News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2012
Olympia 2014
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 21. Spieltag Saison 2014/2015

DEL 21. Spieltag
Letzte Aktualisierung: 22:18:59
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
 
Falls Sie noch nicht genug haben, in unserer Konferenz am Sonntag ragen mit Wolfsburg-München und Düsseldorf-Mannheim zwei Schlagerpartien der Sonderklasse heraus. Ab 14:30 Uhr geht es los, vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Freitagabend.
Fazit
 
Was für ein irrer Spieltag! Schwenningen und Straubing mit zwei Siegen, die man lange nicht vergessen wird. Und Wolfsburg stürzt in der SAP-Arena den Tabellenführer und bringt den Adlern die erste Heimniederlage nach zehn Seriensiegen bei. Mehr geht nun wirklich nicht, da ist der dramatische Sieg von Berlin gegen Krefeld nach Penalties ja kaum der Rede wert.
Hamburg-Straubing
60:00
Festerling mit der allerletzten Chance, vorbei und aus! Straubing gewinnt ein verrücktes Spiel in Hamburg.
Hamburg-Straubing
59:33
Tor! HAMBURG - Straubing 4:5 - Unglaublich, Sam KLASSEN trifft doch noch und ein paar Sekunden sind noch auf der Uhr.
Hamburg-Straubing
59:11
Wechselfehler bei den Hamburgern, auch Oppenheimer wird das Ende der Partie von der Strafbank bewundern. Das sollte es eigentlich gewesen sein.
Hamburg-Straubing
58:32
Je zwei Minuten für die Herren Clark und Wörle.
Hamburg-Straubing
57:40
Flaake zielt ganz knapp vorbei und jetzt geht Caron zugunsten eines sechsten Feldspielers aus seinem Tor.
Hamburg-Straubing
57:00
Alle Augen jetzt also nach Hamburg. Das Anrennen der Freezers war bisher erfolglos, drei Minuten bleiben noch.
Schwenningen-Nürnberg
60:00
Großer Jubel in Schwenningen, mit einem 5:1 im Schlussdrittel panieren die Wild Wings willige Nürnberger Würstchen. Kulinarisch nicht in Ordnung, aber heute ist alles erlaubt.
Schwenningen-Nürnberg
59:14
Tor! Schwenningen - NÜRNBERG 7:5 - Zu spät, zu spät, Patrick REIMER gelingt in der Schlussminute nur noch Ergebniskosmetik.
Berlin-Krefeld
65:00
In Berlin hat dann doch mal einer mit Anlauf getroffen. Matt FOY sichert den Eisbären den Extrapunkt.
Mannheim-Wolfsburg
63:26
Tor! Mannheim - WOLFSBURG 3:4 - Denis Reul mit einer Strafzeit in der Verlängerung, da beißen die Grizzlys kraftvoll zu. Peter LINDLBAUER wird zum Matchwinner.
Berlin-Krefeld
65:00
Vier Runden schon und noch kein einziger Treffer in diesem Penaltyschießen.
Iserlohn-Ingolstadt
60:00
Und das war es dann auch hier.
Iserlohn-Ingolstadt
59:21
Tor! Iserlohn - INGOLSTADT 3:5 - Die Roosters nehmen den Torhüter vom Eis und MACMURCHY trifft ins leere Tor.
Iserlohn-Ingolstadt
56:34
Tor! Iserlohn - INGOLSTADT 3:4 - Die Stimmung kippt in Iserlohn, denn jetzt führt plötzlich der Meister kurz vor Schluss, der GREILINGER Thomas mal wieder.
Berlin-Krefeld
65:00
Keine Tore in der Verlängerung in Berlin. Dann halt Entscheidung mittels Penaltyschießen.
Augsburg-Düsseldorf
60:00
Und dann ist auch in Augsburg Schluss.
Augsburg-Düsseldorf
57:17
Tor! Augsburg - DÜSSELDORF 1:4 - Alexander PREIBISCH wird von Augsburg noch zu einem Emptynetter eingeladen.
München-Köln
60:00
München hingegen gewinnt glatt mit 4:1 gegen Köln.
Mannheim-Wolfsburg
60:00
Auch in der SAP-Arena geht es in die Verlängerung.
Schwenningen-Nürnberg
51:47
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 7:4 - Wenn 4:1 führt, der fängt sich erst dumme Strafzeiten und dann eine ordentliche Klatsche ein. Zumindest wenn er Nürnberg Ice Tigers heißt. ROME marschiert über das Eis und netzt schon wieder. Der arme Andreas Jenike verlangt einen Alkotest für seine Vorderleute.
Schwenningen-Nürnberg
51:25
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 6:4 - Und jetzt ist Durchdrehen 2.0 angesagt. Denn 45 Sekunden später packt Kyle GREENTREE gar das 6:4 drauf.
Schwenningen-Nürnberg
50:40
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 5:4 - Aus 1:4 mach 5:4! Ashton ROME lässt die Hütte beben.
Iserlohn-Ingolstadt
52:21
Tor! Iserlohn - INGOLSTADT 3:3 - Die Oberbayern bleiben extrem lästig, denn Petr TATICEK gelingt erneut der Ausgleich.
Berlin-Krefeld
60:00
Die Verlängerung in Berlin ist hingegen Gewissheit!
Augsburg-Düsseldorf
54:56
Tor! Augsburg - DÜSSELDORF 1:3 - Ein Tor zur rechten Zeit spart die Verlängerung! Daniel KREUTZER nagelt den Deckel wieder auf den Topf.
Hamburg-Straubing
40:01
Nun beginnt auch in Hamburg das Schlussdrittel.
Schwenningen-Nürnberg
48:09
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 4:4 - Und exakt diesen Schalter legt auch Simon DANNER für die Wild Wings um. Hier geht es allerdings noch deutlich länger.
Berlin-Krefeld
57:27
Tor! Berlin - KREFELD 3:3 - Das ist jedenfalls gerade noch rechtzeitig aus Krefelder Sicht. Marcel MÜLLER stellt die Weichen auf Verlängerung.
Augsburg-Düsseldorf
53:59
Tor! AUGSBURG - Düsseldorf 1:2 - Spät, aber vielleicht nicht zu spät. Sechs Minuten vor Toreschluss gelingt Spencer MACHACEK mit einem Powerplaytor der Anschluss.
Mannheim-Wolfsburg
50:44
Tor! Mannheim - WOLFSBURG 3:3 - Ein Treffer, der auch in München auf Interesse stoßen dürfte. Alles wieder offen in der SAP-Arena dank Grizzly Peter LINDLBAUER.
Schwenningen-Nürnberg
44:14
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 3:4 - Und auch im Schwarzwald trifft das Heimteam. MacGregor SHARP sorgt dafür, dass es hier noch einmal richtig spannend wird. Dritter Überzahltreffer Schwenningen, Nürnberger Undiszipliniertheit wird prompt bestraft.
Iserlohn-Ingolstadt
44:58
Tor! ISERLOHN - Ingolstadt 3:2 - So geht Powerplay richtig! Diesmal kein Shorthander, sondern die erneute Führung der Roosters durch Brent RAEDEKE.
München-Köln
49:00
Auch in der Olympiahalle schreitet die Partie zügig voran. Keine Strafen und auch keine große Gegenwehr der Haie mehr.
Berlin-Krefeld
52:00
Berlin hat Augsburg indes uhrzeittechnisch sogar überholt. Allerdings ist eine Verlängerung hier aktuell noch deutlich wahrscheinlicher als im Curt-Frenzel-Stadion.
Hamburg-Straubing
40:00
Alle Spiele sind im Schlussdrittel, nur Hamburg immer noch nicht. Die waren eh schon am spätesten dran und jetzt streikt auch noch die Eismaschine.
Augsburg-Düsseldorf
47:34
Die heruntertickende Uhr ist weiter ein Freund der Düsseldorfer. Die träumen nicht nur von einem Sieg, langsam darf Tyler Beskorowany schon auch den Shutout einplanen.
Berlin-Krefeld
45:05
Tor! BERLIN - Krefeld 3:2 - Barry TALLACKSON bringt die Eisbären wieder nach vorne, findet Krefeld auch diesmal wieder eine Antwort?
München-Köln
40:34
Tor! MÜNCHEN - Köln 4:1 - Alexander BARTA muss kurz auf die Auswertung des Videobeweises warten, dann darf er auch mal selbst jubeln. Yannic Seidenberg bedankt sich mit dem Assist bei seinem Lieblingsvorlagengeber.
Augsburg-Düsseldorf
43:00
Kein weiterer Treffer für die DEG, aber etwas Zeit von der Uhr ist ja auch schön. Natürlich nur, wenn man mit zwei Toren vorne liegt.
Augsburg-Düsseldorf
40:45
So wird das nix mit einer Aufholjagd. Woywitka fasst gleich mal eine Strafe wegen eines Stockschlags aus.
Berlin-Krefeld
40:01
Berlin folgt ebenfalls sehr zügig.
Augsburg-Düsseldorf
40:01
Und da geht es auch schon los.
 
 
Noch ist gar nüscht klar an diesem 21. Spieltag. Auch Köln, Hamburg und Schwenningen haben die Punkte noch nicht abgeschrieben. Und gleich geht es in Augsburg wieder weiter, hier muss der AEV allerdings überhaupt mal treffen, bevor man erste Gedanken an Zählbares verschwenden darf.
Alle Spiele
40:00
Auch in Hamburg ist das Mitteldrittel jetzt endlich vorbei, überall sonst natürlich auch.
Schwenningen-Nürnberg
39:43
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 2:4 - Und auch der SERC hebt den Deckel nochmal sachte an, Ryan CALDWELL holt 17 Sekunden vor der Sirene in Überzahl einen Treffer auf.
Hamburg-Straubing
37:48
Tor! HAMBURG - Straubing 3:5 - Es hätte so ein schönes Drittel für die Tigers werden können. Kevin CLARK hat was dagegen und fälscht die Scheibe etwas glücklich zum 3:5 ab.
Schwenningen-Nürnberg
37:04
Tor! Schwenningen - NÜRNBERG 1:4 - Viele spannende Spiele heute, aber das gehört nicht dazu. Alexander OBLINGER führt eine frühzeitige Deckeldraufmachung durch.
Iserlohn-Ingolstadt
37:03
Tor! Iserlohn - INGOLSTADT 2:2 - Es ist wieder was passiert! Und zwar der Ausgleich für Ingolstadt durch Jared ROSS. Und das in Unterzahl! Die Tribüne raunt ein "Mann, Mann, Mann".
Hamburg-Straubing
34:13
Tor! Hamburg - STRAUBING 2:5 - Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. Die Tigers netzen schon wieder, Nicolas DESCHAMPS vergrößert die Schmerzen der Hamburger.
Augsburg-Düsseldorf
40:00
Augsburg verliert auch dieses Drittel mit 0:1 gegen die DEG und bleibt somit das einzige Team, das sich heute Abend noch nicht auf der Anzeigentafel bemerkbar machen konnte.
München-Köln
33:44
Tor! MÜNCHEN - Köln 3:1 - Rückschlag für die Haie, denn WOLF macht aus einem Fünf-gegen-Drei das, was man aus dieser Überzahl machen muss, einen Treffer.
Mannheim-Wolfsburg
34:54
Tor! MANNHEIM - Wolfsburg - Es ist der Abend der ganz schnellen Antworten, die Adler führen schon wieder. Zweiter Treffer von Sinan AKDAG.
Schwenningen-Nürnberg
29:06
Tor! Schwenningen - NÜRNBERG 1:3 - Torflut in diversen Hallen. Jason JASPERS macht die Nürnberger Führung wieder komfortabler.
Berlin-Krefeld
33:36
Tor! Berlin - KREFELD 2:2 - Andreas DRIENDL hat da aber eine ganz schnelle Antwort der Gäste parat.
Mannheim-Wolfsburg
33:24
Tor! Mannheim - WOLFSBURG 2:2 - Matthew DZIEDUSZYCKI mit dem Ausgleich für die Grizzlys.
Berlin - Krefeld
33:08
Tor! BERLIN - Krefeld 2:1 - Wer braucht schon Überzahl? Petr POHL trifft auch bei Fünf-gegen-Fünf zur Führung der Eisbären.
Hamburg-Straubing
26:33
Tor! Hamburg - STRAUBING 2:4 - Und jetzt rennt das Werkl bei den Buam von Interimstrainer Englbrecht, eine halbe Minute später legt Jared GOMES das 2:4 nach!
Hamburg-Straubing
26:01
Tor! Hamburg - STRAUBING 2:3 - Erstmals führen die Gäste in der o2 World! Thomas GÖDTEL dreht die Partie.
Berlin-Krefeld
30:15
Die Überzahlquote der Berliner wird nicht besser. Oliver Mebus sitzt ungestraft zwei Minuten ab und auch das fünfte Powerplay der Eisbären bleibt erfolglos.
Iserlohn-Ingolstadt
25:37
Tor! Iserlohn - INGOLSTADT 2:1 - Erstmals an diesem Abend meldet sich auch der Meister zu Wort. Aaron BROCKLEHURST bringt dank der Mitarbeit von Ryan MacMurchy und Petr Taticek im Powerplay auch hier wieder Spannung rein.
Mannheim-Wolfsburg
25:23
Tor! MANNHEIM - Wolfsburg - So gefällt die Blitztabelle den Fans der Adler doch gleich wieder viel besser. Christoph ULLMANN hat eine Begradigung vorgenommen.
München - Köln
25:07
Tor! München - KÖLN 2:1 - Eine Rückmeldung reichen in diesem Mitteldrittel auch die Haie bei uns ein. Anschlusstreffer durch Alex WEISS.
Berlin-Krefeld
25:13
Tor! BERLIN - Krefeld 1:1 - Auch die Eisbären sind wieder in Puckbesitz, denn Andre RANKEL gleicht aus.
München-Köln
24:09
Tor! MÜNCHEN - Köln 2:0 - Aber wir müssen schon wieder zurück in den Süden, denn Alexander Barta bereitet einen zweiten Treffer vor, diesmal ist Evan BROPHEY sein Abnehmer.
Hamburg-Straubing
20:53
Tor! Hamburg - STRAUBING 2:2 - Harrison REED nutzt die Gunst der Stunde zum Ausgleich.
Augsburg-Düsseldorf
24:58
Tor! Augsburg - DÜSSELDORF 0:2 - War ja klar, die DEG kann sich nicht zurückhalten und lässt unseren Blick an das andere Ende der Republik schweifen. Travis TURNBULL lässt die Rheinländer ein zweites Mal jubeln.
Alle Spiele
20:01
Auch die übrigen Spiele laufen wieder und wir blicken gespannt nach Hamburg. Falls uns nichts anderes dazwischenkommt.
Augsburg-Düsseldorf
20:01
Augsburg meldet den ersten Wiederanpfiff.
Hamburg-Straubing
20:00
Schön blöd! In den neun Sekunden vor der Sirene haben mit Kotschnew und Schubert gleich zwei Hamburger noch Strafen ausgefasst. Straubing wird gleich mit Fünf-gegen-Drei dem Ausgleich nachjagen dürfen.
 
 
Was sagt der Bodycount, ähh, Budencount? 13 Tore im ersten Drittel, das lässt sich doch schon mal sehr gut an. In der Blitztabelle liegt jetzt München mal wieder vor Mannheim, aber da fließt noch viel Wasser die Isar und den Rhein hinunter.
Alle Spiele
20:00
In keiner Halle gibt es nennenswerte Verzögerungen, das war es von den ersten 20 Minuten des Abends.
Augsburg-Düsseldorf
19:23
Tor! Augsburg - DÜSSELDORF 0:1 - Kurz vor der Sirene passt Ken Andre Olimb auf Stephan DASCHNER und der trifft für die DEG.
Iserlohn-Ingolstadt
14:26
Tor! ISERLOHN - Ingolstadt 2:0 - Im Powerplay doppelt Sean SULLIVAN die Führung der Roosters.
Hamburg-Straubing
16:38
Tor! HAMBURG - Straubing 2:1 - Und schon hat Adam MITCHELL den kleinen Betriebsunfall wieder beseitigt.
Hamburg-Straubing
14:51
Tor! Hamburg - STRAUBING 1:1 - Surprise, Surprise, Straubing gleicht in Hamburg durch Tobi WÖRLE aus.
München-Köln
17:10
Tor! MÜNCHEN - Köln 1:0 - Nun hat jedes Spiel mindestens ein Tor gesehen, denn Yannic SEIDENBERG bringt den EHC in der Blitztabelle auf Platz 1.
Berlin-Krefeld
15:27
Viermal waren die Eisbären schon in Überzahl, alles vergebens. Und jetzt pausiert Sportkamerad Travis James Mulock ein zweites Mal draußen, eben kassierten die Berliner hierbei einen Gegentreffer.
Hamburg-Straubing
11:56
Tor! HAMBURG - Straubing 1:0 - Es geht mal wieder den gewohnt unschönen Gang für die Niederbayern, denn Garrett FESTERLING bringt die Hansestädter in Front.
Berlin-Krefeld
12:57
Nächste Überzahl für die Eisbären, denn Istvan Sofron hat gehakt.
Mannheim-Wolfsburg
12:08
Tor! MANNHEIM - Wolfsburg 1:1 - Sinan AKDAG mit dem Ausgleich für den Tabellenführer.
Schwenningen-Nürnberg
9:41
Tor! Schwenningen - NÜRNBERG 1:2 - Nürnberg dadurch wieder komplett und schon wieder auf der Siegerstraße. Fredrik ERIKSSON zeichnet dafür verantwortlich. Und das exakt in der Sekunde, in der auch die Krefelder in Berlin jubeln.
Berlin-Krefeld
9:41
Tor! Berlin - KREFELD 0:1 - Etwas überraschend die Führung der Gäste. Zwei Powerplays konnten die Eisbären nicht nutzen, Martin SCHYMAINSKI macht vor wie es geht und die Kollegen Mike Mieszkowski und Daniel Pietta schreiben die Assistpunkte an.
Schwenningen-Nürnberg
9:18
Tor! SCHWENNINGEN - Nürnberg 1:1 - So leicht wird es den Ice Tigers aber auch nicht. Daniel HACKER sorgt für den postwendenden Ausgleich. Das in Überzahl, denn Oblinger saß gerade zwei Minuten ab.
Schwenningen-Nürnberg
4:50
Tor! Schwenningen - NÜRNBERG 0:1 - Die Franken auf einem guten Weg zu einem wichtigen Dreier, Connor JAMES sorgt auch hier für eine frühe Führung.
Iserlohn-Ingolstadt
3:46
Tor! ISERLOHN - Ingolstadt 1:0 - Brodie DUPONT bringt die Roosters in Führung.
Mannheim-Wolfsburg
4:49
Tor! Mannheim - WOLFSBURG 0:1 - Die Niedersachsen kamen deutlich besser in die Partie und die Führung durch Tyson MUOCK ist folgerichtig.
Berlin-Krefeld
1:46
Und auch in Berlin greift das Schiedsrichtergespann durch, die Gäste müssen 120 Sekunden auf Beechey verzichten.
Mannheim-Wolfsburg
1:34
Eine erste Strafe gibt es in Mannheim, Sinan Akdag muss diese absitzen.
Alle Spiele
0:01
Los geht es von Hamburg bis München!
Mannheim-Wolfsburg
 
