Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Ski Alpin: Kronplatz
10:00
Ski Alpin: Schladming
17:45
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
20:30
Tennis: WTA Australian Open
Tennis: Australian Open
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundesliga, 19. Spieltag: The Return of the Dark Knight?

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
29. Januar 2016, 18:04 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang

Der 19. Spieltag der Bundesliga wirft einige Fragen auf. Nicht nur nach den Neuzugängen und deren Auswirkungen, sondern auch im Abstiegskampf. Zwischen Augsburg und Frankfurt wird es hochspannend, der BVB und Ingolstadt könnten Spektakel bieten. Der FC Bayern München bekommt es mit der TSG 1899 Hoffenheim im Aufwind zu tun.

Borussia Dortmund - FC Ingolstadt (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Thomas Tuchel (Trainer Dortmund): "Wir haben aktuell 21 Feldspieler und trauen uns auch, Felix Passlack und Christian Pulisic als solche zu behandeln."

Ralph Hasenhüttl (Trainer Ingolstadt): "Je größer die Kulisse, desto erfolgreicher waren wir. Das Publikum in solch einem Stadion ist eher ein Motivationsfaktor für uns!"

Das Personal:

Bei Dortmund fehlen: Sahin (Rückstand), Bender (Sehnenreizung)

Bei Ingolstadt fehlen: Groß (5. Gelbe Karte), Levels (Sprunggelenkverletzung)

Darum geht's: Der FCI ist optimal in die Rückrunde gestartet und beißt sich weiter im Mittelfeld der Tabelle fest. Die Dortmunder blasen hingegen zum Angriff für höhere Ziele.

Auf der Jagd nach den Bayern wartet Pierre-Emerick Aubameyang noch auf sein erstes Tor seit der Winterpause. Ein Spiel ohne Treffer des Gabuners ist schon fast ungewöhnlich. Bei den Schwarz-Gelben sind die Einsätze der beiden Matchwinner Marco Reus und Ilkay Gündogan  noch fraglich. Umso mehr baut Tuchel auf die Rückkehr des Dark Knight alias Batman.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Dortmund (41 Punkte, 50-24 Tore) ist nach 18 Spielen der beste Tabellenzweite der BL-Geschichte. Selbst 38 der 52 späteren Deutschen Meister hatten nach 18 Spielen eine schlechtere Bilanz als der BVB aktuell. Der spätere Meister VfL Wolfsburg hatte 2008/09 zu diesem Zeitpunkt sogar 14 Punkte weniger (27).
- Ingolstadt ist seit 6 BL-Gastspielen sieglos (3 U, 3 N) und blieb in den letzten 3 ohne Tor. Die ersten 3 BL-Gastspiele hatte der FCI noch alle gewonnen.
- Ingolstadts Pascal Groß, mit 51 Torschussvorlagen der Top-Vorbereiter der Liga, sah gegen Mainz seine 5. Gelbe Karte und ist damit in Dortmund gesperrt.
- Nur Bayern (9) kassierte weniger Gegentore als Ingolstadt (18, wie Berlin). Nur Wuppertal 1972/73 (17 Gegentore) hatte von allen BL-Neulingen (Teams 1963/64 ausgenommen) zu diesem Zeitpunkt eine bessere Defensive als der FCI.
- Dortmund hat mit 50 Toren die beste Offensive der Liga und hat damit schon 3 Tore mehr als in der kompletten Vorsaison erzielt. Der BVB traf als einziges Team in allen 18 Saisonspielen und schoss alle 50 Tore von innerhalb des 16ers.

Bayer Leverkusen - Hannover 96 (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Roger Schmidt (Trainer Leverkusen): "Wir sind zu Hause der Favorit, aber Hannover wird alles geben, um da unten raus zu kommen."

Thomas Schaaf (Trainer Hannover): "Nach dem Spiel gegen Darmstadt waren wir enttäuscht, aber es hat uns auch den Auftrieb gegeben, das Ganze zum Positiven zu verändern."

Das Personal:

Bei Leverkusen fehlen: Aranguiz, Bender (beide Aufbautraining), Ryu (mit Koreas U 23 im Finale der AFC-Meisterschaft)

Bei Hannover fehlen: Andreasen (Knöchelstauchung), Benschop (Knieoperation und Schambeinprobleme), Kiyotake (Aufbautraining nach Fußverletzung), Sane, Schulz (beide 5. Gelbe Karte), Wolf (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Sorg (Innenbanddehnung)

Darum geht's: In Hannover ist Aufbruchstimmung zu spüren. Die Leistungskurve zeigt nach oben. Was fehlt, ist Zählbares. Gegen Leverkusen muss ein Sieg her, um den Anschluss zum rettenden Ufer zu halten.

Bayer hingegen dürfte nach dem Remis zum Rückrundenauftakt gegen Hoffenheim angefressen sein und hat die Champions-League-Plätze vor Augen. Die Gerüchte um Chicharito und Liverpool bringen allerdings Unruhe in die Werkself.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Hannover verlor die letzten 4 Partien allesamt, das ist die aktuell längste Serie eines Bundesligisten ohne Punktgewinn.
- Nur 14 Punkte nach 18 Spielen " Hannover spielt seine schwächste Saison seit der Abstiegssaison 1988/89, als sie zum gleichen Zeitpunkt umgerechnet nur 12 Zähler auf dem Konto hatten.
- Durch die 1-2-Heimniederlage gegen Aufsteiger Darmstadt rutschten die Niedersachsen erstmals seit dem 7. Spieltag ans Tabellenende. Dort befand sich Hannover in einer BL-Rückrunde seit der Abstiegssaison 1988/89 nie.
- Leverkusen gewann in der laufenden Saison noch keine 2 Heimspiele in Folge, zudem gab es bereits 2 Heimniederlagen (gegen Darmstadt und Köln) " 2014/15 war es in der gesamten Saison nur 1, das 4-5 gegen Wolfsburg.
- Hugo Almeida hatte in seinen letzten 8 Bundesligapartien für Werder Bremen stolze 8-mal getroffen (Hinrunde 2010/11) und netzte nun auch in seinem Debütspiel für 96 ein, steht also bei 9 Toren in seinen letzten 9 BL-Spielen.

 

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Markus Weinzierl (Trainer Augsburg): "Alex Meier hat eine unheimliche Quote und ist ein exzellenter Spieler. Wir stellen uns auf ihn ein."

Armin Veh (Trainer Frankfurt): "Es wird Zeit, dass wir in Augsburg was holen. Das wäre ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk."

Das Personal:

Bei Augsburg fehlen: Callsen-Bracker (Wadenbeinbruch und Bänderriss im Sprunggelenk), Caiuby (5. Gelbe Karte), Parker, Werner (beide Aufbautraining)

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken! 

Bei Frankfurt fehlen: Anderson (Reha), Flum (Kniescheibenbruch), Kittel (Trainingsrückstand), Reinartz (Leistenoperation), Castaignos (Syndesmoseoperation)

Darum geht's: Die Fuggerstädter wollen um jeden Preis einen ähnlichen Start verhindern wie in der Hinrunde. Die Eintracht hat jedoch das Momentum auf ihrer Seite. Der überraschende 3:2-Erfolg gegen die Wölfe lässt den Klub wieder aufleben.

Vor allem Alex Meier steht im Mittelpunkt, muss den Hype um seine Person aber abschütteln. Mit einem Sieg könnten sich beide Teams vom jeweiligen Tabellennachbarn absetzen.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Eintracht Frankfurt und der FC Augsburg stehen sich in der Bundesliga zum 8. Mal gegenüber. Nachdem die Hessen die 1. Partie gewannen, sind die Fuggerstädter seit 6 Spielen ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis).
- Der FCA ist das einzige ungeschlagene Bundesligateam in den letzten 6 Partien. Dabei kassierte Augsburg nur 1 Gegentor, die wenigsten ligaweit.
- Der gebürtige Augsburger Armin Veh kommt aus der Jugend des FCA, und auch seine erste Trainerstation war 1990 der FC Augsburg, der damals in der Bayernliga spielte.
- Frankfurt feierte seine letzten 3 Bundesligasiege alle nach Rückständen " kein Team gewann in dieser Saison häufiger nach einem Rückstand als die Hessen (Bayern und Stuttgart auch 3-mal).
- Zum Rückrundenauftakt gegen Wolfsburg schlug Frankfurt erstmals in dieser Saison einen Europapokalteilnehmer 2015/16. In den 7 Partien der Hinrunde gegen international vertretene Klubs hatte es lediglich 2 Punkte gegeben.

Werder Bremen - Hertha BSC (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Viktor Skripnik (Trainer Bremen): "Die grundsätzliche Entwicklung des Teams ist enorm. Nur die Ergebnisse sind noch nicht wie gewünscht."

Pal Dardai (Trainer Hertha): "Die Jungs wollen. Sie haben gut trainiert. Wenn sie so weiterarbeiten, werden wir bald belohnt. Bei Werder ist das aber schwierig."

Das Personal:

Bei Bremen fehlen: Bargfrede (Meniskusoperation), Sternberg (Bänderanriss), Zetterer (Kahnbeinbruch), Galvez, Guwara (beide Bänderriss), Wolf, Johannsson (beide Hüftoperation)

Bei Hertha fehlen: Burchert (Aufbautraining nach Oberschenkel- und Fingerverletzung), Cigerci (Muskelfaserriss in der Wade), Allagui (Reha nach Knieoperation)

Darum geht's: Bei der Hertha läuft es noch nicht so wirklich rund. Die Euphorie aus der Hinrunde scheint ein wenig verflogen zu sein. Schon die Auftritte in der Vorbereitung wiesen auf einen holprigeren Start hin.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de 

Werder hingegen schnuppert wieder intensiver an den Nichtabstiegsrängen. Wie schon beim 3:1-Achtungserfolg gegen Schalke soll die gute Form der Oldies Clemens Fritz und Claudio Pizarro weitere wichtige Punkte einspülen.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Nur gegen den FC Bayern (36) kassierte Hertha mehr BL-Niederlagen als gegen Bremen (33) und nur gegen den FCB (144) fing sich Hertha mehr BL-Gegentore ein als gegen Bremen (116).
- Werder gewann nur 1 der 8 Heimspiele 2015/16 (dazu 1 Remis, 6 Niederlagen). 5 der letzten 6 Heimspiele gingen verloren (1 Remis). 4 Punkte nach 8 Heimspielen bedeuten Negativ-Rekord für die Bremer in der Bundesliga.
- Hertha BSC ist seit 421 Pflichtspielminuten ohne Gegentor. In der Bundesliga (331) benötigen die Berliner nur noch 66 gegentorlose Minuten, um den Vereinsrekord aus der Saison 1998/99 zu übertreffen.
- Werder gewann die letzten 7 BL-Heimspiele gegen die Alte Dame allesamt und traf dabei immer mindestens doppelt (insgesamt 19-6 Tore)! Gegen keinen aktuellen Bundesligisten hat Bremen zu Hause eine solch lange Siegesserie.

Darmstadt 98 - FC Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Dirk Schuster (Trainer Darmstadt): "Schalke wird die Sinne geschärft haben. Das wird ein David-gegen-Goliath-Spiel, in dem wir unsere Rolle annehmen wollen."

Andre Breitenreiter (Trainer Schalke): "Uns erwartet ein sehr aggressiver Gegner mit einem starken Kampfgeist. Wir wollen variabel agieren. Die Jungs sind bestmöglich vorbereitet."

Das Personal:

Bei Darmstadt fehlen: -

Bei Schalke fehlen: Aogo (Achillessehnenprobleme), Höwedes (Muskelverletzung), Nastasic (Reha nach Achillessehnenriss), Uchida (Trainingsrückstand)

Darum geht's: Auf Schalke hängt der Haussegen schief. Nach dem desaströsen Rückrundenauftakt gegen Bremen bestimmen Personalpolitik und Gerüchteküche die Schlagzeilen in Gelsenkirchen. Breitenreiter verteidigte sich und seine Methoden vehement. 

Ganz anders läuft es bei Gegner Darmstadt. Die Lilien kämpfen weiter gegen die kollektive Expertenmeinung, die den Aufsteiger zurück in Liga zwei führen würde. Nach dem wichtigen Sieg im Abstiegsduell gegen Hannover ist gegen die Knappen ein Punkt drin.  

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Der letzte Sieg der Lilien gegen Königsblau ist schon über 26 Jahre her. Im September 1989 siegte der SVD in der 2. Liga mit 3-2 (H). Seither blieb Darmstadt in 6 Pflichtspielen sieglos (2 U, 4 N), das Hinrundenduell endete immerhin 1-1.
- Schalke erzielte ligaweit die meisten Tore nach Kontern (7, wie Frankfurt), trifft nun aber auf die Lilien, die die wenigsten Gegentore nach Kontern kassierten (1).
- Für Darmstadt sind 21 Punkte die bislang beste Ausbeute nach 18 BL-Spielen. Sowohl 1978/79 (14) als auch 1981/82 (18, jeweils umgerechnet auf die 3-Punkte-Regel) waren die Lilien zu diesem Zeitpunkt schwächer.
- Aus den letzten 4 Auswärtsspielen holten die Knappen nur 1 mickrigen Zähler (1-1 in Leverkusen am 14. Spieltag). Den letzten Auswärtssieg in der Liga gab es am 7. Spieltag beim 1-0 in Hamburg.
- Andre Breitenreiter hat den schwächsten Punkteschnitt aller aktuellen BL-Trainer (1.12/Spiel), Dirk Schuster (1.17) liegt im 18er-Ranking auch nur auf Platz 17.

VfB Stuttgart - Hamburger SV (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Jürgen Kramny (Trainer Stuttgart): "Der HSV hat auswärts gut gepunktet, die Mannschaft ist konterstark. Wir gehen die Aufgabe mit dem nötigen Respekt an."

Bruno Labbadia (Trainer Hamburg): "Kostic und Didavi sind sicherlich Schlüsselspieler, die eine große Rolle spielen. Aber wir haben eine gute Auswärtsbilanz und mit diesem Wissen fahren wir da hin."

Das Personal:

Bei Stuttgart fehlen: Harnik (Rückstand nach Knieverletzung), Ginczek (Reha nach Bandscheibenvorfall) 

Bei Hamburg fehlen: Spahic (Einriss in der Bauchmuskulatur), Ekdal (Reha nach Sehnenriss)

Darum geht's: Die Trends der beiden großen Namen könnten nicht gegensätzlicher sein. Während der VfB mit zwei Siegen und vier Spielen ohne Niederlage im Gepäck antreten, müssen die Nordlichter das Ruder wieder herumreißen. Andernfalls droht ein deutlicher Rückschritt.

Den aktuellen Aufschwung genießt man in Stuttgart allerdings mit Vorsicht. Die Erfahrung lässt den einen oder anderen Fan an einem Erfolg gegen die Rothosen zweifeln. Spielerisch befinden sich die beiden Teams auf Augenhöhe.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Die Hamburger gewannen in ihrer langen Bundesliga-Historie gegen kein Team so oft wie gegen den VfB Stuttgart (43-mal in 101 Duellen " 21 Remis, 37 VfB-Siege).
- Der VfB gewann erstmals in dieser Saison 2 BL-Spiel in Serie (jeweils nach Rückstand mit 3-1 in Köln und gegen Wolfsburg) und ist zum 1. Mal seit Februar 2013 in 5 Pflichtspielen in Folge ungeschlagen (damals unter Labbadia).
- Der Hamburger SV holte aus den vergangenen 4 Bundesliga-Partien nur 1 Punkt " erstmals seit Bruno Labbadias Rückkehr auf den Trainerstuhl warten die Rothosen so lange auf einen Dreier.
- Stuttgart holte unter Jürgen Kramny im Schnitt doppelt so viele Punkte pro Spiel (1.6) wie unter Vorgänger Alexander Zorninger (0.8).
- Nicolai Müller traf in der Bundesliga 7-mal auf den VfB Stuttgart und gewann dabei 5-mal, gegen kein anderes Team gelang ihm dies so oft im Oberhaus. Zudem gelangen ihm nur gegen Stuttgart 5 Tore in der Bundesliga.

VfL Wolfsburg - 1. FC Köln (So., 15:30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Dieter Hecking (Trainer Wolfsburg): "Wenn man sich viele Torchancen erarbeitet, erzielt man auch irgendwann Tore. Wir müssen unser Spiel durchbringen."

Peter Stöger (Trainer Köln): "Es wird nicht leicht, aber wir haben schon bewiesen, dass wir gute Mannschaften schlagen können. Die Jungs sind bereit. Wir freuen uns schon auf das Spiel."

Das Personal:

Bei Wolfsburg fehlen: Arnold (Kniereizung), Ascues (Meniskusoperation), Dost (Mittelfußbruch)

Bei Köln fehlen: -

Darum geht's: Es ist die alte Leier. Den Wölfen fehlt die Konstanz, die Sicherheit. Der Rückrundenauftakt gegen die Eintracht aus Frankfurt ist das beste Beispiel dafür. Der diesjährige Champions-League-Teilnehmer muss zusehen, an den internationalen Plätzen dranzubleiben. Aktuell fehlt ein Punkt auf den letzten Europa-League-Platz.

Die Kölner haben sich ihr Spiel gegen den VfB allerdings auch ganz anders vorgestellt. Die so gut in die Saison gestarteten Jecken strauchelten zum Ende der Hinrunde ein wenig. Und dieser Trend bestätigt sich bisher auch nach dem Jahreswechsel. Es soll doch nicht nach unten gehen.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Wolfsburgs letzte Niederlage gegen Köln liegt 6 Jahre zurück (2-3 zu Hause am 24. Januar 2010). In den letzten 7 Duellen gab es 4 VfL-Siege und 3 Remis.
- Erstmals seit März 2014 verlor der VfL Wolfsburg 2 Spiele in Folge, insgesamt gab es bereits 6 Niederlagen " 1 mehr als in der kompletten Vorsaison.
- Am 9. Spieltag der Saison 2000/01 gewann Wolfsburg mit 6-0 gegen Köln, nie siegte der VfL in der Bundesliga höher. Insgesamt entschied Wolfsburg genau die Hälfte der Pflichtspiele gegen den FC für sich (12 von 24).
- Beide Teams haben ihre stärkste Phase in der Schlussviertelstunde: Wolfsburg traf 11-mal nach der 75. Minute (Ligaspitze gemeinsam mit Dortmund), Köln 10-mal.
- In den letzten 39 BL-Heimspielen hat der VfL immer mindestens 1 Tor erzielt (insgesamt 89), der Vereinsrekord liegt bei 41 Heimspielen in Folge mit mindestens 1 Treffer zwischen Mai 2008 und November 2010.

FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim (So., 17:30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Pep Guardiola (Trainer Bayern): "Hoffenheim ist eine der besten Mannschaften mit vielen Torchancen in jedem Spiel."

Huub Stevens (Trainer Hoffenheim): "Ich glaube nicht, dass das Fehlen von Boateng das Spiel der Bayern verändert. Sie haben mit Martinez guten Ersatz."

Das Personal:

Bei Bayern fehlen: Boateng (Muskelbündel- und Sehnenriss im Adduktorenbereich), Ribery, Götze, Benatia (alle Aufbautraining), Rafinha (Knieprellung), Ulreich (Überdehnung der Syndesmose)

Bei Hoffenheim fehlen: Herdling (Knieprobleme)

Darum geht's: Bei den Bayern ist das Spiel gegen die TSG fast schon Nebensache. Zumindest, was den Klub und sein Umfeld betrifft. Da wäre zum einen die ungeklärte Maulwurf-Affäre. Zum anderen brachte die lange Verletzungspause von Jerome Boateng Sand in den Bayern-Antrieb.

Hoffenheim wird hochmotiviert nach München reisen. Zwar holte das Team von Huub Stevens gleich zum Auftakt einen wichtigen Punkt gegen Leverkusen, die Konkurrenz schlief allerdings nicht. Immerhin ist die TSG die Rote Laterne los. Trotzdem möchte man unbedingt punkten, was schwierig wird.

Die Opta-Facts zum Spiel:
- Bayern ist in 15 BL-Duellen gegen Hoffenheim unbesiegt (11 Siege, 4 Remis). Kein anderes BL-Duell, in dem einer der Vereine sieglos blieb, gab es öfter als 9-mal.
- Beim 2-1-Sieg des FCB im Hinrunden-Duell traf Kevin Volland nach 9 Sekunden und egalisierte das schnellste Tor der BL-Historie (wie Karim Bellarabi im August 2014).
- Der FC Bayern gewann die vergangenen 15 Heim-Pflichtspiele in Folge. Eine längere Siegesserie (18 Partien) hatten die Münchner zuletzt zwischen März und November 2013.
- Die TSG feierte 2015/16 die wenigsten Saisonsiege (2), gab aber die meisten Punkte ligaweit nach Führung ab (17). Bayern brachte dagegen alle 16 Führungen in dieser BL-Saison ins Ziel (Liga-Bestwert).
- Nur Wolfsburg sammelte in dieser Saison so wenige Auswärtspunkte wie die TSG (je 6), die zuletzt 5-mal in Folge auswärts sieglos blieb (2 Remis, 3 Niederlagen). Saisonübergreifend verloren die Kraichgauer 7 der letzten 11 BL-Auswärtsspiele.
- Thomas Müller und Lewandowski waren in dieser Saison an je 18 Toren direkt beteiligt, nur Pierre-Emerick Aubameyang an mehr (22). Der TSG-Kader schoss 2015/16 insgesamt nur 18 Tore und stellte so einen Vereinsnegativrekord auf.

zu "Bundesliga, 19. Spieltag: The Return of the Dark Knight?"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport