Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 31.07.2021

3   :   0
KSC
vs
D98
2   :   2
SCP
vs
FCN
0   :   3
H96
vs
ROS
3   :   0
REG
vs
SVS
1   :   2
ING
vs
HEI
2   :   3
DÜS
vs
BRE
0   :   3
KIE
vs
S04
1   :   1
HSV
vs
DYN
0   :   0
AUE
vs
STP
30.07. Ende
Karlsruher SC
Darmstadt 98
30.07. Ende
SC Paderborn
1. FC Nürnberg
31.07. Ende
Hannover 96
FC Hansa Rostock
31.07. Ende
Jahn Regensburg
SV Sandhausen
31.07. Ende
FC Ingolstadt
1. FC Heidenheim
31.07. Ende
Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen
01.08. Ende
Holstein Kiel
FC Schalke 04
01.08. Ende
Hamburger SV
SG Dynamo Dresden
01.08. Ende
Erzgebirge Aue
FC St. Pauli
Live
Tabelle

Bis dahin und noch einen schönen Nachmittag!

Wie gehts weiter im Unterhaus? Zunächst dürfen Sie sich heute noch auf das Spiel Fortuna vs. Werder freuen. Spielstart ist 20:30 Uhr. Und morgen wird es dann richtig attraktiv: Spitzenspiel in Hamburg, wo der HSV Dynamo empfängt, beide Teams mit Ansprüchen auf die Tabellenführung. St. Pauli schlägt im Erzgebirge auf. Dazu kommt dann auch noch die Partie Kiel vs. Schalke. Diese Partien beginnen und 13:30 Uhr.

Und Heidenheim mit dem ersten Saisonsieg. Dem ersten Sieg überhaupt beim FCI! Die Schanzer dürften dadurch auf absehbare Zeit erst einmal im Keller feststecken.

Der Jahn bestätigt also die gute Leistung aus dem ersten Spiel, legt heute gegen harmlose Sandhäuser nach und belegt nun hinter dem KSC einen starken 2. Platz. Rostock bestätigt die gute Leistung aus dem Spiel gegen den KSC, nur reicht es heute mit einer schwächeren Leistung zum einem 3:0 bei Hannover. Fragt sich, ob der Punkt der 96er bei Werder neu bewertet werden muss. Vielleicht ist Werder SO schwach?

Das ist hier am Ende noch ganz schön torreich geworden. Wer hätte das nach lediglich zwei Toren in der ersten Hälfte noch erwartet?
90+x.

Und dann sind alle Spiele beendet.
90+3.
Hannover - Rostock
Tooor! Hannover - ROSTOCK 0:3. Einwürfe müssen wir aber noch mal üben. Nicht nur beim SVS. Die Torentstehung ist nicht unähnlich dem 3:0 des Jahn. Hannover hat Einwurf auf Höhe des eigenen Strafraums, aber die Rostocker machen Stress. Omladic erobert einen unsauber gespielten anschließenden Querpass von Franke auf Lamti, dem der Ball auch noch leicht verspringt. Anschließend hebt er das Spielgerät auch noch lässig über Zieler.
90.
Hannover - Rostock
In Hannover gibt es vier obendrauf.
90.
Ingolstadt - Heidenheim
Vier Minuten Gnadenfrist für die Schanzer.
82.
Regensburg - Sandhausen
Tooor! REGENSBURG - Sandhausen 3:0. JETZT fehlt dem Jahn noch ein Treffer zur Tabellenführung! Remember Cologne. Vier Tore damals. Abenteuerliche Defensive der Gäste, die eigentlich nach Einwurf in der eigenen Hälfte in Ballbesitz waren. Nachlässig. Und es geht schnell, Albers auf Singh, der noch einmal querlegt, Zwarts, der vor wenigen Sekunden erst das Feld betreten hatte, muss nur noch einschieben.
84.
Ingolstadt - Heidenheim
Da! Fast! Eckert verpasst um Haaresbreite den Ausgleich! Linksverteidiger Franke serviert eine Freistoßflanke von der rechten Seite mit viel Schnitt zum Tor hin. Eckert startet zwischen zwei Gegenspielern durch und steht alleine vor Müller, bekommt die Fußspitze aber nicht mehr an den Ball! So steht Müller goldrichtig und fängt den Ball ab, andernfalls klingelt es hier wohl im Heidenheimer Kasten!
74.
Regensburg - Sandhausen
Sandhausen macht sich das Leben immer schwerer. Diakhite sieht die Gelb-Rote Karte, nachdem er zuvor dem Regensburger Otto auf den Fuß getreten war. Keine Absicht, für den Stürmer aber sehr schmerzhaft. Diakhite verlässt direkt über die Bande das Feld und ist sichtlich bedient.

So, die Lage hat sich stark verändert. Regensburgs zweiter Saisonsieg scheint inzwischen auch in trockenen Tüchern. Und das der FCH das Spiel dreht, damit war nun wirklich nicht zu rechnen. Kommt der FCI nochmal zurück, müssen wir mittlerweile fragen.
70.
Regensburg - Sandhausen
Tooor! REGENSBURG - Sandhausen 2:0. Den Reaktionen der Jahn-Spieler ist anzumerken, dass dieser Treffer eine Erlösung ist. Und hochverdient. Die Entscheidung. Wunderbare Flanke von rechts durch Faber, der den Ball dank eines kurz ausgeführten Freistoß schnell bekommt. Okoroji wird von Faber mühelos umspielt und kann zur Flanke ansetzen, in der Mitte steht Kennedy am zweiten Pfosten frei und kann per wuchtigem Kopfball einnetzen.
75.
Ingolstadt - Heidenheim
Tooor! Ingolstadt - HEIDENHEIM 1:2. Kleindienst mit dem Tor aus 50 Metern! Preißinger setzt 25 Meter vor dem Heidenheimer Kasten zum Distanzschuss an, und der Schuss klatscht an die Latte! Im direkten Gegenzug der Heidenheim Konter. Kleindienst verarbeitet einen langen Ball an der Mittellinie und hat den Kopf oben. Der Abschluss kommt, Buntic steht zu weit vor dem Tor und der Ball schlägt aus 50 Metern neben dem rechten Pfosten ein!
73.
Ingolstadt - Heidenheim
Tooor! Ingolstadt - HEIDENHEIM 1:1. Aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Leipertz bringt die Flanke ansatzlos von der rechten Seite, Schmidt läuft zwischen den Innenverteidigern ein und jagt den Ball per Volley aufs Tor! Buntic zeigt noch eine Reaktion und kommt an den knallhart geschossenen Ball, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern. Die beiden Joker stechen für Heidenheim!

Uh, gerade überschlagen sich die Ereignisse ..
70.

Strammen Schrittes nähern wir uns der Schlussphase. In Hannover deutet nichts auf ein Comeback hin. Die Führungen für Ingolstadt und Regensburg fallen dagegen noch so schmal aus, dass das jeden Augenblick noch was passieren kann.
67.
Ingolstadt - Heidenheim
Und wo wir gerade in Ingolstadt sind, können wir auch noch ein paar Karten abhandeln. Gelb gibts nämlich in kurzer Folge zunächst für Heidenheims Hüsing und Ingolstadts Franke. Beide Male wegen Foul.
62.
Ingolstadt - Heidenheim
Und wir schauen nach weiteren Wechseln in Ingolstadt, weil sich das gerade richtig lohnt. Leipertz für Sessa beim FCH. Beim FCI kommen Preißinger und Beister für Linsmayer und Röhl.
61.
Eine halbe Stunde vor Ende wartet Hannover weiterhin auf die erste klare Torchance. Stattdessen macht Mamba just in diesem Moment hier fast den Deckel drauf. Nach einem schnellen Vorstoß der Kogge steckt der starke Rizzuto halbrechts in die Box auf Mamba durch. Der taucht frei vor Zieler auf, scheitert aus spitzem Winkel dann aber doch an einer guten Fußabwehr des Schlussmanns.
59.
Hannover - Rostock
Die 96er bringen zusätzliche Offensivkraft aufs Feld. Angreifer Weydandt ersetzt den defensiven Mittelfeldspieler Kaiser.
62.
Ingolstadt - Heidenheim
Reaktion von der Bank: Schmidt kommt nun für Kühlwetter in die Partie.
58.
Ingolstadt - Heidenheim
Tooor! INGOLSTADT - Heidenheim 1:0. Geduld war gefragt in Ingolstadt. Hatten wir mitgebracht. Hat sich ausgezahlt. Die Schanzer kontern sich ins Glück. Am Ende steht diese Kombination: Bilbija legt an der Strafraumgrenze nach rechts auf Röhl, der noch ein paar Schritte Richtung Grundlinie geht, den Ball dann scharf zurückpasst. Bilbija, der durchgelaufen war, muss im Torraum nur noch den Fuß dranhalten.
49.
Regensburg - Sandhausen
Boukhalfa verhindert einen schnellen Konter der Kurpfälzer mit einem taktischen Foul. Er sieht die Gelbe Karte für seine böse Tat.
46.
Regensburg - Sandhausen
Und eine frühe Chance auf das 2:0 gibt es noch aus Regensburg nachzutragen. 32 Sekunden nach Wiederbeginn gelingt Albers aus 13 Metern nach einer guten Vorarbeit von Singh ein Torschuss aufs linke Toreck. Drewes muss sich ziemlich strecken, um den Ball noch zur Ecke abzuwehren.
46.
Ingolstadt - Heidenheim
In Ingolstadt gehen beide Teams die zweite Hälfte unverändert an.
46.
Regensburg - Sandhausen
Keine Wechsel gab es in Regensburg. Hinsichtlich des SVS überrascht das dann schon ziemlich.
46.
Hannover - Rostock
Jetzt aber schnell die Wechsel, bevor noch mehr passiert. Die Niedersachsen gehen die zweite Hälfte mit zwei Veränderungen an, Ochs für Kerk in der Partie, und Lamti steht mittlerweile für Falette auf dem Feld.
46.
Schon kurios. Gegen den KSC machte Hansa wirklich ein gutes Spiel, ging aber baden (geniale Anspielung bezüglich des KSC, was?). Und heute führt die Kogge trotz mäßiger Leistung 2:0 bei 96.
46.
Hannover - Rostock
Tooor! Hannover - ROSTOCK 0:2. Bevor wir die Wechsel betrachten, müssen wir nämlich noch das 2:0 der Kogge begutachten. Rostock mit einem Einwurf von der linken Seite, das Ding kommt in den Strafraum mit der Wucht einer Ecke. Mit seiner Direktabnahme scheitert Rizzuto, der Ball fällt Verhoek vor die Füße, der den Ball dann ganz überlegt einschlenzt.
46.
Wechsel
Werfen wir also zunächst mal einen Blick darauf, was sich personell so getan hat. Obwohl, stopp, Moment ..
46.
Anpfiff
Und schon gehts weiter.

Für die alleinige Tabellenführung bräuchte der Jahn noch vier weitere Treffer. Kann der Jahn auch. Zuletzt im DFB-Pokal beim 4:3 gegen den 1. FC Köln (3.2.2021).

Drei Spiele, drei Tore. Der Samstag gestaltet sich bisher doch eher etwas mau. Und wenn dann noch dazukommt, dass der Treffer in Ingolstadt wegen einer Abseitsposition rückgängig gemacht wurde, siehts noch mauer aus. Regensburg führt hochverdient, Rostock etwas überraschend. Und in Ingolstadt, da müssen wir, wie schon ganz früh festgehalten haben, Geduld mitbringen.
45+x.

Alle Spiele befinden sich inzwischen in der Halbzeit.
45+2.
Hannover - Rostock
Ducksch will ein Handspiel auf Seiten der Ostseestädter gesehen haben und kann nicht akzeptieren, dass Referee Sather keine Brille hat. Für den Unparteiischen zu viel des Guten - Gelb wegen Meckerns!
45+2.
Regensburg - Sandhausen
Zenga foult taktisch. Das geht nicht. Gelb.
42.
Regensburg - Sandhausen
Genug aus Hannover, noch einmal ein Blick nach Regensburg. Die Führung für den Jahn geht völlig in Ordnung, Heidenheim hat den Faden inzwischen völlig verloren, bringt Offensiv kaum etwas zustande. Der FCH lebt noch, weil der Jahn an Konsequenz missen lässt.
42.
Hannover - Rostock
Übrigens, durch das Tor springt Rostock vom 13. Platz vor auf 7. So was gibts halt doch nur in der Anfangsphase einer Saison.
41.
Ein kleines bisschen überraschend ist die Gästeführung jetzt aber schon.
40.
Tooor! Hannover - ROSTOCK 0:1. Eigentlich waren die 96er tonangebend. Aber Hansa profitiert von einer kleinen Drangphase. Der Treffer fällt allerdings nach einem Standard. Nach einer Ecke von der rechten Seite bekommt Hannover den Ball nicht weg. Mit dem Rücken zum Tor legt Roßbach den Ball drei Meter zurück auf Behrens. Der dann verdeckt aus dem Strafraum in halblinker Position wunderschön in den langen Winkel schlenzt.
38.
Das war allerdings eine Großchance für die Gäste. Mit Gefühl schnippelt Bahn den zweiten Ball in den Strafraum, völlig freistehend scheitert Mamba per Kopf an einer Glanzparade von Zieler. Es folgen ein paar Ecken.
35.
Hannover - Rostock
Hannover wird immer stärker und drückt die Rostocker in dieser Phase zunehmend tief in die eigene Hälfte. Gefährlich wird es dabei aber nach wie vor nur selten - solange die Hausherren die nötigen Lücken nicht finden, geht der Spielstand zehn Minuten vor Ende der ersten Hälfte völlig in Ordnung.
35.
Regensburg - Sandhausen
Tooor! REGENSBURG - Sandhausen 1:0. Doch gleich beim nächsten Angriff ist es dann tatsächlich so weit. Wir haben den ersten Treffer des Tages. Und der Jahn klopft beim KSC an. Ballverlust im Aufbau durch die Sandhäuser. Und der Jahn schaltet schnell um. Mit einem Distanzschuss bricht Boukhalfa den Bann. Dabei erwischt er Drewes auf dem falschen Fuß.
33.
Regensburg - Sandhausen
Nach einem Konter, der nur unzureichend geklärt wird, kommt der Ball durch zu Weksser auf der linken Strafraumseite, der nimmt die Kugel mit vollem Risiko, scheitert aber an einer starken Parade von Drewes.

Ein Königreich für ein Tor!
30.
Ingolstadt - Heidenheim
Kutschke vergibt eine gute Chance! Heidenheims Sessa leistet sich einen Ballverlust tief in der gegnerischen Hälfte und die Schanzer schalten schnell um. Kutschke startet in der eigenen Hälfte und wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Sein Nebenmann Eckert läuft parallel mit, doch Kutschke wird von Mainka angegangen und muss den Abschluss nehmen - der dann allerdings Keeper Müller nur entgegenkullert. Da war mehr drin für den FCI.
26.
Hannover - Rostock
Schrecksekunde für Hansa, weil es zunächst so scheint, als habe sich Keeper Kolke verletzt, er muss behandelt werden. Aber dann gibt es auch schnell Entwarnung, obwohl sein Ersatzmann bereits Vorbereitungen traf.
25.
Hannover - Rostock
Ein Abschluss der Gäste. Erwähnenswert, weil es der erste ist. Neidhardt bedient Mamba zentral vor dem Sechzehner mit einem Zuspiel von der rechten Seite. Obwohl dem der Ball bei der Annahme etwas verspringt, kommt Mamba dann doch noch zum Abschluss und wird dabei entscheidend von Falette abgeblockt.
25.
Ingolstadt - Heidenheim
Wir haben den ersten Treffer des Tages! Vollversammlung im Strafraum des FCI, trotzdem kommt der Ball fast von der Grundlinie Richtung Kühlwetter, aber eben nur fast von der Grundlinie. Für einen Abseitspfiff reicht es nämlich trotzdem.
22.
Regensburg - Sandhausen
Großchance für die Gastgeber. Der Jahn läuft an, wird gestoppt, aber ein Klärungsversuch aus dem Strafraum landet bei Saller - IM STRAFRAUM - der schlenzt einfach mal aus halbrechter Position zum langen Eck und verpasst das Tor nur um Zentimeter.
18.
Regensburg - Sandhausen
Die erste gelbe Karte für Sandhausen. Diakhite trifft Gimber mit der offenen Sohle am Knöchel. Der Schiedsrichter lässt zunächst Vorteil laufen - als es für Regensburg anschließend Einwurf gibt, zeigt der Referee dem Verteidiger zu Recht die Gelbe Karte.
16.
Regensburg - Sandhausen
Da wird jetzt aber die Sitzschale kurz mal kalt: Esswein agiert auf dem linken Flügel, läuft von der Grundlinie in Richtung Strafraum ein und legt die Kugel in den Rückraum. Dort findet sich Soukou, der 18 Meter vor dem Tor direkt abzieht und nur einem Meter links am Tor vorbeischießt. Die beste Chance bisher! Überhaupt, überall.
17.
Hannover - Rostock
Noch nicht zu allen Spielern hat sich the new hot thing durchgesprochen. Nennt sich VAR. Mit einer Schwalbe will Muroya einen Elfmeter schinden. Das war nicht die allerintelligenteste Entscheidung. Dafür müsste es eigentlich sogar zweimal Gelb geben, einmal für den Versuch, einmal für Dummheit.
15.

Eine Viertelstunde ist mittlerweile gespielt, Chancen, bei denen man auf den Rängen schon mal auf dem Sitz zappeln könnte, wenn man überhaupt sitzt, waren noch nirgends zu sehen.
12.
Hannover - Rostock
Glück für die Gäste. Ernst nimmt Tempo auf, läuft dann auf die linke Seite raus und passt auf Höhe der linken Strafraumgrenze flach nach innen. Im Fünfer klärt Roßbach völlig unbedrängt und hat dennoch Glück, dass die Kugel nur knapp über dem eigenen Tordach landet.
9.
Regensburg - Sandhausen
Chance für die Sandhäuser: Bachmann setzt Esswein in Aktion. Esswein steht etwa 20 Meter zentral vor dem Tor und zieht einfach mal ab. Sein Schuss geht einige Meter links am Tor vorbei. Aber dass hier gar nicht erst ein falscher Eindruck aufkommt: Insgesamt ist es doch der Jahn, der hier den Ton angibt.
8.
Es ist jetzt nicht so, dass die 96er bisher als Favorit klare Vorteile herausarbeiten konnten. Der Ballbesitz in den ersten Minute ist ziemlich ausgeglichen. Am gefährlichsten werden die Gastgeber bisher bei Standards. Kerk ist für die Ecken verantwortlich. Kennt man ja.
4.
Rohl bringt den Ball halbhoch an den ersten Pfosten, wo Bilbija einläuft und die Kugel stark mit der Brust verarbeitet. Der direkte Abschluss aus acht Metern wird aber von Hüsing mit einer eindrucksvollen Grätsche abgeblockt. Der FCI macht nicht nur Druck, er kommt auch zu ersten Torannäherungen.
3.
Regensburg - Sandhausen
Erste bemerkenswerte Situation in Regensburg ist eine Verletzungsunterbrechung nach einem Luftduell, bei dem Zenga wohl den weicheren Kopf hatte. Er muss jedenfalls an der Seite behandelt werden.
2.
Ingolstadt - Heidenheim
In Ingolstadt zeigen zunächst die Schanzer mehr Ambitionen, versuchen früh, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die Heidenheimer beginnen verhalten. Kompakt und so. Die Null muss anscheinend stehen. Der Artikel zum Spiel wird vermutlich mit dem Satz beginnen: "Es wurde ein Geduldspiel .."
3.
Hannover - Rostock
Die Gäste spielen mit einer hohen Abwehrkette. Und wir erleben früh gleich mehrere Versuche der 96er, diese mit schnellen Bällen in die Spitze zu überwinden. Den ein oder anderen Abseitspfiff wirds hier heute sicherlich geben.
1.
Jetzt läuft auch das Spiel in Regensburg. Die Jagd auf den KSC kann beginnen.
1.
Anpfiff
Und schon befinden wir uns mitten im Geschehen. Die Spiele haben begonnen. Einen Tick später geht es in Regensburg los.
In Kürze ..
Überall betreten die Handlungsträger jetzt die Spielflächen, es kann sich nur noch um Sekunden handeln.
Besucherzahlen
Kurzer Blick auf die Zuschauerzahlen. In Ingolstadt sind 3.000 zugelassen, in Hannover 15.000, in Regensburg 5.000.
Ingolstadt vs. Heidenheim
Im Profibereich gewann der FCI gegen keine aktuelle Zweitligamannschaft häufiger als gegen den FCH (6x). Das ist doch mal was! Omen oder so.
Ingolstadt vs. Heidenheim
Das Stichwort Lehrgeld ist im Zusammenhang mit Rostock schon gefallen. Auch der Aufsteiger aus Bayern musste selbiges zahlen beim Saisonauftakt in Dresden (0:3). Der FCI blieb beim Aufsteiger-Duell chancenlos. Heidenheim spielte Remis (0:0) gegen Paderborn, wartet also ebenso noch auf das erste Saisontor und den ersten Saisonsieg.
Regensburg vs. Sandhausen
Und noch ein historischer Fakt: Letzte Saison war der SVS das schlechteste Auswärtsteam. Ausbeute in der Fremde: Sagen wir mal so, die Punkte ließen sich mit den Blättern eines Kleeblattes darstellen, das gerade so KEIN Glück bringt.
Richtet sich der SVS schon wieder gemütlich in der Abstiegszone ein? Zur Erinnerung: In der Vorsaison ersparten sich die Sandhäuser gerade noch so die Relegation. Und nur einen Platz besser schnitt der Jahn ab. Der könnte jetzt allerdings nach dem überraschenden, aber nicht unerklärbaren Sieg gegen die corona-geschwächten Lilien zumindest eine Zeitlang mal oben mitspielen.
Letztmals standen sich diese beiden Teams in der Bundesliga-Saison 2007/08 gegenüber. DAS waren noch Zeiten! Halten Sie sich fest: Werder wurde Vizemeister, Schalke Dritter, der HSV landete auf Vier. SO LANGE IST DAS SCHON HER.
Zwei Enttäuschte des 1. Spieltages stehen sich in Hannover gegenüber. Hansa musste trotz eines sehenswerten und beherzten Auftritts gegen den KSC Lehrgeld zahlen und kassierte eine deutliche 1:3-Niederlage. Die 96er dagegen unterlagen zwar nicht, hätten aber bei Werder (1:1) nach einem überragenden Auftritt eigentlich gewinnen MÜSSEN.
Das Ganze könnte man natürlich auch umdrehen. Und dann könnten wir sagen: Heute befassen wir uns hauptsächlich mit Teams, die noch nicht gewonnen haben. Eine Ausnahme ist dabei der Jahn.
An einem 2. Spieltag ist die Welt noch einfach. Die Protagonisten lassen sich in zwei Kategorien einteilen. Die, die schon verloren haben und die, die noch nicht verloren haben.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 2. Spieltages.