News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018

Live-Ticker Fußball 3. Liga Konferenz, 6. Spieltag Saison 2015/2016

Letzte Aktualisierung: 08:50:34
Ticker-Kommentator: Jan Wunder
Fazit
 
Das war's von der Konferenz am 6. Spieltag der 3. Liga. Ich verabschiede mich mit dem Hinweis auf die beiden ausstehenden Spiele am Sonntag: Um 14 Uhr trifft die Zweite vom FSV Mainz auf Großaspach und Rostock spielt in Aalen.
Fazit
 
Während Tabellenführer Dresden in Unterzahl zu einem Last-Minute-Sieg kommt, patzt Verfolger Aue in Würzburg. Erfurt schießt sich gegen den VfB II den Frust von der Seele und Osnabrück feiert unter seinem neuen Coach den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Außerdem besiegt Chemnitz verdient Wiesbaden und Preußen Münster dreht das Spiel gegen Kellerkind Halle. Die Kickers und Cottbus trennen sich 0:0-unentschieden.
Abpfiff
90
Schluss! Auf allen Plätzen ist Feierabend!
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
90
Puh, in der letzten Minute findet Marchese bei einem Freistoß Braun am zweiten Pfosten. Die Kopfball-Bogenlampe landet auf der Latte! Jetzt müsste jeden Moment Schluss sein.
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
90
Die Freistoß-Hereingabe von rechts verpufft, Osnabrück kann klären. Jetzt ist auch die Nachspielzeit abgelaufen.
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
90
Gespielt wird auch noch in Stuttgart, wo sich die Teams allerdings ein Remis geeinigt zu haben scheinen. Mehr Spannung in Osnabrück...
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
90
Was geht noch für Holstein in Osnabrück? Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen, drei Minuten Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr. Im Moment hält sich der VfL schadlos, Holstein kommt aber nochmal bei einem Freistoß von der rechten Seite.
Werder Bremen - Dynamo Dresden
90
Tooooooor! Werder Bremen - DYNAMO DRESDEN 1:2 - Torschütze: Justin EILERS (Elfmeter). Und der Favorit kommt doch noch zum Siegtreffer! Müller wird im Strafraum gelegt und überlässt den Ball Eilers, der vom Elfmeterpunkt eiskalt bleibt! Führung Dresden!
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
90
In Chemnitz läuft bereits die letzte Minute und die Gäste kommen nochmal! Schnellbacher prüft Kunz per Kopf - der Gäste-Keeper muss sich ganz lang machen...und bekommt die Finger an den Ball! Riesen-Tat!
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
78
In Stuttgart können sich beide Teams bei tropischen Temperaturen nicht mehr aufraffen, alles läuft auf ein 0:0 hinaus. Neu bei Stuttgart jetzt dabei: Der ehemalige Dortmunder Jordanov, Bahn geht für ihn raus.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
84
Ganz dumme Aktion von Könnecke, der im Sechzehner plump einen Elfmeter schinden will. Schiedsrichter Thorsten Schriever bleibt nichts anderes übrig, als den bereits gelb-verwarnten Gäste-Angreifer vom Feld zu schicken. Zehn Auer rennen jetzt dem Rückstand hinterher.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
83
CHEMNITZER FC - Wehen Wiesbaden 1:0 - Torschütze: Alexander DARTSCH. Die Erlösung für die Hausherren! Der eingewechselte Dartsch schaltet bei einer Hereingabe von links am schnellsten und bringt den Ball aus elf Metern mit links zentral im Tor unter. Hochverdiente Führung für den CFC!
Werder Bremen - Dynamo Dresden
76
Vom Helden zum Deppen? Lambertz holt sich nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot von Referee Kornblum ab.
Hallescher FC - Preußen Münster
80
Tooooor! Hallescher FC - PREUßEN MÜNSTER 1:3 - Torschütze: Marcel REICHWEIN. Da ist die Vorentscheidung! Reichwein nimmt eine Flanke herrlich an, verlädt Acquistapace und schießt aus zehn Metern in den Knick ein! 3:1 Münster!
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
74
Tooooor! VfL Osnabrück - HOLSTEIN KIEL 3:2 - Torschütze: Evans NYARKO. Der Anschluss! Nyarko ist bei einer Hereingabe von rechts hellwach, geht der Kugel entgegen und hämmert den Ball aus sieben Metern unter die Latte!
Werder Bremen - Dynamo Dresden
71
Tooooor! Werder Bremen II - DYNAMO DRESDEN 1:1 - Torschütze: Andreas LAMBERTZ. Die Bremer wehren einen hohen Ball zu kurz ab, Routinier Lambertz fackelt an der Strafraumgrenze nicht lange und zimmert das Leder in den Winkel.
Hallescher FC - Preußen Münster
73
Tooooor! Hallescher FC - PREUßEN MÜNSTER 1:2 - Torschütze: Mehmet KARA (Elfmeter). Und die Gäste drehen das Spiel! Nachdem Schwarz im Sechzehner elfmeterreif gefoult worden war, bleibt Kara vom Punkt eiskalt und verlädt Bredlow.
Werder Bremen - Dynamo Dresden
70
Weiterhin wenig zu sehen vom Tabellenführer in Bremen. Stattdessen hat Werder die dicke Chance aufs 2:0 - Hefele klärt allerdings auf der Linie, Glück für Dynamo!
