Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
15.04. 15:30 Uhr
BVB - SGE
Borussia Dortmund
3:1
Eintracht Frankfurt
Ende
15.04. 15:30 Uhr
M05 - BER
FSV Mainz 05
1:0
Hertha BSC
Ende
15.04. 15:30 Uhr
WOB - ING
VfL Wolfsburg
3:0
FC Ingolstadt
Ende
15.04. 15:30 Uhr
AUG - KÖL
FC Augsburg
2:1
1. FC Köln
Ende
15.04. 15:30 Uhr
HOF - BMG
1899 Hoffenheim
5:3
Mönchengladbach
Ende
15.04. 15:30 Uhr
RBL - SCF
RB Leipzig
4:0
SC Freiburg
Ende
15.04. 18:30 Uhr
LEV - FCB
Bayer Leverkusen
0:0
Bayern München
Ende
16.04. 15:30 Uhr
BRE - HSV
Werder Bremen
2:1
Hamburger SV
Ende
16.04. 17:30 Uhr
D98 - S04
Darmstadt 98
2:1
FC Schalke 04
Ende
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Motorsport: DTM
Live
Tennis: Laver Cup
Live
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
13:30
Tennis: Laver Cup
13:30
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
14:00
Eishockey: DEL, 6. Spieltag
14:00
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Tennis: Laver Cup
15:00
Motorsport: DTM
15:15
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Tennis: Laver Cup
16:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
18:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga Nord
14:00
Fußball: Regionalliga West
15:00
Motorsport: DTM
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 6. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundesliga, 29. Spieltag: FC Bayern München holt bei Bayer Leverkusen nur einen Punkt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
15. April 2017, 20:25 Uhr
FC Bayern, Bayer Leverkusen
Hart umkämpft war die Partie zwischen Bayer und Bayern - am Ende gab es für beide einen Punkt

Bayern München hat die Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag bei Real Madrid verpatzt. Im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen musste sich der Rekordmeister und Tabellenführer mit einem 0:0 zufriedengeben.

Die Stars von der Isar überboten sich im Auslassen glasklarer Torchancen und konnten selbst aus einer Überzahl über mehr als eine halbe Stunde kein Kapital schlagen. Am vergangenen Mittwoch hatten die Bayern in der Königsklasse gegen die Madrilenen 1:2 verloren. Bayer verkaufte sich so teuer wie möglich, konnte allerdings nicht mehr als eine Abwehrschlacht liefern. Leverkusens Tin Jedvaj (59.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Münchens Weltmeister Thomas Müller machte aus seinem Unmut über die Punkteverluste nach Abpfiff kein Hehl: "Wir haben nach Mittwoch gut reagiert und gespielt, die Einstellung war auch gut, aber die Chancenverwertung war fatal. Wie wir mit dem letzten Ball umgegangen sind, gewinnt man kein Bundesligaspiel. Wir sind sauer auf uns selbst", sagte der Torjäger am Sky-Mikrofon sichtlich angefressen.

Bayer-Coach Tayfun Korkut war stolz auf sein Team. "Nach der Gelb-Roten Karte ging es nur ums Fighten. Wir haben auch in Unterzahl wenig zugelassen. Das war heute für den Kopf sehr wichtig für uns", sagte er bei Sky.

Fünf Änderungen bei Bayern

Gleich fünf Änderungen hatte Bayern-Cheftrainer Carlo Ancelotti drei Tage nach der Heimpleite vorgenommen. Der italienische Fußballlehrer verzichtete auf Kapitän Philipp Lahm, den verletzten Jerome Boateng sowie Xabi Alonso, Arjen Robben und Franck Ribéry. Lahm, Robben und Alonso saßen in der BayArena zumindest auf der Bank. Torjäger Robert Lewandowski fehlte aufgrund einer Gelbsperre, soll nach seiner Schulterblessur aber in Madrid wieder auflaufen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Werkself zeigte gegen den Rekordchampion eine engagierte Vorstellung. Mit viel Disziplin und Kampfgeist wurden die Offensivaktionen der Bayern schon frühzeitig gestört. Vom gewohnten Kombinationsfluss der Bayern war lange Zeit nicht viel zu sehen. Die Rheinländer setzten vornehmlich auf Konterangriffe und konnten einige Male Gefahr im Bayern-Strafraum heraufbeschwören.

Bayer startet gut sortiert

So in der neunten Minute, als Rafinha am Fünfmeterraum vor dem einschussbereiten Kevin Volland klärte. Auf der Gegenseite wurde Weltmeister Thomas Müller als Lewandowski-Ersatz in Mittelstürmerposition nur selten in Szene gesetzt. Der FC Bayern versuchte zwar, das Spiel über die Flügelspieler Kingsley Coman und Douglas Costa schnell zu machen, aber Bayer war in der Defensive zunächst gut sortiert und gewann zudem viele Zweikämpfe. Julian Brandt (30.) setzte aus zwölf Metern den Ball über das Tor.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Nach einer guten halben Stunde wurde der Druck der Gäste aber immer größer. Vor allem Bayers Rechtsverteidiger Roberto Hilbert wurde mehrere Male überlaufen und erwies sich als Schwachpunkt bei Leverkusen.

Das Spiel im RE-LIVE

FCB mit der größten Chance

Die größte Chance zum 1:0 hatten die Bayern in der 33. Minute. Nach turbulenten Szenen im Strafraum rettete einmal Jedvaj mit der Brust auf Torlinie nach einem Schuss von David Alaba, wenige Augenblick später kratzte Bayer-Kapitän Ömer Toprak den Ball nach einem Kopfball von Arturo Vidal ebenfalls von der Linie.

Vier Minuten später scheiterte Coman freistehend am gut reagierenden Leverkusener Schlussmann Bernd Leno. Die Vorarbeit hatte Müller geleistet. In der 40. Minute setzte Thiago einen Kopfball nach Flanke von Juan Bernat über das Tor.

Die Bayern-Dominanz setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Müller (54.) und Vidal (57.) vergaben weitere gute Gelegenheiten.

zu "Bundesliga, 29. Spieltag: FC Bayern München holt bei Bayer Leverkusen ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport