien schlägt die Slowakei hochverdient mit 2:0.
Schweiz-Slowenien
84
Tooooooor! SCHWEIZ - Slowenien 2:2 - Unglaublich, die Sache kippt binnen weniger Minuten. Shaqiri randaliert über rechts und hat das Auge für STOCKER, der aus elf Metern die Nerven behält und gekonnt links unten einschiebt.
Schweiz-Slowenien
81
Toooor! SCHWEIZ - Slowenien 1:2 - Es wird doch noch einmal spannend im Joggeli. Dank einer Co-Produktion der eingewechselten Stürmer, Breel Embolo mit der Vorlage für Josip DRMIC, der trifft mittig im Strafraum.
Österreich-Moldawien
84
Ein Sechzger im internationalen Einsatz, Rubin Okotie darf in den letzten Minuten für den heute außerordentlich unauffälligen Marc Janko ran.
Spanien-Slowakei
83
In Oviedo tut sich allerdings noch deutlich weniger, die Luft ist komplett raus und das schon seit einiger Zeit. Lukas Tesak holt sich eine unnötige Gelbe Karte für Schiedsrichterkritik, das ist auch eine Nachricht.
Schweiz-Slowenien
77
Slowenien hat jetzt Beton angerührt, als möchte man den Burj Khalifa im eigenen Strafraum in Originalgröße nachbauen. Die Eidgenossen haben nicht wirklich einen Plan dagegen, bis auf einen Weitschuss von Xherdan Shaqiri gelang in den letzten Minuten nichts.
Österreich-Moldawien
76
Wechsel bei den Österreichern, Marcel Koller bringt Jantscher für Harnik.
Schweiz-Slowenien
75
Nur mehr 15 Minuten sind regulär auf der Uhr, die Schweizer Angriffsbemühungen lassen auch nach den Wechseln nicht wirklich auf eine Wende hoffen.
Spanien-Slowakei
73
Selbiges gilt für Spanien, die nur zu Beginn ihre große Klasse wirklich vermehrt aufblitzen ließen.
Österreich-Moldawien
69
Flanke Alaba und ein wuchtiger Kopfball von Prödl knapp am rechten Pfosten vorbei. Sicherlich keine Galavorstellung der Österreicher heute, aber eine solide Leistung, die reichen wird.
Schweiz-Slowenien
65
Und jetzt soll Josip Drmic die Wende für die Eidgenossen bringen. Blerim Dzemaili macht Platz für ihn.
Schweiz-Slowenien
64
Ein Schwung Gelbe Karten. Lichtsteiner für eine Schwalbe und Behrami und Pecnik beflegeln sich dann intensiv.
Österreich-Moldawien
63
Junuzovic knallt einen Freistoß etwas unmotiviert in die Mauer. Seine Standards sind heute nicht von gewohnter Qualität, aber mit seinem Tor ist er aktuell mal wieder der Matchwinner der Österreicher.
Spanien-Slowakei
61
Mit Hamsik geht der stärkste Slowake, Duda ersetzt ihn. So wirklich glaubt Trainer Jan Kozak wohl nicht mehr an die Wende, andererseits steht halt auch am Dienstag das superwichtige Heimspiel gegen die Ukraine an.
Montenegro-Liechtenstein
60
Auch ein Wechsel bei Montenegro, Weltenbummler Dejan Damjanovic, derzeit bei Beijing Guoan in Diensten, ersetzt Vucinic. Mal sehen, ob er das Toreschießen in Ostasien nicht verlernt hat.
Schweiz-Slowenien
58
Petkovic erhört die Sprechchöre des murrenden Publikums und bringt Basels Publikumsliebling und Supertalent Breel Embolo für Mehmedi.
Montenegro-Liechtenstein
56
Tor! MONTENEGRO - Liechtenstein 2:0 - Jetzt macht JOVETIC dann doch sein Ding. Der Neuzugang von Inter Mailand trifft rechts unten. Und diesmal kam die Vorlage vom Torschützen des 1:0, Fatos Beqiraj. Daire Arbeitsteilung der beiden.
Spanien-Slowakei
59
Die kurze Phase des Aufbäumens der Slowaken ist schon wieder vorbei. Spanien kontrolliert Ball und Gegner in der bekannten Art und Weise.
Montenegro-Liechtenstein
55
Auch in Montenegro arbeitet man an der Vorentscheidung. Stevan Jovetic verpasst diese mit einem Kopfball knapp über die Querlatte.
Österreich-Moldawien
52
Toor! ÖSTERREICH - Moldawien 1:0 - Alles Walzer, denn JUNUZOVIC staubt nach einem schlecht abgewehrten Alaba-Schuss ab.
Schweiz-Slowenien
48
Toooor! Schweiz - SLOWENIEN 0:2 - Eisiges Schweigen im Joggeli, denn Bostjan CESAR doppelt die Gästeführung mit dem ersten Angriff nach Wiederanpfiff. Nach Flanke von Valter Birsa ist er aus kurzer Distanz per Kopf zur Stelle. Eines der seltenen Kopfballduelle, welches der lange Timm Klose verliert. Aber womöglich ein entscheidendes.
Spanien-Slowakei
50
Die Slowaken werden etwas mutiger. Hamsik setzt den zur Halbzeit für Mak eingewechselten Duris ideal ein, dessen Schuss streicht knapp am langen Eck vorbei.
Österreich-Moldawien
47
Toller Auftakt! Harnik aus vollem Lauf auf das kurze Eck, Cebanu bekommt gerade noch die Fäuste hoch.
Alle Spiele
46
Und nun auch in den drei anderen Stadien.
Spanien-Slowakei
46
In Oviedo geht es weiter.
 
