Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Konferenz, 30.05.2020

0   :   4
BVB
vs
HOF
1   :   0
LEV
vs
M05
2   :   1
BMG
vs
BER
0   :   4
WOB
vs
FCB
3   :   2
SGE
vs
SCP
6   :   1
BRE
vs
KÖL
4   :   0
SCF
vs
S04
1   :   2
AUG
vs
RBL
3   :   0
UBE
vs
DÜS
29.05. Ende
SC Freiburg
Bayer Leverkusen
30.05. Ende
VfL Wolfsburg
Eintracht Frankfurt
30.05. Ende
Hertha BSC
FC Augsburg
30.05. Ende
FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
30.05. Ende
FC Schalke 04
Werder Bremen
30.05. Ende
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
31.05. Ende
Mönchengladbach
Union Berlin
31.05. Ende
SC Paderborn
Borussia Dortmund
01.06. Ende
1. FC Köln
RB Leipzig
Live
Tabelle
Von dieser Stelle war es das für heute. Im Kürze können Sie noch das letzte Samstagsspiel zwischen den Bayern und der Fortuna im Einzelticker verfolgen. Einen schönen Nachmittag noch.
Und sonst? Der Tiefflug Schalkes geht weiter. Und Werder tut den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt, profitiert natürlich auch von den Niederlagen des FCA und von Mainz 05. Die Hertha dagegen bleibt das Team der Stunde. Die Wölfe müssen einen Rückschlag hinnehmen im Hinblick auf einen Europa-League-Startplatz. Noch haben die Niedersachsen allerdings die Nase vor der TSG, die heute aber nach Punkten aufschließen konnte.
Gegen 30 Spieler gab es heute Verwarnungen, 31 Gelbe Karten, eine wurde doppelt vergeben, sprich, endete mit einem Platzverweis. Das könnte, wen dieser Spieltag beendet ist, einen neuen Saisonrekord bringen. Den gab es übrigens am 13. Spieltag, als insgesamt 49 Akteure verwarnt wurden. Man merkt, die Saison geht in ihre entscheidende Phase.
90+5.
Hertha - Augsburg
Die Hertha schlägt den FCA 2:0.
90+5.
Schalke - Bremen
Werder gewinnt 1:0 auf Schalke.
90+3.
Schalke - Bremen
Nach einem Foul von Kabak reagiert Selke gereizt, geht den Konkurrenten an. Einen Platzverweis sollte der Stürmer aber jetzt nicht riskieren. Es gibt Gelb für Kabak. UND für Selke.
90+6.
Wolfsburg - Frankfurt
Die Eintracht gewinnt 2:1 bei den Wölfen.
90+6.
Wolfsburg - Frankfurt
Bunt geht es in Wolfsburg zu Ende. Das ist aber jetzt wirklich die letzte Karte hier: Roussillon.
90+2.
Hertha - Augsburg
Tooor! HERTHA - Augsburg 2:0. Da ist die Entscheidung! Die Augsburger waren komplett aufgerückt und verloren im Zentrum das Spielgerät. Grujic spielt in die Tiefe, es folgt ein mustergültiger Konter. Darida legt für Piatek quer, der acht Meter vor dem Tor cool bleibt und überlegt flach ins lange linke Eck abschließt.
90+5.
Wolfsburg - Frankfurt
Jetzt hat es doch noch einen erwischt. In der Nachspielzeit muss Torro, der gegen Mehmdi das Bein stehen lässt, vom Rasen. Er war bereits verwarnt. Ebenfalls in der Nachspielzeit.
90+4.
Mainz - Hoffenheim
Feierabend in Mainz. Die TSG gewinnt 1:0.
90+1.
Wolfsburg - Frankfurt
Kurz hintereinander sehen Torro und Renato Steffen noch den gelben Karton. Steffen fehlt gegen Bremen.
89.
Hertha - Augsburg
Richter mit dem Lattenstrahl! Der Offensivspieler wird kurz 22 Meter vor dem Tor nicht richtig angegriffen und schließt einfach mal mit voller Wucht ab. Er lässt das Kunstleder dabei noch über das Fußgelenk laufen und erwischt ihn so eigentlich optimal. Mit etwas Pech fliegt die Kugel aber nur gegen die Latte und von dort wieder ins Feld. Auch den Nachschuss kann Niederlechner nicht im Tor unterbringen.
88.