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
67
Tooooor! VfL Osnabrück - HOLSTEIN KIEL 3:1: Torschütze: Fabian SCHNELLHARDT. Wird's doch noch mal spannend? Heider legt den Ball im Sechzehner per Kopf quer für Schnellhardt, der aus fünf Metern das 1:3 aus Kieler Sicht besorgt.
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
62
Spannung dagegen noch in Stuttgart, wo die Kickers gegen defensive Gäste anrennen. Vor allem bei Standards wird's immer wieder gefährlich, noch haben die Hausherren aber kein Glück.
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
62
Tooooor! RW ERFURT - VfB Stuttgart 3:0 - Torschütze: Carsten KAMMLOTT. Und so geht's dann! Auf der einen Seite vergibt Grüttner die Hundertprozentige zum Anschluss, im Gegenzug trifft Kammlott nach Unsicherheit Funk aus kurzer Distanz. Das ist die Entscheidung!
Hallescher FC - Preußen Münster
59
Tooooor! Hallescher FC - PREUßEN MÜNSTER 1:1 - Torschütze: Marcel REICHWEIN. Aus dem Nichts der Ausgleich! Hoffmann behält im Sechzehner die Übersicht und bedient Reichwein, der den Ball nur noch über die Linie schieben muss.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
57
Toooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Erzgebirge Aue 1:0 - Torschütze: Christopher BIEBER. In klassischer Stürmermanier besorgt Bieber die umjubelte Führung für die Hausherren. Nach starker Männel-Parade steht Bieber genau richtig und schiebt aus fünf Metern locker ein.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
58
Die Führung für den CFC ist längst überfällig! Türpitz taucht frei vor Kolke auf, wieder bleibt der Gäste-Schlussmann bleibt Sieger.
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
51
Nächster Rückschlag für die Kieler. Holstein-Kapitän Marlon Krause muss verletzungsbedingt raus, für ihn kommt Evany Nyarko. Da Störche-Coach Neitzel bereits zur Pause zweifach gewechselt hatte, ist das Kontingent der Gäste bereits erschöpft.
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
51
Der VfB hat zur Pause zwei Mal gewechselt: Für Zimmermann und Tashchy sind jetzt Besuschkow und Ripic dabei. Letzterer kommt nach Flanke von Grüttner per Kopf zum Abschluss - knapp drüber!
Werder Bremen - Dynamo Dresden
49
Werder schafft es auch zu Beginn der zweiten Halbzeit, die Gäste vom Tor entfernt zu halten. Der Pass in Richtung Testroet ist zwar gut, da schnappt aber die Abseitsfalle der Norrddeutschen zu.
Hallescher FC - Preußen Münster
48
Preußen kommt entschlossen aus der Kabine. Kara wird im Sechzehner nicht angegriffen, zögert beim Abschluss aber viel zu lange. Da war mehr drin für die Gäste.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
48
Die Hausherren legen wieder los wie die Feuerwehr. Fink wird auf halbrechts im Strafraum freigespielt, trifft bei seinem wuchtigen Versuch mit rechts aber nur einen Gäste-Verteidiger.
Anpfiff 2. Halbzeit
46
Und der Ball rollt auch schon wieder!
Halbzeit
45
Nach verschlafenem Beginn nahm die Konferenz kurz vor der Pause Fahrt auf. Richtig Spaß machen Osnabrück und Erfurt, der Favorit aus Dresden liegt überraschend bei der Zweiten von Werder zurück. Darüber hinaus führt Halle knapp gegen Münster. Noch keine Tore in Chemnitz, Würzburg und Stuttgart. Gleich geht's weiter!
Abpiff 1. Halbzeit
45
Und dann ist Pause!
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
45
Kurz vor der Pause rappelts am Gebälk! Skarlatidis zieht aus 16 Metern Vollspann ab und jagt den Ball per Drop-Kick an die Latte - Glück für die Kickers!
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
43
Tooooooooor! VFL OSNABRÜCK - Holstein Kiel 3:0 - Torschütze: Simon TÜTING. Jetzt wird's bitter für die Gäste! Tüting kommt nach einer Ecke im Rückraum an den Ball und schiebt das Leder überlegt rechts unten ins Eck.
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
43
Toooor! ROT-WEIß ERFURT - VfB Stuttgart 2:0 - Torschütze: Carsten KAMMLOTT. Hergesell kommt nach einer missglückten Ecke wieder in Ballbesitz, Szimayer verlängert die Hereingabe zu Kammlott, der aus fünf Metern zum 2:0 einschiebt.
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
39
Tooooor! VFL OSNABRÜCK - Holstein Kiel 2:0 - Torschütze: Halil SAFRAN. Die Gastgeber erhöhen! Hohsntedt tunnelt bei seiner Hereingabe von links Czichos und findet am Fünfer Savran. Der Stürmer hält seinen Fuß dazwischen und lenkt das Leder ins lange Eck.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
36
Der Absteiger nähert sich an. Kvesic tanzt auf halblinks im Sechzehner einen Gegenspieler aus und probiert's einfach mal - zwei Meter über den Giebel.
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
36
Toooooor! ROT-WEIß ERFURT - VfB Stuttgart II 1:0 - Torschütze: Sebastian SZIMAYER. So geht's! Nach einem Einwurf nimmt Szimayer das Leder im Sechzehner mit der Brust an, dreht sich und schiebt klasse ein.
Hallescher FC - Preußen Münster
34
Toooor! HALLESCHER FC - Preußen Münster 1:0 - Torschütze: Timo FURUHOLM. Führung Halle! Osawe legt den Ball nach links raus zu Bertram, dessen Hereingabe verwertet Furuholm aus kurzer Distanz freistehend.
Werder Bremen - Dynamo Dresden
33
Es kommt noch bitterer für Dynamo. Aosman muss angeschlagen runter, für ihn kommt Jim-Patrick Müller.
Werder Bremen - Dynamo Dresden
32
Toller Pass auf Lorenzen, der vom aufmerksamen Dynamo-Keeper Blaswich abgedrängt wird und den Ball aus spitzem Winkel nicht mehr auf das Tor der Gäste bringt.
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
21
Es geht hin und her in Osnabrück: Erst klärt VfL-Keeper Schwäbe sensationell gegen Schäffler, dann kommen die Gastgeber über Savran, der seinerseits in Zentner von der Strafraumkante seinen Meister findet.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
29
Bereits eine knappe halbe Stunde absolviert in Chemnitz und der CFC kommt mal wieder: Fink hebt die Kugel schön in den Sechzehner und findet Türpitz. Der versucht's aus fünf Metern und ziemlich spitzem Winkel direkt - Pfosten!
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
24
Gelb auch für den Stuttgarter Routinier Rathgeb, der einen Konter der Hausherren unterbindet und dafür Gelb sieht.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
24
Rizzuto holt sich seine obligatorische Verwarnung ab. Der Auer sammelt im sechsten Spiel bereits seine dritte Gelbe Karte.
Werder Bremen II - Dynamo Dresden
19
Der Favorit findet keine Antwort auf den Rückstand, stattdessen geht Werder auf das 2:0 und operiert dabei immer wieder mit weiten Bällen in den Strafraum in Richtung Lorenzen und Manneh. Die Dynamo-Defensive ist immer wieder gefragt.
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
16
Probleme für Sattelmeier: Breitkreuz lässt ein Geschoss aus 25 Metern halblinker Position mit rechts ab. Das Leder flattert und der Keeper der Kickers hat den Ball erst im Nachfassen.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
18
Der Schwung der Anfangsphase ist so ein wenig verloren gegangen bei den Hausherren. Die Hessen stehen jetzt allerdings auch deutlich besser in der Defensive und bieten nur noch wenig Raum für Kombinationsspiel.
Hallescher FC - Preußen Münster
16
Beiden Teams ist die Verunsicherung anzumerken. Das bevorzugte spielerische Mittel im Moment: lange Bälle. Gefahr geht davon auf beiden Seite keine aus.
RW Erfurt - VfB Stuttgart II
14
Wenig spielerischer Glanz im Steigerwaldstadion, dafür die erste Gelbe Karte der Partie: Zimmermann legt Judt im Mittelfeld und wird dafür zurecht verwarnt.
Werder Bremen - Dynamo Dresden
10
Tooooor! WERDER BREMEN II - Dynamo Dresden 1:0 - Torschütze: Marcel HILßNER. Der Underdog geht in Führung! Hilßner packt aus 25 Metern den Hammer aus und trifft über die Unterkante der Latte zum 1:0.
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
11
Toooooor! VFL OSNABRÜCK - Holstein Kiel 1:0 - Torschütze: David PISOT (Elfmeter). Die Führung für die Hausherren! Krause stellt sich im Zweikampf mit Alvarez ungeschickt hat und bringt den VfL-Angreifer halbrechts im Sechzehner zu Fall. Harte, aber korrekte Entscheidung vom Referee. Pisot legt sich den Ball auf den Punkt - und versenkt oben links. Keine Chance für Zentner, der die Ecke sogar geahnt hatte.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
9
Mehr Ballbesitz zu Beginn für den Aufsteiger. Fennell und Benatelli diktieren im Mittelfeld das Geschehen, im Spiel nach vorne fehlt aber noch die entscheidende Idee.
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
2
Die Partie in Suttgart begann mit leichter Verspätung, dafür umso spektakulärer: Ein langer Ball in den Strafraum der Hausherren erreicht Kaufmann, der von Pachonik im Zweikampf touchiert wird und zu Boden geht. Schiedsrichter Sather zögert kurz - und entscheidet dann auf Weiterspielen. Knifflig.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
7
Direkt zurück nach Chemnitz, wo Steinmann nach einer feinen Ecke von Fink den Ball Zentimeter neben das Tor setzt. Dusel für Wiesbaden!
Hallescher FC - Preußen Münster
5
Auch in Halle probiert es der Gastgeber als erstes. Owase setzt sich bei einem langen Ball aber unfair gegen Heitmeier ein - und wird zurückgepfiffen.
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
3
Die Hausherren zeigen sofort, in welche Richtung es gehen soll. Der erste Abschluss von Fink geht aber weit drüber.
Anpfiff
1
Der Ball rollt, auf geht's!
VfL Osnabrück - Holstein Kiel
 
Beim VfL hat der Trainerwechsel zumindest kurzfristig die erhoffte Wirkung entfaltet. Im ersten Spiel unter der Leitung von Joe Enochs triumphierten die Lila-Weißen gegen Cottbus und holten damit den ersten Saison-Dreier. Jetzt kommt mit Holstein Kiel allerdings ein anderes Kaliber nach Osnabrück. Der Fast-Aufsteiger aus dem hohen Norden deutete auch in dieser Saison schon wieder sein Potential an, die Leistungen waren insgesamt allerdings zu wechselhaft - das gilt vor allem für die Defensive. Unter der Woche mussten die Störche auch noch den Abgang von Innenverteidiger-Talent Hauke Wahl (zu Paderborn) verkraften. Ein Neuzugang dagegen heute im Tor: Robin Zentner kam als Ersatz für den verletzten Kenneth Kronholm aus Mainz und feiert direkt sein Debüt zwischen den Pfosten.
Stuttgarter Kickers - Energie Cottbus
 
Der andere Stuttgarter Verein ist etwas besser in die Saison gekommen. Die Kickers verpassten in der vergangenen Saison nur knapp die Aufstiegsränge und sind jetzt drauf und dran, wieder oben anzugreifen. Ein Sieg heute und der Kontakt zu den Top-Teams ist hergestellt. Die Gäste aus Cottbus dürften allerdings etwas dagegen haben. Der ehemalige Bundesligist startete gut mit zwei Siegen in die Saison, seit der Pokalpause ist allerdings der Wurm drin: Drei Spiele in Folge gingen anschließend verloren, zuletzt das Duell mit Osnabrück unter der Woche.
Rot-Weiß Erfurt - VfB Stuttgart II
 
Noch hinter Halle dümpeln Rot-Weiß Erfurt und der VfB Stuttgart II auf den Rängen 19 und 20. Beide treffen sich heute zum direkten Duell im Steigerwaldstadion und dürften auch nach fünf Spieltagen schon einen gewissen Druck verspüren. Die Hausherren sind noch ohne Dreier, die Gäste aus Schwaben stellen die Schießbude der Liga (12 Gegentore). Bei einer weiteren Niederlage dürfte es zumindest für Christian Preußer auf der Erfurter Bank ungemütlich werden, VfB-Coach Jürgen Kramny sitzt dagegen fest im Sattel.
Hallescher FC - Preußen Münster
 
