Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 05. September 2012, 13:05 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 5 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Alta Badia
09:30
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:30
Nord. Kombi: Ramsau
11:30
Biathlon: Annecy
11:45
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Skispringen: Engelberg
14:00
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
14:30
Biathlon: Annecy
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL, 13. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Premier League
17:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Skispringen: Engelberg
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Klub-WM
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FC Bayern München: Thomas Müller zeigt es seinen Kritikern und sorgt für Luxusproblem

Thomas Müller, Bayern München, VfB Stuttgart, Sven Ulreich
Thomas Müller trifft gegen den VfB Stuttgart

In der Partie gegen den VfB Stuttgart war Thomas Müller der Spieler des Tages. Mit zwei Toren und zwei Torvorlagen war der 22-Jährige maßgeblich am 6:1-Kantersieg beteiligt. Für den Offensivspieler selbst sind Ribéry und Robben gesetzt. Müssen Schweinsteiger und Kroos nun weichen oder trifft es am Ende einen ganz anderen?

Thomas Müller macht es mit seinen beiden Glanzauftritten in der Bundesliga Bayern-Trainer Jupp Heynckes derzeit nicht einfach. Ob Schweinsteiger, Kroos oder Neuzugang Shaqiri – mindestens einer von ihnen wird für den formstarken Müller in der Offensive weichen müssen. Auch wenn die Bayern-Bosse den Konkurrenzkampf angeheizt sehen, könnte dies langfristig auch für schlechte Stimmung im Team sorgen. 

Thomas Müller macht Arjen Robben Konkurrenz

Denn auch wenn Arjen Robben beim FC Bayern München gesetzt ist, lässt dessen Zurückhaltung vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart Raum für Spekulationen. So bat Robben Trainer Jupp Heynckes vor dem Spiel, ihn aus dem Kader zu streichen, da er sich nach einer Erkältung noch nicht fit genug fühle und genügend andere Spieler in der Offensive zur Verfügung stünden. Bislang war Robben nicht unbedingt für seine Selbstlosigkeit bekannt. 

Das, was er von der Tribüne aus sah, wird ihm innerlich nicht unbedingt gefallen haben: Denn Thomas Müller zeigt sich auf der rechten Außenbahn nun als eine ernsthafte Konkurrenz für Robben. Gut möglich, dass sich Heynckes erst nach den Länderspielen entscheidet, wer auf der Position im nächsten Bundesliga-Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 spielen wird. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass Heynckes seine Aufstellung nur minimal verändern wird und Arjen Robben auf der Bank Platz nehmen muss.

FC Bayern München mit Überangebot im Mittelfeld

Jedes Training, jede Partie dürfte in der neuen Bundesliga-Saison eine Bewährung sein. Thomas Müller wird also auch trotz seiner herausragenden Leistung in den ersten beiden Bundesliga-Spielen in dieser Saison keinen Stammplatz sicher haben. So wenig wie Toni Kroos, der ebenfalls zuletzt gegen den VfB Stuttgart überzeugte. Selbst Schweinsteiger und der Neuzugang Shaqiri (kam für 12 Millionen Euro vom FC Basel) müssen sich ihre Plätze erkämpfen. Das Überangebot beim FC Bayern München im Mittelfeld sorgt zwar sicherlich für einen spannenden Konkurrenzkampf. Doch im Winter wird es die ersten Verlierer geben, die Missmut in den Verein tragen könnten. Es ist nicht auszuschließen, dass ein Mittelfeldspieler dann bereits den Verein verlässt.

zu "FC Bayern München: Thomas Müller zeigt es seinen Kritikern und sorgt ..."
5 Kommentare
Letzter Kommentar:
philipp204 schrieb am 11.09.2012 14:58
Du weißt doch gar nicht wie dieser Spitzname gemeint ist und es ist genau so wenig bekannt, von wo genau dieser Name kommt. Vielleicht ist es ja nur auf seine Spielweise bezogen, das hat wohl kaum etwas mit seinem Charakter zu tun. Außerdem sind das alles Männer, ich weiß ja nicht ob du schon mal Fußball im Verein gespielt hast, da geht man eben auch mal ein wenig rustikaler miteinander um, deshalb ist es noch lange nicht böse gemeint.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport