Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
09.11. 20:30 Uhr
M05 - FCN
FSV Mainz 05
2:1
1. FC NĂŒrnberg
Ende
10.11. 15:30 Uhr
FCB - SGE
Bayern MĂŒnchen
2:0
Eintracht Frankfurt
Ende
10.11. 15:30 Uhr
S04 - BRE
FC Schalke 04
2:1
Werder Bremen
Ende
10.11. 15:30 Uhr
SCF - HSV
SC Freiburg
0:0
Hamburger SV
Ende
10.11. 15:30 Uhr
AUG - BVB
FC Augsburg
1:3
Borussia Dortmund
Ende
10.11. 15:30 Uhr
DÜS - HOF
Fortuna DĂŒsseldorf
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
11.11. 15:30 Uhr
WOB - LEV
VfL Wolfsburg
3:1
Bayer Leverkusen
Ende
11.11. 17:30 Uhr
STU - H96
VfB Stuttgart
2:4
Hannover 96
Ende
11.11. 17:30 Uhr
FÜR - BMG
SpVgg Gr. FĂŒrth
2:4
Mönchengladbach
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Hannover 96

Zieler, R.
Ron-Robert Zieler war in Halbzeit eins meist ein sicherer RĂŒckhalt seiner Mannschaft, abgesehen von einigen Problemen bei hohen BĂ€llen. Hielt seine Mannschaft aber vor allem nach dem 0:2 im Spiel und rettete kurz vor Schluss das 3:2 (90.).
Rausch, K.

Rausch, K

. : 2,5
Konstantin Rausch machte heute eins seiner besseren Spiele fĂŒr Hannover. In den ZweikĂ€mpfen unglaublich souverĂ€n, hatte er vor allem in Durchgang zwei viel Zeit, sich in das Aufbauspiel der 96'er einzubinden.
Haggui, K.

Haggui, K

. : 3,5
Karim Haggui stand in Halbzeit eins einige Male etwas unkoordiniert im Raum, fand aber in Halbzeit zwei zu seiner gewohnten Sicherheit und bildete mit Eggimann zusammen die gewohnt solide Innenverteidigung.
Eggimann, M.
ZunÀchst hatte Eggimann wenig zu tun, doch wenn er gebraucht wurde, war er zur Stelle. Einer leicht unkonzentrierten Phase zu Beginn folgte zunÀchst eine starke GrÀtsche, mit der er das vorzeitige 2:0 verhinderte (30.), sowie seine grandiose Rettungstat in den Schlussminuten, als er den Ball gegen zwei Gegenspieler behaupten und von der eigenen Torlinie klÀren konnte (90.).
Cherundolo, S.
Der sonst so agile Außenverteidiger nahm sich heute ungewohnte Auszeiten. Hatte in Halbzeit eins alle HĂ€nde voll zu tun, um gegen den agilen TraorĂ© zu bestehen. Beim ersten Stuttgarter Treffer zu weit weg von Gentner, der dadurch alle Zeit der Welt fĂŒr seinen Abschluss hatte.
Huszti, S.

Huszti, S

. : 5,5
Die goldene Himbeere geht heute an den Ungarn Huszti. In der Offensive non-existent, wurde es jedes Mal gefĂ€hrlich, wenn er der eigenen Defensive aushelfen wollte. HĂ€tte fĂŒr sein Foul an TraorĂ© schon vom Feld fliegen können (30.), verhalf den Stuttgartern dann aber mit seiner schlechten GrĂ€tsche gegen Gentner zum Elfmeter (37.).
Schulz, C.

Schulz, C

. : 3,5
Im Großen und ganzen eher unauffĂ€llig, gewann Schulz im Mittelfeld viele wichtige kleine ZweikĂ€mpfe und war Ă€ußerst bewegungsfreudig. Am stĂ€rksten wird aber sicher seine Rettungstat gegen Holzhauser (57.) in Erinnerung bleiben, aus der im direkten Gegenzug der Anschlusstreffer resultierte.
Schmiedebach, M.
An der Leistung von Schmiedebach gab es heute wenig auszusetzen. Gut in seinen ZweikÀmpfen, im Spielaufbau oft mit Ideen und Mut, und vor allem mit dem Kampfgeist, der seine Kollegen zur Aufholjagd anstiftete.
Stindl, L.

Stindl, L

. : 2,5
HĂ€tte sich nach seiner bescheidenen ersten Halbzeit nicht ĂŒber eine Auswechslung beklagen dĂŒrfen, drehte aber in Durchgang zwei voll auf - zunĂ€chst mit der starken Vorarbeit vor dem 1:2 (57.), dann mit der Einleitung des dritten Treffers fĂŒr 96 ĂŒber die rechte Seite und zum Schluss noch mit dem herausgeholten Elfmeter.
Diouf, M.
Sah zunĂ€chst wie der große Verlierer des Spiels aus, weil er die Großchance zum 1:1 nicht nutzen konnte, sondern nur den Pfosten traf (28.). KĂ€mpfte sich aber in der Folge noch besser in die Partie herein und konnte trotz eines ausbleibenden eigenen Treffers mit Aktionen wie dem herausgeholten Elfmeter zum 1:2 (64.) sowie der Vorarbeit zum dritten Treffer der 96er glĂ€nzen.
Sobiech, A.
Hielt sich zu Beginn des Spiels noch vornehm zurĂŒck. Vergab dann die Chance zum Anschlusstreffer (51.), nur um es wenig spĂ€ter bei seinem Tor besser zu machen. In der Folge zwar aktiv, aber nicht mehr so zielstrebig.
Schlaudraff, J.
Jan Schlaudraff war einer der HauptgrĂŒnde, wieso das Spiel in Halbzeit zwei kippte. Allein seine Anwesenheit brachte Struktur ins Angriffsspiel von Hannover. Übernahm mit dem Elfmeter zum 2:2 Verantwortung, hielt das Mittelfeld von Hannover zusammen und leitete immer wieder mit guter Übersicht die Angriffe der 96'er ein.
Abdellaoue, M.
Der Norweger war einmal mehr das Musterbeispiel fĂŒr Effizienz. Kaum eingewechselt, traf er nach Dioufs Vorarbeit schon ins Tor (68.) und ließ es sich dann nicht nehmen, auch noch den Elfmeter zum 4:2 zu verwandeln. Zusammen mit Schlaudraff der Matchwinner.