Schalke - Bremen
Erneut tun die Bremer etwas nach vorn. Nach einem Einwurf auf der linken Seite bietet sich die Großchance zum 0:2. Mit einem feinen Pass in die Gasse gibt Maximilian Eggestein Osako alle Möglichkeiten. Der Japaner hat nur noch Nübel vor sich, spielt aber uneigennützig quer, weil er dort einen Mitspieler wähnt. In der Tat ist Klaassen mit von der Partie. Der aber ist von Schalkes Oczipka zugestellt.
87.
Hertha - Augsburg
Piatek sieht für seinen überharten Einsatz noch die Gelbe Karte.
83.
Schalke - Bremen
Und jetzt wird zum 25. Mal heute Gelb gezückt. Die Ehre geht an Boujellab nach einem Foul an Klaassen.
85.
Wolfsburg - Frankfurt
Tooor! Wolfsburg - FRANKFURT 1:2. Einen hohen Ball in den Strafraum kann Dost nicht aufs Tor bringen. Das erkennt der Ex-Wolf schnell. Auf Verdacht legt er den Ball per Kopf quer in den leeren Strafraum, Kamada setzt nach, sein Gegenspieler Schlager trabt nur hinterher, und so ergibt sich für den Frankfurter ein überraschend freier Torschuss. Und den bringt er eiskalt in den Maschen unter.
83.
Wolfsburg - Frankfurt
So viel gerade eben an der Seitenlinie passiert ist, so wenig passiert aktuell weiter auf dem Spielfeld. Frankfurts Defensivbemühungen fruchten weiter, vom VfL sind wenig zielgerichtete Angriffe zu sehen. Der Abschlussvergleich: Im ersten Durchgang kam Wolfsburg zu 14 Torschüssen bzw. Kopfbällen in Richtung Ziel, im zweiten Abschnitt sind es bislang drei!
78.
Schalke - Bremen
Wirklich in Bedrängnis geraten die Gäste derzeit nicht. Zudem gibt es jetzt Entlastung über die rechte Seite. Eine Flanke segelt hoch in die Box. Dort ist Osako ohne Chance gegen die Körperlichkeit eines Sane. Was im Mittelfeld einen Freistoß geben würde, reicht Felix Zwayer im Sechzehner nicht für einen Strafstoß.
75.
Schalke - Bremen
Auch wenn den Knappen der Zug zum Tor wieder abhanden gekommen ist, der Wille ist den Männern von David Wagner nicht abzusprechen. Die Gastgeber zerren an den Ketten, kommen gegen die gut stehenden Bremer aber nicht mehr so durch. Werder verwaltet den wertvollen Vorsprung nur, tut kaum noch etwas nach vorn.
75.
Hertha - Augsburg
Ein kleines Jubiläum steht unmittelbar bevor. Die 24. Gelbe des Spieltages gibt es für Baier, der seinem Gegenspieler von hinten in die Beine geht. Auf seine Worte "Ohne Scheiß, willst du mich jetzt verarschen", normalerweise hätte man das gar nicht hören können im Pfeifkonzert, reagiert Sven Jablonski ganz gelassen.
77.
Wolfsburg - Frankfurt
Dreifach-Wechsel bei Eintracht Frankfurt in der 77. Minute. Unter anderem ist mit Bas Dost der ehemalige VfL-Stürmer jetzt dabei.
72.
Hertha - Augsburg
Aktuell hat sich das Spielgeschehen insgesamt ziemlich beruhigt, es ist deutlich weniger los als zuvor. Was tut sich in den etwas mehr als 20 verbleibenden Minuten noch.
71.
Hertha - Augsburg
Uduokhai holt sich für ein Foul auf der rechten Herthaner Angriffsseite die Gelbe Karte ab.
69.
Wolfsburg - Frankfurt
Mit Rode erwischt es nun einen weiteren Frankfurter. Schon erstaunlich, dass wir bisher um einen Platzverweis herumgekommen sind.
68.
Mainz - Hoffenheim
Aufschrei im Stadion! Oliver Baumann grätscht Awoniyi links im Strafraum um, zieht aber klar erkennbar zurück. Trotzdem trifft er den Mainzer, der fällt aber bereits vor dem Kontakt und verschenkt damit wohl einen möglichen Strafstoß. Hier passiert echt einiges.
67.
Wolfsburg - Frankfurt
Die 21. Karte des Spieltages, Anfang vierzig kämen wir in Rekordnähe, gibt es soeben für Gacinovic. Aber vier Partien haben auch noch überhaupt nicht angefangen.
63.
Schalke - Bremen
Karten! Man hatte sie schon vermisst. Nahe der Mittellinie schaut Osako nur auf den hohen Ball, rasselt dann in Miranda. Dafür zückt Felix Zwayer eine überzogene Gelbe Karte. Denken wir nur an die Szene von McKennie statt gegen den Japaner in der 51. Minute. Da fehlt die Verhältnismäßigkeit.
59.
Hertha - Augsburg
Zweite richtig gute Gelegenheit für den FCA. Nach einer schönen Hereingabe verpasst Niederlechner im Fünfmeterraum per Kopf nur haarscharf das FCA-Tor.
64.
Wolfsburg - Frankfurt
Der erste Wechsel in diesem Spiel: Bei Wolfsburg ist nun Admir Mehmedi für Joao Victor auf dem Platz. Vier Wechseloptionen bleiben Trainer Glasner damit noch.
60.
Mainz - Hoffenheim
Tooooor! Oder doch nicht? Die Tormusik ertönt, aber Stegemann macht allen Beteiligten schnell klar: Der Treffer zählt nicht. Awoniyi hat die Kugel zwar aus dem Strafraum im Netz untergebracht, doch Baumann wurde zuvor regelwidrig von Onisiwo angegangen.
58.
Schalke - Bremen
Es wird wieder getauscht. Florian Kohfeldt sieht sich zum Eingreifen gezwungen. Selke ersetzt den am linken Oberschenkel angeschlagenen Rashica. Auf der Gegenseite macht Gregoritsch Platz für Kutucu.
55.
Schalke - Bremen
David Wagner hat das Signal verstanden, nimmt den vom Platzverweis bedrohten McKennie vom Feld und bringt Boujellab.
57.
Mainz - Hoffenheim
Was für ein Durcheinander! Nach einem Eckball von der rechten Seite verschätzt sich Baumann mit einer Faustabwehr und segelt vorbei. Drei Mann versammeln sich auf der Linie und wehren einen Torschuss aus kürzester Distanz ab, bis Baumann wieder auf den Beinen ist und die Kugel in seine Arme nimmt. Eine sehr skurrile Situation.
58.
Wolfsburg - Frankfurt
Tooor! WOLFSBURG - Frankfurt 1:1. Alles wieder offen, alles wieder auf Null: Arnold schlenzt einen Freistoß vom rechten Flügel in die Mitte des Strafraums. Etwa auf Höhe des Elfmeterpunktes steigt Mbabu höher als die Abwehrspieler. Der Kopfball ist auch für Trapp nicht erreichbar, die Kugel fliegt ins linke Eck. Es ist Mbabus zweites Saisontor.
51.
Hertha - Augsburg
Der FCA präsentiert sich wesentlich mutiger als noch im ersten Durchgang. Bei diesem Abspiel von Vargas mangelt es aber an Präzision.
51.
Schalke - Bremen
Mit dem Ellbogen voran geht McKennie in den Zweikampf mit Yuya Osako. Und der Schalker hat schon Gelb. Felix Zwayer lässt übermäßig viel Gnade vor Recht ergehen und verzichtet auf eine Karte, spricht stattdessen eine Ermahnung aus. Das muss wohl die allerletzte sein. Glück für McKennie!
55.
Mainz - Hoffenheim
Fernandes! Der Mainzer nimmt sich aus knapp 25 Metern vor dem Tor ein Herz und feuert einen sehr strammen Schuss auf das Tor von Baumann ab. Der TSG-Keeper hat Glück, dass einer seiner Verteidiger den Ball noch entscheidend abfälscht. Mit diesem Schuss hätte er Probleme haben können.
49.
Hertha - Augsburg
Da hätte es beinahe geklingelt! Eine Hereingabe von Bazee kann Jarstein nur unsicher nach vorne abwehren. Der Ball landet über Pekarik wieder bei Bazee, dessen Aufsetzer Jarstein noch über das Tor lenken kann.
52.
Wolfsburg - Frankfurt
Handspiel im Strafraum der Eintracht durch Silva? Die Szene wird offenbar in Köln überprüft, aber dann geht es ohne Elfer weiter: Andre Silva hatte sich bei einem Schuss der Gastgeber weggedreht, der Ball streifte dabei seine Schulter. Die Entscheidung ist so okay.
46.
Schalke - Bremen
Schalke legt vielversprechend los. McKennie organisiert sich den Ball und sorgt selbst für den Torabschluss. Der Rechtsschuss aus der zweiten Reihe fliegt links am Kasten von Jiri Pavlenka vorbei.
46.
Hertha - Augsburg
Die Gäste haben gleich doppelt gewechselt und wollen mit zwei neuen Offensivspielern mehr Durchschlagskraft entwickeln: Topscorer Niederlechner kommt für Cordova in die Begegnung und Eduard Löwen wird von Marco Richter ersetzt.
46.
Mainz - Hoffenheim
Satte fünf Wechsel gibt es aus Mainz zu vermelden. Auch an der Grenze zu einem neuen Rekord. Bei Mainz kommen Öztunali und Brosinski sowie Onisiwo für Mateta, Hack sowie Boetius. Bei der TSG gehen Bogarde und Zuber für Akpoguma und Bicakcic. Bogarde und Boetius waren bereits verwarnt. Einen Wechsel haben jetzt beide Coaches noch im Köcher.
46.
Schalke - Bremen
Osako kommt für den verletzten Bittencourt. Bei S04 kommen Raman und Oczipka für Matondo und Todibo.
46.
Wolfsburg - Frankfurt
Beide Mannschaften starten ohne Wechsel nach der Pause.
46.
Allgemein
Die zweiten Spielhälften sind jetzt unterwegs.
FZ.
Schalke - Bremen
Nach 45 Minuten führt der SV Werder Bremen beim FC Schalke 04 hochverdient mit 1:0. Im Duell zweier Krisenklubs zeigte sich einzig der Tabellenvorletzte der aktuellen Situation gewachsen. Über weite Strecken machten sich lediglich die Werderaner ums Spiel verdient. Zwar brannten auch die Jungs von Florian Kohfeldt kein Offensivfeuerwerk ab, doch etwa 70 Prozent Ballbesitz und vier statistisch erfasste Torschüsse sprechen für die Gäste.
FZ.
Mainz - Hoffenheim
Hoffenheim führt in Mainz. Ist das verdient? Nach mehreren guten Chancen und sogar einem vergebenen Elfmeter haben sich die Hoffenheimer auf jeden Fall einen Treffer verdient, doch auch Mainz hat mit dem Pfostentreffer durch Quaison auf sich aufmerksam gemacht. Geprägt ist die Partie aber ohnehin eher von harten Zweikämpfen und Fouls.
FZ.
Hertha - Augsburg
Die Hauptstädter brauchten zunächst etwas mehr als eine Viertelstunde, um in die Partie zu finden. Mit einem der ersten gefährlichen Angriffe fiel dann in der 23. Minute der erste Treffer. Von da an war die Heimmannschaft deutlich spielbestimmend und hatte mehrere gute Chancen, ein weiteres Tor zu erzielen, während der FCA weitgehend ungefährlich blieb.
FZ.
Wolfsburg - Frankfurt
Wolfsburg hatte über weite Strecken der Partie in der ersten Halbzeit nicht nur Feldvorteile, sondern zeigte auch die eigentlich aussichtsreicheren Aktionen in der Offensive. Allein: Von insgesamt 14 Abschlüssen kamen nur zwei aufs Tor - und dann war jeweils Keeper Trapp bei der Eintracht zur Stelle. Frankfurt war nach vorne sehr vorsichtig. Aber bei der ersten gefährlichen Strafraumszene foulte VfL-Verteidiger Pongracic seinen Gegenspieler Andre Silva im Strafraum, der den fälligen und berechtigt verhängten Foulelfmeter sicher verwandelte. Wolfsburg dürfte nach dem Seitenwechsel ähnlich offensiv weitermachen - und darauf hoffen, dass die Eintracht-Abwehr doch noch Löcher aufweisen wird.
Was war? 17 Gelbe Karten bislang, auf jeweils vier Verwarnungen kommt ein knapper Treffer. Kampf ist wohl Trumpf an diesem Spieltag, bei dem der Abstiegskampf im Fokus steht.
45+4.
Schalke - Bremen
Und zur Abwechslung haben wir dann auch noch ein 1:0 für Werder auf Schalke.
45+2.
Hertha - Augsburg
Die Hertha führt 1:0 gegen den FCA.
45+1.
Wolfsburg - Frankfurt
Die Eintracht liegt 1:0 in Wolfsburg vorne.
45+1.
Mainz - Hoffenheim
Die TSG führt 1:0 in Mainz
44.
Mainz - Hoffenheim
Das gibt es doch nicht. Barreiro Martins sieht bereits die siebte Gelbe Karte der Partie. In dieser Hinsicht ist die Begegnung absolute Spitze.
44.
Schalke - Bremen
McKennie geht zu forsch gegen Marco Friedl zu Werke, bringt diesen zu Fall und organisiert sich einen spielfreien Tag. Es setzt nämlich die fünfte Gelbe Karte dieser Saison.
45.
Wolfsburg - Frankfurt
Eine Minute wird nachgespielt in Wolfsburg.
43.
Wolfsburg - Frankfurt
Verteidiger Hinteregger und Keeper Trapp verhindern den Ausgleich, indem sie sich am Fünfer bei drei Versuchen in Serie Weghorst entgegenwerfen bzw. -stellen. Brooks hatte die Dreifach-Chance am rechten Fünfereck mit einer Kopfballablage vorbereitet, Weghorst dann aber eben nicht die entscheidende Lücke gefunden.
43.
Mainz - Hoffenheim
Tooor! Mainz - HOFFENHEIM 0:1. Die Einwechslung von Bebou macht sich direkt bezahlt. Nach einem schönen Pass von Samassekou läuft Bebou unbedrängt auf das Tor von Müller zu. Baku und Hack stehen ihm noch im Weg, doch mit einer gekonnten Körpertäuschung lässt er beide Defensivmänner aussteigen und netzt sicher unten rechts ein. Mainz-Keeper Müller springt zwar noch hinterher, kommt aber nicht mehr ran.
46.
Mainz - Hoffenheim
Boetius sieht nach einem Foul im Mittelfeld die nächste Gelbe Karte.
40.
Wolfsburg - Frankfurt
Großchance für Frankfurt zum 2:0: Kostic enteilt auf der linken Seite Mbabu, der seinen Gegner in den Sechzehner ziehen lässt. Das flache Zuspiel in die Mitte kommt perfekt zu Gacinovic, aber der Stürmer der Gäste trifft der Ball mit der Innenseite nicht richtig. Glück für den VfL, dass der Schuss rechts vorbei geht.
43.
Mainz - Hoffenheim
Skov! Der Hoffenheimer läuft frei auf das Tor von Florian Müller zu und schafft es auch, die Kugel an Müller vorbeizubringen, verpasst dann aber das Tor aber links um wenige Zentimeter. Das gibt es doch nicht.
40.
Hertha - Augsburg
Und wieder zu viel Platz für die Alte Dame. Grujic kann fast ungestört auf den Strafraum zulaufen und zieht einfach mal aus zentraler Position ab. Sein Schuss wird aber noch abgefälscht, es gibt Eckball.
38.
Mainz - Hoffenheim
Hoffenheim mit einem frühen Wechsel. Jacob Bruun Larsen ist wohl angeschlagen und muss vom Platz. Für ihn macht Ihlas Bebou weiter.
37.
Hertha - Augsburg
Mittelstädt sieht für ein taktisches Foulspiel den gelben Karton.
35.
Wolfsburg - Frankfurt
Sehr übereifrige Grätsche von Daichi Kamada in die Beine von Wolfsburgs Mbabu bei dessen Konter-Antritt. Schiri Winkmann zieht Gelb. Für den Frankfurter ist es die dritte Verwarnung in dieser Saison.
35.
Hertha - Augsburg
Das Heimteam hat das Spiel inzwischen sehr gut unter Kontrolle und ist das gefährlichere Team mit deutlich mehr Torabschlüssen. Die Gäste, bislang ohne Torabschluss, müssen aufpassen, sich nicht zu weit hinten hereindrängen zu lassen.
34.
Mainz - Hoffenheim
Pfosten! Die konzentrierte Vorbereitung des Stürmers trägt beinahe Früchte. Sein Schuss fliegt perfekt über die Mauer, Baumann sieht den Ball zu spät und hat keine Chance, selbst an den Ball zu kommen. Stattdessen schaut er zu, wie die Kugel vom Innenpfosten hinter ihm über die Linie rollt und schließlich geklärt wird. Riesiges Glück für die Hoffenheimer. Wäre der Schuss zwei Zentimeter weiter rechts an den Pfosten geklatscht, wäre er im Netz gelandet.
32.
Schalke - Bremen
Tooor! Schalke - BREMEN 0:1. Und da sage noch einer, Ballbesitz schießt keine Tore. Schalke ist übrigens immer noch ohne einen einzigen Torschuss. Im Mittelfeld verliert Todibo leichtfertig den Ball gegen die hartnäckigen Rashica und Klaassen. Ersterer treibt dann den Angriff voran, spielt aus dem Zentrum zu Bittencourt. Dieser zieht aus halbrechter Position mit ganz feinem Füßchen ab. Seinen Linksschuss schlenzt er elegant über den etwas vor seinem Tor postierten Alexander Nübel ins linke obere Eck. Ein absolutes Traumtor.
32.
Hertha - Augsburg
Wieder bekommen die Herthaner auf rechts zu viel Raum. Die Hereingabe findet im Fünfmeterraum Lukebakio, dessen Kopfball aber weit über das Tor fliegt. Bei dieser Szene prallt er mit der Schulter von Lichtsteiner zusammen und bleibt zunächst liegen.
31.
Mainz - Hoffenheim
Rudy eben noch Opfer, wird zum Täter, sieht nach einem Foul im Mittelfeld an Martins die nächste Gelbe Karte. Es ist seine neunte in der laufenden Saison und damit ohne Folgen.
28.
Hertha - Augsburg
Lukebakio steckt im richtigen Moment für Ibisevic durch, doch der trifft das Kunstleder in der Box nicht optimal. Da war mehr drin. Das Heimteam versucht aber weiterhin, nach dem Führungstreffer nachzulegen.
27.
Wolfsburg - Frankfurt
Tooor! Wolfsburg - FRANKFURT 0:1. Silva übernimmt die Verantwortung vom Punkt und bringt den ersten Torschuss der Gäste überhaupt in dieser Partie im Tor unter.
22.
Schalke - Bremen
Schalke möchte also um jeden Preis die Null halten. Für mehr reicht die Qualität momentan nicht aus. Und da Werder keinerlei Durchschlagskraft entwickelt, klappt das bislang auch. Sonderlich unterhaltsam ist das Ganze natürlich nicht.
26.
Wolfsburg - Frankfurt
Elfmeter für Frankfurt! Pongracic bringt Silva im Strafraum zu Fall und kassiert zudem dafür Gelb.
23.
Wolfsburg - Frankfurt
Das erste Viertel des Spiels geht jetzt zu Ende. Wolfsburg hat gerade eben gesehen, wie sich die kompakte Abwehr der Gäste knacken lässt: mit Tempo. Bisher hat der VfL davon zu wenig auf den Platz gebracht. Frankfurt muss a) defensiv weiter sehr konzentriert arbeiten und braucht b) mehr Entlastung nach vorne, um hinten nicht zu sehr unter Druck zu geraten.
26.
Schalke - Bremen
Nach einem Foul an Sargent kann Todibo die Klappe nicht halten und fängt sich wegen Meckerns seine zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit ein.
27.
Mainz - Hoffenheim
Zuber fordert Florian Müller heraus. Der Mainzer Keeper entscheidet sich für die richtige Ecke und hat dann keinen Problem, den Schuss von Zuber in die linke untere Ecke zu parieren. Der Elfmeter war einfach nicht hart und platziert genug geschossen.
25.
Mainz - Hoffenheim
Elfmeter für Hoffenheim. Baumgartner wird im Strafraum gleich von zwei Spielern, Hack und Baku, gleichzeitig umgegrätscht. SO sieht man das auch nicht häufig. Elfmeter, klarer Sache.
20.
Schalke - Bremen
Langkamp packt die Sense aus, um den Vorwärtsdrang von Weston McKennie zu stoppen. Dieses taktische Vergehen bringt dem Bremer Abwehrspieler dessen zweite Gelbe Karte der Saison ein.
24.
Hertha - Augsburg
Tooor! HERTHA - Augsburg 1:0. Die Alte Dame führt! Nach einer zu weiten Hereingabe von Mittelstädt erläuft Pekarik den Ball. Sein Bschlussversuch wird noch von Lukebakio abgefälscht, doch Luthe kann aus kürzester Distanz parieren. Der Abpraller landet allerdings bei Dilrosun, der noch einen Gegenspieler aussteigen lässt und dann überlegt und dennoch kraftvoll aus sechs Metern ins rechte Eck abschließt. Da war der FCA-Keeper chancenlos.
20.
Wolfsburg - Frankfurt
Starke Parade von Kevin Trapp: Bei einem schnellen Konter der Niedersachsen kommt der Ball von der rechten Seite auf den linken Flügel zu Roussillon. Dessen Pass kommt zu Brekalo, der in der Box-Mitte frei zum Abschluss kommt. Trapp geht etwas in die Knie, lenkt den Ball mit den Fäusten über die Latte. Der Schuss hätte sonst gepasst.
20.
Hertha - Augsburg
Wieder ein ruppig geführtes Mittelfeldduell. Grujic trifft seinen Gegenspieler Khedira bei einem hohen Ball mit dem Ellenbogen am Kopf und sieht dafür die Gelbe Karte.
19.
Mainz - Hoffenheim
Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Bruma legt sich den Ball im Mittelfeld zu weit vor und setzt dann zur Grätsche an. Rudy hat die Kugel zwar schon weggespielt, bekommt den Einsatz von Bruma aber noch voll ab und wird rüde von den Beinen geholt.
18.
Mainz - Hoffenheim
Die nächste Verwarnung. Samassekou senst Boetius von hinten um und holt sich als dritter Spieler am heutigen Nachmittag die Gelbe Karte ab. Es ist Feuer drin, das lässt sich nicht leugnen.
13.
Schalke - Bremen
Wir verzeichnen den ersten Torschuss - zumindest wird der so in die Statistik eingehen. Der Versuch von Davy Klaassen aus der zweiten Reihe wird abgefälscht und stellt Alexander Nübel nicht ernsthaft auf die Probe. Schauen wir auch hier mal auf die Spielanteile: Werder liegt bei 83 Prozent. Schalke nervös vor den eigenen Fans?
15.
Hertha - Augsburg
Die erste Viertelstunde ist gespielt. Ernsthaft gefährliche Torraumszenen gab es bislang nicht. Hertha tut sich noch ein wenig schwer, Augsburg traut sich einiges zu. Doch die Berliner haben deutlich mehr Ballbesitz (65 Prozent).
12.
Hertha - Augsburg
Luthe spielt außerhalb der Box mit und kriegt das in unglücklicher Höhe anfliegende Spielgerät mit seinem Oberschnenkel nicht weit genug weg. Ibisevic versucht es mit dem Lupfer aus der Distanz, doch der FCA-Keeper ist rechtzeitig zurück im Tor und fängt das Spielgerät.
14.
Mainz - Hoffenheim
Ein paar Sekunden bzw. Szenen später erwischt es bei den Mainzern Baku. Der ist für die nächste Begegnung gesperrt. Wie sollen sich heute Tore ergeben, wenn die Partien ständig wegen Verwarnungen unterbrochen sind?
12.
Mainz - Hoffenheim
Es mag vielleicht heute keinen neuen Torrekord geben, aber bei den Verwarnungen sind wir auf einem verdammt guten Weg. Übles Einsteigen von Bogarde gegen Niakhate. Der 18-jährige Hoffenheimer steigt dem Mainzer Kapitän im Zweikampf voll auf den Fuß und holt sich vollkommen zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie ab.
11.
Hertha - Augsburg
Bei Zweikämpfen geht es bislang ordentlich zur Sache. Dieses Mal ist Khedira das Opfer, Lukebakio kommt aber ohne Verwarnung davon.
9.
Hertha - Augsburg
Khedira geht im Mittelfeld mit beiden Beinen gestreckt gegen Dilrosun in den Zweikampf und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Damit ist der erste Sechser vorverwarnt.
7.
Mainz - Hoffenheim
Müller! Das hätte bereits die Führung für die Gäste sein können. Nach einem Freistoß von Skov aus knapp 20 Metern Entfernung halblinker Position muss Müller eine spektakuläre Parade auspacken. Der Schuss fliegt perfekt über die Mauer in Richtung linkes Eck, der Keeper macht sich jedoch ganz lang, reißt den Arm nach oben und fischt das Leder aus dem Winkel. Ganz starke Aktion.
Wolfsburg - Frankfurt
Ob die Spiele fairer werden, wenn die Teams nicht von den Zuschauern nach vorne gepeitscht werden? Die Spieler haben schließlich nicht die Ton-Fan-Option von "Sky" oder "DAZN" auf dem Ohr? Sieht nicht so aus. Auch in Wolfsburg gibt es früh die erste Karte, in diesem Falle erwischt es Victor für ein gestrecktes Bein im Zweikampf gegen Abraham im Mittelfeld. Die Vierte in dieser Saison.
4.
Hertha - Augsburg
Erste Aufregung in der Hertha-Box! Nach scharfer Hereingabe von Bazee ist Jarstein zuerst am Ball und hat das Spielgerät. Der heranstürmende Cordova rutscht weg und trifft den Berliner Keeper mit ziemlicher Wucht. Jarstein muss zunächst behandelt werden. Der ist ja auch nicht mehr der Jüngste.
3.
Schalke - Bremen
Hat als letzte Partie angefangen, ist aber die erste Begegnung mit einer Verwarnung. Gregoritsch überhart gegen Vogt, was prompt geahndet wird. Das heftige Einsteigen sorgt beim Bremer für massive Schmerzen am rechten Schienbein.
3.
Mainz - Hoffenheim
3. | Hoffenheim lässt die Kugel in den ersten Minuten durch die eigenen Reihen laufen. Ein Zug nach vorne ist zu erkennen, steht aber noch im Bahnhof.
1.
Schalke - Bremen
Jetzt läuft auch das Spiel in Gelsenkirchen. Dort hat man also wirklich später angefangen.
Kleiner Scherz.
1.
Anpfiff
Die Partien laufen bis auf die Begegnung auf Schalke, wo sich der Spielbeginn auf Grund des großen Zuschauerandrangs ein paar Minuten verzögert.
Zahlen
Die Hertha hat im Oberhaus noch nie ein Heimspiel gegen den FCA verloren. Und dann: Gegen kein Team hat Bremen häufiger gewonnen als gegen Schalke. Gegen kein aktuelles Bundesligateam (merken Sie den subtilen Unterschied?) hat Schalke häufiger gewonnen als gegen Werder. Und schließlich, eine einfache Statistik zum Ausklang: Mainz ist die Schießbude der Liga. Kann man sich leicht merken.
Zahlen
Noch ein paar heitere Zahlen aus dem Hause Opta für den heutigen Spieltag: Die Eintracht sieht sich in den Wölfen mit einem Angstgegner konfrontiert. Nur gegen eine Mannschaft haben die Hessen einen schlechteren Punkteschnitt: Blau-Weiß 90 Berlin. WER? Werden Sie fragen. Und Sie haben völlig recht.
Wolfsburg - Frankfurt
Wenn wir schon von Durststrecken sprechen, dürfen wir auch die Eintracht nicht vergessen. Sechs Partien sind die Hessen ohne Sieg, nun befindet man sich wie der geografische wie tabellarische Nachbar aus Mainz mitten im Abstiegskampf. Wie viel Energie kann man aus dem Punktgewinn gegen Freiburg ziehen, als die Mannschaft von Adi Hütter ein 1:3 in den letzten 20 Minuten noch wettmachte? Und wo steht der VfL nach dem Triumph gegen Leverkusen? Die Frage ist leicht zu beantworten: Auf Platz sechs.
Mainz - Hoffenheim
Bei der TSG endete am Wochenende gegen den FC eine Durststrecke von sieben sieglosen Partien. Nun stellt sich die Frage, ob der Dreier gegen Köln nur ein Strohfeuer war, oder ob man von einer Trendwende sprechen kann, die noch ins internationale Geschäft führt. Der FSV dagegen befindet sich noch auf seiner Durststrecke nach vier Spielen ohne Sieg. Wenn die weitergeht, droht sogar der Absturz auf den Relegationsplatz. Schließlich liegt die Fortuna nur einen Zähler hinter den Mainzers. Obwohl, die Fortuna muss ja heute in München ran ..
Schalke - Bremen
Krisenduell auf Schalke. Da habe wir zum einen Werder, das sich am letzten Wochenende doch drei überraschende Punkte gegen Freiburg im Abstiegskampf, zum anderen Königsblau, bei dem sich die jüngeren Spieler wahrscheinlich gar nicht mehr an den letzten Dreier erinnern. Seit zehn Spielen hat S04 nicht mehr gewonnen. Nimmt man nur die Rückrunden, ist das Gegenteilteil einen Gipfelduells. Dann besucht nämlich der 16. den 18. Es stehen sich die beiden Mannschaften gegenüber, die nach dem Saisonhalbzeit die wenigsten Treffer erzielt haben.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 29. Spieltages.