Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Datum: 23. September 2012, 20:46 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 3 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Live
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Skispringen: Engelberg
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Eisbären Berlin schwächeln in der DEL, Adler Mannheim verlieren in Augsburg

Eisbären Berlin, DEL
Die Eisbären Berlin kommen nicht recht in Schwung

Die Kölner Haie dürfen sich über die Tabellenführung in der DEL freuen, die Adler Mannheim warten auf das Debüt von Dennis Seidenberg und Marcel Goc, die Augsburger Panther bleiben weiter ungeschlagen und die Berliner Eisbären kassierten die nächste Niederlage.

Die noch junge Saison der DEL sieht einen schwächelnden Titelverteidiger aus Berlin. Beim ERC Ingolstadt kassierten die Eisbären beim 4:5 bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel. Damit rangieren die Hauptstädter nun auf dem deprimierenden elften Platz.

Zwar konnte Nationalspieler Andre Rankel nach seiner Zehn-Spiele-Sperre erstmals wieder eingesetzt werden, doch mit den verletzten Mads Christensen, Constantin Braun, Sven Felski sowie Darin Olver und dem gesperrten Jimmy Sharrow fehlten immer noch zahlreiche Akteure. Zu allem Überfluss kassierte auch noch Tyson Mulock schon in der vierten Minute eine Spieldauer-Strafe wegen übertriebener Härte.

Schlussoffensive der Eisbären verpufft  

Ein Doppelschlag von Jean-Francois Boucher (14.) und 2:0 Jared Ross (15.) brachte Ingolstadt vor rund 3200 Zuschauern in Führung, Thomas Greilinger erhöhte im Mittelabschnitt sogar auf 3:0. James Arniel und Frank Hördler ließen die Berliner zwar auch zweimal jubeln, doch er ERC reagierte nach den Treffern jeweils prompt und stellte durch Jared Ross und John Laliberte jeweils postwendend den Drei-Tore-Abstand wieder her.

Spannend wurde es noch einmal im Schlussabschnitt als die Eisbären nach Treffern von Barry Tallackson und Jullian Talbot auf 5:4 verkürzen konnten, die Schlussoffensive des Meisters brachte aber keinen weiteren Treffer mehr ein.

Augsburg gewinnt packendes Duell gegen die Adler

Im Duell zweier bis dato ungeschlagener Teams, behielten die Augsburger Panther mit 4:3 gegen die Adler Mannheim die Oberhand. 4800 Zuschauer wurden mit einer hochklassigen Partie gut unterhalten. Die Adler mussten noch auf ihre beiden NHL-Stars Marcel Goc und Dennis Seidenberg verzichten.

Den 4:3-Siegtreffer erzielte Mario Valery-Trabucco in der 44. Minute mit einem Penalty. Zuvor hatte ein Mannheimer dem Puck mit der Hand den Weg zum Tor verwehrt. Im Trikot der Adler traf National-Torhüter Dennis Endras erstmals auf seinem früheren Verein und musste dabei viermal hinter sich greifen.

Kölner Haie grüßen von der Spitze 

Von der Mannheimer Niederlage profitierten die Kölner Haie, die durch einen 3:1-Erfolg bei den Iserlohn Roosters die Tabellenführung übernahmen. Mike York hatte die Führung der Gäste durch Christopher Minard aus dem ersten Drittel noch ausgleichen können, doch als Nathan Robinson und Philip Gogulla die Kölner erneut in Front brachten, kamen die Roosters nicht mehr zurück.

Weiter auf dem Vormarsch befinden sich die Hamburg Freezers, die am Wochenende sechs Punkte einfuhren und nun punktgleich mit Mannheim und Augsburg zu den ärgsten Verfolgern der Kölner gehören. Gegen den EHC München mühten sich die Hamburger vor 8336 Zuschauern am Sonntag nach Treffer von Mathieu Roy (32.) zum 1:0-Arbeitssieg.

USA-Rückkehrer Christian Ehrhoff verlor derweil auch sein zweites Match bei seinem Comeback in der DEL. Nach der 1:3-Niederlage gegen Hamburg unterlagen seine Krefeld Pinguine bei den Straubing Tigers mit 2:3. NHL-Profi Ehrhoff spielt für die Zeit des Lockouts in der NHL wieder für seinen Heimatverein.

zu "Eisbären Berlin schwächeln in der DEL, Adler Mannheim verlieren in ..."
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
Hias schrieb am 24.09.2012 15:37
@der.maismann: Emotionen hin oder her, aber eine DEL-Saison kann man nach 4 Spieltagen wahrlich noch nicht abschreiben. Das sollte eigentlich auch bis Krefeld durchgedrungen sein.

Ich finde ja die gezeigten Leistungen vom KEV bis jetzt eigentlich ganz ordentlich, auch wenn noch nicht viel zählbares dabei rausgesprungen ist. Aber wart's ab, da platzt schon auch noch der Knoten. Mit "Versager"-Rufen wird das aber bestimmt nix, da brauchts schon Anfeuerung!
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport