Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
24.02. 20:30 Uhr
WOB - BRE
VfL Wolfsburg
1:2
Werder Bremen
Ende
25.02. 15:30 Uhr
FCB - HSV
Bayern München
8:0
Hamburger SV
Ende
25.02. 15:30 Uhr
LEV - M05
Bayer Leverkusen
0:2
FSV Mainz 05
Ende
25.02. 15:30 Uhr
D98 - AUG
Darmstadt 98
1:2
FC Augsburg
Ende
25.02. 15:30 Uhr
SCF - BVB
SC Freiburg
0:3
Borussia Dortmund
Ende
25.02. 15:30 Uhr
RBL - KÖL
RB Leipzig
3:1
1. FC Köln
Ende
25.02. 18:30 Uhr
BER - SGE
Hertha BSC
2:0
Eintracht Frankfurt
Ende
26.02. 15:30 Uhr
ING - BMG
FC Ingolstadt
0:2
Mönchengladbach
Ende
26.02. 17:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Borussia Dortmund

Bürki, R.

Bürki, R

. : 3,5
An alter Wirkungsstätte erlebte der schweizer Schlussmann einen Nachmittag, wie er ihn in der Freiburger Abstiegssaison 2014/2015 kaum erlebt haben dürfte: Er wurde kaum geprüft. Einzig bei Niederlechners Abschluss in der 66. Minute verkürzte er den Winkel, ansonsten nahezu beschäftigungslos.
Bartra, M.
Der Spanier war in der Innenverteidigung sehr sicher, die Freiburger sahen offensiv kaum ein Land. Erst als das Spiel schon entschieden war, gab es die eine oder andere Halbchance. Bartra war fehlerfrei und auch im Spielaufbau sicher.
Sokratis.

Sokratis

. : 2,5
Der Grieche hatte in seinem 150. Bundesligaspiel gleich etwas zu feiern: In der 13. Minute lief er bei einem Freistoß von Guerreiro Söyüncü davon und nickte überlegt ins rechte Eck zur Führung ein. In der Folge machte er defensiv ein sehr konzentriertes Spiel.
Piszczek, L.
Der Pole machte in der Defensive ein gutes Spiel und ließ nach hinten dank seines guten Stellungsspiels nichts anbrennen. Auch im Aufbauspiel war er sehr sicher, in der Offensive regelten seine Vorderleute den Rest.
Guerreiro, R.
Der portugiesische Europameister zeigte eine gute Leistung und suchte immer wieder den Weg in Richtung gegnerisches Tor. Seine Freistoßflanke landete bei Sokratis, der sicher zur Führung einköpfte. In der 18. Minute hätte er früh auf 2:0 erhöhen können, scheiterte aber am stark reagierenden Schwolow. In der 31. Minute war er zu überrascht, als Aubameyang den Ball am Fünfer freistehend verfehlte.
Castro, G.

Castro, G

. : 2,5
Guter Auftritt des 29-Jährigen im zentralen Mittelfeld. Er schlich sich immer in die freien Räume und forderte die Bälle, kein Spieler auf dem Feld kommt letztlich auf so viele Ballaktionen, wie er. Gemeinsam mit Weigl der Dreh- und Angelpunkt des Dortmunder Spiels.
Weigl, J.

Weigl, J

. : 2,5
Im zentralen Mittelfeld hatten die Dortmunder über die gesamte Spielzeit ein großes Übergewicht. Das lag auch an Weigl, der mit seiner Übersicht immer eine Anspielstation fand und sich auch selbst immer wieder anbot. Er verteilte die Bälle gut und spielte vor dem 2:0 einen schönen Diagonalball auf Reus, der den Treffer von Aubameyang dann vorlegte.
Dembélé, O.
Klasse Spiel des Franzosen, der mit den Freiburger Verteidigern häufig Katz und Maus spielte. Mit seinem Tempo kamen die Breisgauer überhaupt nicht zurecht. Der 19-Jährige war immer anspielbar und leitete mit seinem überragenden Pass in die Schnittstelle in den Lauf von Durm das 3:0 ein. Auch ohne direkte Torbeteiligung war Dembele der Mann des Spiels.
Durm, E.

Durm, E

. : 2,5
Der Weltmeister machte einen guten Job auf der rechten Seite. Defensiv wurde er kaum gefordert und offensiv sorgte er mit seinem Tempo für Unruhe in der Freiburger Hintermannschaft. In der 70. Minute lief er frei auf Schwolow zu, machte das Tor aber nicht selbst, sondern legte für Aubameyang quer, der nur noch einschieben musste.
Aubameyang, P.
Die Torflaute des Gabuners ist endlich zu Ende. Zu verdanken hat er das vor allem seinen Mitspielern, die ihn immer wieder stark in Szene setzten. Im ersten Durchgang ließ er zwei große Chancen liegen, in der zweiten Hälfte konnte er dank der starken Vorlagen von Reus und Durm gar nicht anders, als seine Saisontore 18 und 19 zu erzielen.
Reus, M.

Reus, M

. : 1,5
Der 27-Jährige sorgte gemeinsam mit Dembele für Knoten in den Beinen der Freiburger Verteidiger. Vor allem Söyüncü pickte er sich als Opfer heraus, gleich zweimal tunnelte er den jungen Türken. Beim ersten Mal vergaben in der Mitte noch Aubameyang und Guerreiro, beim zweiten Mal konnte Aubameyang dann gar nicht anders, als die Kugel im Tor unterzubringen. Starke Leistung von Reus.