DFB-Pokal
WM 2022
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Weltrangliste
Live-Ticker
Ergebnisse
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Termine 2023
WM-Stand 2022
Live-Ticker
Ergebnisse
WM 2023
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Kalender
WM-Stände
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisse
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Datum: 22. Januar 2013, 14:34 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion:
Sport Live-Ticker
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Ligue 1
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Primera Division
Fußball: Ligue 1
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 21. Spieltag
  • Liverpool
  • 0:0
  • Chelsea
  • Bournemth
  • 1:1
  • Nottingham
  • West Ham
  • 2:0
  • Everton
  • Southampt.
  • 0:1
  • A. Villa
  • Leicester
  • 2:2
  • Brighton
  • Cr. Palace
  • 0:0
  • Newcastle
  • Leeds
  • 0:0
  • Brentford
  • Man City
  • 3:0
  • Wolves
  • Arsenal
  • 3:2
  • Man United
  • Fulham
  • 0:1
  • Tottenham
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Michel Platini äußert sich zu den Vorfällen bei Pro Patria

Michel Platini,UEFA-Präsident,EM 2012
Michel Platini hat Angst vor Manipulationen

UEFA-Präsident Michel Platini hat dem französischen Radiosender "RTL" ein Interview gegeben und sich zur Gefahr durch Spielmanipulationen geäußert. "Der Fußball ist tot, wenn morgen ein Spiel stattfände, dessen Ausgang bereits feststünde“, sagte Platini im Interview. "Rassismus und Gewalt gehen nicht nur den Fußball an, sondern die gesamte Öffentlichkeit. Vielmehr beschäftigt uns das Thema Spielmanipulation. Das ist meine größte Sorge", fuhr der 57-Jährige fort.

"Ich habe bei Milan angerufen und gratuliert"

Im Rahmen des Interviews äußerte sich Platini auch zum abgebrochenen Spiel von Pro Patria gegen den AC Milan. Die Mailänder Spieler verließen in der 26. Minute des Spiels den Platz, nachdem die dunkelhäutigen Spieler um Kevin-Prince Boateng von Anhängern Pro Patrias wiederholt beleidigt worden waren. "Es war herrlich", sagte Platini. "Ich habe es genossen und ich habe beim AC Milan angerufen und zu der Aktion gratuliert", ergänzte er.

Sanktionsmöglichkeiten müssen angewendet werden

Im europäischen Fußball möchte Platini die geltenden Regeln angewendet wissen. Für den Fall rassistischer Beleidigungen können die Schiedsrichter eine Partie zunächst aussetzen. Nach zunächst zwei Unterbrechungen sollen die Schiedsrichter nach einem erneuten Wiederholungsfall das Spiel abbrechen. "Der Schiedsrichter ist im Stadion der Boss", sagte Platini.
  Torsten Boor

Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team