News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
30.03. 15:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
3:0
1899 Hoffenheim
Ende
30.03. 15:30 Uhr
STU - BVB
VfB Stuttgart
1:2
Borussia Dortmund
Ende
30.03. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
2:0
Mönchengladbach
Ende
30.03. 15:30 Uhr
M05 - BRE
FSV Mainz 05
1:1
Werder Bremen
Ende
30.03. 15:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
0:2
Hannover 96
Ende
30.03. 15:30 Uhr
DÜS - LEV
Fortuna Düsseldorf
1:4
Bayer Leverkusen
Ende
30.03. 18:30 Uhr
FCB - HSV
Bayern München
9:2
Hamburger SV
Ende
31.03. 15:30 Uhr
WOB - FCN
VfL Wolfsburg
2:2
1. FC Nürnberg
Ende
31.03. 17:30 Uhr
FÜR - SGE
SpVgg Gr. Fürth
2:3
Eintracht Frankfurt
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Hamburger SV

Adler, R.

Adler, R

. : 4,5
Einerseits mit einer richtig guten Parade gegen Robben und zwei, drei weiteren gehaltenen Bällen. Andererseits zeigte Adler auch bei Weitem kein perfektes Torwartspiel. Beim 1:0 womöglich nicht optimal positioniert, und mit einem Zwischenschritt wäre Shaqiris Schuss wohl zu halten gewesen. Dasselbe gilt für das 7:0, Robbens Lupfer. Beim 8:0 klebte Adler auf der Linie, hätte Müllers Pass aber durchaus verhindern können. Diskutabel, ob das 9:1 zu halten war.
Aogo, D.

Aogo, D

. : 5,5
Nur mangelhaft durch Son unterstützt, wodurch Aogo oft alleine gegen Robben oder Lahm verteidigen musste. Verlor dabei fast jedes Duell, leistete sich zudem auch Fehler im Spiel nach vorne. Im Vergleich zu seinen Nebenleuten aber weniger schlecht.
Westermann, H.
An gleich mehreren Gegentoren durch zum Teil ärgerliche Fehler beteiligt, etwa durch zu frühes Abschalten wie vor Pizarros 5:0. Schlecht abgestimmt mit seinen Nebenleuten, schlimmes Verhalten im Raum und defensiv schlicht so schlecht, dass weder sein erzieltes Tor noch die mangelnde Unterstützung aus dem eigenen Mittelfeld eine bessere Note ermöglichen.
Bruma, J.
Schwächster Mann auf dem Platz, und das trotz eigenen Treffers. An fast allen Gegentoren irgendwie beteiligt. Viel zu häufig versuchte Bruma nur den Weg zu versperren statt aktiv den ballführenden Münchner zu attackieren. Immer wieder durften diese deshalb selbst im Strafraum in Ruhe schießen. Besonders katastrophal sein Ballverlust vor dem 7:0.
Diekmeier, D.
Schwach abgestimmt mit Innenverteidigung und Mittelfeld, gut zu sehen vor dem 1:0, als niemand den ballführenden Shaqiri angriff - eine Aufgabe, die vor allem Diekmeier zugefallen wäre. Neben insgesamt ungenügender Organisation auch mit mehreren individuellen Schwächen, etwa gegen Ribéry.
Son, H.

Son, H

. : 6
Vorne wirkungslos, was allerdings nur eine kleine Rolle in Bezug auf Sons Note spielt. Viel wichtiger sein Verhalten bei gegnerischem Ballbesitz: Viel zu selten und zu langsam schaltete Son auf Abwehr um, sodass die Bayern immer wieder in Überzahl angreifen konnten. Und wenn Son nach hinten mitarbeitete, dann nur passiv, denn Defensivzweikämpfe bestritt er kaum. Versuchte er es doch, verlor er sie - wie vor dem 6:0.
Badelj, M.
In der Anfangsphase noch ansprechend. Kippte zwischen oder neben die Innenverteidiger ab, machte von dort das Spiel und entlastete so die Abwehr. Mit zunehmender Spieldauer rückten aber Defensivqualitäten in den Fokus, und hier enttäuschte Badelj völlig. Ohne Präsenz im eigenen Sechser-Raum, sodass die Bayern dort immer wieder Zeit hatten, um in den Strafraum zu passen oder zu dribbeln.
van der Vaart, R.
Bevor Stimmen laut werden, die eine bessere oder gar gute Note für Van der Vaart fordern, weil dieser zwei Tore vorbereitet und zwei gute Schüsse abgegeben hat: Diese positiven Aktionen retten ihn vor der Sechs. Denn seine Mängel waren mit ein Grund für die hohe Niederlage und wiegen erheblich schwerer als Offensivszenen beim Stand von 0:8 oder 1:9. Van der Vaart hatte nämlich praktisch keinen Nutzen für die eigene Defensive, sondern stand über weite Strecken viel zu hoch, ohne dabei vernünftig gegen den Ball zu arbeiten. Im ganzen Spiel sprintete er nur einmal in Richtung eigenes Tor, und so bekam der HSV kaum genügend Akteure hinter den Ball.
Rincon, T.
Komplett überfordert im defensiven Mittelfeld, wo Rincon die Balance abging. Zu häufig schob er mit nach vorne, um nach Hamburger Ballverlusten festzustellen, dass die Zone vor der Abwehr verwaist geblieben war. Nach dem 2:0 zudem, und das gilt für viele Hamburger, mit erschreckendem Zweikampfverhalten und damit ohne jeden Zugriff auf die Bayern.
Skjelbred, P.
Im rechten Mittelfeld aufgeboten, sehr offensiv aufgestellt - zu offensiv. Zwar betrieb Skjelbred mit den höchsten Aufwand beim HSV, doch fand auch er nicht die richtige Balance zwischen Zustellen von Gegnern und aktivem Angreifen. Leistete häufig nur Begleitschutz, hob sich dennoch minimal von vielen seiner Mitspieler ab.
Rudnevs, A.

Rudnevs, A

. : 5,5
Zwar komplett harmlos und damit wirkungslos für das Angriffsspiel des HSV. Es lag aber am Wenigsten an Rudnevs, dass die Gäste in München untergingen. Bestritt gefühlt so viele Zweikämpfe wie alle anderen Hamburger zusammen. Nur verlor er auch alle Entscheidenden.
Rajkovic, S.
Half zwar nicht gerade, die Hamburger Defensive zu stabilisieren, sondern wirkte mitunter ebenso paralysiert wie manch Mitspieler. Immerhin kassierte der HSV in der Phase, in der Rajkovic spielte, nur noch zwei Gegentore.
Arslan, T.

Arslan, T

. : 4,5
Eine gute Aktion direkt nach seiner Einwechslung gegen Robben, die eine sehr gute Bayern-Chance verhinderte (64.). Verlor insgesamt zwar die Vielzahl seiner Zweikämpfe. Allein dadurch, dass er diese noch zu bestreiten versuchte, hob sich Arslan von seinen Mitspielern ab.
zu "Einzelkritik Hamburger SV Bundesliga Fußball, 27. Spieltag Saison ..."
18 Kommentare
Letzter Kommentar:
Nils11 schrieb am 03.04.2013 17:20
Adler Note ok wegen den 9 Gegentoren aber als Begründung für die 4,5 haltbare Tore anzuführen ist lächerlich!! (Habe 15 Jahre tw Erfahrung)