Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
21.08. 20:30 Uhr
BER - BRE
Hertha BSC
1:1
Werder Bremen
Ende
22.08. 15:30 Uhr
S04 - D98
FC Schalke 04
1:1
Darmstadt 98
Ende
22.08. 15:30 Uhr
SGE - AUG
Eintracht Frankfurt
1:1
FC Augsburg
Ende
22.08. 15:30 Uhr
KÖL - WOB
1. FC Köln
1:1
VfL Wolfsburg
Ende
22.08. 15:30 Uhr
H96 - LEV
Hannover 96
0:1
Bayer Leverkusen
Ende
22.08. 15:30 Uhr
HOF - FCB
1899 Hoffenheim
1:2
Bayern München
Ende
22.08. 18:30 Uhr
HSV - STU
Hamburger SV
3:2
VfB Stuttgart
Ende
23.08. 15:30 Uhr
ING - BVB
FC Ingolstadt
0:4
Borussia Dortmund
Ende
23.08. 17:30 Uhr
BMG - M05
Mönchengladbach
1:2
FSV Mainz 05
Ende
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

1. Bundesliga, 2. Spieltag: Bayern siegen trotz Blitzrückstand in Sinsheim

Zu den Kommentaren30 Kommentare   |   Quelle: sid
22. August 2015, 17:29 Uhr
Bayern
Der FC Bayern bejubelt den zwischenzeitlichen Ausgleich

Selbst das Rekord-Tor von Kevin Volland und der Platzverweis für Jerome Boateng konnten Bayern München nicht ausbremsen: Der Rekordmeister setzte sich trotz des Rückstands nach neun Sekunden mit 2:1 (1:1) bei 1899 Hoffenheim durch und feierte am 2. Spieltag den zweiten Sieg.

Thomas Müller (41.) und Robert Lewandowski (90.) trafen für die Bayern, die noch nie gegen Hoffenheim (elf Siege, vier Remis) verloren haben. Die Münchner, bei denen Sorgenkind Mario Götze für Lewandowski in der Startelf stand, machten damit den Fehlstart der Hoffenheimer perfekt. Die Kraichgauer kassierten die dritte Pleite im dritten Pflichtspiel. Allerdings hatten die Bayern auch Glück. Nach einem Handspiel von Jerome Boateng, der dafür Gelb-Rot sah (72.), schoss Eugen Polanski den fälligen Strafstoß beim Stand von 1:1 an den Pfosten (74.).

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Volland hatte bereits nach neun Sekunden getroffen und stellte damit den Bundesliga-Rekord für das schnellste Tor ein. Der 23 Jahre Nationalspieler profitierte von einem kapitalen Fehlpass von David Alaba. Volland egalisierte die Bestmarke von Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), der im vergangenen Jahr am ersten Spieltag bei Borussia Dortmund (2:0) ebenfalls nach neun Sekunden getroffen hatte. Ein Gegentor in der ersten Minute hatten die Bayern zuletzt am 21. September 2010 kassiert - auch damals in Hoffenheim durch Vedad Ibisevic.

Bayern-Wirbel hat nicht lange Bestand

Das Spiel im RE-LIVE

Nach dem Blitz-Tor der Gastgeber sahen die 30.150 Zuschauer in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena wütende Angriffe der Bayern, die auf den schnellen Ausgleich aus waren. Den Münchnern, die wie schon in den vergangenen Wochen ohne Holger Badstuber, Javi Martinez und Franck Ribery auskommen mussten, fehlte aber zunächst die Präzision im Abschluss.

Der Bayern-Wirbel flachte nach rund einer Viertelstunde ohne echte Torchance ab. Die defensiv agierenden Hoffenheimer hatten die Partie weitgehend im Griff, dem Meister fiel in dieser Phase in der Offensive nicht viel ein. Auch nach einer halben Stunde hatte sich die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola noch keine große Möglichkeit erarbeitet. Das änderte sich erst in der 33. Minute: Müller scheiterte per Kopf an TSG-Torwart Oliver Baumann. Zwei Minuten später traf Müller den Außenpfosten.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Kurz darauf musste der angeschlagene Bayern-Innenverteidiger Medhi Benatia vom Platz, für ihn kam der Brasilianer Rafinha. Die Bayern drängten dennoch weiter, der Ausgleich durch Müller nach Vorarbeit von Neuzugang Douglas Costa war verdient.

Nach dem Seitenwechsel verbuchten die Gäste die erste gute Chance durch Costa nach Vorarbeit von Götze (52.). Danach passierte zunächst nicht mehr viel. Erst in der 66. Minute traf Bayern-Neuzugang Arturo Vidal die Latte. Kurz darauf kam Lewandowski für Philipp Lahm (67.). Der Pole vergab zunächst eine Großchance, danach überschlugen sich die Ereignisse.

zu "1. Bundesliga, 2. Spieltag: Bayern siegen trotz Blitzrückstand in ..."
30 Kommentare
Letzter Kommentar:
user7 schrieb am 24.08.2015 15:44
@"ohne" Worte...,

sorry, aber das sehe ich komplett anders. war am samstag im stadion und ich habe ein richtig gutes hoffenheim in halbzeit eins gesehen. früh attackiert (siehe 1:0) und kaum chancen zu gelassen. aber gegen die bayern gewinnst du nicht einfach so kurz, nur weil du dir das mit "erhobenem hauptes" vornimmst. man hat dann auch in der zweiten hälfte, gerade auch in unterzahl, gesehen, dass die bayern das ding unbedingt gewinnen wollen. und das ist eben die große stärke der bayern - der unbedingte wille. das sehe ich jetzt nicht unbedingt als kritikpunkt von hoffenheim, sondern als stärke der bayern. wenn der elfer drin ist, bin ich mir sicher, dass hoffe das spiel gewinnt. denn dann hätte bayern auf gemacht und eher einen konter bekommen anstatt den ausgleich erzielt. so ist aber fußball und meistens gewinnt der, der nicht aufgibt, bis der schiri abpfeift, bzw. die bayern noch ein tor erzielt haben.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport