News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
07.12. 20:30 Uhr
HSV - HOF
Hamburger SV
2:0
1899 Hoffenheim
Ende
08.12. 15:30 Uhr
BVB - WOB
Borussia Dortmund
2:3
VfL Wolfsburg
Ende
08.12. 15:30 Uhr
STU - S04
VfB Stuttgart
3:1
FC Schalke 04
Ende
08.12. 15:30 Uhr
FCN - DÜS
1. FC Nürnberg
2:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
08.12. 15:30 Uhr
SCF - FÜR
SC Freiburg
1:0
SpVgg Gr. Fürth
Ende
08.12. 15:30 Uhr
AUG - FCB
FC Augsburg
0:2
Bayern München
Ende
08.12. 18:30 Uhr
SGE - BRE
Eintracht Frankfurt
4:1
Werder Bremen
Ende
09.12. 15:30 Uhr
BMG - M05
Mönchengladbach
2:0
FSV Mainz 05
Ende
09.12. 17:30 Uhr
H96 - LEV
Hannover 96
3:2
Bayer Leverkusen
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Hannover 96

Zieler, R.

Zieler, R

. : 3,5
Zieler wirkte sicher bei hohen Bällen und beförderte diese schnell ins Feld zurück. So leitete er auch das 2:1 ein. Beim ersten Gegentor verhielt er sich aber nicht ganz fehlerfrei, sondern machte erst zwei Schritte aus dem Tor, blieb dann stehen, um sich schließlich doch auf Bender zu stürzen.
Cherundolo, S.
Zwar bei der Hereingabe Schürrles vor dem 0:1 nicht eng genug am Passgeber; in der Folge machte Cherundolo aber ein sicheres Defensivspiel. Hielt die Abstände, leistete sich keine Fehler, musste aber auch wenige Zweikämpfe bestreiten, weil Schürrle selten wirklich über außen kam.
Eggimann, M.
Beim ersten Gegentor nicht optimal. Es schien, als sei Eggimann unentschlossen, ob er nun Bender attackieren oder den freien Raum sichern sollte. Entscheidenderen Anteil am 0:1 hatten aber andere. Verlor später das Kopfballduell gegen Kießling vor dessen Tor. Dazwischen allerdings auch mit einigen guten Aktionen und keinen weiteren Fehlern.
Schulz, C.

Schulz, C

. : 3,5
Mit dem Fehler vor dem 0:1, als sich Schulz zu Bender orientierte, obwohl Eggimann diesem näher stand. So gab er den Raum vor dem Fünfer frei. Machte diesen Fehler aber wett. Klärte viele Bälle, überzeugte mit seiner Zweikampfführung und sorgte mit dafür, dass Bayer in Hälfte zwei weitgehend harmlos blieb.
Rausch, K.
Schaltete sich häufiger als Pendant Cherundolo in die Offensive ein, bewegte dort allerdings wenig. Defensiv ebenfalls intensiver im Spiel als Hannovers Rechtsverteidiger, denn anders als dieser musste Rausch einige Defensivzweikämpfe bestreiten. Schlug sich dabei ordentlich, verlor aber ein entscheidendes Duell gegen Bender; ein Fehler, der prompt mit dem 2:2 bestraft wurde.
Schlaudraff, J.
Schon in der aus Sicht Hannovers schwächeren ersten Hälfte (zumindest in Bezug auf das Offensivspiel) einer der besseren Akteure. Gute Ansätze im Kombinationsspiel mit Schmiedebach. Exzellent dann seine Flanke vor dem 2:1; bereitete mit weiteren Hereingaben Abschlüsse vor und machte insgesamt den Eindruck, potenziell stets gefährlich zu sein.
Schmiedebach, M.
Durchwachsene Anfangsphase und auch im weiteren Verlauf zwar stabiler, aber nicht fehlerfrei, sondern mit einigen einfachen Ballverlusten. Andererseits auch mit zwei, drei gelungenen Vorstößen über halbrechts, wenn Schmiedebach die Seite überlud und mit Schlaudraff harmonierte. Wichtiger sein überzeugendes Spiel gegen den Ball. Verrichtete dabei viel Laufarbeit als der etwas höher positionierte zweier Sechser und gefiel dabei vor allem in der zweiten Hälfte.
da Silva Pinto, S.
Tiefer als Schmiedebach positioniert und gerade in der Zone unmittelbar vor dem Strafraum gut. Schaffte es, Kießling und Co sofort unter Druck zu setzen, wenn diese den Ball annahmen, und hatte dadurch Anteil an der ab der 30. Minute guten Defensivleistung 96s. Allerdings hätte er sich vor dem 0:1 zum nahen und freistehenden Castro orientieren und so dessen freien Abschluss verhindern müssen. Ausbaufähig auch seine Qualitäten als abkippender und spieleröffnender Sechser. Hier unterliefen Da Silva Pinto recht viele einfache Abspielfehler.
Huszti, S.

Huszti, S

. : 1,5
Mit vier Scorerpunkten natürlich der Mann des Spiels. Zweimal eiskalter Elfmeterschütze, zweimal derjenige, der zuvor gefoult wurde, wobei allerdings vor dem ersten Strafstoß kaum ernsthaft Gefahr bestand, als Friedrich zulangte. Ansonsten zwar mit gutem Spiel bei gegnerischem Ballbesitz; bei eigenen Angriffen aber streckenweise unauffällig. Die vier Torbeteiligungen ergeben aber dennoch eine sehr gute Note.
Ya Konan, D.
Als beweglicher Stürmer hinter Diouf eingesetzt kam Ya Konan vor allem in der ersten Halbzeit auf deutlich mehr Ballkontakte als sein Sturmpartner. Auffällig, in wie vielen Szenen er allerdings unglücklich wirkte, Bälle verloren (so auch in der Entstehung des 0:1). Zudem harmlos im gegnerischen Strafraum. Immerhin mit gutem Pressing gegen Wollscheid vor dem ersten Elfmeter und großem Aktionsradius.
Diouf, M.
In Hälfte eins noch zu starr und ohne Anbindung zum Mittelfeld, was aber auch an fehlenden Zuspielen lag. Deutlich beweglicher in Hälfte zwei. Erzielte dank sehr guten Positionsspiels im Dreieck zwischen Friedrich, Wollscheid und Leno das Tor zum 2:1, blieb zudem durch seinen Antritt ein ständiger Unruheherd.
zu "Einzelkritik Hannover 96 Bundesliga Fußball, 16. Spieltag Saison ..."
13 Kommentare
Letzter Kommentar:
dellacoimbra schrieb am 10.12.2012 18:07
wenn leverkusen sich das ding nicht halbwegs selbst verzockt, gewinnen sie. also mir sind die noten von leverklusen viel zu schlecht, insbesondere wenn ich die 2,5 von schlaudraff sehe. schlaudraff hat zwei gute bälle gspielt im ganzen spiel, da hab ich von schürrle beispielsweise mehr gesehn.