Und die Adler haben eine ganz schwere Hausaufgabe zu lösen. Wolfsburg reist gerne in die SAP-Arena, auch wenn man zuletzt eine 3:7-Klatsche einstecken musste. Das Toreschießen beherrschen beide, defensiv liegen die Vorteile sicherlich klar auf Mannheimer Seite. Das sieht nach einer spannenden Sache aus, der Topspielalarm darf jedenfalls bedenkenlos ausgelöst werden.
München-Köln
 
Der Tabellenzweite gegen den Drittletzten, eine klare Sache? Mitnichten, denn die Haie sind jetzt endlich richtig in der Saison angekommen und eilen von Sieg zu Sieg. Und vor großen Namen hat man in Köln schon gleich gar keine Angst, will man das Feld von hinten aufräumen, dann muss man eben auch in München punkten. Die Oberbayern allerdings haben ihre eigenen Pläne und diese lauten, endlich Mannheim ganz vorne abzulösen. Nur ein Pünktchen fehlt noch.
Berlin-Krefeld
 
Weiter im Text mit einem ebenfalls richtungsweisenden Duell. Die Krefelder Pinguine könnten den Ambitionen der Eisbären so richtig einen mitgeben und den Vorsprung auf die Hauptstädter auf satte acht Punkte ausbauen. Für diese hingegen ist das ein absoluter Pflichtdreier, wenn man sich noch in Richtung Platz 6 orientieren und sich nicht mit dem Kampf um das Pre-Playoff begnügen will.
Iserlohn-Ingolstadt
 
Wir blicken eine Etage höher, wo sich Iserlohn und Ingolstadt heute um Rang 4 streiten. Der Meister lässt weiterhin Konstanz vermissen, vor allem auswärts kassiert man zu viel glatte Niederlagen. Folgt heute eine weitere, dann sind die Roosters punktetechnisch mit 37 Zähler auf dem gleichen Niveau. Die Panther haben allerdings mit Neuzugang Alexandre Picard die Defensive in diesen Tagen noch einmal verstärkt. Wir sind gespannt, ob dies heute bereits Früchte trägt.
Augsburg-Düsseldorf
 
Apropos Platz 10, da sind wir im Curt-Frenzel-Stadion genau richtig. Der AEV rangiert mit 27 Punkten auf Rang 11, die DEG hat sieben Zähler mehr auf dem Konto und blickt als Achter sogar noch auf die Krefelder Pinguine auf Platz 6. Sprich, die Herren aus Bayerisch Schwaben brauchen die Punkte heute ganz dringend, die Rheinländer hingegen könnten zumindest diesem Verfolger mit einem Auswärtserfolg einen gewaltigen Wirkungstreffer versetzen.
Schwenningen-Nürnberg
 
Der SERC ist ein ganz heißer Kandidat auf Rang 13, das wäre immerhin eine Steigerung gegenüber der Vorsaison um einen Platz. Punktetechnisch wären auch die Pre-Playoff-Plätze durchaus noch in Reichweite, aber die bisherigen Leistungen deuten dies nicht unbedingt an. Ein Heimsieg gegen die Franken wäre da eine Maßnahme, die Ice Tigers ihrerseits haben Platz 8 noch im Visier und brauchen dafür die drei Punkte beim Tabellennachzügler dringend.
Hamburg-Straubing
 
Pflichtdreier für die Freezers gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten, anders lässt sich diese Partie wohl nicht zusammenfassen. Straubing ist extrem auswärtssschwach und in Hamburg gab es ohnehin selten etwas zu holen. Zuletzt im Februar 2011, damals war ich zufälligerweise nicht hier im Tickereinsatz, sondern höchstpersönlich in der Halle. Auf eine Wiederholung dieses Erfolges der Truppe von Interimscoach Bernie Englbrecht glauben selbst in Niederbayern die wenigsten Eishockeyfans.
vor Beginn
 
Das volle Programm mit sieben Spielen erwartet uns, verlieren wir keine Zeit, sondern gehen gleich in medias res.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des 21. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
 
Sp
S
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Mannheim
52
36
16
173:123
50
107
  2
München
52
33
19
166:127
39
98
  3
Ingolstadt
52
30
22
182:152
30
94
  4
Hamburg
52
28
24
161:154
7
90
  5
Düsseldorf
52
30
22
157:151
6
87
  6
Iserlohn
52
28
24
179:150
29
86
  7
Wolfsburg
52
28
24
152:136
16
84
  8
Nürnberg
52
27
25
170:145
25
80
  9
Berlin
52
27
25
162:143
19
78
  10
Krefeld
52
27
25
156:168
-12
76
  11
Köln
52
23
29
124:149
-25
71
  12
Augsburg
52
17
35
139:185
-46
53
  13
Straubing
52
15
37
103:168
-65
45
  14
SERC
52
15
37
106:179
-73
43