 
Alles auf Schiene für Spanien, Montenegro ist auf einem guten Weg, Österreich auch, selbst wenn es noch torlos steht. Für die Schweiz wird die Sache jetzt allerdings brenzlig, denn wenn es dabei bleibt, dann ist der Gang in die Play-offs nur schwer zu vermeiden.
Alle Spiele
45
Nun ruht der Ball auch in Basel und Podgorica.
Schweiz-Slowenien
45
Toooor! Schweiz - SLOWENIEN 0:1 - Der Schocker für die Schweizer Sekunden vor dem Halbzeitpfiff! Schär patzt im Mittelfeld gegen Josip Ilicic, der dann umgehend NOVAKOVIC auf die Reise schickt. Der behält im Eins-gegen-Eins mit Sommer die Nerven und lässt seine Farben jubeln.
Österreich-Moldawien
45
Und nun auch in Wien.
Spanien-Slowakei
45
Halbzeit in Oviedo.
Österreich-Moldawien
42
Arnautovic jubelt, aber das Tor wird ihm wegen Abseits aberkannt. Aber eindeutig zu unrecht, der Ball kam vom Gegner und auch zuvor stand er nicht im Abseits.
Schweiz-Slowenien
40
Die Elf von Hitzfeld-Nachfolger Vladimir Petkovic erhöht die Schlagzahl, man will die Führung vor der Pause.
Montenegro-Liechtenstein
38
Toor! MONTENEGRO - Liechtenstein 1:0 - Lange hat es gedauert, aber jetzt ist das Runde endlich im Eckigen. Fatos BEQIRAJ trifft nach Vorarbeit von Jovetic per Volley.
Österreich-Moldawien
36
Jubel brandet auf im weiten Rund des Happel-Stadions. Robert Almer hat jetzt den Rekord als Teamtorwart mit den meisten Minuten am Stück ohne Gegentor. 458 Minuten sind es aktuell, aber da werden schon noch ein paar dazukommen.
Schweiz-Slowenien
35
Nächste Verwarnung für einen Slowenen, diesmal war der Ex-Kölner Milivoje Novakovic der Übeltäter.
Österreich-Moldawien
34
Gefährliche Ecke der Gäste! Letztlich zwar kein Torabschluss, aber da war der anstehende Rekord von Tormann Almer kurzzeitig in Gefahr.
Montenegro-Liechtenstein
31
Chancen im Minutentakt für die Balkankicker. Aber immer noch steht die Null, sehr zur Freude von Russland und Schweden.
Spanien-Slowakei
30
Tor! SPANIEN - Slowakei 2:0 - Andres INIESTA verwandelt den Elfer ganz sicher links unten.
Spanien-Slowakei
29
Elfmeter für Spanien. Herausgeholt von Costa, der aus einer minimalen Berührung des Torwarts das macht, was ein Stürmer hier machen muss. Und Matus Kozacik bekommt auch noch Gelb.
Österreich-Moldawien
25
Gelb für Eugeniu Cebotaru von den Gästen nach einem Foul im Mittelfeld.
Schweiz-Slowenien
24
Erste Karte nun auch in Basel. Und zwar für den auch aus der Bundesliga bekannten Slowenen Kevin Kampl nach einem Foul an Lichtsteiner.
Spanien-Slowakei
26
In Oviedo hat sich die Sache nach dem sehr schwungvollen Beginn deutlich beruhigt. Spanien mit dem bekannten Kurzpassspiel und sehr viel Ballbesitz. Aber Kozacik hat man schon lange nicht mehr geprüft.
Österreich-Moldawien
21
Das kann Junuzovic viel besser. Auf Kniehöhe an den ersten Pfosten ist selten attraktiv für einen Mitspieler.
Österreich-Moldawien
20
Harnik sucht rechts im Strafraum den Abschluss, immerhin ein Eckball springt dabei heraus.
Schweiz-Slowenien
20
Die Schweizer werden stärker, aber auch Slowenien kommt zu Chancen. Ein Schuss von Jasmin Kurtic geht über das Tor, Gladbachs Torhüter Yann Sommer muss auch hier nicht eingreifen.
Österreich-Moldawien
16
Erste richtig gute Kombination der Österreicher. Janko legt herrlich ab für den heranstürmenden Junuzovic, der scheitert an Schlussmann Cebanu.
Österreich-Moldawien
11
Erstes Ausrufezeichen von David Alaba, ein abgefälschter Schuss von ihm geht rechts vorbei. Ecke hätte das aber geben müssen, das hat das Schiedsrichtergespann nicht aufgepasst und Alaba beschwert sich zurecht.
Montenegro-Liechtenstein
12
Naturgemäß macht Montenegro das Spiel und Liechtenstein steht sehr tief. Erste Chancen gibt es auch schon, Vucinic setzt einen Kopfball über die Latte und Stevan Jovetic schießt knapp rechts am Tor vorbei.
Schweiz-Slowenien
9
Eine erste Halbchance für die Eidgenossen, Shaqiri kommt aus vielversprechender Position zum Abschluss, der Versuch wird allerdings abgeblockt. Zuvor ging es Haris Seferovic auf der anderen Seite nicht anders.
Österreich-Moldawien
8
Noch nicht viel los in Wien. Österreich kontrolliert die Partie, hat aber noch keinen Zug in Richtung Tor entwickeln können.
Spanien-Slowakei
6
Tor! SPANIEN - Slowakei 1:0 - Das ist eine Konferenz, aber in diesem Spiel beginnt man hyperaktiv. Und jetzt führen die Spanier dank eines Kopfballs von Jordi ALBA. Der ist alles andere als ein Kopfballungeheuer, aber wenn er nach Vorlage von David Silva dermaßen frei steht, dann kann auch er die Kugel vorbei an Kozacik über die Linie bugsieren.
Spanien-Slowakei
5
Und wir müssen noch kurz in Oviedo bleiben, denn die Slowenen kontern über Mak. Der kommt rechts im Strafraum frei zum Abschluss und zielt knapp am langen Eck vorbei.
Spanien-Slowakei
4
Und nun auch die erste Ecke für Spanien. Fabregas kommt fast zum Abschluss, wird dann aber entscheidend gestört.
Spanien-Slowakei
2
Mak mit einem schnellen Angriff über rechts, das bringt die erste Ecke für die Gäste. Die bleibt dann aber harmlos.
Alle Spiele
1
Und zwar jetzt! Anpfiff in Oviedo, Basel, Wien und Podgorica.
 
 
Diverse Nationalhymnen dröhnen mir gleichzeitig in den Ohren. Sprich, es kann gleich pünktlich losgehen.
Gruppe G
 
Österreich ist im Fußballfieber wie seit 1978 nicht mehr. Die Elf von Marcel Koller will als Gruppensieger die Quali beenden, mit einem Sieg gegen Moldawien wäre das so gut wie in trockenen Tüchern. Interessant ist aber auch die zweite Partie, denn Montenegro könnte mit einem Pflichtsieg gegen Liechtenstein noch Russland oder Schweden das Ticket für die Play-offs streitig machen.
Schweiz-Slowenien
 
England ist nach dem Kantersieg in San Marino auch offiziell durch, denn selbst wenn alle drei Teams zum Schluss 21 Punkte aufweisen würde, dann wäre man dank des direkten Vergleichs weiter. Und dieser direkte Vergleich könnte für Slowenien in Sachen Platz 2 noch interessant werden, denn das Hinspiel hat man gegen die Schweiz 1:0 gewonnen. Die Ausgangslage ist klar, ein Sieg für die Nati und die Sache ist klar, ein Remis oder ein Auswärtssieg und Slowenien hat durchaus gute Karten, die die Schweiz muss am Dienstag in Wembley antreten und hier hängen die Trauben hoch.
Spanien-Slowakei
 
Die Pflicht hat die Ukraine erfüllt, nun ist man in Gruppe C punktgleich mit Spanien und blickt nach Oviedo zum direkten Duell der beiden Konkurrenten. Natürlich ist der amtierende Europameister zu favorisieren, aber das Hinspiel entscheiden die Slowaken mit 2:1 für sich.
 
 
Und wir wagen gleich einen Ausblick auf die 20:45-Uhr-Partien.
 
 
Klare Pflichtsiege für England und die Ukraine, der wichtige Dreier für Russland unter dem neuen Trainer Leonid Wiktorowitsch Sluzki, der die schrecklichen Tage der Sbornaja unter Fabio Capello schon im ersten Spiel vergessen machen konnte. Dazu Prestigeerfolge für Estland und Luxemburg, das war Teil 1 dieser Länderspiel-Nacht.
Alle Partien
90
Und jetzt ist überall Schluss!
Luxemburg-Mazedonien
90
Toooor! LUXEMBURG - Mazedonien 1:0 - Tief in der Nachspielzeit lässt der eingewechselte Sebastian THILL die Heimelf jubeln.
Ukraine-Weißrussland
90
Aber schon ist Schluss in Lviv.
Ukraine-Weißrussland
90
Ampelkarte für den Ukrainer Garmash, der einen auf sterbender Schwan macht.
Russland-Schweden
90
Kokorin vergibt die nächste Großchance!
Russland-Schweden
90
Vier Minuten werden nachgespielt.
Russland-Schweden
88
Was für eine Chance für den eingewechselten Berg auf den Ausgleich. Ganz schlecht verteidigt von den Russen, aber der Mann von Panathinaikos Athen zielt freistehend im Strafraum über die Querlatte. Wenn da jetzt ein Ibrahimovic gestanden wäre...
Luxemburg-Mazedonien
85
Aber nicht die Gästeführung! Joubert wehrt den Strafstoß von Abdulrahimi ab.
Luxemburg-Mazedonien
84
Elfmeter für Mazedonien!
Russland-Schweden
82
Kokorin bugsiert den Ball an Isaksson vorbei, Olsson kratzt den Ball von der Linie. Die Entscheidung ist somit weiter vertagt.
San Marino-England
78
Tor! San Marino - ENGLAND 0:6 - Und nur eine Umdrehung des Sekundenzeigers später macht Theo WALCOTT mit seinem zweiten Treffer das halbe Dutzende voll.
San Marino-England
77
Tor! San Marino - ENGLAND 0:5 - Langsam wird die Sache dann doch standesgemäß. Harry KANE schreibt das nächste Jokertor an.
Russland-Schweden
75
Nur mehr eine Viertelstunde plus Nachspielzeit bleibt den Schweden für einen allerdings eher unverdienten Ausgleich. Die Russen müssen sich vorwerfen lassen, den Sack nicht längst zugemacht zu haben.
Estland-Litauen
71
Tooor! ESTLAND - Litauen 1:0 - Konstantin VASSILJEV bringt die Esten in Führung. Nach Zuspiel von Zenjov trifft er im Strafraum mit rechts in den rechten Winkel.
San Marino-England
68
Tor! San Marino - ENGLAND 0:4 - Auch Theo WALCOTT wurde mittlerweile von Roy Hodgson in die Partie gebracht und der führt sich mit dem vierten Treffer der Gäste gleich bestens ein.
Russland-Schweden
67
Schöne Schusschance für Alan Dzagoev von der Strafraumgrenze. Aber nicht platziert genug, Isaksson packt sicher zu.
San Marino-England
59
Wayne Rooney wird heute nicht mehr seinen 60. Treffer im Dress der Three Lions erzielen. Denn er wird letzt durch Harry Kane ersetzt.
Ukraine-Weißrussland
62
Tor! Ukraine - WEISSRUSSLAND 3:1 - Noch ein Elfer! Diesmal für die Gäste und KORNILENKO, der selbigen auch herausgeholt hat, trifft sicher vom Punkt.
Russland-Schweden
62
Die große Ausgleichschance! Forsberg scheitert am glänzend reagierenden Akinfeev, dann setzt Ola Toivonen den Nachschuss an das Außennetz.
Russland-Schweden
60
Nächster Stürmerwechsel bei Schweden. HSV-Millionengrab Marcus Berg ersetzt Bengtsson.
Estland-Litauen
58
Das baltische Derby ist nicht wirklich prickelnd bisher. Eine Doppelchance für den Litauer Fedor Cernych binnen weniger Sekunden ist wenigstens halbwegs erwähnenswert.
San Marino-England
54
Torchancen für San Marino! Matteo Vitaioli kommt zum Abschluss und setzt das Leder rechts am Ziel vorbei.
Russland-Schweden
52
Die Gelbe Karte für Wernbloom war überfällig. Und dafür hätte auch diese unkontrollierte Grätsche gegen Kokorin alleine schon ausgereicht.
San Marino-England
46
Tor! San Marino - ENGLAND 0:3 - Wieder nicht Rooney! Ross BARKLEY vom FC Everton trifft per Kopf. Den Assistpunkt für die Flanke heimst Alex Oxlade-Chamberlain ein.
Russland-Schweden
48
Und da taucht Forsberg gleich vor Akinfeev auf. Ganz enge Geschichte, aber der russische Schlussmann ist zuerst am Ball.
Russland-Schweden
46
Mit einem sehr wichtigen Wechsel, Ibrahimovic ist angeschlagen und muss passen, ihn ersetzt Ola Toivonen.
Alle Partien
46
Und schon geht es weiter.
Alle Partien
45
Halbzeit in allen Stadien!
Luxemburg-Mazedonien
43
Und wenn wir schon mal im Großherzogtum zu Gast sind, dann nehmen wir auch noch diese Gelbe Karte für Martins Pereira mit.
Ukraine-Weißrussland
40
Tor! UKRAINE - Weißrussland 3:0 - Lockerer Pflichtsieg für die Ukraine, den Yavhen KONOPLYANKA per verwandeltem Strafstoß schon vor der Pause sicherstellt.
Luxemburg-Mazedonien
37
Verletzungsbedingte Auswechslung bei den Gästen, Kire Ristevski ersetzt Daniel Mojsov.
Russland-Schweden
38
Toooor! RUSSLAND - Schweden 1:0 - Schön herausgespielt und diese Führung ist fraglos verdient. Genial vorbereitet von Smolnikov, der den Ball per Grätsche für Artem DZYUBA zurücklegt. Der will es ganz genau machen, das Tor ist eigentlich leer, aber er zirkelt den Ball an den Innenpfosten. Glück, dass der Ball über die Linie springt.
Russland-Schweden
34
Gelb für Alan Dzagoev von den Gastgebern. Sehr harte Entscheidung.
Estland-Litauen
31
Namenstechnisch ist der Litauer Deivydas Matulevicius ganz weit vorn dabei, aber er fällt ansonsten nur mit einer Gelben Karte in diesem bisher sehr langweiligen Spiel auf.
San Marino-England
30
Tor! San Marino - ENGLAND 0:2 - Und jetzt klingelt es auch im Stadtstaat wieder. Nicht Rooney mit dem Rekordtor, BROLLI hat nach Flanke von Shaw per Kopf ein Eigentor fabriziert.
Ukraine-Weißrussland
30
Tor! UKRAINE - Weißrussland 2:0 - Tormann Andrey Gorbunov klärt eine Flanke von Shevchuk suboptimal und YAMOLENKO staubt ab. Alles im Plan für die Ukraine in Sachen Angriff auf die ersten beiden Plätze.
Alle Spiele
30
Fünfmal 30 Minuten sind gespielt und das pulsierende Leben herrscht noch nicht wirklich in den Stadien. Nur zwei Tore für die Favoriten aus England und der Ukraine, Schweden hält das erhoffte Remis in Moskau.
Russland-Schweden
28
Wernbloom zieht im Mittelkreis am Trikot von Zhirokov, kommt aber auch diesmal ohne Gelb davon.
Russland-Schweden
23
Und jetzt wird auch Schweden ein vermeintliches Tor aberkannt. Es wird ordentlich gezogen und geklammert und daher kann man das Offensivfoul gegen Pontus Wernbloom auch geben.
Russland-Schweden
22
Jetzt erste Ecke für Schweden, Ibrahimovic lauert.
Russland-Schweden
20
Russland macht weiter Druck, aber bisher ohne übermäßige Torgefahr. Und auch diese Ecke von Yuri Zhirkov bleibt harmlos.
Ukraine-Weißrussland
15
In Kiew sieht der Ukrainer Denis Garmash die Gelbe Karte.
San Marino.England
13
Tor! San Marino - ENGLAND 0:1 - Und da ist schon Länderspieltor Nummer 49 von Wayne ROONEY. Das war aber ein sehr einfaches, er trifft per Strafstoß. Einer noch, dann muss er sich den Rekord nicht mehr mit Sir Bobby Charlton teilen.
San Marino-England
12
Gelb für San Marinos Marco Berardi.
San Marino.England
11
Den ersten Treffer hätten wir ja aus San Marino erwartet, aber hier hält das heimische Abwehrbollwerk den englischen Angriffen noch stand. Wenn Rooney heute zweimal netzt, dann wäre er englischer Rekordtorschütze.
Ukraine-Weißrussland
7
Toooor! UKRAINE - Weißrussland 1:0 - Jetzt haben wir aber die erste Bude des Tages ein paar hundert Kilometer westlich. In Kiew führt die Ukraine dank Artem KRAVETS, der per Flachschuss trifft.
Russland-Schweden
8
Jubel in Moskau bei knackigen 11 Grad. Und den Zuschauern wird auch nur kurz warm, denn der Treffer von Roman Shirokov wird nicht gegeben. Der Linienrichter hatte die Fahne oben, zu Unrecht wie ich meine.
Russland-Schweden
3
Akrobat schön! Artem Dzyuba legt sich den Ball mit dem Kopf für den Fallrückzieher selbst vor. Das Leder geht über die Querlatte, ansonsten wäre es ein Kandidat für das Tor des Jahres gewesen.
Alle Spiele
1
Der Ball rollt von San Marino bis Moskau.
Russland-Schweden
 
Schlager des frühen Abends ist eindeutig das Duell zwischen Russland (8 Punkte) und Schweden (12 Punkte) in Gruppe G. Wer begleitet Österreich (16 Punkte) zur EM und wer muss den Umweg über die Play-Offs gehen? Schweden würde ein Unentschieden bereits reichen, die Russen brauchen unbedingt den Dreier. Eine vielversprechende Konstellation, die dafür sorgt, dass wir dieser Partie die meiste Aufmerksamkeit widmen werden. Die weiteren Partien der Gruppe ab 20:45 Uhr: Österreich-Moldawien und Montenegro-Liechtenstein, dazu später mehr.
Gruppe E
 
Sechs Spiele, sechs Siege und heute San Marino vor der Brust, das ist jetzt nicht die allerschlechteste Ausgangslage für die Engländer. Heute kann also das Ticket gelöst werden, San Marino hat sein Ziel auch schon erreicht, es wurde erstmals in einem Pflichtspiel ein Punkt geholt. Gegen Estland, das ebenfalls um 18:00 Uhr Litauen in Tallin zum Derby bittet. Ab 20:45 Uhr streiten sich dann die Schweiz und Slowenien um Platz 2.
Gruppe C
 
Nicht in Gruppe C, hier streiten sich die Slowakei (18 Punkte), Spanien (15 Punkte) und die Ukraine (12 Punkte) noch um die Reihenfolge auf den ersten drei Plätzen. Die Ukraine muss zuhause ab 18:00 Uhr vorlegen, am späteren Abend freuen wir uns dann auf das Spitzenspiel aus Oviedo. Um die Ehre bzw. ein paar Punkte in der FIFA-Weltrangliste kämpfen jetzt gleich Luxemburg und Mazedonien.
vor Beginn
 
Heute sind die Gruppen C, E und G im Einsatz und die ersten fixen Tickets für Frankreich 2018 liegen zur Abholung bereit.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Konferenz der EM-Qualifikationsspiele.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
A B C D E F G H I PO
Pos.
Team
SP
S
U
N
Diff.
Pkt
1
Deutschld.
10
7
1
2
24:9
22
2
Polen
10
6
3
1
33:10
21
3
Irland
10
5
3
2
19:7
18
4
Schottland
10
4
3
3
22:12
15
5
Georgien
10
3
0
7
10:16
9
6
Gibraltar
10
0
0
10
2:56
0
12. Spieltag
1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag 7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag 10. Spieltag
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.