Zwei Sorgenkinder der Liga treffen in Halle aufeinander. Der Gastgeber verlor vier der ersten fünf Spiele und steckt schon mittendrin im Schlamassel. Auch bei Preußen Münster zeigt die Formkurve nach unten: Erst ein Sieg bei zuletzt drei sieglosen Spielen in Folge sind zu wenig für die Ansprüche im Team von Ralf Loose. Wer macht heute den ersten Schritt aus der Krise?
Chemnitzer FC - Wehen Wiesbaden
 
Während Gastgeber Chemnitz am vergangenen Spieltag die erste Niederlage hinnehmen musste (0:2 gegen Magdeburg), kamen die Hessen zum ersten Saisonsieg. Nach 0:1-Rückstand drehte die Truppe von Sven Demandt die Partie gegen Werder Bremen II in den letzten 20 Minuten noch und siegte am Ende 3:1. Der CFC - von vielen als Geheimfavorit gehandelt - muss nach der Pleite unter der Woche die Kurve kratzen, könnte mit einem Sieg allerdings schon auf einen Aufstiegsplatz klettern.
Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue
 
Nächster Verfolger von Dresden ist Absteiger Aue. Das Team von Trainer Pavel Dotchev gewann in der Liga zuletzt drei Mal in Folge und wird seiner Favoritenrolle so langsam gerecht. Gegen Neuling Würzburg geht es vor allem darum, Geduld in der Offensive zu bewahren. Der Aufsteiger lässt defensiv nur ganz wenig zu (erst zwei Gegentore in fünf Spielen) und feierte unter der Woche beim 2:0 gegen die Zweite vom VfB Stuttgart den ersten Dreier. Der Sieg war allerdings teuer erkauft: Dauerbrenner Daniel Nagy erlitt einen Adduktorenabriss und fällt etwa sechs Wochen aus.
Werder Bremen II - Dynamo Dresden
 
Am gestrigen Freitag erlitt die bisherige Überraschungsmannschaft aus Magdeburg einen ersten Dämpfer (1:2-Niederlage bei Fortuna Köln). So besteht für Dynamo Dresden heute die Chance, die Führung an der Tabellenspitze auszubauen. Es geht zum Gastspiel nach Bremen, wo Werders Zweite nach gutem Saisonstart zuletzt drei der letzten vier Spiele verlor und derzeit die zweitschlechteste Abwehr stellt. Gefundenes Fressen für Dresdens Justin Eilers, der mit fünf Treffern die Torschützenliste anführt.
vor Beginn
 
Mal wieder volles Programm in der 3. Liga - gleich sieben Spiele erwarten uns. Mit dabei: Der Tabellenführer, ein Absteiger, zwei Aufsteiger und drei Kellerkinder.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 6. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Jan Wunder
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Dynamo Dresden
38
21
15
2
75:35
40
78
  2
Erzgebirge Aue
38
19
13
6
42:21
21
70
  3
Würzburger Kickers
38
16
16
6
43:25
18
64
  4
1. FC Magdeburg
38
14
14
10
49:37
12
56
  5
VfL Osnabrück
38
14
14
10
46:41
5
56
  6
Chemnitzer FC
38
15
10
13
52:46
6
55
  7
Sonnenhof Großaspach
38
14
12
12
58:47
11
54
  8
RW Erfurt
38
14
8
16
47:50
-3
50
  9
Preußen Münster
38
12
13
13
43:41
2
49
  10
Hansa Rostock
38
12
13
13
42:48
-6
49
  11
Fortuna Köln
38
14
7
17
56:69
-13
49
  12
FSV Mainz 05 II
38
12
12
14
48:47
1
48
  13
Hallescher FC
38
13
9
16
48:48
0
48
  14
Holstein Kiel
38
12
12
14
44:47
-3
48
  15
VfR Aalen
38
10
14
14
35:40
-5
44
  16
SV Wehen
38
9
16
13
35:48
-13
43
  17
Werder Bremen II
38
11
10
17
42:56
-14
43
  18
Stuttgarter Kickers
38
11
10
17
38:52
-14
43
  19
Energie Cottbus
38
9
14
15
32:52
-20
41
  20
VfB Stuttgart II
38
7
10
21
38:63
-25
31